JKU Final Edition zum reisen

Diskutiere JKU Final Edition zum reisen im Buildups Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Servus, nachdem wir mit unserem kleinen JK (2 Türer) schon einiges an Reisen gemacht haben, haben wir kurzfristig Ende letzten Jahres die...
derkleineJeep

derkleineJeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
69
Danke
14
Servus,

nachdem wir mit unserem kleinen JK (2 Türer) schon einiges an Reisen gemacht haben, haben wir kurzfristig Ende letzten Jahres die Gelegenheit ergriffen und uns noch einen der letzten, neuen (Tageszulassung mit 20 km) JKs zu sichern.

Wir haben uns den JKU Final Edition 2,8 CRD gekauft. Da wir sowieso ein anderes Dach wollten, haben wir das weiße Hardtop in Kauf genommen :blink:

So haben wir ihn vom Händler bekommenFinal Edition.jpg

Geplante "Aufrüstungen" für das Reisefahrzeug:
Gazellkit - weil wir die Verlängerung wollen, um auch mal nur im Auto unauffällig oder bei saumäßigem Wetter (Erfahrung aus Schottland...) schlafen wollen, man auch mal hinten im Auto sitzen kann (siehe Wetter...) und man einfach losfahren könnte und das Dach von innen zumachen kann ohne vom Dachzelt ins Auto krabbeln zu müssen.

Neues Fahrwerk 4'' AEV mit Auflastung auf 3,3 t ZGG (nicht dass wir das Gewicht je erreichen, aber man muss sich darüber keine Gedanken mehr machen), BFGoodrich Reifen mit Felgen (wg. 3,3, t ZGG!), Schnorchel, Frontstoßstange mit Möglichkeit für eine Winde, Torsendifferential HA, Reserveradträger für größere Reifen
--> bought with TÜV not built (wg. TÜV! und wegen der Kenntniss der eigenen Grenzen!)

Innenausbau wollen wir selber machen
Diverses wie Licht, Versorgungsbatterie und alles was halt noch so dazu gehört planen wir auch mal selber zu machen
 

Onuree

Member
Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
136
Danke
54
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU Final Edition 3.6
BJ 2018
Cool!

Habe auch letztes Jahr zum Final Edition gegriffen, jedoch zum V6 :)

Gazell hatte ich mir vor Ort angeschaut, hat mich aber absolut nicht überzeugt - vor allem der Preis!

Schau mal den Umbau von Absoluteoutdoor an, das ist echt Klasse und da hast du was für die Ewigkeit, die Heckverlängerung fehlt dir dann aber...


Grüße
 
derkleineJeep

derkleineJeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
69
Danke
14
Ja, hab ich mir angeschaut. Hat mich aber auch nicht überzeugt, denn gerade die Verlängerung ist das absolut reizvolle an der Sache. Wir haben eine mögliche Liegefläche (ohne die Vordersitze verstellen zu müssen!) von ca. 215 cm.
Und die Möglichkeit Hinten gut zu zweit sitzen, stehen, sogar kochen (falls das mal absolut nötig wäre ) usw. zu können.

Außerdem ist das Gazell schon drauf......
 
derkleineJeep

derkleineJeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
69
Danke
14
Wie schon geschrieben ist das Gazelldach und die Verlängerung mittlerweile montiert (ohne weitere Innenausstattung).
Wir haben es direkt über Altitude Vehicules (früher AEV France) machen lassen, da ich vom deutschen Gazell Vertreter bis heute kein Angebot dafür bekommen habe.......
Die Fenster sind mittlerweile größer, der Stoff macht einen sehr guten Eindruck und man hat ein tolles Raumgefühl wenn es offen ist.
Wie es dann wirklich ist müssen wir dann mal testen, wenn man wieder reisen darf......

Das Gazell Kit ist mittlerweile sogar in den USA angekommen, läuft dort unter dem Namen Wrangler JXL und wie die Amerikaner so sind gibt es dort mittlerweile sogar 3 verschiedene Heckstoßstangen für das Kit.
 
derkleineJeep

derkleineJeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
69
Danke
14
Nach einer Woche bei Pauli in Oy-Mittelberg hat er sich dann noch ein wenig mehr verändert und es ist jetzt erst einmal alles "notwendige" und vor allem alles wofür man eine TÜV Abnahme braucht gemacht worden und dann auch gleich vom TÜV abgenommen worden.

