Richtlineien Höherlegung

Diskutiere Richtlineien Höherlegung im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Ist schon klar, das Thema wurde schon zig mal angesprochen, habe auch im Forum gesucht und einiges dazu gefunden... :rofl: Nun möchte ich doch...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
gtfourch

gtfourch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
46
Danke
0
Standort
CH-Steckborn
Ist schon klar, das Thema wurde schon zig mal angesprochen, habe auch im Forum gesucht und einiges dazu gefunden... :rofl:

Nun möchte ich doch noch konkrete Angaben für einen 2" On-Road Lift haben. Und zwar:

1) sind die Stock-Dämpfer i.O. oder müssen die gegen längere gewechselt werden???
2) muss irgendwas an den Bremsleitungen gemacht werden???
3) sonstige Änderungen, oder ist solch ein moderater Lift Plug-and-Play???


...und wenn's dann doch mal Off-Road geht, zerreisst es mir dann alles??? :wave:
 
cowboy82

cowboy82

COWBOY UP
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.293
Danke
14
Standort
73434 Aalen
1.) die Stockdämpfer reichen
2.) brauchts nix zumachen, bei 2" reichen die
3.) bei 2" brauchst sonst nix weiter zumachen



Gruß Robert
 
gtfourch

gtfourch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
46
Danke
0
Standort
CH-Steckborn
Robert, vielen Dank!!! Das wollte ich hören :rofl: !!!
 
momi

momi

Member
Mitglied seit
27.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Wien, Österreich
Nun möchte ich doch noch konkrete Angaben für einen 2" On-Road Lift haben. Und zwar:
Wie willstn den umsetzen? Vorne 40mm Spacer und hinten 1,75‘‘ Schäkel? (Längere Schäkel f. Hinten habe ich keine gefunden, viele haben auch nur 1''...)... :wave: Überleg mir nämlich fürs Erste das Gleiche... :rofl: :wave:
Braucht man ausser den Schäkeln und den Spacern nochwas, z.B: PU Buchsen??
 

Strada

Member
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
402
Danke
0
Die Schäkel in 1,75" gibt´s bei ebay von einem Ösi öfters mal und wegen den PU Buchsen, sind natürlich was feines auf die Haltbarkeit bezogen, würde ich aber verst wehcseln, wenn deine alten hin sind oder bei einem "richtigen" Fahrwerksumbau!
 
CHerokeeCH

CHerokeeCH

Well-Known Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
155
Danke
0
Standort
Lausanne
Ist schon klar, das Thema wurde schon zig mal angesprochen, habe auch im Forum gesucht und einiges dazu gefunden... :rofl:

Nun möchte ich doch noch konkrete Angaben für einen 2" On-Road Lift haben. Und zwar:

1) sind die Stock-Dämpfer i.O. oder müssen die gegen längere gewechselt werden???
2) muss irgendwas an den Bremsleitungen gemacht werden???
3) sonstige Änderungen, oder ist solch ein moderater Lift Plug-and-Play???


...und wenn's dann doch mal Off-Road geht, zerreisst es mir dann alles??? :wave:

Hy GTfour,

sei vorsichtig mit Gebastel wie Schäkel und Spacer. Vom Fahrverhalten mal abgesehen kannst Du das in der Schweiz nicht vorführen. Meines Wissens ist eins der wenigen in CH legal einbaubare FW das OME , das Du von Casty oder anderen kriegst. Du brauchst ein Beiblatt zu den Federn und zur Höherlegung. Sonst kannst Du jedesmal vor der MFK umbauen. Weiteres Problem wäre dann noch der Versicherungsschutz.

Es kommt darauf an was Du willst und wieviel Du ausgeben willst.

:wave: Andy
 
micha 4.0

micha 4.0

Premium Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
318
Danke
1
Standort
Stuttgart / Württ.
Hallo,

hab bei meinem vorne die 2" Spacer drin und hinten nen neues Blattfederpaar mit 2,5" von ASP Eberle. Hat damit jetzt ne Keilform. Hab dann hinten glei ne längere Bremsleitung vom Yps reingemacht. Als nächstes kommen dringend neue, längere Dämpfer rein. Bei ein bisschen Verschränkung sind die Originalen halt glei am Ende...

Für die 2,5" hab ich mich entschieden, weil meine alten am Ar... waren und se aussehen wie die Originalen. Keinen Unterschied... Vielleicht auch für dich ne Alternative..?

