Kaufberatung Cherokee XJ

Diskutiere Kaufberatung Cherokee XJ im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hi @ all, die Kaufberatung, die wir hier mal hatten, fehlt ja auch noch. Vorschlag von meiner Seite: Ich fang jetzt einfach mal an, ein paar...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.279
Danke
6.333
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Hi @ all,

die Kaufberatung, die wir hier mal hatten, fehlt ja auch noch. Vorschlag von meiner Seite:

Ich fang jetzt einfach mal an, ein paar Sachen aufzuschreiben, Ihr ergänzt und ich mach im Nachhinein ein schönes PDF zum pinnen. Dann isses immer da und man muß sich nicht durch endlose Threads lesen.
Gute :newlaugh: ?



Motor:


Sichtkontrolle / Austritt von Motoröl oder Kühlflüssigkeit, Kontrolle des Öls der Servolenkung-altes,schwarzes Öl riecht streng und zeugt von schlechter Wartung. Getriebeöl mal kontrollieren, auch hier mal die Farbe prüfen und dran riechen. Sollte auch rötlich sein und nicht stinken.
Kontrolle von Kühlwasser: Ist Öl drin ?
Kontrolle Motoröl: Ist Wasser drin, Schaumbildung, bräunliche Farbe ? Nicht gut.
Sind im allgemeinen alle Betriebsstoffe in gutem und ausreichendem Zustand vorhanden und treten Sie nicht irgendwo aus ?

Getriebeautomat: lassen sich alle Gänge einlegen und schaltet das Getreibe ruckfrei?
Auch hier mal das Öl prüfen. Es sollte nicht unangehm riechen und von rötlicher Farbe sein.
Für Fahrzeug mit Kupplung: trennt die Kupplung einwandfrei und relativ früh oder erst, wenn das Pedal ganz oben ist ?

Bremsen: Bremst der Wagen einwandfrei, funktioniert das ABS, wie ist der Flüssikkeitsstand im Bremsflüssigkeitsbehälter ? Abgesunkener Flüssigkeitsstand deutet auf verschlissene Beläge hin. Funktioniert die Handbremse ausreichend, also nicht erst wenn der Hebel schon am Dach ist ? Zieht der Wagen beim Bremsen nach einer Seite oder bleibt er in der Spur?


Unterboden,Innenraum und Karosseriekontrolle:
Gibt es irgendwo gravierende Roststellen oder Beschädigungen ? Wie ist die Beschaffenheit der Lackierung ? Noch Original oder schon mal bei oder überlackiert ?
Ist das Getriebe, das VTG und die Achsen dicht oder tritt Öl aus ?
Ist der Innenraum muffig, weil irgendwo Wasser eintritt ? - Teppiche mal anheben. Sichtkontrolle der Polsterung, Funktionieren die elektrischen Helferlein wie Spiegelverstellung, Sitzverstellung und Sitzheizung?
Funktioniert die Heizungsanlage sowie die Klimaanlage ? Funktioniert das Kombiinstrument mit all seinen Anzeigen ?


Fahrwerk: Wie sehen die Stossdämpfer aus ? verölt oder trocken ? Wie steht es mit den hinteren Blattfedern? Altes Indianerproblem, sind gerne Plattfedern, insbesondere wenn viel mit AHK oder viel Gewicht im Kofferraum gefahren wurde. Gehen mit der Zeit aber so über die Uhr...
Macht es irgendwelche Geräusche beim Fahren von engen Radien ( Verdacht auf defekte Kreuzgelenke )

So, auf Anhieb fällt mir jetzt nix mehr ein, jetzt seit Ihr dran. Wenn ich was falsche beschrieben habe, bitte korrigiert mich-kein Problem. :jester:

:unsure:

Micha
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.279
Danke
6.333
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Warum kann man nicht mehr editieren so wie früher ??? :jester:

Also nochmal:

Hi @ all,

die Kaufberatung, die wir hier mal hatten, fehlt ja auch noch. Vorschlag von meiner Seite:

Ich fang jetzt einfach mal an, ein paar Sachen aufzuschreiben, Ihr ergänzt und ich mach im Nachhinein ein schönes PDF zum pinnen. Dann isses immer da und man muß sich nicht durch endlose Threads lesen.
Gute :newlaugh: ?



