habe heute einen Commander bestellt

Diskutiere habe heute einen Commander bestellt im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Geliebäugelt hatte ich schon länger mit dem Commander, vor ein paar Tagen ist mein Wrangler zur Reparatur gewesen und ich habe einen Commander als...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Moss Andrews

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
418
Danke
0
Geliebäugelt hatte ich schon länger mit dem Commander, vor ein paar Tagen ist mein Wrangler zur Reparatur gewesen und ich habe einen Commander als Ersatzwagen bzw. zur Probefahrt erhalten.

Nach eineinhalb Tagen Testfahrt habe ich mich dann entgültig entschieden und heute einen Limited 3.0 CRD in "Mineral Gray Metallic" (grau) und innen "Light Graystone" (eher beige als grau) bestellt. Dazu die Extras "Command View" (Schiebedach), Innenraum-Sicherheits-Paket (Alarmanlage und privacy glass) sowie eine AHK und einen verchromten Tankverschlussdeckel (nur so für die Optik).

Liefertermin wird wohl irgendwann um die Jahreswende sein.

Vorführ- oder Ausstellungswagen gibt es zurzeit leider nur mit Navigationssystem, das ich nicht brauche, so stand ich vor der Frage

- Ausstellungswagen, sofort lieferbar, dafür aber 2.500 EUR teurer als ich will (wegen des Navi)
- Vorfürwagen, sofort lieferbar, mit Navi, aber eben bereits von 'zig Interessenten getestet und gefahren
- Bestellfahrzeug, genau so, wie ich ihn haben will, nagelneu, aber eben Lieferzeit

Nun, ich habe mich für die dritte Möglichkeit entschieden. Und nun heißt es: Warten!
 
V8pit

V8pit

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
504
Danke
0
Standort
Kansas, USA
- Bestellfahrzeug, genau so, wie ich ihn haben will, nagelneu, aber eben Lieferzeit

Nun, ich habe mich für die dritte Möglichkeit entschieden. Und nun heißt es: Warten!

geiles fahrzeug :wave:

motor :wave:

zu klein :cry: :cry:
 

Moss Andrews

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
418
Danke
0
Ja, ja, das Thema "HEMI". Habe mich lange damit beschäftigt, ob vielleicht doch V8 und ggf. mit Gasantrieb oder lieber doch nicht.

Gasantrieb wäre schon OK, obwohl es in meiner Nähe nur eine Tankstelle mit LPG gibt. Das reicht zwar eigentlich aus, aber wenn die mal ausfällt, muss ich etwa 40 km fahren. Aber ich hätte es wohl dennoch gemacht.

Der eigentliche Punkt sind aber die Mehrkosten für das Auto. Der HEMI kostet rund 6.000 EUR mehr, die Gasanlage schlägt wohl auch mit rund 3.000 EUR zu Buche und ich bräuchte eine etwas sportlichere Auspuffanlage (man hört beim Serien-HEMI keinen V8 mehr). Es kommen also mindestens noch mal 10.000 EUR dazu. Und der Wiederverkaufswert ist bestimmt nicht höher als der des CRD.

So leicht verdiene ich mein Geld leider nicht. Also habe ich mich für einen Diesel entschieden.
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
Also ich finde es in Ordnung wie er es gemacht hat.
Auch wenn er warten muß.
Ich gehe da einfach von mir aus. Wenn es nicht dringend ist, weil ich z.B. das neue Auto sofort brauche, weil beispielsweise das Alte weg oder kaputt ist, würde ich es auch vorziehen ein Auto voll nach meiner Vorstellung zu bekommen, auch wenn ich etwas warten müsste.
Die Vorfreude auf etwas Schönes, was man sich wünscht und dessen Erfüllung noch etwas dauert, ist doch das Größte.
Wenn man das Auto dann hat, dauert die Freude vielleicht noch ein paar Wochen und dann ist wieder die Normalität eingekehrt.

Ich wünsche ihm jedenfalls viel Freude und Spaß mit dem Commander und wenig Ärger mit der gewöhnungsbedürftigen Verarbeitungsqualität der Fa. DC.


Gruß
Hans
 

Moss Andrews

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
418
Danke
0
So einfach mit Navi ausbauen ist es wohl nicht, denn es ist ja nicht nur das Gerät in der Mittelkonsole, sondern auch das Navi-Auge (in Form dieser Leiste) oben auf dem Armaturenbrett. Da wären dann wohl Löcher oder so.