4'' AEV Fahrwerk mit Auflastung auf 3,35t
BF Goodrich AT 315/70 R17 (kleiner wäre mir lieber gewesen, passt aber absolut nicht zum Fahrwerk)
Bawarrion Built Felge (notwendig wegen Auflastung)
AEV Schnorchel (ob wir ihn je brauchen weiß ich nicht, aber wir haben ihn jetzt und damit gut)
AEV Premium Front Stoßstange mit Windenvorrichtung; eine Winde werden wir uns installieren, wenn es absehbar ist, dass wir eine brauchen könnten (analog Schnorchel, wir können uns eine Winde installieren wenn wir wollen ohne großen weiteren Aufwand)
True Trac Torsendifferential an der Hinterachse
Smittybilt Pivot HD oversize tire carrier
Unterboden- und Hohlraumkonservierung

Alles wurde vom TÜV abgenommen, inkl. Gazell Kit, Verlängerung, Auflastung und wird demnächst eingetragen.

IMG_20200310_165951 (2).jpg
 
derkleineJeep

derkleineJeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
69
Danke
14
Ab jetzt wollen wir dann sukzessive selber weitermachen.

Erste Aktion war das Kühlerschutzgitter von Mitch, das auf dem Bild oben schon installiert ist.

Letztes Jahr mit dem kleinen in Marokko haben wir die Ersatzkanister noch im Auto transportiert, dafür hab ich jetzt nach Alternativen gesucht. Auf dem Dach will ich und kann ich es mit dem Gazell nicht. Am Heck wäre noch eine Möglichkeit, das muss ich mir noch überlegen.
Eine super Möglichkeit finde ich den MORyde Jerry Can Side Mount Tray, den wir am Wochenende montiert haben.
In der momentanen Situation auch super für andere Wertsachen zu verwenden!
Die Sicherung muss ich mir noch überlegen und eine praktikablere Verschraubung für die Halterung (die erfolgt momentan mit Sicherungsmuttern von hinten, wofür man aber immer die Halterung am Auto abschrauben müsste.....)

jeep.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
derkleineJeep

derkleineJeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
69
Danke
14
In der Zwischenzeit sind noch ein paar Erweiterungen dazugekommen:

Ein Nachteil vom Gazel Kit ist, dass es keinen "Halter" mehr gibt, der die Hecktür offen hält bzw. einrastet. Dafür hab ich eine Gasdruckfeder an der Hecktür installiert. Einen Anschlag hat die Hecktür durch den Smittybilt Pivot HD Tire Carrier sowieso schon. 'die Feder dient also nur dazu die Tür auch offen zu halten, wenn wir ein wenig schief stehen (Danke hier an Michael @wirsehenunsunterwegs/destagge für die Aufklärung über die richtige Gasdruckfeder!)

Analog zu unsrem kleinen haben wir auch wieder den Frontrunner Tisch an der Heckklappe, wobei der mittlerweile "dicker" aufträgt, dafür aber mit dem zusätzlichen Riegel besser zu öffnen ist, bzw. auch zugeklappt bleibt, wenn man mal die Hecktür kräftiger zumacht.
20200529_180346.jpg

An der Heckklappe haben wir auch wieder eine LED Lichtleiste befestigt, die ein super Licht gibt wenn man auch mal bei Dunkelheit kochen oder sonstiges machen will:
20200601_220846.jpg

Für einen Kurzurlaub im Allgäu letzte Woche haben wir uns einen provisorischen "Innenausbau" gemacht, um eine durchgehende Liegefläche zu bekommen ( Länge 2,15 m ohne die Sitze nach vorne zu schieben!). Der vordere Teil ist allerdings mittlerweile schon wieder draußen. Unter der Bodenplatte hinten haben wir noch mit Armaflex isoliert, wollen wir dann auch noch sukzessive weiter an den Seiten machen.