Motor:


Sichtkontrolle / Austritt von Motoröl oder Kühlflüssigkeit, Kontrolle des Öls der Servolenkung-altes,schwarzes Öl riecht streng und zeugt von schlechter Wartung. Getriebeöl mal kontrollieren, auch hier mal die Farbe prüfen und dran riechen. Sollte auch rötlich sein und nicht stinken.
Kontrolle von Kühlwasser: Ist Öl drin ?
Kontrolle Motoröl: Ist Wasser drin, Schaumbildung, bräunliche Farbe ? Nicht gut.
Sind im allgemeinen alle Betriebsstoffe in gutem und ausreichendem Zustand vorhanden und treten Sie nicht irgendwo aus ?
Wie sehen die Schläuche aus? Brüchige Schläuche sollten bald getauscht werden.
Wie sieht der Steuerriemen aus? Fehlstellen in den Rippen sollten nicht sein.

Getriebeautomat: lassen sich alle Gänge einlegen und schaltet das Getreibe ruckfrei?
Auch hier mal das Öl prüfen. Es sollte nicht unangehm riechen und von rötlicher Farbe sein.
Für Fahrzeug mit Kupplung: trennt die Kupplung einwandfrei und relativ früh oder erst, wenn das Pedal ganz oben ist ?

Bremsen: Bremst der Wagen einwandfrei, funktioniert das ABS, wie ist der Flüssikkeitsstand im Bremsflüssigkeitsbehälter ? Abgesunkener Flüssigkeitsstand deutet auf verschlissene Beläge hin. Funktioniert die Handbremse ausreichend, also nicht erst wenn der Hebel schon am Dach ist ? Zieht der Wagen beim Bremsen nach einer Seite oder bleibt er in der Spur?


Unterboden,Innenraum und Karosseriekontrolle:
Gibt es irgendwo gravierende Roststellen oder Beschädigungen ? Wie ist die Beschaffenheit der Lackierung ? Noch Original oder schon mal bei oder überlackiert ?
Ist das Getriebe, das VTG und die Achsen dicht oder tritt Öl aus ?
Ist der Innenraum muffig, weil irgendwo Wasser eintritt ? - Teppiche mal anheben. Sichtkontrolle der Polsterung, Funktionieren die elektrischen Helferlein wie Spiegelverstellung, Sitzverstellung und Sitzheizung?
Funktioniert die Heizungsanlage sowie die Klimaanlage ? Funktioniert das Kombiinstrument mit all seinen Anzeigen ?


Fahrwerk: Wie sehen die Stossdämpfer aus ? verölt oder trocken ? Wie steht es mit den hinteren Blattfedern? Altes Indianerproblem, sind gerne Plattfedern, insbesondere wenn viel mit AHK oder viel Gewicht im Kofferraum gefahren wurde. Gehen mit der Zeit aber so über die Uhr...
Macht es irgendwelche Geräusche beim Fahren von engen Radien ( Verdacht auf defekte Kreuzgelenke )

Allgemeines: Springt der Wagen gut an oder muß man ewig orgeln? Läuft er rund mit und konstanter Leerlaufdrehzahl, nimmt er das Gas gut an oder überlegt er erst, ob er fahren soll oder nicht ?
Wie sehen die Zündkerzen aus? Gleichmäßige hellbraune Färbung?
Gibt es ein ausgefülltes Scheckheft und ist die Historie nachvollziehbar?
Kann die Laufleistung stimmen oder wurde hier manipuliert? ( Mal auf die Pedalerie und Sitze schauen...)

