Seilwinden günstig versus teuer

Diskutiere Seilwinden günstig versus teuer im Technik allgemein Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo Leute, ich habe mal ne Frage an die Wincher unter euch. Ich habe vor mir mittelfristig eine Seilwinde ans Bug zu nageln. Nun habe ich mich...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Joachim

Joachim

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
855
Danke
5
Standort
NRW, Essen (Kettwig)
Hallo Leute,

ich habe mal ne Frage an die Wincher unter euch.
Ich habe vor mir mittelfristig eine Seilwinde ans Bug zu nageln. Nun habe ich mich in der letzten Zeit einwenig mit den Teilen beschäftigt die so auf dem Markt angeboten werden, also von ganz günstig bis superteuer, mit oftmals den gleichen technische Daten und Features.

Haben hier Leute mit Seilwinden Erfahrungen, die sich im günstigeren Segment bewegen, wie z.B. DYNA, T-Max, Ironman etc. etc. also >4000t Winden um die 700EUR.
Nicht falsch verstehen ich will nicht um ein paar Hunderter geizen, nur so wie ich das bis jetzt mitbekommen habe, sind die WARN´s auch nur aus reinen China-Teilen zusammengeschustert und teilweise bis ins letzte Teil mit günstigeren Winden baugleich und wohl auch aus einer und der selben Produktion.

Lest euch mal diesen Thread im Landy-Forum durch. :top:

Wenn die WARN´s nun wirklich größtenteils aus den gleichen Bauteilen bestehen wie die Günstigeren dann zahlt man wohl ordentlich nur für das Label was auf den Teilen draufgeklebt ist und nicht unbedingt für die Qualität.
Ich weiß, WARN ist ein großer Name, ich zahle nur nicht gerne für ein Plastik-Label unnötig 100-200% mehr B) .
Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit den "günstigeren" Winden gemacht und wenn ja mit welchen?

Gruß
Joachim
 
PaddiYJ

PaddiYJ

Member
Mitglied seit
08.10.2007
Beiträge
860
Danke
1
beim thema winden scheiden sich ja die geister!

Kann nur sagen, ich hab ne billige china Winde von PrimeTech für 300 euro in der bucht gekauft. Zieht 5,5tonnen, mit funkfernbedienung und so. Seit letztem Sommer drauf und schon öfter im Einsatz gewesen..den ganzen karren schon quer durch en morast gezogen bis sich vorm auto bis auf haubenhöhe der modder aufgetürmt hatte. Da musst ich se zwischendurch halt mal abkühlen lassen, aber ansonsten war das kein problem. Der winter mit dem ganzem salz hat bis jetzt noch keine spuren hinterlassen (bezgl rost).
Das einzigste mal wo sie irgendwie versagte war, als ich auf nem baumstamm mit dem vorderem teil vom wagen hing. als ich dann ziehen wollte ging aufeinmal nixmehr. weder auf noch abwickeln. als sie dann wieder entlasten war (durch winchen mim highlift) ging se wieder als wär nix gewesen. Die kabelanschlüsse könnten etwas besser isoliert sein. Das Stahlseil will ich noch gegen eins aus kunststoff tauschen und wenn es sie wirklich mal zerreissen sollte dann kauf ich mir einfach ne neue...bei 300 Euro ärgert man sich da nich soviel wie bei 1200 euro.

Also insgesamt bin ich zufrieden mit der Winde. Dafür das sie so billig war tut sie ihren dienst zuverlässig.


So schaut se aus.
 

XJoachim

Guest
Ich benutze eine Ramsey 9500, sie ist schnell, robust und stark, wird kaum heiss und hält trotz minimalster Pflege (gar keine) jetzt bereits seit 4 Jahren heftigste Einsätze aus.

Ich glaube kaum dass das eine Noname-Winde schafft. OK, sie kostet das doppelte aber sie hat mich noch NIE im Stich gelassen oder Schwächen gezeigt.
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
8.983
Danke
1.380
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
:p ... seht es doch mal von der Seite des Einsatzzwecks.

Bei mir täte es eine 'Hobbywinde' locker, weil ich im Zweifelsfall auch ohne Seilwinde klar komme.
Wäre vielleicht etwas peinlich aber ich würde es überleben.

Wer damit sein täglich Brot verdient oder bei einer Trophy mit will ... dann nur vom Feinsten.