Gruß
 

schrauber

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
47
Danke
0
Standort
Süssen/Göppingen
Die Schäkel in 1,75" gibt´s bei ebay von einem Ösi öfters mal und wegen den PU Buchsen, sind natürlich was feines auf die Haltbarkeit bezogen, würde ich aber verst wehcseln, wenn deine alten hin sind oder bei einem "richtigen" Fahrwerksumbau!
Und die sind nicht schlecht gemacht.
Habe auch 2 Satz bestellt und verbaut :smilewinkgrin:
 
gtfourch

gtfourch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
46
Danke
0
Standort
CH-Steckborn
Hy GTfour,

sei vorsichtig mit Gebastel wie Schäkel und Spacer. Vom Fahrverhalten mal abgesehen kannst Du das in der Schweiz nicht vorführen. Meines Wissens ist eins der wenigen in CH legal einbaubare FW das OME , das Du von Casty oder anderen kriegst. Du brauchst ein Beiblatt zu den Federn und zur Höherlegung. Sonst kannst Du jedesmal vor der MFK umbauen. Weiteres Problem wäre dann noch der Versicherungsschutz.

Es kommt darauf an was Du willst und wieviel Du ausgeben willst.

:angry: Andy
Hallo Andy,

denke da an original Blattfedern mit Zusatzblatt und den vorderen des Grand Cherokee! Ist auf 'ne Art auch "Budget", aber mehr will ich nicht ausgeben, da die Lebenserwartung bei 265'000km nahezu erreicht sein dürfte, oder???

Den Casty kenne ich von verschiedenen Toyota Projekten her :hmmm:

Grüsse,
 
CHerokeeCH

CHerokeeCH

Well-Known Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
155
Danke
0
Standort
Lausanne
Hallo Andy,

denke da an original Blattfedern mit Zusatzblatt und den vorderen des Grand Cherokee! Ist auf 'ne Art auch "Budget", aber mehr will ich nicht ausgeben, da die Lebenserwartung bei 265'000km nahezu erreicht sein dürfte, oder???

Den Casty kenne ich von verschiedenen Toyota Projekten her :p

Grüsse,

Ok,

das wird dann ziemlich hart auf der Hinterachse. :angry:

Lass Dich einfach nicht erwischen damit, das könnte teuer werden. :yes:

Ich hab jetzt 254000 drauf und bis 400000 soll der schon noch halten... :hmmm:

:hmmm:
 
gtfourch

gtfourch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
46
Danke
0
Standort
CH-Steckborn
...noch was, sind mit 2" Lift 31x10,5x15er (bzw. 10x15er) problemlos (Onroad) fahrber???

Andy, was fährst du für eine Bereifung und wieviel Lift hast tu mit dem ONE + Blatt???

Grüsse,
 
markk

markk

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.411
Danke
40
Standort
Raum Stuttgart
Ja, hatte ich als BFG ATs drauf und passte problemlos. Es kann nur sein, daß der Lenkanschlag ein wenig stärker begrenzt werden muss (ist aber auch ein wenig abhängig vom Reifenhersteller: BFG fallen deutlich größer aus als z.B. Fulda die ihre 255er auch als 31er bezeichnen!)

Beachte nur: Mit echten 31er ist die Übersetzung des Wagens schon ziemlich laaaang, schon mit meinen 255ern bleibt meiner an Autobahnsteigungen selten im Overdrive. Auch nur bei der geringsten Beschleunigung bei der kleinsten Steigung schaltet er ebenfalls runter! :hehe:

Markus
 
cowboy82

cowboy82

COWBOY UP
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.293
Danke
14
Standort
73434 Aalen
...noch was, sind mit 2" Lift 31x10,5x15er (bzw. 10x15er) problemlos (Onroad) fahrber???

....

Grüsse,
Wird eng, und vorallem musst den Lenkeinschlag vorne begrenzen.... und bei nem hohen Randstein kann´s event. schon vorkommen das die vorne schleifen.... und durch nen Strassengraben fahren düfte auch nimmer drin sein (was ich noch so halb als onroad seh...)


Gruß Robert
 
CHerokeeCH

CHerokeeCH

Well-Known Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
155
Danke
0
Standort
Lausanne
...noch was, sind mit 2" Lift 31x10,5x15er (bzw. 10x15er) problemlos (Onroad) fahrber???

Andy, was fährst du für eine Bereifung und wieviel Lift hast tu mit dem ONE + Blatt???