Aber wie auch immer. Ich hätte auch für 2.500 EUR Ersparnis keinen Vorführer gekauft. Das Auto ist drei Monate alt, in dem Auto haben bereits 200 oder mehr Leute gesessen, jeder hat jeden Knopf zweimal gedrückt, die Leute, die das Auto zur Probe gefahren sind, haben ebenfalls alles ausprobiert:

- fährt der wirklich 210 nach Tacho? (Einfahrphase? mir doch egal)
- hat der wirklich genug Traktion? (Kavalierstart auf trockenem Asphalt? mir doch egal)
- sind die Bremsen wirklich so schlecht? (keiner im Rückspiegel zu sehen - Vollbremsung! mir doch egal)
- Gelände... oh oh

Garantie hin oder her. Allein der Gedanke, es könnte so gewesen sein, weckt in mir Unbehagen und eine Kaufpreisreduzierung von 2.500 EUR (oder rund 5% des Listenpreises) ist mir dann einfach zu wenig.
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
So einfach mit Navi ausbauen ist es wohl nicht, denn es ist ja nicht nur das Gerät in der Mittelkonsole, sondern auch das Navi-Auge (in Form dieser Leiste) oben auf dem Armaturenbrett. Da wären dann wohl Löcher oder so.

Aber wie auch immer. Ich hätte auch für 2.500 EUR Ersparnis keinen Vorführer gekauft. Das Auto ist drei Monate alt, in dem Auto haben bereits 200 oder mehr Leute gesessen, jeder hat jeden Knopf zweimal gedrückt, die Leute, die das Auto zur Probe gefahren sind, haben ebenfalls alles ausprobiert:

- fährt der wirklich 210 nach Tacho? (Einfahrphase? mir doch egal)
- hat der wirklich genug Traktion? (Kavalierstart auf trockenem Asphalt? mir doch egal)
- sind die Bremsen wirklich so schlecht? (keiner im Rückspiegel zu sehen - Vollbremsung! mir doch egal)
- Gelände... oh oh

Garantie hin oder her. Allein der Gedanke, es könnte so gewesen sein, weckt in mir Unbehagen und eine Kaufpreisreduzierung von 2.500 EUR (oder rund 5% des Listenpreises) ist mir dann einfach zu wenig.
Bei einem Auto dieser Preiskategorie wäre mir das auch zu wenig.
Da müssten mindestens zwei Drittel des Wertverlusts, der durch die Zulassung auf den Händler entstanden ist rausspringen. D.h. im Klartext allermindestens 15% des Neupreises.
Den Wertverlust kann man leicht selbst empirisch ermitteln indem man bei anderen Händlern anruft und fragt welchen Inzahlungnahmepreis man für das fragliche Auto bekäme, wenn man -ein klassenmäßig äquivalentes Auto kaufen würde.

Gruß
Hans
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.207
Danke
896
Standort
Neu-Isenburg
Fahrzeug
Grand Cherokee ZJ 5.2
Vorführ- oder Ausstellungswagen gibt es zurzeit leider nur mit Navigationssystem, das ich nicht brauche, so stand ich vor der Frage

- Ausstellungswagen, sofort lieferbar, dafür aber 2.500 EUR teurer als ich will (wegen des Navi)

Alles Verhandlungsbasis. Die Neu-Fahrzeuge im "Showroom" kosten dem Händler jeden Tag Geld.

Da wäre sicher was möglich gewesen. Zur Not bei einem anderen Händler.


:wave: :wave:
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.207
Danke
896
Standort
Neu-Isenburg
Fahrzeug
Grand Cherokee ZJ 5.2
Hallo,

dem was Hans hier geschrieben hat ist nichts hinzuzufügen. Ich sehe das auch so. 15% sollten es mindestens sein, vielleicht sogar 17-18%... :wave:
Ich denke 1.) keine Inzahlungnahme, 2.) ein zugelassener 2005er und 3.) Barzahler da sollte wesentlich mehr drin sein.
Aus sicheren Quellen weiß ich, daß der Händler bei einer Finanzierung ebenfalls zu (großen) Teilen mit "dran glauben" muss...Können leicht mal 1500-2000 € Händlerbeteiligung sein...
Da sollte er doch dem Barzahler wirklich anders gegenüber treten ! :cry:

P.S.: Mich würde mal interessieren, welcher DC-Dealer das war (Standort!) ?

Gruß Christian :cry:


Die Händlermarge ist bei 10-12%,in der Regel eher weit weniger.


