Gastank statt Ersatzrad

Diskutiere Gastank statt Ersatzrad im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Zusammen... Ich mache mir jetzt nun auch mal immer mehr Gedanken zum Gasumbau meines Grannys (bei ~30.000km / Jahr). Für mich ist es eine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Sequoia

Sequoia

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.119
Danke
14
Hallo Zusammen...

Ich mache mir jetzt nun auch mal immer mehr Gedanken zum Gasumbau meines Grannys (bei ~30.000km / Jahr).

Für mich ist es eine Voraussetzung, dass ich einen Gastank bekomme, welchen ich unter die Lederabdeckung statt des Ersatzrades einbauen lassen kann, da ich den Kofferraum für den Hund immer brauche.

Weiß jemand, wo und ob es soetwas überhaupt gibt?

Wenn nicht, dann möchte ich mich (leider) vom Granny trennen, und stattdessen einen 2002er ML 400 CDI... Alles Andere rechnet sich leider nicht mehr so gut.
Muss ja jetzt schon immer mit dem 100PS Polo TDI meiner besseren Hälfte rum fahren, weil sie stets meckert :frust: Warum müssen Frauen auch immer so unheimlich vernünftig wirken :unsure: :bye:
 
honka

honka

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
711
Danke
0
Standort
Kiel
die radmuldentanks für senkrechte montage gibts sicher beim umrüster , weiss nur nicht welche grössen so verfügbar sind.

allerdings gibts auch die möglichkeit so einen muldentank flach auch dem koffenrraumboden zu montieren, und mit ner platte abzudecken, dann gehen einem nur 30cm kofferraumhöhe verloren, ist auch ne alternative. da sollte ziemlich jeder hund noch genug platz haben dann.

ich überlege auch schon, ob ich mir so einen tank reinsetzen lasse, statt meines zylinders. tankstellen gibts ja jetzt überall, da reicht dann auch ein 95liter tank.
 

Michel

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
58
Danke
0
Standort
Seevetal
@Honka
Das würde ich mir aber nochmal überlegen mit den 30 cm.
Mein Tank stand 7 cm raus plus Verkleidung sind es jetzt 8cm und das finde ich nicht
gerade wenig.
Dann geh doch lieber gleich zum Unterflurtank über, den originalen raus und den Gastank drunter
ich weiß das die Prinsanlage auf den ersten Kilometern viel Sprit braucht bis sie warm ist aber so
ein 30 l tank für Benzin ist wohl leichter unterzubringen. Deswegen habe ich mich diesmal für
die Icom-anlage entschieden weil die Tankanzeige wie angenagelt stehen bleibt



Das sind die 8cm!

Und bei 30 cm bist du in der mitte der Bremsleuchten

Gruß Michel
 

WJN

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
62
Danke
0
Hallo Zusammen...

Ich mache mir jetzt nun auch mal immer mehr Gedanken zum Gasumbau meines Grannys (bei ~30.000km / Jahr).

Für mich ist es eine Voraussetzung, dass ich einen Gastank bekomme, welchen ich unter die Lederabdeckung statt des Ersatzrades einbauen lassen kann, da ich den Kofferraum für den Hund immer brauche.

Weiß jemand, wo und ob es soetwas überhaupt gibt?

Wenn nicht, dann möchte ich mich (leider) vom Granny trennen, und stattdessen einen 2002er ML 400 CDI... Alles Andere rechnet sich leider nicht mehr so gut.
Muss ja jetzt schon immer mit dem 100PS Polo TDI meiner besseren Hälfte rum fahren, weil sie stets meckert :bye: Warum müssen Frauen auch immer so unheimlich vernünftig wirken :frust: :unsure:
Schon mal an den Längseinbau (rechts) gedacht?
Vorteil:
- etwas grösserer Tank als der Reserveradtank
- Du kannst immer noch die 2/3 der Rückbank umlegen.
- Das Reserverad, so Du möchtest (zeitweise) auch noch mitnehmen

Bei mir habe ich den Tank verkleidet und unser kleiner Pudelmischling liebt es sich darauf zu legen, da kann man ja so schön zum Fenster rausschauen :lol:

Zum Längseinbau gibt es bereits einen Thread: Link

Gruß
WJN
 
deadman

deadman

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.078
Danke
27
...ist nicht vom tisch

Bei uns schon... der WJ Tank ist einfach zu breit - heisst, er passt nicht zwichen die Unirails (Rahmen). Er würde höchsten unter den Rahmen passen, und dann hat man einen richtig schönen Hängearsch! :unsure:

Aber wenn Du weiter experimentieren willst, sag bescheid... und ich schick Dir den Tank wieder hoch.
 