Subjektiv gehört der Rest in die Rubrik 'Gelaber'.

:top:
Bodo



P.S.
Im Zweifelsfall ist billig nicht unbedingt sexy B)
 
Joachim

Joachim

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
855
Danke
5
Standort
NRW, Essen (Kettwig)
Wie gesagt, mir geht es hier nicht um Geiz ist geil oder sexy und ich möchte nicht die aller billigste Winde auf dem Markt/ebay kaufen. Für mich ist aber schon ein Unterschied, ob ich um die 700 Eus oder 1600-2000 Eus ausgebe und dann noch womöglich für eine Winde die aus der selben Manufaktur kommt und nur extrem teuer ist weil sie für einen bekannten Hersteller gefertigt wurde. Ich kenne so ein Vorgehen aus dem Sportbereich, nach dem Motto Label drauf und das Teil kostet satte 100% mehr als "noname" oder ""andersname". Ich denke, ich werde die Winde kaum permanent nutzen, ggf. als Selbsthilfe oder mal als Lastenkran für´s Tauchgerödel um es einen Abhang herunterzulassen.

@Joachim
Ist denn ne Dyna oder ne Ironman die z.B. Fortec vertreibt noname?
Die Ironman hat zumindest CE und ist zudem noch TÜV- geprüft und für die soll es ohne weiteres Ersatzteile geben. siehe hier: Ironman
 

XJoachim

Guest
Kann ich mich nicht drüber auslassen, ich habe keine von den genannten in den Fingern gehabt bzw. mal rein gesehen. Auf CE bzw. TÜV achte ich nicht und lege auch keinen Wert darauf (obwohl meine Ramsey auch beides ist).

Die Ramsey Patriot Profile gibt es für knapp unter 1400 EUR und für mich hat sich die Ausgabe gelohnt. Eine Ramsey ist auch keine "Made in China" Winde, sie wird in den USA hergestellt.
 
Joachim

Joachim

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
855
Danke
5
Standort
NRW, Essen (Kettwig)
Habe im Netz eine Art Test über bekannte Winden gefunden, blöderweise ist der Text in Russisch :top: Kann das einer von euch :p

siehe hier: test

Naja, selbst ohne die Sprache zu verstehen, kann mann wohl gut erkennen, das einige den Dreckwassertest nicht ohne erhebliche Spuren überstanden haben. B)

Gruß
Joachim
 
JKdriver

JKdriver

Member
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
132
Danke
6
Standort
Luxemburg
:top: ... seht es doch mal von der Seite des Einsatzzwecks.

Bei mir täte es eine 'Hobbywinde' locker, weil ich im Zweifelsfall auch ohne Seilwinde klar komme.
Wäre vielleicht etwas peinlich aber ich würde es überleben.

Wer damit sein täglich Brot verdient oder bei einer Trophy mit will ... dann nur vom Feinsten.

P.S.
Im Zweifelsfall ist billig nicht unbedingt sexy B)
Bin ich eigentlich auch der selben Meinung. :p

Ich hab mal im Internet eine Seite gefunden, da hat ein Holländer eine Superwinch und eine Comeup auseinander geschraubt. Fazit. In beiden Seilwinden wurden die gleiche Teile benutzt. Es war sogar noch teilweise die gleiche nummer auf den Zahnräder eingraviert. Die Superwinch ist aber deutlich teurer als Comup. Also hier zahls du klar nur für den Namen.

Was WARN angeht, ist ein grosser Teil "Made in Taiwan". Allerdings werden bei Warn die neuesten Generationen der Bosch Motoren verbaut, sowie Marken Relais. Natürlich zahlt man bei Warn auch viel nur für den Namen, aber den hat sich WARN ja auch gemacht.
 
Joachim

Joachim

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
855
Danke
5
Standort
NRW, Essen (Kettwig)
Bin ich eigentlich auch der selben Meinung. B)

Ich hab mal im Internet eine Seite gefunden, da hat ein Holländer eine Superwinch und eine Comeup auseinander geschraubt. Fazit. In beiden Seilwinden wurden die gleiche Teile benutzt. Es war sogar noch teilweise die gleiche nummer auf den Zahnräder eingraviert. Die Superwinch ist aber deutlich teurer als Comup. Also hier zahls du klar nur für den Namen.

