CHerokee ist indianisch und bedeutet..........

Diskutiere CHerokee ist indianisch und bedeutet.......... im Cherokee / Liberty KJ, KK Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; .....Scheissdrecksmistrotzhurenkackkarremitviereckigenreifenunddooferamitechnikdienichtfunktioniert :shocked: Sorry, aber allein schon der...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

zefix12

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
6
Danke
0
.....Scheissdrecksmistrotzhurenkackkarremitviereckigenreifenunddooferamitechnikdienichtfunktioniert :shocked:

Sorry, aber allein schon der Gedanke an meinem Jeep Cherokee lässt in mir Mordgedanken hochkommen. :wave:

Nach desaströsen 3 Jahren mit einem mit Technik vollgestopften Audi A6 bei dem ständig das Getriebe (und vieles mehr) hin war, habe ich mich für ein vermeintlich zuverlässiges Fahrzeug ohne das ganze elektronische Gedöns entschieden:

Meinen Jeep Cherokee, 2,8 l Diesel, Automatik, Bj. Jan. 05.

Traurige Bilanz bisher: :wave:

- 3 Getriebschäden(den ersten bereits nach 5 Wochen!)
- ABS Sensor kaputt
- Verteilerschlauch des Turboladers zerissen
- Hydraulikschlauch der Servo undicht/porös
- Kreuzgelenke kaputt (wer jetzt denkt ich fahr im Gelände, liegt absolut falsch. Mit der Karre würde ich mich niemals zu so einem waghalsigen Unternehmen hinreißen lassen. Wer weiß was da passieren könnte!??!? )
- Automatikwahlhebel defekt
- Handbremsseil gerissen
- Das Quietschen der Armaturenkonsolen verhindere ich mit eingeklemmten Papier


Zu guter Letzt ist mein Vertragspartner insolvent, so dass ich diesen Haufen Schrott nicht
Mal zurückgeben kann. Und Daimler Chrysler selbst mit Hilfe eines Rechtsbeistandes daran festhält, sie ginge das nichts an. Kein Vertrag. Keinen Anspruch. :wave:

Hiermit noch mal „Danke“, dass der Kunde König ist. Möge diesen Verein der Teufel holen.

Ich habe nun noch 1,5 heitere Jahre vor mir bis der Leasingvertrag endlich ausläuft. :)
Hoffe Euch bleibt so was erspart. Wer ähnliche Erfahrungen hat, kann ja mal schreiben.

Ansonsten noch ein Rat: Finger weg vom Cherokee!!!!!!!! Ein Fahrzeug, das nicht mal den Qualitätsstandard eines „Bobbycars“ erreicht!!! ;)
 

White_Buffalo

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
92
Danke
0
Moin moin,

und ich dachte schon, daß Du wirklich einen CHEROKEE fährst.... :shocked:
Als ich weiterlas, war ich dann beruhigt...es ist ein LIBERTY.... :wave: :wave:

Aber mal Spaß beiseite.... solche Erfahrungen gönne ich niemanden, aber nach
dem was andere Libby-Fahrer berichten hats Du ein echtes Montagsauto erwischt... :)

Gruß :wave:
Micha
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Mein herzliches Beileid zu diesen Erlebnissen mit dem Libby.
Leider ist DC an einem Kundne nur interessiert, solange sie sein Geld haben möchten...
Es gibt zwar auch Ausnahmen, die beruhen aber auf dem Engagement einzelner Mitarbeiter - und die muß man erst einmal finden.

Ich drück Dir die Daumen, dass das Ganze doch noch in vernünftige Bahnen kommt.