cyberk

cyberk

furchtloser Buschreiter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
380
Danke
1
Standort
SU
senkrecht stehende tanks gibts von stako mit 95 L brutto. hab ich zuletzt im 5.9er eines bekannten gesehen.
aber ob der noch unter eine hülle passt, weiß ich nicht.

cu
cy
 
honka

honka

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
711
Danke
0
Standort
Kiel
@WJN
naja, unterflurtank ist viel zu klein , vorallem weil der benzintank dann auch keine nennenswerte füllmenge mehr hat.

mir gehts darum, dass ich vermutlich bald wieder 3 hunde transportieren werde, jetzt mit 2en gehts knapp mit umgeklappter rückbank vor dem tank, wenn noch einer dazu okommt, ist das zu eng, und eienn hinterm tank zu isolieren halte ich nicht für sinnvoll...

wenn nun ab rücksitzbank richtung hinten 30cm an höhe verloren geht, aber eine ebene ausreichend grosse fläche erhalten bleibt, ist das für hundebesitzer völlig ausreichend.

immerhin gibts leute, die ihre tiere in kleine minianhänger zwängen (welche ich allerdings für tierquäler halte), und die sind noch viel niedriger, als die dann verbleibende höhe.
die 30cm sind auch nur geschätzt, ich weiss nicht, wie dick so ein 95l radmuldengefäss ist.

letzenendes würde soviel volumen übrig bleiben, wie bei dir mit dem lärmmacher da im kofferrraum, oder wie bei jedem anderen, der sein sperriges reserverad noch spazieren fährt..
 

WJN

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
62
Danke
0
Hallo Honka,

weder habe ich etwas von Unterflurtank geschrieben, noch habe ich einen Lärmmacher im Kofferraum.

Ich hatte Dir einen Längseinbau auf der rechten Seite empfohlen!

Gruß
WJN
 
honka

honka

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
711
Danke
0
Standort
Kiel
sorry, habs mit dem vorschreiber "Michel" verwechselt, bin da beim ablesen des namens einen hochgerutscht , ich hoffe das dir das nicht das wochenende versaut....
 

WJN

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
62
Danke
0
sorry, habs mit dem vorschreiber "Michel" verwechselt, bin da beim ablesen des namens einen hochgerutscht , ich hoffe das dir das nicht das wochenende versaut....
... das kann ich Dir erst übermorgen sagen. Momentan bin ich auch noch zu betroffen :unsure:
 
dhr

dhr

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.046
Danke
0
Standort
65817 Eppstein
Stako stellt leider die split-Tanks nicht mehr her (zu geringes Verkaufs-Volumen). Als Alternative kann man aber diese hier von unseren britischen Nachbarn nehmen. 35ltr. Benzin und 70ltr. Gas (eventuell kann man 80ltr. zwischen die Unirails bekommen). Ueber Tankgroesen etc. koennt ihr Euch hier informieren.
 
honka

honka

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
711
Danke
0
Standort
Kiel
naja, 70liter gas, macht maximal 55liter inhalt. das wär mir zu wenig.

bei schneller autobahnfahrt z.b. jede 45minuten tanken, und auch im täglichen gebrauch nur maximal 200km, bis man sichauf den weg zur tanke begeben muss, will man lkein teures benzin verheizen.

und das ausweichen auf günstige tankstellen ist dann auch ziemlich schwierig und nicht so kostenfreundlich.
immerhin werden die gaspreise ausgelost, und unterscheiden sich deshalb von tanke zu tanke um bis zu 20%, von der ebenfalls um 20% variierenden gasqualität noch mal ganz abgesehen.

das ist mit benzin nicht zu vergleichen.

die billigste gastanke in deutschland bietet für 44 cent an, die teuerste für 72cent (alles circa), derartige unterschiede gibts beim benzin nicht.

und dann kommt noch der erhebliche reicheweitenunterschied je nach mischungsverhältnis des gases dazu, das sind nochmal 20%.


und wenn man dann wegen eines zu kleinen tankes gezwungen ist, an einer teuren tanke zu tanken, die auch noch heizgas verkauft, dann zahlt man dadurch fast das doppelte pro km.

tanks unter 80liter befüllbarer menge sind nichts für unsere dicken.....ausser der gasmarkt lässt sich durchdie marktwirtschaft in zuklunft irgendwann beeindrucken, und die gasqualitäteten und die preise nähern sich an.
 

Black Cherokee

Gelöscht
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
720
Danke
0
Ich würd mir evtl überlegen auf Monovalent umzurüsten. Vialle LPI oder so ne ICOM und nur Gas fahren.
Wäre mir aber zu teuer. Würde ich eher ne Venturi einbauen. Die kann man gleich auf Gas starten.

