Blattfedern

Diskutiere Blattfedern im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo zusammen, möchte bei meinem alten YJ mal wieder die Blattfedern pflegen. Bisher habe ich immer Haftschmierspray nach der...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

awishes

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
28
Danke
0
Hallo zusammen,

möchte bei meinem alten YJ mal wieder die Blattfedern pflegen.

Bisher habe ich immer Haftschmierspray nach der Drahtbürsten-Behandlung als Rostschutz aufgebracht. Hat jemand irgendwelche weiteren Empfehlungen?

Danke für die Infos

Gruß
Alex
 

YJToddi

Gelöscht
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
71
Danke
1
Also ich nehm dafür immer Kettenspray.


gruß Toddi
 
supi2000

supi2000

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
105
Danke
0
Standort
Hamm (NRW)
ich nehm WD 40 eigentlich für alles!

Beste Universal-Zeugs wo gibt!

:shocked:
Orestes
 

Jeep42

Banned
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
381
Danke
0
:shocked: wozu sprüht ihr eure Blattfedern ein ??

???
 
DieTerMiete

DieTerMiete

... ich hab doch auch keine Ahnung.
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
500
Danke
1
Standort
32051 Herford
Ich denke mal dieses Schmieren hat auch so seine Nachteile, wenn ich die Einsprühe bleibt da natürlich auch schnell Sand und Staub dran haften! das wirkt dann wie Sandpapier!

also wenn schmieren, dann auch regelmäßig reinigen! aber das is ja was für Weicheier! :shocked:

Gruß Chriss.
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Am besten zuvor mit der Zahnbürste "zwischen" den Blättern midestens 3 Minuten putzen :shocked:

Dann hat Plaque keine Chance :wave:


:wave:
 
4Wheeler

4Wheeler

Member
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
617
Danke
4
Standort
Côte d'Azur
Hallo

Ich schmiere Universalfett in die Zwischeräume und fahre nachher eine Staubpiste, das habe ich schon seit Jahren so gemacht und bin zufrieden.

Gruss Matthias
 

zjtester

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
19
Danke
0
am besten teflon einlagen montieren.
 

jeepermanu

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
Hallo :wave:
Ich benutze immer WD 40 löst super den Rost und schmiert gut und bleibt lange drauf :shocked:
 
BuccYJ

BuccYJ

Jeepfreak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.348
Danke
2
Standort
Kreis COC/GER
Ich schmier gelegentlich etwas automatiköl dran, lass es einwirken und wisch mit einem lappen außen nochmal drüber.

@ alle die es nicht wissen wieso federpflege... Ohne diese pflege rosten die federn zu einem klumpen zusammen, das macht sie unbeweglich und steif. Also hast auch keinen federweg mehr, und nu kommts wie es kommen soll.. Physik läßt grüßen.
Was nicht federt BRICHT.

Automatik öl wegen seinen guten Kriech- und Rostlöseeigenschaften.
 
Daniel-YJ

Daniel-YJ

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
69
Danke
0
Kettenspray ist gut, am besten in die Verschränkung stellen, dann gibts jeweils an 2 Federpaketen etwas luft zwischen den lagen um das zeug besser reinzusprühen.
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Ich schmier gelegentlich etwas automatiköl dran, lass es einwirken und wisch mit einem lappen außen nochmal drüber.

@ alle die es nicht wissen wieso federpflege... Ohne diese pflege rosten die federn zu einem klumpen zusammen, das macht sie unbeweglich und steif. Also hast auch keinen federweg mehr, und nu kommts wie es kommen soll.. Physik läßt grüßen.
Was nicht federt BRICHT.

Automatik öl wegen seinen guten Kriech- und Rostlöseeigenschaften.

Wow :wave:
Mit´m Läppchen nochmal drüber :wave:

Bis die Federn durchgerostet sind hängen die eh schon durch ;)
BTW: Hast Du schonmal gesehn daß bei einem Baustellen-LKW und deren Anhänger die Federn "gepflegt" werden ?

Ich ned :)

Und weißt Du wie alt die werden ?

Älter als dein Auto :wave:


:shocked:
 
steelhorse

steelhorse

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
198
Danke
1
Standort
Hamburg
Mike Sander ist ja wohl unbestritten DER Rostschutz-Guru überhaupt und das seit Jahrzehnten.

Von ihm gibt es eine Methode, Blattfedern "einzupacken" in eine Fettfolie....ich kann das jetzt nicht korrekt wiedergeben. Hat den Vorteil, daß die Blattfedern permanent geschmiert werden und der Dreck nicht am Fett festklebt.

Bei Interesse

http://mike.british-cars.de/index.htm

Da gibt´s eine Telefonnummer, einfach mal anrufen und fragen.