Von was soll der Händler leben und seine Mechaniker in der Werkstatt bezahlen.???


Guter Service kostet auch Geld.



:wave: :cry:
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
Die Händlermarge ist bei 10-12%,in der Regel eher weit weniger.
Von was soll der Händler leben und seine Mechaniker in der Werkstatt bezahlen.???
Guter Service kostet auch Geld.
:wave: :wave:
Vielleicht bei Neuwagen, aber nicht wie hier bei einem Vorführwagen, der schon auf den Händler zugelassen ist.
Außerdem scheint es Händler anderer Marken zu geben, die bei weit höheren Nachlässen noch genug verdienen um ihre Mechaniker "zu ernähren". :cry:
Zum Beispiel kann man als Mitglied verschiedener Organisationen (wie Berufsverbände o.ä.) Nachlässe auf Neuwagen (per Abrufschein) von bis zu 18% erhalten. Die Händler müssen das Auto ausliefern und verdienen vielleicht gar nichts dran.
Und guter Service bei Jeepwerkstätten? Das ist wohl eher die Ausnahme. (Ich habe allerdings glücklicherweise einen Händler mit Werkstatt erwischt, der wohl zu den Ausnahmen gehört).

Gruß
Hans
 

WolfgangKJ

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
430
Danke
7
Standort
Schorndorf Bad.-Württ.
seine Mechaniker in der Werkstatt bezahlen
die Mechaniker und die Werkstatt müssten sich bei den weit überdurchschnittlichen Werkstatt- und Arbeitspreisen bei Jeep wohl selbst tragen.


Ansonsten, tolles Auto, halbes Jahr warten ist doch kein Problem. Vorführer würde ich auf gar keinen Fall nehmen.
 

Moss Andrews

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
418
Danke
0
Der Händler bekommt 10%.
Vor zwei Jahren waren das noch 14,5%, aber seit dem 5* Premium Paket wurden die Magen gekürzt.

Der Händler hat mir natürlich den deutlich größeren Teil der Mage überlassen und beim Kauf des Vorführers wären die von mir oben erwähnten 5% noch dazu gekommen. Das nur zur Klarstellung, falls ich mich oben falsch ausgedrückt haben sollte.

Jeep bietet 3,9% Finanzierungen an. Hätte ich die in Anspruch genommen, hätte der Händler mir natürlich weniger Nachlass gegeben, der er würde an der Finanzierung beteiligt werden.

Bei Nachlässen von 15% oder 18%, die der eine oder andere über Großabnehmerscheine bekommt, beteiligt sich das Werk dann noch zusätzlich.
 
justyli

justyli

Scuderia SRT8
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.056
Danke
1
Standort
Hamburg "Boomtown"
So einfach mit Navi ausbauen ist es wohl nicht, denn es ist ja nicht nur das Gerät in der Mittelkonsole, sondern auch das Navi-Auge (in Form dieser Leiste) oben auf dem Armaturenbrett. Da wären dann wohl Löcher oder so...
Das REJ Navigationssystem hat kein sichtbares "Auge" oder sichtbaren Empfänger auf dem Armaturenbrett.
Der Empfänger sitzt unsichtbar darunter.

Was Du oben auf dem Armaturenbrett sehen kannst, ist der Sonnenstandssensor der Klimaautomatik (rund) und das Display der vorderen PDC.


Ein Wechsel, Ausbau oder die Rückrustung des Navi wäre somit ohne optische Beeinträchtigungen jederzeit möglich.
 
Gscheidhaferl

Gscheidhaferl

Member
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
168
Danke
0
Standort
München
Hi!

Habe meinen anfangt Juni bestellt. Soll Im September kommen... bin mal gespannt.
Haqbe allerdings alles genommen, was gibt. Auch das damals noch nicht offiziell erhältliche "Interior Package"
=Leder Dashboard, etc.

Aber immer noch das billige Holz-Imitat... Sehr störend! Werde mir aus USA schönes Wurzelholz oder Carbon mitbringen. Gibt´s da schon.
Ach ja- Black/Greystone. Das zweifarbige Leder ist ja... na ja, Geschmackssache. Ich denk der Designer war voll bekifft. So halbwehs einfarbig gibts nur greystone.
Jetzt hamse den GrandC endlich schön gekriegt, edles Holz, Leder usw... und dann beim Commander diese Patzer.