Gruß,
Matthias
 

BlueGerbil

le gerbil plus bleu
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
309
Danke
65
Standort
in my Jeep
und ich dachte schon, daß Du wirklich einen CHEROKEE fährst.... :shocked:
Als ich weiterlas, war ich dann beruhigt...es ist ein LIBERTY.... :wave: :wave:

Aber mal Spaß beiseite.... solche Erfahrungen gönne ich niemanden, aber nach
dem was andere Libby-Fahrer berichten hats Du ein echtes Montagsauto erwischt... ;)
:wave: :) :)
 

Koch

Member
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
153
Danke
6
Hallo Markus!
Beim W E M hast du dieses Liberty gekauft. Daimler Chrysler ist gerade keine Noname-Marke und setzt bei seinen Vertragshändler/Werkstätte entsprechende Qualitätslimits, die laufend überprüft werden. In Österreich wird man nach dem Kauf, aber auch in bestimmten Zeitabständen von der Chrysler Austria GmbH, Wien angeschrieben und um Ausfüllung eines umfangreichen Fragebogens betr. der Servicequalität des Händlers/Werkstätte gebeten. Wenn ein Kunde hier entsprechendes Missfallen ausdrückt, glaub ich kaum, dass so etwas ohne Folgen für den DC-Händler bliebe!!!
Wenn Du den Liberty(!) im türkischen Bazar o. sonstigen Marktfahrern erstanden hast, kannst Du natürlich auf kein Verständnis bei Chrysler hoffen!!!! Hast wahrscheinlich auch nur einen Bruchteil des regulären Kaufpreises bezahlt!
Ich persönlich fuhr bzw. fahre seit 2oo2 Liberty - 2,5(bis 4oTsd km), 2,7 Aut.(bis 39Tsd km) und seit 2,5 Monate den neuen 2,8 Aut. Renegade(ca. 4oookm). Beim 2. Liberty wurden Bremsscheibe und Klötze und Traggelenk und Querlenker auf Garantie erneuert- s o n s t keine größeren Prob`s. Kleine Prob`s, wie starkes Windgeräusch, Heckklappeneinstellung etc. wurden ebenfalls ohne Kosten erledigt.
Das wird auch in Deutschland bei Vertragshänder von DC nicht anders sein!
Kann bei jedem Autokauf nur empfehlen - Holzauge sei wachsam!!!!!!
Trotzdem guten Ausgang für Deine Probleme!!!
 

zefix12

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
6
Danke
0
Tja....ich hab die Kiste nicht vom türkischen Basar, sondern von einem offiziellen Chrysler-Jeep- Autohaus.
Nur mit dem Problem, dass dieses Autohaus insolvent ist. Ich also keinen Vertragspartner mehr habe.
Und hast Du schon mal diese Fragebögen ausgefüllt und was negatives geschrieben oder eine Telefonumfrage negativ beantwortet?
Da passiert folgendes: Bei 1. Gar nix und beim 2. die kürzen das Gespräch ab.
Die wollen nur positives hören!
Hab es bei DC mit gutem Zureden, Bitten, Drohen, Rechtsanwalt etc. versucht.
Alles durch nur ohne Ergebnis. Die schei**## auf Kunden, da die grossen Konzerne ihre Haupteinnahmen nicht mehr mit dem Verkauf von Autos machen, sondern durch Immoblien , Spekulationsgeschäften etc.
Noch was.......ich denke, wenn man nur ein paar tausend km im Jahr fährt, hält die Kiste vielleicht.
Ich fahr halt 30000 km im Jahr. Ich glaub ich fahr 28000 km mit dem Rad und 2000 km mit dem Jeep.
 

zefix12

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
6
Danke
0
Ach ja. Noch was.
Die Kiste war neu! Ist jetzt 1,5 Jahre alt.
Die Reps muss ich natürlich auch nicht zahlen, aber
ein bisserl lästig wird's schon.
Aber zum Ausgleich krieg ich immer einen Touareg als Leihwagen.
Dat is'n Auto.
 

zefix12

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
6
Danke
0
Ach ja. Noch was.
Die Kiste war neu! Ist jetzt 1,5 Jahre alt.
Die Reps muss ich natürlich auch nicht zahlen, aber
ein bisserl lästig wird's schon.
Aber zum Ausgleich krieg ich immer einen Touareg als Leihwagen.
Dat is'n Auto. :shocked:
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.052
Danke
715
Standort
Neu-Isenburg
Ach ja. Noch was.
Die Kiste war neu! Ist jetzt 1,5 Jahre alt.
Die Reps muss ich natürlich auch nicht zahlen, aber
ein bisserl lästig wird's schon.
Aber zum Ausgleich krieg ich immer einen Touareg als Leihwagen.
Dat is'n Auto. :wave:


Echt, dann kauf dir doch einen :top: :wave:

Mal sehen wie weit du damit kommst :yes:


Ich hätte schon nach der 2ten Getrieberep. einen Antrag auf Wandlung gestellt.