20200529_180316.jpg20200529_180722.jpg


Für den Einbau der zusätzlichen Fernlichter habe ich auch gleich die Basis für weitere Einbauten (Arbeitslicht, Marderschreck....usw.) und den Anschluss der Zweitbatterie eingebaut.
20200524_150952.jpg
Das Kabel zur Zweitbatterie geht auf der Beifahrerseite durch die zugeschäumte Öffnung oben an der Seite des Armaturenbretts, wird dann nach unten und unter der Verkleidung nach hinten unter den Beifahrersitz geführt. Da man von außen schwierig an die Stelle rankommt, habe ich das Kabel von innen durchgestochen (an einem langen Schaschlikspieß befestigt und durchgeschoben...).
20200524_150921.jpg
 
derkleineJeep

derkleineJeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
69
Danke
14
Als zusätzliche Fernlichter haben wir noch 2 Osram FX500 CB mit einer Rugged Ridge Elite Fast Track Windshield Lightbar angeschlossen. Das Licht ist absolut genial.

Mit dem AEV Schnorchel ist es zwar ein wenig schwierig die Lightbar anzubringen und kann auch nicht mit allen möglichen Zusatzscheinwerfern an der Seite benutzt werden, aber für die 2 Osram LED Bars war es die optimale Möglichkeit (aus meiner Sicht) diese anzubringen.

Bis Tempo 130 haben wir bisher keine Zusatzgeräusche von der Lightbar oder den Scheinwerfern festgestellt.
Und auch wenn es im 3. Bild so aussieht als ob die Motorhaube am meisten leuchtet, blendet es absolut nicht beim fahren.

20200522_103410.jpg20200522_103812.jpg20200601_220747.jpg20200601_220803.jpg
 
derkleineJeep

derkleineJeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
69
Danke
14
Und weiter geht es mit dem Ausbau.

Die Elektroinstallationen nehmen allmählich Gestalt an, wenn auch noch viel provisorisch ist, weil die "Möbel" noch kommen
Als Ladestation und für diverse Abnehmer haben wir ein Schalterpaneel hinten eingebaut, das später mal im Seitenschrank eingelassen sein soll.

Damit kann momentan die Lichtleiste an der Heckklappe, der Ventilator an der Hintertür und der Wasserhahn eingeschaltet werden. Zudem sind 2 USB Anschlüsse und ein 12V Anschluss verfügbar.

Der Wasserhahn hat zudem einen Mikroschalter, der über ein Relais geschaltet wird. Der Hahn kann dann abwechselnd in den zwei 12 Liter Kanister in der Seitenbank hinten genutzt werden. Mit dem Schlauch kann das Wasser dann in der "Küche" (Klapptisch an der Hecktür) oder auch außerhalb verwendet werden.
 

Anhänge

derkleineJeep

derkleineJeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
69
Danke
14
Da es mit der Gazellverlängerung und dem größeren Reserverad sehr schwierig geworden ist sich sinnvoll nach hinten zu orientieren, haben wir schon länger eine Rückfahrkamera geplant.
Grundsätzlich hatte ich vor sie direkt auf das Display zu schalten, die Freischaltung wurde auch schon gemacht.

Allerdings haben wir mittlerweile eine sehr gute, recht einfache Alternative gefunden.

Die Auto-Vox V5 ist eigentlich eine Spiegeldashcam, hat aber auch eine Rückfahrkamera dabei.
Der Monitor wird dabei direkt auf den vorhandenen Rückspiegel geschnallt und angeschlossen.

Bei Tag hat man einen super Blick nach hinten (Blickwinkel lässt sich hoch und runter "wischen"), bei Dunkelheit (in Tunnels) war es bisher auch sehr gut, mit dem Weitwinkel werden auch die toten Winkel kleiner, das einparken wird wesentlich einfacher.

Die Parklinien können per "Wisch" auf dem Spiegel eingeblendet werden oder auch per Anschluss an das Rückfahrlicht automatisch eingeschaltet werden (muss ich noch machen).
Die Kamera haben wir direkt unter dem hinteren Einstieg (ist beim Gazell ja ein wenig anders als beim Standard JKU) angeklebt/-geschraubt. Allerdings werde ich hier noch einen Schutz außenrum installieren.
IMG-20200629-WA0001.jpgIMG-20200629-WA0000.jpg

Kurz gesagt eine recht einfache Möglichkeit eine sehr gute Rückfahrkamera einzubauen.
 