So sähe das bei mir aus: original Einspritzanlagendreck raus Benzintank raus Gastank rein geregelte Venturianlage auf nen Mopar Ansaugrohr montiert. MSD Zündung oder sowas rein und das Ganze noch von jemand mit Ahnung eingestellt und fertig.

Bin bedient von Steuergeräten und dem ganzen Elektronikscheiß.
 
TJ0705

TJ0705

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
276
Danke
0
Standort
Hamburg
und wenn man dann wegen eines zu kleinen tankes gezwungen ist, an einer teuren tanke zu tanken, die auch noch heizgas verkauft, dann zahlt man dadurch fast das doppelte pro km.
Selten einen unausgegoreneren Quark gelesen... Hier mal die nicht übertriebene Version für alle Interessierten:

Die Preise bei Gas schwanken von Tankstelle zu Tankstelle mehr als bei Benzin. Regional liegen die Tankstellen aber meist dicht beieinander. In den seltensten Fällen (eigentlich sogar nie) wird also eine Tanke mit 47 Cent und eine mit 72 Cent im gleichen Gebiet liegen. 3-5 Cent Unterschied sind da schon eher realistisch.

Was den Verbrauch angeht bei verschiedenen Gassorten, gehen die Meinungen SEHR auseinander. Viele merken keinerlei Unterschied. Honka merkt einen dramatischen Unterschied und hat dieses Thema scheinbar zu seinem Lieblingsthema erkoren. :unsure:

Unterm Strich kann man also sagen, daß es nett ist, etwas mehr Tankvolumen zu haben, um Tankstellen mit niedrigem Preis und besserem Gas bevorzugt nutzen zu können. Der Unterschied bei den Kosten ist aber nicht dramatisch, wenn man mit nem kleinen Tank dort tankt, wo er halt gerade leer ist. Man liegt dann immernoch bei rund 45% der Kosten auf Sprit.

Fazit: Scheißegal, LPG lohnt immer. Und nicht alles für bare Münze nehmen, was man so liest...

Grüße Dirk
 

Black Cherokee

Gelöscht
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
720
Danke
0
Was den Verbrauch angeht bei verschiedenen Gassorten, gehen die Meinungen SEHR auseinander. Viele merken keinerlei Unterschied. Honka merkt einen dramatischen Unterschied und hat dieses Thema scheinbar zu seinem Lieblingsthema erkoren. :bye:

Unterm Strich kann man also sagen, daß es nett ist, etwas mehr Tankvolumen zu haben, um Tankstellen mit niedrigem Preis und besserem Gas bevorzugt nutzen zu können. Der Unterschied bei den Kosten ist aber nicht dramatisch, wenn man mit nem kleinen Tank dort tankt, wo er halt gerade leer ist. Man liegt dann immernoch bei rund 45% der Kosten auf Sprit.

Fazit: Scheißegal, LPG lohnt immer. Und nicht alles für bare Münze nehmen, was man so liest...

Grüße Dirk
:unsure:
:frust:
Also die Gassorte hat bei mir bis jetzt so maximal 50 KM mehr oder weniger Reichweite ausgemacht.
Man merkt eher das er mit manchen Gassorten etwas rauher oder sanfter läuft. Und wer etwas Gefühl hat merkt auch was an der Leistung. Aber bei der Hälfte Kosten pro Liter ist das echt mal scheißegal.
 
PeterM

PeterM

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
31
Danke
0
kommts net auch auf die temperatur an ?

sooo genau kann man imho den gasverbrauch gar net bestimmen


ich hab den radmuldentank (95l) auf dem kofferraum boden und eine 20mm siebdruckplatte drauf
baut ca 33cm auf........ein dt dogge hat noch gut platz
 
BerndCF

BerndCF

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
36
Danke
0
Standort
D-53809 Ruppichteroth
Die Preise bei Gas schwanken von Tankstelle zu Tankstelle mehr als bei Benzin. Regional liegen die Tankstellen aber meist dicht beieinander. In den seltensten Fällen (eigentlich sogar nie) wird also eine Tanke mit 47 Cent und eine mit 72 Cent im gleichen Gebiet liegen. 3-5 Cent Unterschied sind da schon eher realistisch.
Oder 9,9 Cent:

53797 Lohmar: 63,9 Cent
53773 Hennef: 54,0 Cent
 
honka

honka

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
711
Danke
0
Standort
Kiel
hast du mal ein foto davon?
ich würd das nämlich bei meinem echt gern so umbauen lassen in nächster zeit.

