Axiakspiel bei der Dana 35 C-Clip

Diskutiere Axiakspiel bei der Dana 35 C-Clip im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Das Thema ging ja schon paarmal durch, ich finde leider nix mehr und mein Prob. ist, daß ich nä. Monat zum TÜV muß. :wave: Der hat mir das...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Manne

Manne

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
364
Danke
0
Standort
Am Bodensee
Das Thema ging ja schon paarmal durch, ich finde leider nix mehr und mein Prob. ist, daß ich nä. Monat zum TÜV muß. :wave:

Der hat mir das schon vor 2J. bemängelt, allerdings hat er natürlich keine Ahnung vom Aufbau, somit kam ein "Radlager nachstellen" raus, ich`s Maul gehalten und gut war`s. :wave:

Fakt ist, daß ich je ca. 3,5-4mm Axialspiel habe (gemessen), das ist wohl noch ohne Probleme, aber läßt sich das durch irgendwelche Teile beheben ?
Mir wäre das auch recht, da das CLOCK beim Wechsel von einem Anschlag zum anderen manchmal schon seltsam ist ?
Oder erzähle ich dem die Legende der C-Clip-Achse und hoffe, daß er`s schnallt ? :wave:
 

XJoachim

Guest
Mit 4 mm Axialspiel wirst du wohl nicht um andere Steckachsen herum kommen :wave:
 
Manne

Manne

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
364
Danke
0
Standort
Am Bodensee
Mit 4 mm Axialspiel wirst du wohl nicht um andere Steckachsen herum kommen :wave:
:wave: Wird halt n teurer Spaß, ist das definitiv so, daß sich die Achse abnutzt und nicht der Clip ?

Da muß ich wohl mal mein Budget checken, zu den Steckachsen kommt ja dann noch das eine oder andere Kleinteil dazu.
 
2501ratte

2501ratte

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
658
Danke
0
Standort
Oppershofen
nimm gleich die verstärkten achsen


grüsse dirk
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
Hallo

@Manne

Guck mal hier: 4x4 Garage
Der Preis ist doch ok! Sind sogar verstärkte Wellen.

Welche Kleinigkeiten meinst du? Außer Dichtmasse und vielleicht neues
Öl (und Ölzusatz bei Trac Lock) brauchst du doch nichts. Die Radbolzen lassen sich umbauen.

Gruß Tobi :wave:
 
Manne

Manne

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
364
Danke
0
Standort
Am Bodensee
Nun denn, wenn ich in den sauren Apfel beiß, dann die verstärkten ! :wave:

Muß ich schaun, ob`s vor den TÜV noch klappt, wenn ich das wechsle, dann wird wohl die Bremse hinten mit dran sein, ist auch nicht mehr so dolle, lieber alles auf einmal und Ruhe is.
 
Maico

Maico

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
659
Danke
12
Standort
bayr.Schwoab / Augsburger
@Manne

ich wuerde einfach mal die achse aufmachen und die sache anschauen.
es kann sein, dass der c-clip verschlissen ist oder der herzbolzen ab-
geschliffen ist oder sich doch die nut, wo der c-clip drinnen ist ausgelaufen ist.

aber nur so global sagen, man braucht des und des, wuerde ich nicht gelten lassen.
anschauen und dann entscheiden welche teile man braucht.

:wave:
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
Ich kann Joachim nur zustimmen, die C-Clipse nutzen eigendlich fast nicht ab,
meine sehen immernoch wie neu aus.
Der Herzbolzen verschleißt an der Stelle eigendlich auch nicht,
es werden meistens nur die Löcher im Diff-Korb größer und
die dann normalerweise auch nur in Drehrichtung.

Aber ein Blick in die Achse, bevor man Teile bestellt, lohnt sich immer!

Gruß Tobi :wave:
 
EISI

EISI

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
64
Danke
0
Standort
Nordeifel
Was verschleißt denn eher. Wird die Nut in der Achswelle größer oder reibt sich das am Diffkorb ab?