Rippy0815

Member
Mitglied seit
07.05.2013
Beiträge
247
Danke
14
Standort
Hochtaunus
Wo hast Du denn den Unterbodenschutz und die Hohlraumkonserviereung machen lassen?
Was habt ihr für die Hohlraumkonserviereung und den Unterbodenschutz für Material genommen?
Mike Sanders für die Hohlräume und Fluidfilm oder Timemax für den Unterbodenschutz??
Was hat dee Spaß gekostet,?
Danke für die Info
 
derkleineJeep

derkleineJeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
69
Danke
14
Servus,

Das haben wir alles gleich bei Pauli mitmachen lassen.
Ich weiß jetzt nicht, was die da genau an Material genommen haben, aber ich bin davon ausgegangen, dass Pauli weiß was er macht.
 

Rippy0815

Member
Mitglied seit
07.05.2013
Beiträge
247
Danke
14
Standort
Hochtaunus
Bekomme zwar meinen JL-U Rubicon erst in 8 Wochen möchte mich aber jetzt schon darum kümmern.
Was hat de Spaß denn gekostet?
 
derkleineJeep

derkleineJeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
69
Danke
14
Eine kleine "Schwachstelle" des Wrangler, die wohl jeder kennt und die uns auch bei unserem kleinen schon manches mal gestört hat, haben wir nach langem hin und her überlegen und ausprobieren jetzt mal "geschlossen". Wie es sich genau bewährt müssen wir dann mal noch ausprobieren.

Der Spalt zwischen Heckscheibe und Hardtop, der immer zu einer freundlichen Dusche führt wenn es regnet oder geregnet hat.

Wir haben auf die ganze Länge (eine erste kürzere Version hat noch zu einigen Tropfen im Innenraum geführt) eine Folie zwischen dem Hardtop und der Scheibe geklebt. Wie dauerhaft die Lösung ist, wird sich zeigen.

Aber auf jeden Fall ist die Dusche erst einmal abgestellt.
20200707_095223.jpg
 
StefanMe

StefanMe

Member
Mitglied seit
14.05.2020
Beiträge
60
Danke
31
Standort
München
Fahrzeug
Jeep Wrangler Sahara JK 11/2015
@derkleineJeep ich habe ebenfalls eine V5 drin und bin extrem genervt davon, dass sich diese nicht ausschaltet.
Wenn ich sie an ZündungsPlus hänge, braucht sie viel zu lange zum starten und verliert teilweise seine Einstellungen.
Wenn ich sie an Dauerplus hänge läuft sie halt die ganze Nacht durch, wenn ich sie nicht ausschalte.

Beides finde ich ziemlich blöd!


Den hatte ich davor und habe ihn LEIDER gegen den V5 getauscht. Der hat nämlich einen Akku integriert und schaltet sich in StandBy wenn die USB Spannung unterbrochen wird. DEUTLICH BESSERE LÖSUNG! Bootzeit vielleicht eine Sekunde? Leider Kann man die nervigen Logos nicht ausblenden und die Rückfahrkamera hat eine geringere Auflösung. Leider kann ich die V5 nicht mehr Zurückgeben! Sonst hätte ich es schon längst gemacht :)

Zum restlichen Umbau.... WOW. Mehr sag ich dazu nicht. ;)
 
derkleineJeep

derkleineJeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
69
Danke
14
@StefanMe, ja das ist ein Problem bei dem Teil. Ich hab es gleich an die Zweitbatterie angeschlossen. Wenn wir es dann mal vergessen abzuschalten ist das nicht so ein Problem.

Danke
 
Rubi42

Rubi42

Member
Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
816
Danke
582
Standort
Mittelland
Fahrzeug
Wrangler JK '07 2.8 CRD Rubicon
Wieviel Strom braucht das dann? Eine Dashcam muss meiner Meinung nach immer an sein, sie soll ja auch Parkrempler aufzeichnen. Das stromfressende Display muss dazu natürlich nicht eingeschaltet sein.
 
