Servolenkung ! HILFE

Diskutiere Servolenkung ! HILFE im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; @alle wer kennt sich da aus : mir ist die Druckleitung am Samstag in Passau gebrochen! hab jetzt eine neu eingebaut und diese Schei... geht nicht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

der5er

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
77
Danke
0
Standort
Wernberg/Österreich
@alle
wer kennt sich da aus : mir ist die Druckleitung am Samstag in Passau gebrochen! hab jetzt eine neu eingebaut und diese Schei... geht nicht !
es geht kein Öl in die Lenkung das heißt ich habe keinen Rundlauf des Öles und die Pumpe wird kochend heiß !
Beim Druckanschluß an der Lenkung ist so was ähnliches wie ein Ventil weiß aber nicht genau wie das funktioniert !wenn ich mit einen Draht reindrücke rinnt einwenig Öl raus also ist es nicht verstopft ! kann man dieses Ventil entfernen oder braucht die Lenkung das ventil ? :a060:
Bin um jeden Rat dankbar.............
Die Lenkung ist in meinen 5er eingebaut !
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Um was geht´s hier überhaupt ? :a060:

5er Granny, 5er BMW, 5er Daimler, 5er im Zeugnis oder 5er Bierkistenstapel :yes:
Es hilft ungemein wenn die Signatur ausgefüllt is ;)

Es gibt Lenkgetriebe die nur in Endlage entlüften.
Das heißt du mußt die Lenkung in den Anschlag lenken. Ob nun rechts oder links das mußt halt probieren. ;)
Das Ventil is ein Rückschlagventil daß dir in so einem Fall dafür sorgt daß nicht die gesamte Suppe aus dem Lenkgetriebe über die Rücklaufleitung rausläuft.

:a060:
 

der5er

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
77
Danke
0
Standort
Wernberg/Österreich
Um was geht´s hier überhaupt ? :a060:

5er Granny, 5er BMW, 5er Daimler, 5er im Zeugnis oder 5er Bierkistenstapel :yes:
Es hilft ungemein wenn die Signatur ausgefüllt is ;)

Es gibt Lenkgetriebe die nur in Endlage entlüften.
Das heißt du mußt die Lenkung in den Anschlag lenken. Ob nun rechts oder links das mußt halt probieren. ;)
Das Ventil is ein Rückschlagventil daß dir in so einem Fall dafür sorgt daß nicht die gesamte Suppe aus dem Lenkgetriebe über die Rücklaufleitung rausläuft.

:a060:
Danke für deine Antwort !!
Die Lenkung ist in meinen CJ 5 verbaut !
Ich hab die Lenkung auch voll eingeschlagen so wie du beschrieben aber sie läßt nicht durch das öl bleibt auch kalt unten !
Ich werd verückt !!
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Liegt´s vieleicht daran daß der Lenkeinschlag begrenzt wurde und das Lenkgetriebe nicht in Endposition einlenkt ? Das is meist so wenn größere Räder montiert wurden.

Oder hast du den falschen Anschraubnippel an der Leitung. Vergleich mal die Leitungs-enden ob das die gleichen sind. :a060:

BTW: Deine Sig is immernoch unvollständig :a060:


:yes:
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
:a060: sind bei neuen leitungen nicht immer sone plasteproben in den enden drin?
konnte doch sein das die noch drin sind ,leitung mal durch pusten !

manchmal sind es kleinigkeiten . :a060:
 

der5er

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
77
Danke
0
Standort
Wernberg/Österreich
Liegt´s vieleicht daran daß der Lenkeinschlag begrenzt wurde und das Lenkgetriebe nicht in Endposition einlenkt ? Das is meist so wenn größere Räder montiert wurden.

Oder hast du den falschen Anschraubnippel an der Leitung. Vergleich mal die Leitungs-enden ob das die gleichen sind. :yes:

BTW: Deine Sig is immernoch unvollständig ;)
:no:
das mit dem Anschlag könnte auch sein den ich hab nicht den vollen Eischlag :a060: :a060: :yes: ;)
Die Leitungsenden sind gleich sprich dei haben den Konus so wie sen soll !
Ich werd das mal am Abend prbieren und meld mich dann wieder !!
Danke für die Tips !! ;)
 
kamel007

kamel007

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
662
Danke
10
Standort
nähe magdeburg, 3917
kann natürlich auch sein das die pumpe den geist aufgegeben hat wenn du sie ohne öl hast laufen lassen ,
das ventil unten ist ein druckbegrenzungsventil
entlüften erstmal ohne das der motor an ist, die lenkung vom anschlag links nach rechts lenken bis keine luftblasen mehr im behälter kommen, dann motor starten und das gleiche nochmal, wenn das nicht geht und deine neue leitung nicht verstopft ist brauchst du wohl eine neue pumpe
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
... und dabei den Deckel des Behälters offen lassen damit das Öl nachlaufen kann :a060:


:a060:
 

der5er

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
77
Danke
0
Standort
Wernberg/Österreich
kann natürlich auch sein das die pumpe den geist aufgegeben hat wenn du sie ohne öl hast laufen lassen ,
das ventil unten ist ein druckbegrenzungsventil
entlüften erstmal ohne das der motor an ist, die lenkung vom anschlag links nach rechts lenken bis keine luftblasen mehr im behälter kommen, dann motor starten und das gleiche nochmal, wenn das nicht geht und deine neue leitung nicht verstopft ist brauchst du wohl eine neue pumpe
Hab schon 2zwei ausprobiert ist immer das gleich !! :a060:
 