Das ist es ja was ich meine, wenn ich sowas lese, und das ist jetzt zu etlichen Mal im Netz, dann fühle ich mich schon irgendwo verschaukelt wenn man dann versucht "künstlich" dem Kunden einen Menge Kohle aus der Tasche zu ziehen nur durch unlabeln.

Gruß
Joachim
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
8.983
Danke
1.380
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Jungs ... es hilf Euch nicht, wenn Ihr euch daran 'aufgeilt'!

Kauf die Winde, die Ihr meint!
Diese Entscheidung kann Euch keiner abnehmen.
Ich hoffe für Euch, dass eure Winde dann ihre Funktion erfüllt, wenn sie gebraucht wird.

Bis heute habe ich keine Winde und ich habe mich schon mehr wie 2x innerlich kaputtgelacht,
als die Kollegen sich mit Ihrer Winch rausgeschaft haben - darauf ganz stolz waren ... und
irgendwann wollten sie von mir den Ablaus ... ich meinte nur, dass ich da auch durchgekommen
wäre ohne Winde ... und habe es auf den Fahrer geschoben.

Klar - ich bin nicht voll ins Loch rein gefahren, weil mir mein Hirn sagt, dass ich da etwas
ausweichen sollte. Es ist auch schon ein G in meiner Spur abgesoffen, was ich bis heute
nicht so ganz verstehe. Es liegt wahrscheinlich am Gewicht und in diesem Fall war ich froh,
dass die Jungs eine Winch am MB hatten, die den G in kürzester Zeit rausholte ... .

Nix für ungut - jeder muss die Folgen seiner Entscheidung selbst tragen.

B)
Bodo
 
ChristianC

ChristianC

Member
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
589
Danke
1
Standort
Hamburg
ich machs mal kurz - was hältst Du von Smittybilt XRC10 Winch oder XRC10HD (letztere würrde ich mir kaufen)
"Markenwinde" - günstig - sieht gut aus - alles andere ist ne Glaubensfrage :thefinger:
 

markuskarkut

Member
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
52
Danke
0
Standort
Teltow
Hallo Jeeper,

nach einer Ramsey und einer Warn habe ich nun eine Comeup Winde drauf
und habe bis jetzt überhaupt keine Problem :thefinger:

Gruß Markus
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
hängt doch alles vom einsatzzweck ab, zur gelegentlichen selbstbergung reicht "jede" winde, wenn sie draufgeht steht man im loch und muss ggf auf ein anderes Bergefahrzeug warten

Wenn man seilbahn fahren will kommt nur die 8274 in Frage, dafür gibt es im aftermarket bereich anbausätze für 2 Motoren, die Bremse läßt sich auf scheibenbremse mit bremssätteln umrüsten und die untersetzungen bekommt man auch in diversen größen.
Mit einer maximal gepimpten 8274 ist man beim seilbahnfahren mindestens doppelt so schnell wie mit allen anderen elektrischen Winden vergleichbarer zugkraft, wenn ein Motor ausfällt zieht der der andere noch weiter, die Motoren haben natürlich auch totpunkte, aber durch die verwendung von 2 oder mehr Motoren wird man diese nicht bemerken. So eine winde braucht keinen Freilauf mehr

Will man mit der winde arbeiten, wird hydraulik interessant, allerdings sollte man sich darüber bewußt sein das ein ausreichend dimensioniertes hydrauliksystem nicht von einer servopumpe betrieben wird und mindestens so viel kostet wie der support einer e-winde mit doppelbatteriesystem, größerer Lima etc.
Vorteil der e-winden, sie laufen auch wenn der motor aus ist, zwar nicht lange aber es reicht um zumindest in flachere gewässer zu kommen wo man den motor wieder starten kann ohne angst vor einem wasser schlag haben zu müssen

Nur tut euch selbst den gefallen und tauscht die scheiß stahlseile gegen kunststoffseile, oder inverstiert zumindest in gute versicherungen, damit die hinterbliebenen noch was davon haben
 

fuzzy

Member
Mitglied seit
12.11.2007
Beiträge
45
Danke
0
Standort
Welver NRW
Ich habe bei mir auch eine Chinawinde drauf die 4,5t ziehen darf.
Bisher ohne Probleme, habe im Garten einen Strauch mit ihr entfernt und musste so kräftig auf die Bremse
latschen das mir ein Radbremszylinder geplatzt ist. :thefinger:
In einer anderen Situation habe ich mir das Stahlseil verknickt so das es gewechselt werden muss.
Ich benötige sie sehr selten daher will ich auf Nylon wechseln.
Wo bekommt man ein Nylonseil her und auf was sollte man da achten?
Ich weiss wohl das ich das Rollenfenster gegen ein abgerundeten Einzugschlitz wechseln soll.