Mal angenommen die Nut weitet sich, kann man dann nicht einfach nen breiteren C-Clip einsetzten?
Natürlich nur wenn man die Möglichkeit hat sich einen zu fertigen (lassen).
 
Manne

Manne

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
364
Danke
0
Standort
Am Bodensee
@Manne

ich wuerde einfach mal die achse aufmachen und die sache anschauen.
es kann sein, dass der c-clip verschlissen ist oder der herzbolzen ab-
geschliffen ist oder sich doch die nut, wo der c-clip drinnen ist ausgelaufen ist.

aber nur so global sagen, man braucht des und des, wuerde ich nicht gelten lassen.
anschauen und dann entscheiden welche teile man braucht.

:wave:
Das ist natürlich absolut richtig, bevor ich 300-350 investiere, will ich das natürlich immer schon genau wissen, ob es da nicht auch mit reparieren bzw. eben günstig geht, normalerweise geht immer was. ;)

Darum war ja auch die Frage, ob jemand da schon mal was dran geschlossert hat, dumm ist, daß ich den Wagen vor Ende Sept. nicht ausser Gefecht setzen kann und so ne Untersuchung bzw. Teile beschaffen etc. geht halt nicht am Samstag Mittag + Sonntag über die Bühne. :wave:

Naja, fahr ich mal zum Tüv und schau was er spricht und wenn dann Zeit ist, werd ich die Sache mal genau unter die Lupe nehmen.

Zur Not gibt`s hier ja noch ZF und MTU (Vitamin B hilft) aber das dauert halt immer........

:wave:
 
Manne

Manne

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
364
Danke
0
Standort
Am Bodensee
Was verschleißt denn eher. Wird die Nut in der Achswelle größer oder reibt sich das am Diffkorb ab?

Mal angenommen die Nut weitet sich, kann man dann nicht einfach nen breiteren C-Clip einsetzten?
Natürlich nur wenn man die Möglichkeit hat sich einen zu fertigen (lassen).
Das sind eben meine Gedanken, den Clip fertigen zu lassen müßte gehen, ob`s technisch geht im Diff. ist die Frage.......?

Hat nicht jemand eine Zeichnung von dem ganzen Diff. und den Teilen, das würde schon mal einiges klären ?
Dann neu abdichten, neues Öl und den Modifier rein ist immer gut, aber gleich 1 Paar Steckachsen auf den Schrott......das widerstrebt mir einfach. :wave:
 
Manne

Manne

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
364
Danke
0
Standort
Am Bodensee
P.S.: Da ne Lösung zu finden würde sicher auch noch anderen helfen, ist ja ein Prob., das oft vorkommt !
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Der C-Clip is aus Federstahl :wave:

Den krieg´st nid einfach so mal gefertigt :wave:

Die Abnutzung is an der Stirnseite der Steckwellen und an der Nut wo der C-Clip drin läuft. Man könnte die Welle aufschweißen und wieder auf Maß drehen. Würd ich aber nid empfehlen da durch das Schweißen die Härte nicht mehr gleichmässig is. ;)

Kauf dir Neue wenn´s soweit is und gut :wave:

Gruß :yes:
 
EISI

EISI

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
64
Danke
0
Standort
Nordeifel
Ich bin auch der Meinung kauf Dir Neue und behalt die Alten um die bei Fahrten ins Gelände als Ersatzteil mitzunehmen.
So habs ich auch gemacht, auch wenn ich sie nie gebraucht hab hat es mir, wenn ich mal 500 km weit weg war, immer ein gutes Gefühl gegeben.
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
Hier mal ein Bild von einer C-Clip Steckachse:



Der kleine Rand (rechts) wird mit der Zeit immer schmaler, und dieser
Rand ist das einzigste was deine Welle am rausrutschen hindert!
Wenn du jetzt einen dickeren C-Clip einbaust, dann wird der Rand dadurch nicht
dicker, du bekämpst also nicht die Folge sondern nur die Geräusche!

