Automatikgetriebe YJ

Diskutiere Automatikgetriebe YJ im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo Jeeper, Hatte folgendes Problem: Bin vor zwei Wochen etwas flotter, so mit 130-140 km/h und einer Motordrehzahl von 3000-3500 U/min, über...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
stefan33

stefan33

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
133
Danke
0
Standort
51063 Köln
Hallo Jeeper,

Hatte folgendes Problem:

Bin vor zwei Wochen etwas flotter, so mit 130-140 km/h und einer Motordrehzahl
von 3000-3500 U/min, über die Autobahn gefahren.
Als ich, nix böses ahnend, in den Rückspiegel schaute und mit erschrecken feststellte
dass ich außer einer Qualmwolke nicht viel hinter mir sehen konnte. :shocked:
Bin dann natürlich schnell auf den Seitenstreifen und hab angehalten.
Panik machte sich breit, und ich hoffte nur das nix brennt, weil kein Feuerlöscher an Bord.

Glücklicherweise war es dann nur Automatikgetriebeöl welches im Bereich der Getriebeglocke,
also da wo der Wandler ist, genau auf den Auspuff lief.
Nach kurzer Zeit hörte es auf und ich bin dann langsam weiter und die nächste Ausfahrt von
der Autobahn runter gefahren. Hab dann nochmal kurz drunter geguckt und außer ein paar
restlichen Tropfen war nix mehr zu sehen.
Also ab nach Hause, ungefähr 300ml Öl aufgefüllt, und seitdem keine Probleme mehr gehabt.
Bin allerdings auch nicht mehr so schnell seitdem gefahren.

Ich gehe mal davon aus dass das Getriebe ziemlich heiß geworden ist.
Nun frage ich mich ob das Getriebe eine Belüftung, ähnlich wie die Achsen, zum
Druckausgleich hat.
Wenn ja, ist diese vielleicht bei mir verstopft und das Öl hat´s irgendwo anders rausgedrückt.
Hab eben mal geschaut konnte aber nix finden.

Es ist das originale 3-Gang-Automatikgetriebe, ich meine es heißt 32RH.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Gruß Stefan :wave:
 
klimaprofi

klimaprofi

lang schon dabei.
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.432
Danke
44
Standort
Oestrich o.Kapstadt
...der Zerberus hier aus dem Forum hatte das selbe Problem vor zwei Jahren. Dem kochte das Öl und sprudelte raus wie ein Brünnchen.

Mit zusätzlichem Getriebeölkühler ist jetzt Ruhe
 

zjtester

Neu hier
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
19
Danke
0
diese automatic hat die entlüftung meist in der getriebeglocke, aufpassen bei wasserfahrten.
nicht im tiefen wasser stehenbleiben.
 
4Wheeler

4Wheeler

Member
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
617
Danke
4
Standort
Côte d'Azur
Mir ist meiner einmal für 10 Minuten in einem Teich steckengeblieben, bis mich mein Kumpel mit seinem Jeep mich rausgezogen ha,t war der Automat schon mit Wasser voll.

Nach fünfmaligen Oelwechsel war die braune Suppe drausen.

Jemand der mit Automaten zu tun hat hat mir gesagt, dass nie alles Wasser rauskommt und es eine Frage der Zeit ist, bis im Getriebe die Oxidation beginnt.

Ein Jahr und 15000 Km später läuft alles noch einwandfrei.

Gruss Matthias
 
BuccYJ

BuccYJ

Jeepfreak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.348
Danke
3
Standort
Kreis COC/GER
Mir ist meiner einmal für 10 Minuten in einem Teich steckengeblieben, bis mich mein Kumpel mit seinem Jeep mich rausgezogen ha,t war der Automat schon mit Wasser voll.

Nach fünfmaligen Oelwechsel war die braune Suppe drausen.

Jemand der mit Automaten zu tun hat hat mir gesagt, dass nie alles Wasser rauskommt und es eine Frage der Zeit ist, bis im Getriebe die Oxidation beginnt.

Ein Jahr und 15000 Km später läuft alles noch einwandfrei.

Gruss Matthias
Da hattest du aber glück!! Ich hab meinen an ostern in der grube versenkt, bin inerhalb von 5 min. wieder draußen gewesen, aber das getriebe is hinüber. hat ein volles maul voll sand gezogen. Die entlüftung sitzt genau hinterm wandler am höchsten punkt was geht, aber die einzige öffnung der getriebeglocke is unten. Da haben die von der entwicklung aber voll gepennt.
Zum thema kochen auf der autobahn kann ich leider nix dazuschreiben, denn ich hab schon immer einen extra kühler ausm zubehörladen dran hängen und merke eigentlich nix davon das er zu heiß wird.
 
stefan33

stefan33

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
133
Danke
0
Standort
51063 Köln
Hallo,

Vielen Dank für die Antworten!
Dann weiß ich ja jetzt wo die Entlüftung sitzt, nur doof dass man da nicht
so einfach dran kommt.
Habe momentan nicht vor das Getriebe auszubauen. :shocked:

Naja, werde wohl in Zunkunft nicht mehr so schnell fahren,
zumindest nicht bei solchen Temperaturen.

