alles funktioniert motor läuft nicht.....

Diskutiere alles funktioniert motor läuft nicht..... im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo allerseits, bin schon lange mitleser aber nun ist der tag der wahrheit....ich brauche hilfe !!! Mein cherokee 4,0 6zyl bj. 88 wurde gerade...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

mudder

New Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3
Danke
0
Hallo allerseits, bin schon lange mitleser aber nun ist der tag der wahrheit....ich brauche hilfe !!!
Mein cherokee 4,0 6zyl bj. 88 wurde gerade neu lackiert und etliches verschönert er lief bis gestern einwandfrei, nun will er nicht mehr, aber alles läuft also die einspritzanlage ist einwandfrei zündung ebenfalls aber er sprignt nicht an, was kann da los sein ?? ( kerzen etc. sind kommplett neu zündkabel usw.usw. auch ) der motor bockt beim versuch des anlassens ab und an, macht er aber schon lange, sprich beim drehen verschluckt er sich , mein Problem ist aber das er nicht starten will. Ach ja das steuergerät habe ich auch mal gewechselt und die zündspule ebenfalls.
Vielen dank schonmal für ideen

beste grüße
tom

welcome
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.284
Danke
6.338
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Hallo Tom,

evtl. die Benzinpumpe defekt oder der Filter verschmutzt ???

Gruß

Micha welcome
 

mudder

New Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3
Danke
0
Also Pumpe undv Filter sind einwandfrei, ich muß die kerzen ja immerwieder rausnehmen und trockenfonen.
ot geber ist einwandfrei , der witz ist ja das funken und benzin da sind nur will er nicht....was ist TB und die brühmte sensorik?
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
TB ist der Drosselklappenkörper. Da hänen ein Sensor drin und ein Stellmotor für den Leerlauf. Oft verkokt dieser Teil heftig und dann gibt es Start- und Laufprobleme.
Wenn Sprit und Funke (auch unter Druck) da sind, kann nur Luft fehlen - also würd ich erst einmal den TB sauber machen.Du findest das Ding dort, wo der Gasbowdenzug im Motorraum endet. Also Luftsammler runter, die Schrauben ab, Kabel und Bowdenzug runter und den schwarzen Dreck entfernen. Übrigens: die Drosselklappenschrauben sind gut gesichert und müssen nicht raus.

Gruß,
Matthias
 

jeep

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
410
Danke
3
Standort
Berlin
wie sieht es denn mit der Kabelreihenfolge und dem Abstand bei den Kerzen aus...Vielleicht hast da ausversehen was vertauscht...

würd ich noch mal checken...

Gruss jeep
 
micha 4.0

micha 4.0

Premium Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
318
Danke
1
Standort
Stuttgart / Württ.
... nicht zu vergessen: beim nonHo den Drosselklappensensor wieder einstellen. Sonst ist er zwar sauber aber stellt falsch... welcome

Das genaue Prozedere muß ich erst im Auto suchen, war aber etwas mit Spannund AD : BD = 0,872..? oder so... :(

Ich such heut mal...

Gruß
Micha
 
Mud Rat

Mud Rat

Banned
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
110
Danke
0
Auch wenn Du ne andere Zündspule eingebaut hast - Ist zündfunken da? Geprüft?
Wirklich alle kabel drann?

Wenn alles Ok ist und auch wirklich genuch Sprit ankommt würd ich auf Drosselklappensensor tippen....
 
Claus

Claus

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
146
Danke
1
Standort
Feucht
Ist der Widerstand der Benzinpumpe ok ?

Das ist so ein Keramikteil, dass in Fahrtrichtung links angeschraubt ist.
 

XJoachim

Guest
Lass mal den Hallgeber im Verteiler checken, ein defekter TPS oder MAP lässt den Motor anspringen, läuft nur unrund. Wenn der Hallgeber einen Macken hat ist es ungefähr das selbe als würde der Verteiler versetzt sein, kann natürlich auch bedeuten dass der Verteiler ne Macke hat.
 

mudder

New Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3
Danke
0
Was mir im moment sorge macht ist das er beim startversuch also beim anlassen immer bockt, also als wenn die zündung verstellt ist. Ziehe ich z.b. den ot geber ab dreht er normal aber sobald er ein signal bekommt schlägt er zurück, trete ich das gaspedal wird es noch extremer, ist wie früher wenn die zündung total daneben standt. Wie messe ich denn den hallgeber ?
Gruß und danke für die vielen ideen welche ich morgen gleich abarbeiten werde!!
Tom
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

alles funktioniert motor läuft nicht.....

alles funktioniert motor läuft nicht..... - Ähnliche Themen

  • Alles Mopar

    Alles Mopar: oder doch Bosch ? Heute gesehen an einem Anlasser in einem Fiat Ducato, 250l, 2018.
  • Bremse treten alles Tod

    Bremse treten alles Tod: Hey Bro´s, meine Frau fährt einen 2009 Grani WH. 110.000 km kein Problem. Heute fährt meine Frau in die Arbeit und alles ist wie immer. Als Sie...
  • Ölwechsel, und wie alles schief ging...

    Ölwechsel, und wie alles schief ging...: Ich habe schon länger das Öl und den Filter im Keller stehen. Nachdem ich ja bereits das Kühlsystem gespült und neu befüllt hatte, dachte ich mir...
  • Tj 4,0. Bj. 2000. Batterie scheint schwach aber im nächsten Moment geht wieder alles

    Tj 4,0. Bj. 2000. Batterie scheint schwach aber im nächsten Moment geht wieder alles: Hallo Zusammen, habe mal wieder ein Problem mit dem tj . Ab und zu (in letzter Zeit öfter) ist die Fußraumbeleuchtung wie abgedimmt wenn man die...
  • RB2 in Jeep Patriot 2007 eingebaut alles funktioniert aber kein Ton

    RB2 in Jeep Patriot 2007 eingebaut alles funktioniert aber kein Ton: Hallo aus Bremen. Habe mein REJ ausgebaut und einem mygig RB2 eingebaut. alles funktioniert kommt aber kein Ton. der wagen ist aus dem jahr 2007...
  • Ähnliche Themen

    Oben