So, auf Anhieb fällt mir jetzt nix mehr ein, jetzt seit Ihr dran. Wenn ich was falsch beschrieben habe, bitte korrigiert mich-kein Problem. :hehe:

:unsure:

Micha
 
Travelingman

Travelingman

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
100
Danke
12
Standort
München
Allrad: Mal alle Stellungen durchprobieren und prüfen, ob auch wirklich Kraftschluß ist. Den Part-Time bzw.
4LO dabei nur auf losen Untergrund (z.B. Schotter, Schnee) einlegen!

Allgemeines: Heckklappe öffnen, geht sie leicht (oder von selbst) wieder runter, dann sind die Dämpfer hinüber
Klimaanlage: Kuppelt der Kompressor sauber aus und ein ?

Fensterheber: Da stand doch (glaube ich) in der alten Kaufberatung drin, daß man die (genau so wie die ZV)
bei ausgeschaltetem Motor testen sollte. Zieht er dann die Fenster nicht oder es sperren nicht alle Türen,
dann werden bald die Heber bzw. ZV daherkommen....

Motor Diesel: Wann wurden die Köpfe gemacht ?

Ich hatte mir damals, als ich meinen XJ gekauft hatte, die alte Kaufberatung ausgedruckt. Wenn ich die noch
habe, dann kann ich die gerne abtippen - aber ich fürchte, die ist schon im Recycling gelandet. Aber vielleicht
ist sie noch im Google-Cash ?
 
XJ-R.E.M

XJ-R.E.M

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
128
Danke
1
Standort
Burgdorf/Hannover
Na, dann will ich auch mal. :wave:

Hier eine Kaufberatung, könnt Ihr das gebrauchen ?
Kommt nicht von mir :shocked: schmücke mich nicht mit fremden Federn.


Solltest Du alleine besichtigen dann fahr damit ausreichend (ca. 25km), gehe alle Geschwindigkeitsbereiche (Stadt, Landstrasse, Autobahn) durch, schalt das Radio aus und das Gebläse auf kleine Stufe um alles zu hören, bleib auf der Bremse lege D ein und achte darauf das die Automatik ohne Verzögerung auf Vortrieb schaltet dann auf N und gleich auf R jetzt sollte der Kraftschluss ohne Verzögerung nach hinten gehen,dann losfahren, achte auf Geräusche und Vibrationen (Diffs oder Lager heulen oder scharren) , teste ob er geradeaus läuft, auch beim bremsen, ob die Automatik schön schaltet, der Overdrive sollte schalten (bei ca. 60 bis 65kmh 1200 Touren), Kickdown testen, ganz wichtig ist es den Öldruck zu beobachten, der sollte unter Last beim Gasgeben unbedingt steigen, die Spannung sollte knapp unter 14V anzeigen, die Temperatur sollte nicht über 100° gehen, ausser im Stau kanns auch mal ca. 105° sein sollte allerdings nach einer Zeit wieder auf 100° runtergehen, der Motor sollte im Stand richtig schnurren.

Nach der Fahrt solltest Du unters Auto schaun, sind die Diffs trocken?, zwischen Motor und Getriebe ís meistens bisschen ölig, das ist der Kurbelwellensimmering, das ist normal für den 4L Cherokee, sollte allerdings nicht unbedingt tropfen, also nach 10min. nochmals unters Auto schaun ob sich da ein Ölfleck bildet.

Dann nimmst den Ölstab raus schaust ob der Ölstand stimmt und wie der Zustand des Öls ist(braun oder schwarz), das selbe beim Automatikölstab (bei laufenden Motor auf geradem Untergrund), der Stand sollte stimmen und das Öl farbig sein und es sollte nicht verbrannt riechen, das sagt viel über den Servicezustand aus.

Um nach Rost zu suchen empfehle ich Dir den Wagen hoch zuheben und gleichmal auf der Beifahrerseite über dem Auspuff und Kat (Achtung, nicht verbrennen)an der Bodenplattenrundung mit kräftigen Fingerdruck zu testen obs dort knistert oder gar das Blech durchgeht, ist er dort in Ordnung gibts eigentlich nur mehr die Bodenplatte unterm Koffrraum, dazu müsstest aber untern Teppich vom Kofferraum, sonst sind die Cherokees punkto Rost meistens in Ordnung.