:yes: :wub:


Manchmal liegts ja auch am Reiter, wenn das Pferd bockt.
 

zefix12

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
6
Danke
0
Bitte jedes Wort lesen!!
1. den Begriff Wandlung gibt es in der Rechtssprechung seit ca. 4 Jahren nicht mehr.
2. Hab ich oben ja geschrieben, dass ich sogar mit Rechtsbeistand versucht habe aus dem Vertrag rauszukommen. Was mit einem solventen Vertragspartner kein Problem wäre. Da ist man lt.
DC Vertrag nach der 2. Rep am gleichen Teil raus aus'm Vertrag. Geht halt nicht wegen der Insolvenz.
Ich denke ich bin mittlerweile ein Experte was das Vertragswesen mit DC anbelangt. :wave:
3. Das mit dem Touareg werd ich wohl auch machen.......in 1,5 Jahren, wenn ich diesen Drecks-Jeep los bin. :wave:
 
brummbrumm

brummbrumm

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
97
Danke
0
Standort
Schweiz
Ich wundere mich:

Am Audi Getriebeschäden, am Jeep auch, Hanbremsseil gerissen, Schalthebelei defekt......

Kann es sein, dass Du etwas "maskulin" mit deinen Fahrzeugen umgehst?

Nichts für ungut, ich wünsche Dir, dass die Geschichte ein gutes Ende nimmt.

Mein alter Peugeot 306 war auch ein "Montagmorgennachderfasnachtauto" - trotz gebührender Wartung und schonender Fahrweise ist mir an der Scheisskarre wirklich alles mehrmals kaputtgegangen.

War bestimmt eine Ausnahme, aber ich werde NIE mehr Peugeot fahren. Für das Geld, das mich der 306 gekostet hat, hätte ich mir einen neuen Cherokee kaufen können....

Wenn ein Audi A6 Deinen Ansprüchen nicht genügt, wirst Du auch mit dem Touareg nicht glücklich!

my 2 cent..


Gruzz Alfi
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Wie man in den Wald schreit so hallt´s auch wieder raus :wave:

So aggresiv wie Du hier schreibst wird auch dein Auftritt bei DC gewesen sein. Wenn ich gleich angepflaumt werd schalt ich auch auf stur. :yes:

Ein neues Auto hat immer Macken. Das wird beim VW nid anders sein. :top:
Und Motagsautos gibt´s bei VW auch, vieleicht noch mehr als bei den Jeeps

Ich frag mich auch wie´s kommt daß du ned weißt daß du nen Liberty gekauft hast und nicht nen Cherokee :yes:
Den Unterschied weiß hier selbst der Dümmste ;)

Oder willst uns nur aufmischen :wub:
(Hamm´wer alles schon gehabt)

BTW: Dein "3." kannst dir schenken. :wave:

Kauf den Touareg, fahr ihn, geh in die Werkstatt mit ihn, guck dir die ratlosen Gesichter an wenn die Elektronik anfängt zu spinnen und schimpf dann im VW-Forum genauso über das Auto wie du es jetzt hier machst. :top:
Da wirst dich sehr schnell zuhause fühlen.
Oder geh am besten mal vor dem Kauf in deren Forum rein und les mal mit welchen banalen Sachen die sich rumärgern müssen.


Auf der anderen Seite is das Gras immer grüner. :yes:


Just my 2 Cent


:top:
 
Feuerrot

Feuerrot

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
272
Danke
4
Standort
Bartholomäberg / Montafon
Moin moin,

und ich dachte schon, daß Du wirklich einen CHEROKEE fährst....
Als ich weiterlas, war ich dann beruhigt...es ist ein LIBERTY....