Zu Deinem Preis: Ich hab 10 % geschafft. Bei vollausstattung. Händler hatte bereits Träne ikm Auge. Hatte "grauen" für ca 1000 Eur weniger angeboten bekommen ( inkl. 5*!). Das war mir der lokale Service aber wert.

Habe noch nen 95er Grand, 8zyl ( wie heisst´n dads Kürzel? bin Newbie hier im Forum), Europe Edition. Hat nur 65k km drauf. Ehrlich! Gemäßigter Bigfoot. Höher, fette Reifen, Cow-bar. Alles schwarz( inkl Scheiben), Leder grau. Kein Fizzel Gold dran. Schiebedach, Wurzelholz, Klima,Sitzheizung ( gabs damals alles nich auf Serie)

Paar Gebrauchsspuren, aber sonst tip-top erhalten! Was kann man denn dafür noch verlangen? Werde ihn mit Fotos demnächst mal ins Verkaufsforum stellen...

Ansonsten: Ferudige Erwartung! Werde meine Erfahrungen hier posten ( neuer Thread?)

PS: das mit den Bremsen ärgert mich auch...
 

Moss Andrews

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
418
Danke
0
Jan, wir müssen das gar nicht, wir machen das freiwillig, aber das konntest du ja nicht wissen :)
 

alex v8

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
206
Danke
0
Standort
84347 Pfarrkirchen
Geliebäugelt hatte ich schon länger mit dem Commander, vor ein paar Tagen ist mein Wrangler zur Reparatur gewesen und ich habe einen Commander als Ersatzwagen bzw. zur Probefahrt erhalten.

Nach eineinhalb Tagen Testfahrt habe ich mich dann entgültig entschieden und heute einen Limited 3.0 CRD in "Mineral Gray Metallic" (grau) und innen "Light Graystone" (eher beige als grau) bestellt. Dazu die Extras "Command View" (Schiebedach), Innenraum-Sicherheits-Paket (Alarmanlage und privacy glass) sowie eine AHK und einen verchromten Tankverschlussdeckel (nur so für die Optik).

Liefertermin wird wohl irgendwann um die Jahreswende sein.

Vorführ- oder Ausstellungswagen gibt es zurzeit leider nur mit Navigationssystem, das ich nicht brauche, so stand ich vor der Frage

- Ausstellungswagen, sofort lieferbar, dafür aber 2.500 EUR teurer als ich will (wegen des Navi)
- Vorfürwagen, sofort lieferbar, mit Navi, aber eben bereits von 'zig Interessenten getestet und gefahren
- Bestellfahrzeug, genau so, wie ich ihn haben will, nagelneu, aber eben Lieferzeit

Nun, ich habe mich für die dritte Möglichkeit entschieden. Und nun heißt es: Warten!
hallo geiles auto hoffentlich vergeht die zeit schnell :rofl:

alex
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

habe heute einen Commander bestellt

habe heute einen Commander bestellt - Ähnliche Themen

  • Heute habe ich einen Jeep ... gesehen

    Heute habe ich einen Jeep ... gesehen: Hallo Forum, dieses Thema ist eigentlich als eine Art Kontaktvermittlung zwischen Jeep-Fahrern in der echten Welt gedacht, kann aber auch einfach...
  • Habe heute den schlüssel umgedreht keine Zündung mehr ? Hilfe

    Habe heute den schlüssel umgedreht keine Zündung mehr ? Hilfe: Hallo,   habe heute meinen YJ 4,2 starten wollen und er macht keinen mucks mehr . Beim Schlüssel umdrehen keine Zündung mehr keine...
  • Habe heute meine Bilstein eingebaut

    Habe heute meine Bilstein eingebaut: Alle super gegangen, nur eine verflixte schraube auf der Fahrerseite im Motorraum, wie kommt man da gut zu gibt es da einen Trick? Noch etwas...
  • habe meinen indianer heute vom schrauber geholt!

    habe meinen indianer heute vom schrauber geholt!: hallo zusammen, konnte heute endlich meinen indianer vom schrauber holen!!! ;) :wave: bin absolut mit der arbeit zufrieden und ich finde...
  • Heute beim TÜV! Ich habe keinen "XJ", ich habe einen "J"

    Heute beim TÜV! Ich habe keinen "XJ", ich habe einen "J": Hallo, ich war heute beim Tüv um den 1,5 Zoll Lift eintragen zu lassen. Hat auch super geklappt und der Tüv Prüfer hat ohne zu murren alles...
  • Ähnliche Themen

    Oben