<<<Erfahrungsberichte ST - Reifen>>>

Diskutiere <<<Erfahrungsberichte ST - Reifen>>> im Non Tech Forum Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Dann laßt mal lesen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hoffi

Hoffi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
391
Danke
1
Standort
NRW - OWL
Dann laßt mal lesen.
 

Big Easy

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
447
Danke
0
Standort
23623 Ahrensbök in Schl.Holstein (Lübeck)
Cooper Discoverer ST in 30x9.5/15 auf XJ



Straße trocken = 1 / Bremsen = 1

Straße nass/Regen = 1 / Bremsen = 1

Geräusch = 2

Gelände = n.g. (kommt noch)

Winter/Schnee = später


 
Lupe

Lupe

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
45
Danke
0
Standort
68519 Viernheim
Hallo !

Ich liebäugle mit den BFG Long Trail T/A.

Hat da jemand Erfahrung da mit.

Danke schon mal

Gruß Andi
 
honka

honka

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
711
Danke
1
Standort
Kiel
ich hatte vorher good year allweaather 225/70 auf der 16" serienfelge.

die haben eigentlich insgesamt nen sehr guten eindruck hnterlassen, hielten bei meiner fahrweise aber nur 40k km, und neigen bei zu seltenem V/H -wechsel schnell zum seitlichen auswaschen vorn...

bei nässe gut, nie apuaplaning gehabt, und auch im winter recht brauchbar, sogar bei schnee.
werden aber , wohl auch durch die auswaschungen, immer lauter mit der zeit.


jetzt hab ich 265/60 17 bridgestone dueler drauf, bisher gefallen die mir sehr gut. sind viel laufruhiger und leiser als die viel schmaleren vorher waren.

nässe hab ich noch nicht probiert, für gelände und winter taugen die wohl eh nicht.
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
Hallo !

Ich liebäugle mit den BFG Long Trail T/A.

Hat da jemand Erfahrung da mit.

Danke schon mal

Gruß Andi

Den BFG Longtrail T/A kann ich Dir wärmsten empfehlen.
Ich habe die Reifen jetzt gut 3 Monate drauf -und was soll ich sagen?
Die Reifen passen zum Wrangler wie wenn sie eigens für ihn gemacht wären. keinerlei Vergleich mit denen, die auch noch Wrangler heißen und serienmäßig drauf sind.

Sie sind laufruhig, nässesicher (keinerlei Aquaplaning-Neigung) haben ein ausgezeichnetes Nässebremsverhalten, fahren sich auch auf trockener Straße 1a und sind für leichtes Gelände gerade noch geeignet. (80% Straße 20% Gelände.)
Es sind ohne jeden Zweifel die besten Reifen, die ich je auf einem Jeep und auch meinen vorherigen Offroadern hatte. Zumindest bei meinen Ansprüchen mit 20.000 km Jahresfahrstrecke und einer Mischung aus Autobahn, Straße, Schotterwegen, Wald- und Feldwegen)


Gruß
Hans
 
Lupe

Lupe

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
45
Danke
0
Standort
68519 Viernheim
Hallo Hans !

Hatten uns ja auf dem Forumstreffen schon mal
kurz über die Reifen Unterhalten.

Denke das ich sie mir jetzt mal zulegen werde.

Gruß Andi :shocked:
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
Hallo Hans !

Hatten uns ja auf dem Forumstreffen schon mal
kurz über die Reifen Unterhalten.

Denke das ich sie mir jetzt mal zulegen werde.

Gruß Andi :shocked:

Hallo Andi,

ich denke Du wirst es nicht bereuen!

Gruß
Hans
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.173
Danke
1.589
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
ST-Reifen - ein Kapitel für sich.

Bisher hatte ich irgendwelche Michelin, irgendwelche Goodyear und eine NoName-Marke.
Das ist aber schon ein paar Jahre her.
Irgendwie war ich höchstens mit dem Michelin-ST annähernd zufrieden. Der Knackpunkt
war der Nässegripp. Die Laufleistung von Michelin bzw. Goodyear dürfte deutlich über 50´km
liegen - geschätzt, da ich sie vorher ausgetauscht habe.
Inzwischen fahre ich im Sommer ausschließlich AT-Reifen, wobei ich aktuell behaupte, dass
onRoad der TOYO OpenCountryAT mit allen bisher montierten ST-Reifen mithalten kann ... .