Das soll keine Werbung sein, ich bin einfach nur von Sander und seiner Rostschutz-Philosophie überzeugt, aus eigener Erfahrung.

Max
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
Das ist ein fettband welches um die Blattfeder gewickelt wird.
dabei sollte man die Federn aber vorher schon bearbeiten, lohnt auch nur bei neuen federn, da das fettband dem rost vorbeugt. Fett wird bei erwärmung wieder flüssig und kriecht in jede ritze
:shocked:
 
BuccYJ

BuccYJ

Jeepfreak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.348
Danke
2
Standort
Kreis COC/GER
Wow :)
Mit´m Läppchen nochmal drüber :wave:

Bis die Federn durchgerostet sind hängen die eh schon durch :)
BTW: Hast Du schonmal gesehn daß bei einem Baustellen-LKW und deren Anhänger die Federn "gepflegt" werden ?

Ich ned ;)

Und weißt Du wie alt die werden ?

Älter als dein Auto :wave:
:wave:
Nicht nur gesehen auch selber verbaut. Hab auf LKW gelernt und die ersten 3 jahre nach der ausbildung in der produktion gearbeitet... nur die federn die richtig aufeinander hängen sind durch und durch mit wachs getränkt und die die nicht getränkt sind haben noch etwas luft dazwischen.. zudem kannst ne LKW feder kaum mit einer jeepferder vergleichen.. die werden ja ganz anderster beansprucht (leergewicht und vollgeladen)
Grundprinzip is das gleiche.. aber doch leichter unterschied :shocked:
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
@BuccYJ

Is klar daß da ein Unterschied is :)

Der LKW verschränkt nid so arg ;)

Nur :
Wie lange glaubst Du bleibt das Wachs zwischen den Blättern drin :wave:

Und eingewachst sind Jeepfedern auch wenn´se verkauft werden. :shocked:
Gepflegt wird so eine LKW-Feder dann nur noch durch Abschmieren der Federaugen. Anhängerfedern haben nid mal mehr einen Schmiernippel :wave: Da sitzen die Feder-enden auf dem Federschemel auf und die Achsen werden von Längslenkern gehalten.
Ich hab auf der Arbeit auch noch niemanden gesehen der seine Federn einschmiert ;)

BTW: Federn mit "Luft" dazwischen nennt man Parabel-federn. Die werden meist in Vorderachsen der LKW und seit einiger Zeit (so ca. 20 Jahre :) ) auch in Anhängern verbaut. Die bestehen meist nur aus drei Blättern.

Is ja auch Wurst. Jeder wie er´s braucht :yes:


:wave:
 
BuccYJ

BuccYJ

Jeepfreak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.348
Danke
2
Standort
Kreis COC/GER
ja ne schon klar .. ich meinte ja nur... schau dir mal so ne LKW feder im unbeladenen zustand an und dann im beladenen.. du hast viel öfter einen solchen wechsel zwischen ein und ausgefedert beim LKW als beim Jeep und da backen nun mal die lagen dann zusammen. ich meine nicht außen wo sie den längsten weg haben sondern innen einige cm vor und hinter den federbügeln.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Blattfedern

Blattfedern - Ähnliche Themen

  • Blattfedern XJ ohne Lift + 100kg

    Blattfedern XJ ohne Lift + 100kg: Nach nochmaligem Umbau biete ich hier die fälschlicherweise gekauften Blattfedern an. Es sind DIESE hier, gekauft im August. Fahrtechnisch top...
  • Wechsel der Blattfedern und Stoßdämpfer am 93er YJ an der Vorderachse - Kleines Video online

    Wechsel der Blattfedern und Stoßdämpfer am 93er YJ an der Vorderachse - Kleines Video online: Hey Jeeples, weiter ging es mit der kleinen Restauration unseres 93er und ich hab mal die Federn und Stoßdämpfer der Vorderachse gewechselt. Habs...
  • Blattfedern normal oder verstärkt?

    Blattfedern normal oder verstärkt?: Hi Forum, habe einen 98er Xj der leider schon beim kauf hinten richtig fertige Blattfedern hatte. Nun ist auch noch ein relativ schweres...
  • Dachträger, Dachzelt + Heckausbau = stärkere Blattfedern?

    Dachträger, Dachzelt + Heckausbau = stärkere Blattfedern?: Hallo, sollte ich hinten verstärkte Blattfedern einbauen?
  • Blattfedern YJ

    Blattfedern YJ: Hallo, ich möchte meine Blattfedern am YPs neu sprengen. Nun bin ich der Suche nach den originalen Maßen. Hat vielleicht jemand eine Zeichnung...
  • Ähnliche Themen

    Oben