Was ist mein Auto Wert?

Diskutiere Was ist mein Auto Wert? im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken mich von meinem geliebten Diesel zu trennen. Wir nutzen ihn hauptsächlich als Reisefahrzeug und ich...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
stefan

stefan

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
95
Danke
0
Standort
58769 Nachrodt (Sauerland)
Hallo zusammen,
ich spiele mit dem Gedanken mich von meinem geliebten Diesel zu trennen. Wir nutzen ihn hauptsächlich als Reisefahrzeug und ich als Daily-Driver. Er ist uns auf Dauer für Touren (mit 4-jahrigem Kind zu klein). Was größeres muss her!
Ist ein 95er XJ TD , 136.000 gelaufen, KÖPFE NEU bei 127.000, TÜV/AU 3/08. Ich habe immer großen Wert darauf gelegt, dass technisch alles einwandfrei ist. Lackmäßig hat er etliche Kratzer und kleine Beulen, die bei Offroad-Touren einfach nicht zu vermeiden sind ... man sieht halt die artgerechte Haltung
:newlaugh: .

Folgende Modifikationen hat er: Ramsey REP 8.5 Winch mit Original Ramsey XJ Anbauplatte, dezent hinter der Stoßstange verbaut, 30 m Kunststoffseil; ca. 3,5" Lift mit OME-Fahrwerk, Spacer, Schäkel; 75AH gelbe Optima; Eberspächer Standheizung mit Funkfernbedienung; Schnorchel mit Air-Ram und Zyklon-Aufsatz; König-Sportsitze vorne; JKS-Quicker Disconnects; Spurverbreiterung; Mopar Unterfahrschutz, Tomken Skid-Plates für Getriebe und Verteilergetriebe, Warn Diff-Skids vorne und hinten, SYE mit Doppelgelenkwelle und noch viele Kleinigkeiten ... Alles Eingetragen.

Dachträger und Zelt würde ich nicht mitverkaufen.

Diese ganzen Dinge möchte ich nun bei einem evtl. Verkauf nicht als "kostenlose Beigabe" mitgeben. Allein die Materialkosten für obige Dinge belaufen sich auf etwa 7.200,- EUR.

Deshalb würde ich gerne einmal Eure Meinungen hören, was realistisch ist.
Meine Vorstellung wäre DAT-Preis 4.500,- EUR + 1/3 des Materialwertes. Oder sollte man alles was leicht wieder abzubauen ist Rückrüsten und die Teile einzeln verkaufen? was meint Ihr?
 
EISI

EISI

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
64
Danke
0
Standort
Nordeifel
Den "Mehrwert" für das Zubehör bekommst Du nur von einem bezahlt der wirklich sowas sucht. Ansonsten erzielst Du nur den "normalen" Verkaufspreis. Gerade den XJ gibts ja wie "Sand am Meer" zu kaufen.
Ich würds so machen: Erstmal als Komplettpaket anbieten. Wenn das nix bringt dann den Preis runterkorrigieren und ohne Zubehör anbieten. Das Zubehör wirste z.b. hier im Forum bestimmt gut verkaufen können.
 
V8pit

V8pit

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
504
Danke
0
Standort
Kansas, USA
verkauf ja nichts unter preis :hehe: . so ausgerüstete xj und wenn sie dann noch
technisch einigermassen sind sind selten. :cry:
wer ein bischen ahnung hat, wird feststellen das auf dem markt ein haufen technisch
schlecht gewarteter(z.b. durch DC :cry: ) xj herumlungern.
die xj autos werden(sind) kult. :newlaugh:
ausserdem gilt es das mal zu bremsen diese geiz ist geil mentanlität. :unsure:

leute, geiz ist ärmlich :jester:
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Hallo Lone Wolf,

Hough! Sehr gut gesprochen

:cry:
Jepp, dem kann ich mich nur anschließen :cry:

Hätt ich in meinen nicht schon so viel reingesteckt hätt ich ihn auch schon verklopft und mir nen 4.0 geholt. Mit dem Gedanken des Rückrüstens und als Stock zu verkaufen hab ich auch schon gespielt. Nur müßte dann erst ein 4.0er her damit man die Teile wechseln kann und das erlaubt mir meine jetzige Geldlage nid :newlaugh:

Also wird mir nix anderes übrig bleiben als meinen Heizöl-kocher zu fahren bis er vonander fällt :unsure:

Und naja, so schlimm isses ja auch ned. Er läuft bis jetzt zuverlässig ohne Mucken und Murren und ich denk daß ich den Wärmehaushalt des Motors einigermaßen in den Griff bekommen hab damit die Köpfe vieleicht länger halten. Das is eigentlich meine größte Angst die ich beim Diesel hab. :cry:

Und bevor ich die Kiste verschenke wird´s ne Trailer-Queen :jester:
(Wahrscheinlich die einzige mit Dieselmotor :cry: )


Gruß :hehe:
 

BlueGerbil

le gerbil plus bleu
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
309
Danke
65
Standort
in my Jeep
Falls Du ihn nicht für vernünftiges Geld verkauft bekommst, würde ich ihn rückrüsten, soweit geht und die Teile verkaufen. Das dürfte das meiste Geld bringen und nebenbei noch ein paar Jeeper glücklich machen. Das angedachte Drittel des Materialpreises solltest Du damit locker bekommen, abzüglich deiner Arbeit fürs Rückrüsten. Skidplates, SPV, Sitze, Batterie usw. sollten doch binnen Minuten im Forum zu verkaufen sein.
 
stefan

stefan

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
95
Danke
0
Standort
58769 Nachrodt (Sauerland)
Ja,
ich befürchte auch, dass sich eine Rückrüstung wohl am meisten rechnen wird. Wäre halt viel Arbeit, und würde mir ehrlich gesagt auch etwas weh tun, das mühsam und sorgfältig aufgebaute Auto wieder auseinanderzurupfen. :newlaugh:
Aber steht halt eh noch nicht fest ob ich mich von ihm trennen kann ... und werde.

Stefan
 

BlueGerbil

le gerbil plus bleu
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
309
Danke
65
Standort
in my Jeep
Ich kenne deine "Lebensumstände" usw. nicht, aber wäre es nicht am sinnvollsten, alle einfachzu entferndenen Teile an den 4.0er zu schrauben und gut iss...

Ggf. noch einen "passenden" Hänger dazu, da das Dachzelt drauf und schon habt ihr ein familientaugliches Reisefahrzeug. Auf dem Dachträger ist dann ja wieder mehr Platz für Gepäck, in den Hänger läßt sich die "Küche" integrieren, Wasser, Sprit usw., das schafft auch wieder Platz im Fahrzeug.
 

White_Buffalo

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
92
Danke
0
Aaaalsoooo, die Sitze und die Skidplates würde ich dann schon nehmen.... :newlaugh:

Gruß vom Teufel aus dem Moor :jester:
Micha
 

BlueGerbil

le gerbil plus bleu
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
309
Danke
65
Standort
in my Jeep
Optima und Kunststoffseil täte ich haben wollen, hätte auch noch ein Stahlseil zum Rückrüsten.
 
stefan

stefan

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
95
Danke
0
Standort
58769 Nachrodt (Sauerland)
Klar, ein paar Teile würd ich dann in den Benziner rübertun.
Hänger ist gar nicht mein Geschmack!
Und der Benziner wird durch den LPG-Umbau ja auch nicht gerade größer, von wegen Gastank und so.

Ne, Ne sollte er weggehen, brauch ich was größeres als Ersatz.

Und ... danke für das Interesse an den Teilen, aber noch ist es ja nicht soweit

:newlaugh:

stefan
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
Für die Spuren der artgerechten Haltung wirst Du leider Abschläge akzeptieren müssen... :newlaugh:
 

XJ8002

Gelöscht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
26
Danke
0
Klar, ein paar Teile würd ich dann in den Benziner rübertun.
Hänger ist gar nicht mein Geschmack!
Und der Benziner wird durch den LPG-Umbau ja auch nicht gerade größer, von wegen Gastank und so.