Gruß Stefan :wave:
 
the Jeep

the Jeep

Member
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
349
Danke
1
Standort
Purbach am Neusiedlersee
Hallo,

nun die Troubles mit dem Automatic is leicht zu lösen.

1) Ölkühler rein und schon is das Ding Autobahnfest

2) Hab 2 TJ`S und einer davon is ein 4.0er Automatic (der von meiner Frau).


Hab bei Beiden einen Schlauchanschluss auf der Drehbank gefertigt und daran nen Schlauch an der Spritzwand montiert.

Seither haben wir beide keine Probleme beim Wasserfahren.
 
BuccYJ

BuccYJ

Jeepfreak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.348
Danke
3
Standort
Kreis COC/GER
2) Hab 2 TJ`S und einer davon is ein 4.0er Automatic (der von meiner Frau).
Hab bei Beiden einen Schlauchanschluss auf der Drehbank gefertigt und daran nen Schlauch an der Spritzwand montiert.

Seither haben wir beide keine Probleme beim Wasserfahren.
Also entwerde der Tj hat seine entlüftung wo anders, oder ich verstehe gerade nicht wo du den schlauch angeschlossen hast, denn uch hab da keinen platz zwischen glocke und wandler.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Automatikgetriebe YJ

Automatikgetriebe YJ - Ähnliche Themen

  • Jee 5.2 - Klimaanlage und Automatikgetriebe / Elektrik Problem ?

    Jee 5.2 - Klimaanlage und Automatikgetriebe / Elektrik Problem ?: Moin, hier die zweite Baustelle. Mein Automatikgetriebe tut das was es soll. Das Öl ist Rot und riecht nicht verbrannt. Kalt wie warm, es schaltet...
  • Automatikgetriebe; Magnet? Dingens abgebrochen

    Automatikgetriebe; Magnet? Dingens abgebrochen: Doch nicht so klar und einfach wie ich es dachte scheint es zu sein. Bei dem Offroad Einsatz am WE bekam ich Getriebeprobleme. Er schaltet nicht...
  • Ölwanne vom Automatikgetriebe ohne Magnet normal

    Ölwanne vom Automatikgetriebe ohne Magnet normal: Hallo ins Forum, mache gerade ATG Ölwechsel am WG 545RFE Getriebe. Gibt es keine Magneten mehr in der Ölwanne. Grüsse Wolfgang
  • Automatikgetriebe

    Automatikgetriebe: Hallo zusammen! Vielleicht kann jemand Auskunft geben: Wie ist die genaue Bezeichnung dieses Getriebes und in welchen Modellen wurde es verbaut...
  • Automatikgetriebe

    Automatikgetriebe: ist im XJ limited 4.0 (bj89) doch Standartmäßig das Aisin -AW4 ? und hat das auch (im eingebauten zustand) dieses "inspektionsblech" unten...
  • Ähnliche Themen

    • Jee 5.2 - Klimaanlage und Automatikgetriebe / Elektrik Problem ?

      Jee 5.2 - Klimaanlage und Automatikgetriebe / Elektrik Problem ?: Moin, hier die zweite Baustelle. Mein Automatikgetriebe tut das was es soll. Das Öl ist Rot und riecht nicht verbrannt. Kalt wie warm, es schaltet...
    • Automatikgetriebe; Magnet? Dingens abgebrochen

      Automatikgetriebe; Magnet? Dingens abgebrochen: Doch nicht so klar und einfach wie ich es dachte scheint es zu sein. Bei dem Offroad Einsatz am WE bekam ich Getriebeprobleme. Er schaltet nicht...
    • Ölwanne vom Automatikgetriebe ohne Magnet normal

      Ölwanne vom Automatikgetriebe ohne Magnet normal: Hallo ins Forum, mache gerade ATG Ölwechsel am WG 545RFE Getriebe. Gibt es keine Magneten mehr in der Ölwanne. Grüsse Wolfgang
    • Automatikgetriebe

      Automatikgetriebe: Hallo zusammen! Vielleicht kann jemand Auskunft geben: Wie ist die genaue Bezeichnung dieses Getriebes und in welchen Modellen wurde es verbaut...
    • Automatikgetriebe

      Automatikgetriebe: ist im XJ limited 4.0 (bj89) doch Standartmäßig das Aisin -AW4 ? und hat das auch (im eingebauten zustand) dieses "inspektionsblech" unten...
    Oben