Aber mal Spaß beiseite.... solche Erfahrungen gönne ich niemanden, aber nach
dem was andere Libby-Fahrer berichten hats Du ein echtes Montagsauto erwischt...

Gruß
Micha

Ihr 2 seid mal GAAAAANZ BRAV........ :yes: :yes: :top: .....sonst muss ich mal beim Ober-Admin ein Schreib-Verbot im Libby-Forum für Euch beantragen..... :wave: :wave:

@ Markus: Montagsautos gibt es immer. Dass der Libby besonders schwächelt, ist von vielen Fällen (auch meinem) bekannt. Wenn Du aber glaubst, bei einem Touareg wird alles besser, irrst Du Dich, schau nur mal in die einschlägigen Foren.
Und wenn Du selbst mit einem A6 nicht klarkommst, dann solltest Du in der Tat auch mal Deinen Umgang mit dem Auto überprüfen, das ist im Grundsatz eine sehr gutes Auto, auch hier: Fehler gibt es immer. Es ist eher der Umgang mit dem Kunden, der entscheidet, wenn solche (herstellerbedingten!) Fehler zu beheben sind. Und da hast Du sicher RECHT: DC hat da noch riesigen Aufholbedarf, die sollten sich in der Tat mal an z.B. Audi orientieren. Ich habe bei beiden Läden einschlägige Erfahrungen..... :top: :yes:
 

zefix12

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
6
Danke
0
Ja. Es ist ein Kreuz mit den Autos.......

Nur zur Info! Beim Audi war's das damals nagelneue stufenlose Multitronicgetriebe,
dass das Drehmoment vom (auch) neuen 3,0 Liter Motor nicht ausgehalten hat.
Und immer wieder das gleiche Teil ohne am Material nachzubessern, einzubauen, bringt halt nix.

Aber die Fahrzeuge werden immer schlechter; egal welche Marke.
Vor laaaanger Zeit *schnief* hatte ich auch Autos (A4, Passat), die nie kaputt gingen.


Ich will hier nix "aufmischen"?!?!?!
Wollte nur mal sehen, ob jemand ähnliche Erfahrungen hat.
Und das ich mittlerweile tierisch angefressen bin, kann man ja wohl verstehen.
Aber nix gegen Jeep -Fans. eigentlich (psst aber nicht weitersagen) bin ich ja auch einer.
Die Karre gefällt mir ja. Aber wenn sie nur fahren würde........... :wave:
Ich geh auch ganz sachte damit um. Nix Gelände oder dergleichen.

Und verzeiht die Unwissenheit eines Newbie: Auf meinem Jeep steht halt hinten "Cherokee".
Das dat Ding in USA "Liberty" heisst, weiss ich auch. Aber in D steht da "Cherokee".

Ausserdem habt ihr wohl recht, dass der Touareg bestimmt auch seine Macken hat, nur wird mir vom
Autoverleih immer bestätigt sie hätten ca. 30 Touaregs D-weit laufen und alle ohne Zwischenfälle.
Das weckt Hoffnung.
Wenn DC allerdings die Kiste tauschen würde, würde ich (oh mein Gott was red ich da) wohl weiter Jeep fahren.
....diese Hitze.......... :wave:
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.052
Danke
715
Standort
Neu-Isenburg
Ja. Es ist ein Kreuz mit den Autos.......

Nur zur Info! Beim Audi war's das damals nagelneue stufenlose Multitronicgetriebe,
dass das Drehmoment vom (auch) neuen 3,0 Liter Motor nicht ausgehalten hat.
Und immer wieder das gleiche Teil ohne am Material nachzubessern, einzubauen, bringt halt nix.

....diese Hitze.......... :yes:


Da hat er recht. :wub: Für diese Schäden kann der Fahrer nix.

Mittlerweile wird eine verstärkte Kupplung verbaut und über die
Software der Drehmomentverlauf geregelt.