:shocked:

Daher gibt es aktuell keinen ST-Reifen bei mir!
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.291
Danke
6.339
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Ich liebäugle mit den BFG Long Trail T/A.

Hat da jemand Erfahrung da mit.
Hallo Andi,

den BFG Long Trail T/A kann ich aus meiner Erfahrung als ST Reifen nicht empfehlen. :sleepgo:

Lautes Abrollgeräusch und schlecht bei Nässe. Jedenfalls auf'm Cherokee. Empfehlen kann ich dir als ST Reifen den Yokohama 352, der ist im Vergleich zum BFG um Welten besser. Alternativ könnte ich noch den General XP 2000 II empfehlen, der ist im Winter besser als der Yokohama.

:shocked:

Micha
 
Lupe

Lupe

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
45
Danke
0
Standort
68519 Viernheim
Hallo Micha !

Habe jetzt mehrere Stimmen gehört das
der Long Trial gerade auf dem Wrangler
sehr gut Funktionieren würde.
Besonders das Nässeverhalten.

In was für eine Größe hast du de Reifen
den gefahren ?


Gruß Andi :a060:
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.291
Danke
6.339
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Hi Andi,

ich hatte sie in der Größe 255/60 R15 auf 7x15...Möglicherweise ist er bei anderen Dimensionen besser :a060:

:a060:

Micha
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Die ST hab ich immer schnell runter genommen, da sie schlecht gereinigt haben. Mit ihnen konnte ich zwar bis zur Endgeschwindigkeit drauftreten, darauf verzichte ich aber gerne, wenn ich dafür auf nackter Scholle besser voran komme. Daher sind AT´s drauf gekommen und dienen nun als Alltagsreifen. Früher waren es Radial Longtrail T/A (80/20) heut Longtrail T/A KO (50/50). Immer in Seriengrößen und ich bin bei jedem Wetter sehr zufrieden.

Gruß,
Matthias
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
11.665
Danke
2.576
Fahrzeug
Nunja, einige...
Hallööö,


ich fahre seit ca 10000km den Dueller 680 H/P in der Größe 265/70 R 15 von Bridgestone auf Serienfelge.

Natürlich OnRoad!

Ich bin bei Trockenheit und Nässe sehr zufrieden, einzig bei richtig Nässe: das Aquaplaningverhalten ist nicht so besonders, ich finde er schwimmt recht früh auf.

Traktion trocken +++++
Traktion nass +++++
Aquaplaning ++
Laufgeräusch +++++
Spurstabilität +++++

vorher hatte ich Yokohama Geolandar A/T 225/70 R15 drauf...Es liegen Welten zwischen den beiden Reifen...On Road wohlgemerkt....


Grüsse :wave:


Sven
 
steelhorse

steelhorse

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
198
Danke
1
Standort
Hamburg
ich hatte sie in der Größe 255/60 R15 auf 7x15...Möglicherweise ist er bei anderen Dimensionen besser :
Ich denke auch, ohne den Hinweis, in welcher Größe man einen bestimmten Reifen fährt, hilft das alles nicht viel weiter.

Je breiter ein Reifen wird, desto mieser (beim Wrangler) werden die Fahreigenschaften vor allem bei Nässe.
Der Wrangler ist hinten einfach zu leicht, auf je mehr Quadratzentimeter Aufstandsfläche sich das Gewicht verteilt, desto schlechter wird der Grip.

Ich hatte auf dem Grand den General XP 2000 II und war rundum zufrieden. Beim Wrangler ist er bei Nässe eine Katastrophe (255/70).

Tauscht man den serienmäßigen (grottenschlechten) Goodyear Wrangler gegen einen Long Trail in 225/75, dann ist das sicher bei der geringen Breite ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Ich denke, wenn man hier eine Wertung abgibt, sollte man dabeischreiben, um welche Größe es geht UND ob man den 2,5 (2,4) oder den 4.0 fährt (Drehmoment).

