Jeep Gladiator Rubicon 3.6 Verbrauch auf 900 KM Autobahn

Diskutiere Jeep Gladiator Rubicon 3.6 Verbrauch auf 900 KM Autobahn im Gladiator JT Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo Zusammen !!! Ich habe mir am Samstag einen Jeep Gladiator Rubicon 3.6 aus Deutschland geholt und bin damit nach Österreich Nähe von Wien...
West

West

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2020
Beiträge
8
Danke
1
Hallo Zusammen !!!

Ich habe mir am Samstag einen Jeep Gladiator Rubicon 3.6 aus Deutschland geholt und bin damit nach Österreich Nähe von Wien ca. 900 Km gefahren.

Habe bei konstanten 100 Km/h Tempomat durchschnittlich zwischen 10.8 und 11.2 Liter Benzin E5 98 verbraucht.
Reifen: Falcon Wildpeak AT3w

Das kommt sehr nahe an die von Jeep angegebenen 22 Mpg drann.

Wie ist es bei euch mit dem Verbrauch?

Irgendwelche Tipps für einen neuen Gladiator Fahrer ?


LG Philip :smilie048:
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Überlebenskünstler
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
2.831
Danke
3.580
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
Servus.
Viel Spaß am Gladi
Wir fahren zwischen 12 bis 15 kombiniert. E10.
Welcher Jahrgang ist es denn geworden?
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Überlebenskünstler
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
2.831
Danke
3.580
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
Bei unserem war das Fenster hinten am Hardtop undicht. War dann ein ungemütlicher Campingtrip, auf dem wir das bemerkt haben. Hat den Importeur nicht interessiert. Das wurde auf redneck Methode, provisorisch für die Ewigkeit, gelöst, weil beim Tausch die Leut, wenn sie keine Ahnung haben, manchmal ganz gerne das Hardtop kaputt machen.
Auch untenrum war einiges nicht zum richtigen Drehmoment angezogen, das haben die Jungs beim Konservieren festgestellt. Rost ist halt echt nervig.
Kommst du bei deinem in die Cam Settings(meine so heisst das)? Kann es gerade nicht überprüfen. Wagen steht bei Jeep. Bei unserm hat der Importeur die Kabel für NSL durch das Loch im Fussraum an den Pfropfen der Fußmatte gelegt. Der ist nun neulich beim/vom TüV durchtrennt worden, weil er genau draufgestiegen ist. Wollten das eigentlich schon lange anders verlegt haben, sind aber nicht dazu gekommen. Hoffe mal du hast da jemanden gehabt der das besser gelöst hat.
 
Ewing1

Ewing1

Member
Mitglied seit
02.09.2023
Beiträge
84
Danke
60
Standort
Nordharz und Ostholstein
Fahrzeug
2022 Gladiator
Da ich den Overland mit Diesel fahre kann ich für Deinen Rubicon Benziner eher weniger
Tips geben, aber soviel auf jeden Fall: Viel Spaß mit dem Dicken!!!
Mein Ecodiesel liegt je nach Fahrweise zwischen 9,5 und 10,5 Liter/100, da kann man nicht meckern.
 
West

West

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2020
Beiträge
8
Danke
1
Bei unserem war das Fenster hinten am Hardtop undicht. War dann ein ungemütlicher Campingtrip, auf dem wir das bemerkt haben. Hat den Importeur nicht interessiert. Das wurde auf redneck Methode, provisorisch für die Ewigkeit, gelöst, weil beim Tausch die Leut, wenn sie keine Ahnung haben, manchmal ganz gerne das Hardtop kaputt machen.
Auch untenrum war einiges nicht zum richtigen Drehmoment angezogen, das haben die Jungs beim Konservieren festgestellt. Rost ist halt echt nervig.
Kommst du bei deinem in die Cam Settings(meine so heisst das)? Kann es gerade nicht überprüfen. Wagen steht bei Jeep. Bei unserm hat der Importeur die Kabel für NSL durch das Loch im Fussraum an den Pfropfen der Fußmatte gelegt. Der ist nun neulich beim/vom TüV durchtrennt worden, weil er genau draufgestiegen ist. Wollten das eigentlich schon lange anders verlegt haben, sind aber nicht dazu gekommen. Hoffe mal du hast da jemanden gehabt der das besser gelöst hat.
Ja das Mit dem Hardtop hinten ist mir auch schon aufgefallen das dass undicht ist.
Was habt ihr da genau gemacht?