:yes: :wave: :wave:
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
@markus

Dir sei verzieh´n :yes:

BTW: Was sollte denn das Autohaus bzw. der Autoverleih anderes verzählen ?
Die wollen ihr Zeug doch auch an den Mann bringen. Und mit negativer Werbung wird das wohl schlecht geh´n :yes:

:top:
Ich kann deine Wut sehr gut nachvollzieh´n
Meine Frau fährt nen Passat tdi. Der hat seit Anfang an Probleme mit der Elektronik. Vorallem mit den Instrumenten. Das einzige was noch davon geht is der Tacho :yes:
Und der geht mechanisch mit ner Welle zum Getriebe :wub:
Von Fensterhebern, Zentralverriegelung und Klimaanlage garnicht zu reden.
In die Werkstatt trau ich mich garned damit. Die suchen sich den Wolf, finden nix, und bau´n auf Verdacht (den man natürlich bezahlen muß :wave: ) für zig Euro Teile ein die am Schluß dann eh nicht der Fehler waren.
Das erspar ich mir :top:

Du siehst also - Auch VW is nimmer das was es mal war. Und ich denk daß das überall so is mit den neuen Autos. Je mehr Elektronik, Fühlerlein, Sensörchen, Spiegelmemory :wave: , und was weiß ich noch alles an "wichtigen Sachen" da reingepackt wird desto anfälliger und vorallem teurer wird´s wenn mal was streikt.
Nur dann ins Forum reingeh´n und die Kiste ne "Dreckskarre" schimpfen nützt auch nix.
Das is ein Schlag an alle die so ein Auto fahren ;)

:top:
 
Feuerrot

Feuerrot

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
272
Danke
4
Standort
Bartholomäberg / Montafon
Da hat er recht. :yes: Für diese Schäden kann der Fahrer nix.

Mittlerweile wird eine verstärkte Kupplung verbaut und über die
Software der Drehmomentverlauf geregelt.

:top: :wave: :wave:
....darum hat mein Audi auch einen normalen Wandlerautomaten, dem Multitronic-Zeug hab' ich noch nie getraut, bei kleinen Autos von mir aus, aber sonst..... :yes: :top:

*AUDIFORUM-MODUS OFF* :wub: :yes:
 

eg44795

New Member
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
3
Danke
0
Ich kann sehr gut mit dir fühlen. Auch ich hatte nur Ärger mit dem Kj und dann war
auch noch mein Händler pleite, also nichts mit Wandlung etc.

Hatte damals einen 2,4er Kj.
3 x Getriebe gewechselt, Verteilergetriebe im Eimer,
Simmeringe angefangen von der Hinterachse bis zum Motor alle gewechselt, Lenk-
getriebe getauscht nur mal so das wesentliche. Und im letzten halben Jahr der Garantie
musste der Händler der eine Reparatur ausführen sollte, erst mit Chrysler Kontakt auf-
nehmen und die Zustimmung zur Reparatur ( idR durch den zuständigen Ingenieur, der
das Fahrzeug dann besichtigte) holen.


Jetzt fährt das Ding (oder auch nicht) in Griechenland.

NIE WIEDER JEEP!! hatte ich damals auf der Heckscheibe meines Kj.

PS: mein Nachfolger für den Kj, ein Citroen C5 V6, hat jetzt rd 26.500 km auf der
Uhr und muss erst bei 30.000 zum ersten Mal in die Werkstatt.

Und glaube mir: es nimmt kein Ende mit den Reparaturen.