Maico

Maico

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
659
Danke
12
Standort
bayr.Schwoab / Augsburger
kann natürlich auch sein das die pumpe den geist aufgegeben hat wenn du sie ohne öl hast laufen lassen ,
das ventil unten ist ein druckbegrenzungsventil
entlüften erstmal ohne das der motor an ist, die lenkung vom anschlag links nach rechts lenken bis keine luftblasen mehr im behälter kommen, dann motor starten und das gleiche nochmal, wenn das nicht geht und deine neue leitung nicht verstopft ist brauchst du wohl eine neue pumpe
@kamel007

wo ist unten ein druckbegrenzungsventil? :a060:
die grosse "schraube", hinten an der servopumpe, wo der druckschlauch
rankommt beinhaltet doch alles. :yes:
unten am lenkgetriebe ist nur der adapter fuer die neue schlauchverschraubung
reingepresst.

:a060:
 

XJoachim

Guest
Frage: Warum ist der Druckschlauch abgerissen? Alterserscheinung, hängen geblieben oder zu viel Druck?

Wenn das Lenkgetriebe den Geist aufgibt steigt der Druck z.B. unter Umständen so stark an dass es den Druckschlauch zerreisst. Hattest du bevor der Schlauch kaputt ging schon Lenkprobleme?

Wie lange bist du dann noch mit dem kaputten Schlauch (ohne Öl) gefahren?
 

der5er

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
77
Danke
0
Standort
Wernberg/Österreich
@alle
Das Problem ist gelößt !!!! :a060: :a060: :yes: ;)
Das Rückschlagventil ist kaputt gewesen ! Also Ventil raus leitung angeschraubt-öl rein und es funzt wieder Super !!!
Eine frage noch braucht man das Ventil überhaubt ???????
und bekommt man das neu zum kaufen..

@joachim
es war nicht der schlauch selber sonder das letzte stück des metallrors...( Porös-rostig)



Danke für Eure Tips !!!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Servolenkung ! HILFE

Servolenkung ! HILFE - Ähnliche Themen

  • Cj7 Zu leichte Servolenkung

    Cj7 Zu leichte Servolenkung: Hallo, Ich hab leider ein kleineres Lenkproblem mit meinem 83er Cj7. Die Lenkung ist zwar erstaunlich direkt nur leider zu "leicht". Der Wagen...
  • Fragen zur Servolenkung ...

    Fragen zur Servolenkung ...: Hallo, ich bin neu hier und überlege die Anschaffung eines Jeep Compass oder Renegade und hätte eine Frage: Die Servolenkung ist doch elektrisch...
  • Servolenkung Öl Wechsel

    Servolenkung Öl Wechsel: Angeregt durch einen Beitrag in " was habe ich heute geschraubt .." wo es um den Wechsel des Servoöls ging, habe ich mir die alte Plörre in...
  • 5.9 Schläuche Servolenkung

    5.9 Schläuche Servolenkung: Ich habe heute zum ersten mal durch den Starter wechsel den Jeep von unten gesehen top Auto, kein rost und keine undichtigkeiten.Ich hatte hier...
  • Servolenkungsöl Mopar PSF: MS-5931 vs. MS-10838

    Servolenkungsöl Mopar PSF: MS-5931 vs. MS-10838: Guten Tag, ich bin verwirrt. Möchte neue Leitungen am Lenkgetriebe einbauen (Cherokee XJ 1996) und hab mir Mopar PSF besorgt weil ich Mopar auch...
  • Ähnliche Themen

    • Cj7 Zu leichte Servolenkung

      Cj7 Zu leichte Servolenkung: Hallo, Ich hab leider ein kleineres Lenkproblem mit meinem 83er Cj7. Die Lenkung ist zwar erstaunlich direkt nur leider zu "leicht". Der Wagen...
    • Fragen zur Servolenkung ...

      Fragen zur Servolenkung ...: Hallo, ich bin neu hier und überlege die Anschaffung eines Jeep Compass oder Renegade und hätte eine Frage: Die Servolenkung ist doch elektrisch...
    • Servolenkung Öl Wechsel

      Servolenkung Öl Wechsel: Angeregt durch einen Beitrag in " was habe ich heute geschraubt .." wo es um den Wechsel des Servoöls ging, habe ich mir die alte Plörre in...
    • 5.9 Schläuche Servolenkung

      5.9 Schläuche Servolenkung: Ich habe heute zum ersten mal durch den Starter wechsel den Jeep von unten gesehen top Auto, kein rost und keine undichtigkeiten.Ich hatte hier...
    • Servolenkungsöl Mopar PSF: MS-5931 vs. MS-10838

      Servolenkungsöl Mopar PSF: MS-5931 vs. MS-10838: Guten Tag, ich bin verwirrt. Möchte neue Leitungen am Lenkgetriebe einbauen (Cherokee XJ 1996) und hab mir Mopar PSF besorgt weil ich Mopar auch...
    Oben