LG Philip
 
West

West

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2020
Beiträge
8
Danke
1
Da ich den Overland mit Diesel fahre kann ich für Deinen Rubicon Benziner eher weniger
Tips geben, aber soviel auf jeden Fall: Viel Spaß mit dem Dicken!!!
Mein Ecodiesel liegt je nach Fahrweise zwischen 9,5 und 10,5 Liter/100, da kann man nicht meckern.
Ja Danke die Heimfahrt war schon richtig Geil!!


Hoffe das ganz Europa damit erkundet werden kann muss noch überlegen wo es zuerst hingeht.
Am Anfang wird alles mit Zelt gemacht.
 
West

West

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2020
Beiträge
8
Danke
1

wildtoeter

Member
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
37
Danke
10
100km/h ist aber auch keine Lösung ,-))
Mal was anderes ; die Verbrauchsanzeige hat aber auch nicht unbedingt Mathe studiert. Bei mir zeigt die im Schnitt irgend was um die 12,8l an.
Der Taschenrechner sagt aber anderes , Reichweite 780km und 68l tanken macht 8,7l im Schnitt. ( beim 3.0l Diesel )
 
Stuntman Mike

Stuntman Mike

Member
Mitglied seit
09.05.2023
Beiträge
589
Danke
698
Standort
45327 Essen
Fahrzeug
Jeep Gladiator 3.0 V6 Overland MY 22
Jeep Wrangler 4.0 MY 05
Also bei mir zeigt die Verbrauchsanzeige immer ein paar Prozent weniger an als tatsächlich verbraucht wurde.

Da ich den Diesel fahre sind meine Verbräuche natürlich nicht zu vergleichen, da stehen bei einer Autobahnfahrt mit 100 km/h 8 Liter / 100 km an.

Aber Undichtigkeiten am Heckfenster habe ich absolut keine und sogar mein Trifold Cover ist (bis auf ein paar Tropfen) immer noch erstaunlich dicht. Nach 9 Monaten.

Ist zwar OT, aber ich muss jetzt noch eine kurze Lobeshymne auf den Gladiator 3.0 Diesel Overland loswerden. Nach 17 tkm (und den 100 km Gradisca) absolut keine Probleme und ich freue mich immer wieder wenn ich in die Kiste einsteigen darf. Ein wirklich gutes Fahrzeug.
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Überlebenskünstler
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
2.831
Danke
3.580
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
100km/h ist aber auch keine Lösung ,-))
doch, das passt scho.
Soll doch jeder seine Reisegeschwindigkeit finden. Wir mögen 111, sieht einfach nach Jeep aus und der Wagen bleibt dort gern auf den Wildpeak MTs. Danach ist es einfach ungemütlich.

Bei unserm passt auch der Verbrauch, wenn man den eigentlichen Verbrauch nachrechnet...

Und ich verstehe es schon, ja wir fahren alle ein Gladi und so oft gibt es ja keine Posts zu dem, aber können wir beim TS bleiben. Wir können ja, zum grauen der Admin, separat ein ungewolltes Verbrauch Thema oder zumindest einen Lobe Thread zum Diesel aufmachen.

Den Diesel zum Benziner zu vergleichen macht wenig Sinn, und die Jahrgänge und auch die Länder, für die sie bestimmt waren, haben schon Auswirkung anscheinend. Ist nicht der erste Kanada 2020 der genau die gleiche Thematik wie unserer hat.... wo alle EU Gladibesitzer bis jetzt uns anschauen, als wären wir gestört, wenn wir vom undichten Fenster, losen Teilen oder fehlenden Zubehör oder Nachrüstungen reden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
12.219
Danke
5.789
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Also bei mir zeigt die Verbrauchsanzeige immer ein paar Prozent weniger an als tatsächlich verbraucht wurde.
... bevor man den Verbrauch berechnet, sollte man den Wegstreckenzähler abgleichen.
Zumindest beim Jeep kenne ich Zähler, die mehr wie 10% daneben lagen :frust:
Damit wird jede (Be)Rechnung für den 'Sternenhimmel' :coolman:
 
Stuntman Mike

Stuntman Mike

Member
Mitglied seit
09.05.2023
Beiträge
589
Danke
698
Standort
45327 Essen
Fahrzeug
Jeep Gladiator 3.0 V6 Overland MY 22
Jeep Wrangler 4.0 MY 05
Da hast Du natürlich recht. Aber ich war natürlich auch so schlau das alles mal mit GPS abzugleichen. Geht recht genau ...
Ein paar Prozent bewegt sich aber tatsächlich im Bereich 2%.
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
14.235
Danke
4.886
Fahrzeug
Nunja, einige...
Das schöne bei den modernen Karren ist, das man den Reifendurchmesser programmieren kann...
 