Ernst
 

Jeeper5706

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
458
Danke
1
Standort
Quickborn
Wie sang MILVA einst

" Wenn Einer Pech hat, dann hat er kein Glück"

Ich kann nur sagen das ich mit meinem Libby zufrieden war und ihm sogar ein wenig nachtrauer










( bis ich den V8 aufdreh :wave: )
 

Black Cherokee

Gelöscht
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
720
Danke
0
Meine Frau fährt nen Passat tdi. Der hat seit Anfang an Probleme mit der Elektronik. Vorallem mit den Instrumenten. Das einzige was noch davon geht is der Tacho :wave:
Und der geht mechanisch mit ner Welle zum Getriebe :yes:
Von Fensterhebern, Zentralverriegelung und Klimaanlage garnicht zu reden.
In die Werkstatt trau ich mich garned damit. Die suchen sich den Wolf, finden nix, und bau´n auf Verdacht (den man natürlich bezahlen muß :wub: ) für zig Euro Teile ein die am Schluß dann eh nicht der Fehler waren.
Das erspar ich mir :wave:
Wenn du willst kannst du mir per PN die Probleme schildern und ich guck mal was ich in Erfahrung bringen kann. Sitz ja an der Quelle. BJ Motor und VIN wäre ganz hilfreich.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

CHerokee ist indianisch und bedeutet..........

CHerokee ist indianisch und bedeutet.......... - Ähnliche Themen

  • Grand Cherokee SRT8 6.1

    Grand Cherokee SRT8 6.1: Sportauspuff, ( Borla ) oder änl. gesucht oder 2 Original Endtöpfe in guten Zustand gesucht. Gruß Piet
  • Erledigt VERKAUFT! Jeep Grand Cherokee ZG 5.2l Endeavor

    Erledigt VERKAUFT! Jeep Grand Cherokee ZG 5.2l Endeavor: Moin liebe Gemeinde, wies der Teufel will, muss ich mich auf Grund familiärer und allgemeiner Lebensumstände von meinem gerade erst erstandenen...
  • Automatikgetriebeöl Grand Cherokee WH CRD 2007

    Automatikgetriebeöl Grand Cherokee WH CRD 2007: Hallo Zusammen, Ich möchte bei meinem 2007er WH CRD 4x4 (Quadra-Drive II) das Getriebeöl wechseln! Lt. Info´s sollte da Fuchs ATF 4134 rein. Auf...
  • Suche: Grand Cherokee WJ Benziner

    Suche: Grand Cherokee WJ Benziner: Hallo zusammen Ich suche im Auftrag einen gepflegten Jeep Grand Cherokee WJ. Der Jeep muss TÜV und sollte nicht zu viel KM haben. Bitte keinen...
  • Einbauort Hupe bei Cherokee xj

    Einbauort Hupe bei Cherokee xj: Wer kann mir sagen wo das Relais der Hupe verbaut ist? Sie hat plötzlich in der Nacht dauergehupt, Batterie musste abgeklemmt werden, Sicherung...
  • Ähnliche Themen

    • Grand Cherokee SRT8 6.1

      Grand Cherokee SRT8 6.1: Sportauspuff, ( Borla ) oder änl. gesucht oder 2 Original Endtöpfe in guten Zustand gesucht. Gruß Piet
    • Erledigt VERKAUFT! Jeep Grand Cherokee ZG 5.2l Endeavor

      Erledigt VERKAUFT! Jeep Grand Cherokee ZG 5.2l Endeavor: Moin liebe Gemeinde, wies der Teufel will, muss ich mich auf Grund familiärer und allgemeiner Lebensumstände von meinem gerade erst erstandenen...
    • Automatikgetriebeöl Grand Cherokee WH CRD 2007

      Automatikgetriebeöl Grand Cherokee WH CRD 2007: Hallo Zusammen, Ich möchte bei meinem 2007er WH CRD 4x4 (Quadra-Drive II) das Getriebeöl wechseln! Lt. Info´s sollte da Fuchs ATF 4134 rein. Auf...
    • Suche: Grand Cherokee WJ Benziner

      Suche: Grand Cherokee WJ Benziner: Hallo zusammen Ich suche im Auftrag einen gepflegten Jeep Grand Cherokee WJ. Der Jeep muss TÜV und sollte nicht zu viel KM haben. Bitte keinen...
    • Einbauort Hupe bei Cherokee xj

      Einbauort Hupe bei Cherokee xj: Wer kann mir sagen wo das Relais der Hupe verbaut ist? Sie hat plötzlich in der Nacht dauergehupt, Batterie musste abgeklemmt werden, Sicherung...
    Oben