StefanMe

StefanMe

Member
Mitglied seit
14.05.2020
Beiträge
60
Danke
31
Standort
München
Fahrzeug
Jeep Wrangler Sahara JK 11/2015
Leider geht halt nicht mal der Bildschirm aus... eine Standby Funktion nach x Minuten ohne Vibration vom fahren würde ja schon ausreichen. Aber Fehlanzeige.

Ja so sollte es sein. Das Modell das ich oben erwähnt hatte, hat einen Akku integriert und schaltet in standby. Sobald einsaß Gerät Erschütterung wahr nimmt, geht sie an und zeichnet auf. Verstehe nicht warum sie dass bei dem V5 nicht auch so gemacht haben.
 
Thema:

JKU Final Edition zum reisen

JKU Final Edition zum reisen - Ähnliche Themen

  • Originalfahrwerk Jeep Wrangler JKU Final Edition

    Originalfahrwerk Jeep Wrangler JKU Final Edition: Das Originalfahrwerk unseres Jeep Wrangler JKU (4Türer) haben wir 1500 km nur auf der Straße gefahren. Es ist also so gut wie neu. Angeboten...
  • Erledigt Jeep Wrangler JK Felgen der Final Edition (mit Reifen)

    Erledigt Jeep Wrangler JK Felgen der Final Edition (mit Reifen): Da wir unseren Jeep aufgelastet haben, dürfen wir die Felgen leider nicht mehr verwenden, was sehr schade ist. Die Reifen/Felgen waren ca 1500 km...
  • Jeep wangler 2,8CRD JK Final Edition

    Jeep wangler 2,8CRD JK Final Edition: Hallo Freunde, möchte mir noch einen Wangler am liebsten Rubicon Ausführung mit dem 2,8 liter Diesel, 4/5 Türer ,Dual Top, Neu kaufen. Wie ich...
  • Lohnt sich das Upgrade vom Sahara auf die Final Edition?

    Lohnt sich das Upgrade vom Sahara auf die Final Edition?: Servus,       fast alle Fragen haben sich durch passives Lesen beantwortet! Ich hab viel gelernt über das Auto und über mich  :deal:   Und jetzt...
  • Grand Cherokee Beplankung (Final Edition)

    Grand Cherokee Beplankung (Final Edition): Hallo,   ich habe bei meinem WG die Kunststoff Beplankung an der Beifahrertür zertrümmert. Habe bei Händler wegen dem Preis nachgefragt, 430 €...
  • Ähnliche Themen

    • Originalfahrwerk Jeep Wrangler JKU Final Edition

      Originalfahrwerk Jeep Wrangler JKU Final Edition: Das Originalfahrwerk unseres Jeep Wrangler JKU (4Türer) haben wir 1500 km nur auf der Straße gefahren. Es ist also so gut wie neu. Angeboten...
    • Erledigt Jeep Wrangler JK Felgen der Final Edition (mit Reifen)

      Erledigt Jeep Wrangler JK Felgen der Final Edition (mit Reifen): Da wir unseren Jeep aufgelastet haben, dürfen wir die Felgen leider nicht mehr verwenden, was sehr schade ist. Die Reifen/Felgen waren ca 1500 km...
    • Jeep wangler 2,8CRD JK Final Edition

      Jeep wangler 2,8CRD JK Final Edition: Hallo Freunde, möchte mir noch einen Wangler am liebsten Rubicon Ausführung mit dem 2,8 liter Diesel, 4/5 Türer ,Dual Top, Neu kaufen. Wie ich...
    • Lohnt sich das Upgrade vom Sahara auf die Final Edition?

      Lohnt sich das Upgrade vom Sahara auf die Final Edition?: Servus,       fast alle Fragen haben sich durch passives Lesen beantwortet! Ich hab viel gelernt über das Auto und über mich  :deal:   Und jetzt...
    • Grand Cherokee Beplankung (Final Edition)

      Grand Cherokee Beplankung (Final Edition): Hallo,   ich habe bei meinem WG die Kunststoff Beplankung an der Beifahrertür zertrümmert. Habe bei Händler wegen dem Preis nachgefragt, 430 €...

    Werbepartner

    Oben