------------------------------------------------------------------


wegen des verbrauchs, ich komm mit guter mischung knapp 500km, mit schlechter nur knapp 400km, mit jeweils 85litern im tank.

die preisunterschiede sind so gut wie immer mindestens 10% in einem umkreis von 20km.
die ganze spanne der preisunterschiede ist wirklich nicht im klienen umkreis zu finden. aber dennoch bleiben bei 15% verbrauchsunterschied und 10% preisunterschied etwa 25% abweichende preise pro km.

mit benzin verglichen wären das preisspannen von 1,32euro bis 1,60euro, und erzählt mir bitte nicht, dafür fahrt ihr keinen umweg. 10 oder 20 euro ersparnis pro tankvorgang, das lohnt schon.


mir ist es egal, was andere bezahlen, für eine andere ware.. wenn ich benzin kaufen will, kauf ich das zu benzinpreisen, und sag nicht, och das ja viel billiger als whiskey.....
den gastankstellen das geld hinterherwerfen mit der begründung, man bekommt es ja billiger als benzin, ist schon lächerlich.

gerade weil man das ja eingebaut hat, um zu sparen.

wer meinen verbrauchsunterschied bezweifelt ist herzlich eingeladen vorbeizukommen, und sich selbst zu überzeugen. wir haben hier alle sorten in der nähe.

nen kaffee und n stück kuchen gibts gratis.
 

WJN

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
62
Danke
0
Auf speziellen Wunsch hier die Bilder meines längs verbauten und verkleideten Tanks:







Gruß
WJN
 
Sequoia

Sequoia

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.119
Danke
14
Das ist gar nicht mal so schlecht, finde ich! So hätte mein Labbi auch noch Platz
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Gastank statt Ersatzrad

Gastank statt Ersatzrad - Ähnliche Themen

  • GC WK2 LPG Gastank Ersatzrad/Unterflur

    GC WK2 LPG Gastank Ersatzrad/Unterflur: Hallo Leute ich bin neu hier und suche jemanden der einen umgebauten LPG Grand Cherokee WK2 fährt, um mir eventuell bei meinen Fragen behilflich...
  • Nacharbeit am Kofferraumboden bei Gastank

    Nacharbeit am Kofferraumboden bei Gastank: Hallo, bin neu hier. Ich habe heute einen Grand Cherokee WJ 4,7 V8 mit Gastank günstig gebraucht erworben. Die Bodenplatte balanciert wackelig auf...
  • Gastankanzeige KME

    Gastankanzeige KME: Hallo zusammen,   ich habe mir nach jahrelanger Jeepabstinenz einen XJ 4,0 Bj. 97 gekauft. Also das ist einen Neuvorstellung :hehe:   Jetzt habe...
  • Anzeige "Reifendruck niedrig" aufgrund von Gastank

    Anzeige "Reifendruck niedrig" aufgrund von Gastank: Guten Abend, allerseits,   wünsche allen noch nachträglich ein frohes neues Jahr, welches hoffentlich möglichst wenige Jeep-Krankheiten mit sich...
  • Gastank statt Reservereifen im XJ

    Gastank statt Reservereifen im XJ: Ich möchte meinen 97er 4.0 XJ auf Gas umrüsten und habe ein Angebot von EkoGas in Ddf. für ne KME Nevo Pro Anlage. Hört sich soweit ganz gut an...
  • Ähnliche Themen

    • GC WK2 LPG Gastank Ersatzrad/Unterflur

      GC WK2 LPG Gastank Ersatzrad/Unterflur: Hallo Leute ich bin neu hier und suche jemanden der einen umgebauten LPG Grand Cherokee WK2 fährt, um mir eventuell bei meinen Fragen behilflich...
    • Nacharbeit am Kofferraumboden bei Gastank

      Nacharbeit am Kofferraumboden bei Gastank: Hallo, bin neu hier. Ich habe heute einen Grand Cherokee WJ 4,7 V8 mit Gastank günstig gebraucht erworben. Die Bodenplatte balanciert wackelig auf...
    • Gastankanzeige KME

      Gastankanzeige KME: Hallo zusammen,   ich habe mir nach jahrelanger Jeepabstinenz einen XJ 4,0 Bj. 97 gekauft. Also das ist einen Neuvorstellung :hehe:   Jetzt habe...
    • Anzeige "Reifendruck niedrig" aufgrund von Gastank

      Anzeige "Reifendruck niedrig" aufgrund von Gastank: Guten Abend, allerseits,   wünsche allen noch nachträglich ein frohes neues Jahr, welches hoffentlich möglichst wenige Jeep-Krankheiten mit sich...
    • Gastank statt Reservereifen im XJ

      Gastank statt Reservereifen im XJ: Ich möchte meinen 97er 4.0 XJ auf Gas umrüsten und habe ein Angebot von EkoGas in Ddf. für ne KME Nevo Pro Anlage. Hört sich soweit ganz gut an...

    Werbepartner

    Oben