Ne, Ne sollte er weggehen, brauch ich was größeres als Ersatz.

Und ... danke für das Interesse an den Teilen, aber noch ist es ja nicht soweit

:smileJap:

stefan
Hallo Stefan,

Auto verkauft? Oder noch zu haben??

Gruss
 
stefan

stefan

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
95
Danke
0
Standort
58769 Nachrodt (Sauerland)
Hallo Stefan,

Auto verkauft? Oder noch zu haben??

Gruss
Hallo,
also der Diesel bleibt!
Zuviel Arbeit, Herzblut und Geld steckt in ihm - vielzuviel Spaß macht es mir, wenn die stolzen Besitzer von hochglanzpolierten Mittelklasselimusinen auf engen Landstraßen immer gaaaanz weit rechts fahren, wenn Sie mein mit Kampfspuren von der artgerechten Haltung gezeichnetes Fahrzeug entgegen kommen sehen - und vielzuwenig Geld würde ich für ihn noch bekommen ... kurzum, er bleibt bei mir bis ich ihn beerdige.

Gruß
Stefan
 

Pendagon

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
556
Danke
0
Hallo Stefan,

richtig so! Man muss ja nich alles machen, für's Geld. Wenn Du soviel in das Auto investiert hast, dann behalte ihn auch.
Grüße

Alex
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
8.934
Danke
1.305
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
:yes:
... bitte nicht falsch verstehen ... für den Indianer im Komplettpaket bekommst Du ca. 6´, max. 7´Teuros.

Ich weiß, im Internet stehen div. XJ mit anderen Preisvorstellungen.
Habt Ihr schon `mal geschaut, wie lange die stehen ... :wave:
Meiner sollte mit Kopfschaden weg - wären keine 2.500,- gewesen.
Mit rep. Kopf hätte er keine 4.500,- gebracht.

Also fahre ich ihn weiter ... er tut seinen Job.

Wenn Du einen größen 4x4 willst - was willst Du anschaffen?
Aus meiner Sicht - ein GC ist nicht wirklich entscheident größer ... .
Also könnte man z.B. einen Terrano II kaufen ... .

Nicht gleich hauen. :angel:
Bei uns laufen neben meinem XJ u.A. Terrano II, Pajero V020, Blazer, Rav4, CrossCountry so dass sich ein
Überblick ergibt. So weit sollte man über dne Tellerrand schauen können ... .

Überleg noch `mal, ob der Indinaer wirklich weg muss ... .
Meiner bleibt, bin gerade dabei noch ein paar Teuros zu investieren.
Er macht einen guten Job, größere Geländewagen sind mir als Daily-Driver zu unhandlich.

Im Übrigen - eines der nächsten Projekte wird ein Anhänger [mit 100km/h-Zulassung], der
meine Platzproblem beenden sollte.

Das Ganze nur so als Anregung.
:wave:
Bodo



:smileJap:
 

XJ8002

Gelöscht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
26
Danke
0
Hallo,
also der Diesel bleibt!
Zuviel Arbeit, Herzblut und Geld steckt in ihm - vielzuviel Spaß macht es mir, wenn die stolzen Besitzer von hochglanzpolierten Mittelklasselimusinen auf engen Landstraßen immer gaaaanz weit rechts fahren, wenn Sie mein mit Kampfspuren von der artgerechten Haltung gezeichnetes Fahrzeug entgegen kommen sehen - und vielzuwenig Geld würde ich für ihn noch bekommen ... kurzum, er bleibt bei mir bis ich ihn beerdige.

Gruß
Stefan
Hallo Stefan,

gute Idee. Für mich wär's halt ein guter Grund für's Viertauto gewesen...


Gruss

Georges
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Was ist mein Auto Wert?

Werbepartner

Oben