West

West

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2020
Beiträge
8
Danke
1
Das schöne bei den modernen Karren ist, das man den Reifendurchmesser programmieren kann...
Ja das Stimmt einen Tazar Mini werde ich mir sicher noch besorgen für die umbauten in der Zukunft. :smilie048:
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Überlebenskünstler
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
2.831
Danke
3.580
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
Ja das Stimmt einen Tazar Mini werde ich mir sicher noch besorgen für die umbauten in der Zukunft. :smilie048:
Du musst nur etwas acht geben wenn dein Gladi ein update aufgespielt bekommt. Der Tazer, wenn er unmarried wird, setzt es auf den Schnappschuss zurück als er gemarried wurde.
 
Thema:

Jeep Gladiator Rubicon 3.6 Verbrauch auf 900 KM Autobahn

Jeep Gladiator Rubicon 3.6 Verbrauch auf 900 KM Autobahn - Ähnliche Themen

  • Versicherungsvergleich für den Jeep Gladiator

    Versicherungsvergleich für den Jeep Gladiator: Hallo, da ich ja beabsichtige mir einen Jeep Gladiator zu kaufen, hab ich jetzt mal versucht mit dem Herstellerschlüssel 1726 und der...
  • Jeep Gladiator Sperre/Stabilisator

    Jeep Gladiator Sperre/Stabilisator: Hallo Zusammen, ich benötige mal euer Schwarmwissen. Ich bin aktuell hin und weg den Jeep Gladiator dem Ranger Raptor vorzuziehen. Für den...
  • Jeep Gladiator Us Model Beleuchtungsprobleme

    Jeep Gladiator Us Model Beleuchtungsprobleme: Mahlzeit Gemeinde, mein Jeep Gladiator JT Sport 3.6 V6 von 2020 macht mir Sorgen... Mein Tagfahrlicht funktioniert nur sporadisch und die...
  • Jeep Gladiator bei 160kmh abriegeln ?!

    Jeep Gladiator bei 160kmh abriegeln ?!: Mahlzeit Gemeinde, Ich müsste meinen Jeep Gladiator Baujahr 2020, 3.6l Benzin bei 160kmh abriegeln. Meine neuen Reifen darf ich nur Bis zu dieser...
  • 35 er auf Jeep Gladiator Rubicon

    35 er auf Jeep Gladiator Rubicon: Hallo Leute , ich warte immernoch auf meinen Jeep Gladiator Rubicon aus Kanada ( sollte im Mai 2021 ) kommen! Ich habe folgende Fragen: Ich...
  • Ähnliche Themen

    • Versicherungsvergleich für den Jeep Gladiator

      Versicherungsvergleich für den Jeep Gladiator: Hallo, da ich ja beabsichtige mir einen Jeep Gladiator zu kaufen, hab ich jetzt mal versucht mit dem Herstellerschlüssel 1726 und der...
    • Jeep Gladiator Sperre/Stabilisator

      Jeep Gladiator Sperre/Stabilisator: Hallo Zusammen, ich benötige mal euer Schwarmwissen. Ich bin aktuell hin und weg den Jeep Gladiator dem Ranger Raptor vorzuziehen. Für den...
    • Jeep Gladiator Us Model Beleuchtungsprobleme

      Jeep Gladiator Us Model Beleuchtungsprobleme: Mahlzeit Gemeinde, mein Jeep Gladiator JT Sport 3.6 V6 von 2020 macht mir Sorgen... Mein Tagfahrlicht funktioniert nur sporadisch und die...
    • Jeep Gladiator bei 160kmh abriegeln ?!

      Jeep Gladiator bei 160kmh abriegeln ?!: Mahlzeit Gemeinde, Ich müsste meinen Jeep Gladiator Baujahr 2020, 3.6l Benzin bei 160kmh abriegeln. Meine neuen Reifen darf ich nur Bis zu dieser...
    • 35 er auf Jeep Gladiator Rubicon

      35 er auf Jeep Gladiator Rubicon: Hallo Leute , ich warte immernoch auf meinen Jeep Gladiator Rubicon aus Kanada ( sollte im Mai 2021 ) kommen! Ich habe folgende Fragen: Ich...
    Oben