Grüsse,

Ich habe 31er mit Spurverbreiterungen draud und der Lift ist 2 Zoll.
 
larrylump

larrylump

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
720
Danke
5
Standort
Region Hannover
das sind 31er bfg mt mit vorne ca. 1,5" und hinten ehemals 3,5", jetzt wohl nur noch 2,5" höherlegung



gruß

larry
 
CHerokeeCH

CHerokeeCH

Well-Known Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
155
Danke
0
Standort
Lausanne
Andy, hast du den Tacho angeglichen, wenn ja, wie??? (alles eingetragen für die CH Rennleitung???)

Nö Tacho hab ich nicht modifiziert. Laut GPS geht der jetzt auf den Km/h genau.

Die Jasager von der Mfk hat die Pneus nicht interessiert, die SPV auch nicht. Hab ledigloch das FW eintragen lassen.
 
Mattschwarz

Mattschwarz

Morbus Mopar
Mitglied seit
10.09.2006
Beiträge
987
Danke
34
Standort
Berlin
Huhu,

warum wir eigentlich immer von längeren Achschäkel und Spacern abgeraten?
Hab da die Fahrwerksphysik nie verstanden :hehe: . Wer klärt mich auf?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Richtlineien Höherlegung

Richtlineien Höherlegung - Ähnliche Themen

  • Höherlegung 3.5 Zoll: TÜV bemängelt Kombi Fahrwerk + Reifen

    Höherlegung 3.5 Zoll: TÜV bemängelt Kombi Fahrwerk + Reifen: Hallo in die Runde, ich habe am Wochenende hier schon einen Schwesterpost eröffnet, sorry für die vielen Threads. Ich habe gerade ein 3.5 RE...
  • Höherlegung 3.5 Zoll: TÜV will Schmutzfänger

    Höherlegung 3.5 Zoll: TÜV will Schmutzfänger: Guten Abend in die Runde, vielleicht könnt ihr helfen. Ich habe soeben mein neues 3.5 Zoll RE Fahrwerk in meinen XJ verbauen lassen. Der TÜV war...
  • OME Fahrwerk / Höherlegung

    OME Fahrwerk / Höherlegung: Hallo, ich liebäugelt mit dem jetzt verfügbaren OME Fahrwerk. Hab mit OME immer gute Erfahrungen gemacht. Ich frag mich allerdings, wie sich eine...
  • Eibach Pro-Lift 30mm Höherlegungsfedern

    Eibach Pro-Lift 30mm Höherlegungsfedern: Nach einigen Überlegungen habe ich nun die Eibach Federn (+30mm) für meinen Rubicon bestellt. Ich halte davon eigentlich nichts, aber die...
  • Gutes Fahrwerk / Höherlegung

    Gutes Fahrwerk / Höherlegung: Hallo zusammen, ich habe mir diese Woche einen ZJ 5.2 von 1996 gekauft. - Hammer Teil. Der Jeep hat bereits eine Höherlegung die auch verdammt...
  • Ähnliche Themen

    • Höherlegung 3.5 Zoll: TÜV bemängelt Kombi Fahrwerk + Reifen

      Höherlegung 3.5 Zoll: TÜV bemängelt Kombi Fahrwerk + Reifen: Hallo in die Runde, ich habe am Wochenende hier schon einen Schwesterpost eröffnet, sorry für die vielen Threads. Ich habe gerade ein 3.5 RE...
    • Höherlegung 3.5 Zoll: TÜV will Schmutzfänger

      Höherlegung 3.5 Zoll: TÜV will Schmutzfänger: Guten Abend in die Runde, vielleicht könnt ihr helfen. Ich habe soeben mein neues 3.5 Zoll RE Fahrwerk in meinen XJ verbauen lassen. Der TÜV war...
    • OME Fahrwerk / Höherlegung

      OME Fahrwerk / Höherlegung: Hallo, ich liebäugelt mit dem jetzt verfügbaren OME Fahrwerk. Hab mit OME immer gute Erfahrungen gemacht. Ich frag mich allerdings, wie sich eine...
    • Eibach Pro-Lift 30mm Höherlegungsfedern

      Eibach Pro-Lift 30mm Höherlegungsfedern: Nach einigen Überlegungen habe ich nun die Eibach Federn (+30mm) für meinen Rubicon bestellt. Ich halte davon eigentlich nichts, aber die...
    • Gutes Fahrwerk / Höherlegung

      Gutes Fahrwerk / Höherlegung: Hallo zusammen, ich habe mir diese Woche einen ZJ 5.2 von 1996 gekauft. - Hammer Teil. Der Jeep hat bereits eine Höherlegung die auch verdammt...
    Oben