Im Innenraum unbedingt die Teppiche der Fahrer- & Beifahrerfussraumwanne nach Feuchtigkeit absuchen.
Geht die Heckklappe alleine nach oben oder fällt sie dir auf den Kopf? Geht die Beleuchtung innen und aussen korekt?

Schneidet der Indianer in den wichtigsten Punkten gut ab und ist der allgemeine Zustand dem Alter entsprechend gut (das Auto in einem gepflegten und gut servicierten Zustand) dann schlag zu.


Kontrolliert das mal, zur Not hab ich noch etwas auf Lager.

Gruß
Carsten
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Kaufberatung Cherokee XJ

Kaufberatung Cherokee XJ - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung: Grand Cherokee WH

    Kaufberatung: Grand Cherokee WH: Hallo zusammen, ich bin neu hier und würde mich gerne bald zur Jeep-Gemeinde zählen. Aktuell fahre ich noch einen stinknormalen VW. Da ich aber...
  • Jeep cherokee kj 3.7 Kaufberatung

    Jeep cherokee kj 3.7 Kaufberatung: Hallo auf der Suche nach einem Ami Suv bin ich auf den Cherokee/Liberty v6 gestoßen als Benziner, da er nicht zu klein aber auch nicht zu groß...
  • Bitte um Kaufberatung Jeep Cherokee XJ 4.0 L

    Bitte um Kaufberatung Jeep Cherokee XJ 4.0 L: Hallo, bin neu hier im Forum und will mich erstmal vorstellen. Ich bin 43 Jahre alt und komme aus Bayern und hätte gern einen "echten" Offroader...
  • Kaufberatung Jeep Grand Cherokee

    Kaufberatung Jeep Grand Cherokee: Hallo liebe Forengemeinde, ich beabsichtige mir einen gebrauchten Jeep Grand Cherokee zuzulegen. gutes Angebot Erstzulassung 06/2013 250 PS...
  • Kaufberatung Grand Cherokee WH 2008 - 2010 oder WK2

    Kaufberatung Grand Cherokee WH 2008 - 2010 oder WK2: Ich plane mir einen GC WH 3.0 CRD mit der ML Technik Bj. 2008-2010 oder den WK2 als 3.0 Multijet zuzulegen. Welche Erfahrungen habt Ihr mit diesen...
  • Ähnliche Themen

    • Kaufberatung: Grand Cherokee WH

      Kaufberatung: Grand Cherokee WH: Hallo zusammen, ich bin neu hier und würde mich gerne bald zur Jeep-Gemeinde zählen. Aktuell fahre ich noch einen stinknormalen VW. Da ich aber...
    • Jeep cherokee kj 3.7 Kaufberatung

      Jeep cherokee kj 3.7 Kaufberatung: Hallo auf der Suche nach einem Ami Suv bin ich auf den Cherokee/Liberty v6 gestoßen als Benziner, da er nicht zu klein aber auch nicht zu groß...
    • Bitte um Kaufberatung Jeep Cherokee XJ 4.0 L

      Bitte um Kaufberatung Jeep Cherokee XJ 4.0 L: Hallo, bin neu hier im Forum und will mich erstmal vorstellen. Ich bin 43 Jahre alt und komme aus Bayern und hätte gern einen "echten" Offroader...
    • Kaufberatung Jeep Grand Cherokee

      Kaufberatung Jeep Grand Cherokee: Hallo liebe Forengemeinde, ich beabsichtige mir einen gebrauchten Jeep Grand Cherokee zuzulegen. gutes Angebot Erstzulassung 06/2013 250 PS...
    • Kaufberatung Grand Cherokee WH 2008 - 2010 oder WK2

      Kaufberatung Grand Cherokee WH 2008 - 2010 oder WK2: Ich plane mir einen GC WH 3.0 CRD mit der ML Technik Bj. 2008-2010 oder den WK2 als 3.0 Multijet zuzulegen. Welche Erfahrungen habt Ihr mit diesen...
    Oben