Gruß Tobi :wave:
 
EISI

EISI

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
64
Danke
0
Standort
Nordeifel
Es ging doch nur um den Tüv-Termin. Wenn der neue Stempel nur vom Axialspiel abhängig wär würd ich mir ein paar C-Clips selber feilen. Für die Fahrt zum Tüv und zurück würds auch mit nicht so festem Stahl reichen.
Danach wär Zeit genug um neue zu bestellen.
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
dumm ist, daß ich den Wagen vor Ende Sept. nicht ausser Gefecht setzen kann und so ne Untersuchung bzw. Teile beschaffen etc. geht halt nicht am Samstag Mittag + Sonntag über die Bühne. :wave:
Du kannst doch kurz den Deckel öffnen, das Öl auffangen, alles ansehen, neue Dichtmasse auftragen,
Deckel schließen und altes Öl wieder einfüllen! Dauert normalerweise keine Stunde und du weißt
was Sache ist! Dann kannst du in Ruhe alles besorgen.

Gruß Tobi
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Es ging doch nur um den Tüv-Termin. Wenn der neue Stempel nur vom Axialspiel abhängig wär würd ich mir ein paar C-Clips selber feilen. Für die Fahrt zum Tüv und zurück würds auch mit nicht so festem Stahl reichen.
Danach wär Zeit genug um neue zu bestellen.
Zur Not :wave: und nur um das Spiel zu verkleinern kannst Du eine Beilagscheibe unter den C-Clip schieben.
Aber merke :
Der Steg der die Steckachse hält wird dadurch nicht breiter, dh. am Verschleiß der Steckachse ändert sich nix ;)

Reißt dieser Steg ab beim Fahren geht dein Hinterrad eigene Wege :wave:


Gruß :wave:
 
EISI

EISI

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
64
Danke
0
Standort
Nordeifel
@Kurtla: Is schon klar.

Wenn man die Ursache erkannt hat dann weiß man das es nicht mehr allzu lange hält.

Aber ich denke das es dem Steg besser gefällt wenn das Spiel minimal ist als das er immer einen Schlag mit mehreren Milimetern anlauf bekommt. :wave:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Axiakspiel bei der Dana 35 C-Clip

Axiakspiel bei der Dana 35 C-Clip - Ähnliche Themen

  • Dana 30 Vorderachse - Teil 2 des kleinen Achsprojekts ist fertig

    Dana 30 Vorderachse - Teil 2 des kleinen Achsprojekts ist fertig: Hey Freunde des Seven-Slots, ich habe mal ein paar Bauteile an der Dana 30 Vorderachse erneuert und wollte das Video mit euch zur Info teilen...
  • Dana 30 Vorderachse - Kleines Video auf YT online

    Dana 30 Vorderachse - Kleines Video auf YT online: Hey Folks, habe mal vorne ein paar Teile an der Achse erneuert...Radlager, Traggelenke, Bremsen, Lenkgestänge etc. Das erste Video dazu ist...
  • Radlager, Bremsen, Traggelenke an der Dana 30 - Kleines Video auf YT

    Radlager, Bremsen, Traggelenke an der Dana 30 - Kleines Video auf YT: Hey Folks, hab mal begonnen, die alten Teile an der Vorderachse zu erneuern. Das erste Video dazu ist fertig und online. Hoffe, es hilft dem ein...
  • Yoke Halter Dana 35

    Yoke Halter Dana 35: Hallo, ich wollte gestern den Simmerring am hinteren Diffrential wechseln. Leider hat sich die Mutter als störrisch erwiesen. Hatte aber auf...
  • Kardanwelle 1310 Dana 30 Jeep ZJ Kreuzgelenk

    Kardanwelle 1310 Dana 30 Jeep ZJ Kreuzgelenk: Hallo, biete eine Kreuzgelenkkardanwelle inkl. Yoke für die Dana 30 an. Welle ist 4.000km in Straßenbetrieb gewesen. Für ca. 4.5“ Lift geeignet...
  • Ähnliche Themen

    Oben