Gruss Fuzzy
 
Joachim

Joachim

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
855
Danke
5
Standort
NRW, Essen (Kettwig)
ich machs mal kurz - was hältst Du von Smittybilt XRC10 Winch oder XRC10HD (letztere würrde ich mir kaufen)
"Markenwinde" - günstig - sieht gut aus - alles andere ist ne Glaubensfrage :thefinger:
@ Chris
Die XRC10HD sieht gut aus, werde diese mal genauer betrachten.

Ansonsten, das mit dem Kunststoffseil habe ich mir aus Sicherheitsgründen auch schon überlegt und ich denke, egal welche Winde es sein wird, das fette, schwere und nicht ganz ungefährliche Stahlseil wird wohl weichen müssen.

Danke euch noch mal für eure Meinungen.

Gruß
Joachim
 

Kardan06

Member
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
1.025
Danke
81
Erfahrung aus der Seefahrt zum Thema Stahl- / Nylonseil: Stahl ist schwer, teuer, korrosionsanfällig und sollte wegen möglicherweise anstehender einzelner Drähte (trefflich "Fleischhaken" genannt) nicht mit bloßen Händen angepackt werden. Es hat kaum Reck, d.h. es ist wenig elastisch. Dies ist dann eine sehr positive Eigenschaft, wenn es auf Genauigkeit bei Ziehen ankommt und wenn das Seil mal bricht. Das Stahlseil fällt dann normalerweise zu Boden ohne großen Schaden anzurichten. Ein Nylonseil ist elastisch wie Gummiband. Es fängt dadurch Belastungen sanft ab (z.B. um die Restfahrt beim Anlegen aus dem Schiff zu nehmen). Ob diese Elastizität beim Selbstbergen gefragt ist, mag jeder für sich entscheiden. Die Energie, die beim Spannen des Seiles in dieses gesteckt wird, wird sich in katapultartige Beschleunigung umwandeln, wenn der Schlamm das Auto frei gibt. Wenn ein Nylonseil unter Überlastung bricht gibt es einen unschönen, weil unberechenbaren Peitscheneffekt unter Gefährdung der in Reichweite Umstehenden. Sicherheitsgründe sprechen überhaupt nicht für ein Kunststoffseil.
Und wenn es für den hier diskutierten Zweck nur annähernd tauglich wäre, würden gerade die Billigwinschen damit schon aus Kostengründen ab Werk ausgerüstet.

Gruß Clemens
 
chef

chef

Member
Mitglied seit
27.09.2007
Beiträge
2.430
Danke
5
Standort
Hessisch Uganda ...
Schon mal gesehen wenn ein GW am Stahlseil hängt und es dann reisst ? :coolman:

Nix für schwache Nerven !

Ne ne - Stahlseil kommt mir nicht auf die Winde.

Grüße

Grammatis :thefinger:
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
@kardan06
Bei windenseilen ist es irgendwie andersrum, da peitschen die stahlseile, wärend die kunststoffseile einfach zu boden fallen
Ein gutes Kunststoffseil kostet im aftermarketbereich ab ca 200$ wärend günstige stahlseile bereits für die hälfte zu haben sind, der preis ist sicherlich kein Indikator dafür was besser ist, aber grade günstige winden werden eher drauf verzichten.
Gibt in den USA sogar regelwerke die die verwendung von stahlseilen verbieten aufgrund der wesetnlich höheren Gefahr
 
ChristianC

ChristianC

Member
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
589
Danke
1
Standort
Hamburg
@kardan06
Bei windenseilen ist es irgendwie andersrum, da peitschen die stahlseile, wärend die kunststoffseile einfach zu boden fallen
Ein gutes Kunststoffseil kostet im aftermarketbereich ab ca 200$ wärend günstige stahlseile bereits für die hälfte zu haben sind, der preis ist sicherlich kein Indikator dafür was besser ist, aber grade günstige winden werden eher drauf verzichten.
Gibt in den USA sogar regelwerke die die verwendung von stahlseilen verbieten aufgrund der wesetnlich höheren Gefahr
ja - Kardan06 wird da gewaltig was vertauscht haben - die einzigen Vorteile vom Stahlseil ist die Wärmeableitung vom Motor noch außen und die Unempfindlichkeit gegen Beschädigungen durch scharfe Kannten :thefinger:

:coolman:
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
vertauscht hat er nichts, stahlseil ist nicht gleich stahlseil und kunststoffseil ist nicht gleich kunststoffseil
Die stahlseile die in der schifffahrt verwendet werden haben genug eigendämpfung wenn sie reißen das sie nicht peitschen, bzw das das peitschen nicht wahrnehmbar ist, nur solche seile kriegt man nicht auf ne winde am geländewagen, auch gewichtsmäßig wäre das etwas overkill
Die kunststoffseile im offroadsport sind ja genau für den zweck entwickelt wurden, die haben auch ne wahnsinnseigendämpfung, in Schifffahrtsdimensionen würden die den Begriff "teuer" für Kardan06 neu definieren
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Seilwinden günstig versus teuer

Seilwinden günstig versus teuer - Ähnliche Themen

  • Seilwindenaufnahme 4 Kant vorne

    Seilwindenaufnahme 4 Kant vorne: Moin, ich möchte mir eine US 4-Kant Aufnahme vorne ein bzw anbauen. Ziel ist es eine Seilwinde daran zu verankern, im Falle eines Falles... Dazu...
  • Ich schenke mir ein Seilwindenfenster :-)

    Ich schenke mir ein Seilwindenfenster :-): Moin aus dem hohen Norden,   ich denke ab und zu darf man dem Forum auch mal was zurückgeben - ich lese viel und schreibe wenig... Nicht weil ich...
  • Seilwindenverkabelung

    Seilwindenverkabelung: Hab für meinen Commander vorne und hinten eine Halterung für einen 2" Einschub gemacht (US Anhängervorrichtung). Da ich die Winde wahrscheinlich...
  • Verbasteln beginnt!!! - Schwierige Entscheidung...welche der 4 Seilwinden?

    Verbasteln beginnt!!! - Schwierige Entscheidung...welche der 4 Seilwinden?: Hallo,   jetzt hat es mich nun auch erwischt.....das Umbau-Virus......oder der Drang den Dicken hübscher zu machen :Smilie048:  oder besser gesagt...
  • Seilwindenanbausatz KJ für die Originalstoßstange

    Seilwindenanbausatz KJ für die Originalstoßstange: Hallo Leute,   da ich aus verschiedenen Gründen vom XJ auf KJ umgestiegen bin war ich auf der Suche nach einem Seilwindenanbausatz für die...
  • Ähnliche Themen

    • Seilwindenaufnahme 4 Kant vorne

      Seilwindenaufnahme 4 Kant vorne: Moin, ich möchte mir eine US 4-Kant Aufnahme vorne ein bzw anbauen. Ziel ist es eine Seilwinde daran zu verankern, im Falle eines Falles... Dazu...
    • Ich schenke mir ein Seilwindenfenster :-)

      Ich schenke mir ein Seilwindenfenster :-): Moin aus dem hohen Norden,   ich denke ab und zu darf man dem Forum auch mal was zurückgeben - ich lese viel und schreibe wenig... Nicht weil ich...
    • Seilwindenverkabelung

      Seilwindenverkabelung: Hab für meinen Commander vorne und hinten eine Halterung für einen 2" Einschub gemacht (US Anhängervorrichtung). Da ich die Winde wahrscheinlich...
    • Verbasteln beginnt!!! - Schwierige Entscheidung...welche der 4 Seilwinden?

      Verbasteln beginnt!!! - Schwierige Entscheidung...welche der 4 Seilwinden?: Hallo,   jetzt hat es mich nun auch erwischt.....das Umbau-Virus......oder der Drang den Dicken hübscher zu machen :Smilie048:  oder besser gesagt...
    • Seilwindenanbausatz KJ für die Originalstoßstange

      Seilwindenanbausatz KJ für die Originalstoßstange: Hallo Leute,   da ich aus verschiedenen Gründen vom XJ auf KJ umgestiegen bin war ich auf der Suche nach einem Seilwindenanbausatz für die...
    Oben