Max
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
Ich denke auch, ohne den Hinweis, in welcher Größe man einen bestimmten Reifen fährt, hilft das alles nicht viel weiter.

Ich denke, wenn man hier eine Wertung abgibt, sollte man dabeischreiben, um welche Größe es geht UND ob man den 2,5 (2,4) oder den 4.0 fährt (Drehmoment).

Max
Hi Max,
bei meinen Antworten bzw. Postings gehen alle relevanten Angaben aus meiner Signatur hervor. Wozu soll ich dann alles noch mal hinschreiben?

Gruß
Hans
 
steelhorse

steelhorse

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
198
Danke
1
Standort
Hamburg
Hi Max,
bei meinen Antworten bzw. Postings gehen alle relevanten Angaben aus meiner Signatur hervor. Wozu soll ich dann alles noch mal hinschreiben?

Gruß
Hans
Mööönsch Hans,

was soll das denn jetzt. Es war eine allgemeine Anmerkung zum technischen Unterschied zwischen breiten und schmalen Reifen. Und nicht persönlich gemeint. Wie vorsichtig soll ich mich denn noch ausdrücken, damit sich niemand betroffen fühlt.

So große Füße, daß man sich ständig draufgetreten fühlt, hat der liebe Gott doch garnicht konstruiert.

Sorry, aber ich entstamme noch aus einer Zeit, als man rauh, aber herzlich miteinander umging

Max
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.173
Danke
1.589
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
:cry:

... noch ein ganz anderer Aspeckt: Das Profil ist u.U. optisch zwar ähnlich, aber z.B. viel kleiner.

Den Yokohama GEO11 Geolander habe ich als 265/70/15 und als 31/10,5/15 als wirklich guten
AT kennengelernt. Ein Bekannter fährt diesen Geo11 als 205/80/16 o.s.ä. auf seinem Toyo.

Es ist nicht zu vergleichen. Die Stollen sind deutlich kleiner und es fehlt die Profiltiefe.

Das er trotzdem weit kommt, liegt am Toyo mit Sperre VA&HA! :cry:

:cry:
Bodo



@Max & @Hans
Ohne es zu prüfen - Ihr solltet doch aus der gleichen Zeit stammen ... :wave:

:wave:
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
Mööönsch Hans,

was soll das denn jetzt. Es war eine allgemeine Anmerkung zum technischen Unterschied zwischen breiten und schmalen Reifen. Und nicht persönlich gemeint. Wie vorsichtig soll ich mich denn noch ausdrücken, damit sich niemand betroffen fühlt.

So große Füße, daß man sich ständig draufgetreten fühlt, hat der liebe Gott doch garnicht konstruiert.

Sorry, aber ich entstamme noch aus einer Zeit, als man rauh, aber herzlich miteinander umging

Max
Aber, aber, lieber Max,
ich habe mich gar nicht persönlich getroffen gefühlt und auf die Füße getreten hast Du mir auch nicht.
Das hast Du gründlich mißverstanden.
Ich hab das doch nur geschrieben um darzulegen, daß es auch Fälle gibt (wie in meinem), wo es obsolet ist, alles an Infos noch mal auszuführen, wenn es schon in der Signatur steht. Ansonsten hast Du natürlich absolut Recht!

Also, mein Lieber, da wir, wie Bodo schon so treffend anmerkte, wohl aus ziemlich derselben Zeit stammen, treffen wir jetzt die feierliche Vereinbarung, daß wir uns nix mehr übel nehmen! :wave: :wave:
Einverstanden?

Gruß an den Zeitgenosssen
vom
Hans
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.173
Danke
1.589
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Uniroyal rallye 4x4 street

Ein 90/10 ST-Reifen.
Nachdem der XJ jede Menge km frißt, habe ich dem Indianer einen 'echten' ST gegönnt.
Nach knapp über 1.000 km kann man noch nicht viel sagen, aber der Uni ist deutlich un-
kritischer bei Nässe wie ich es bisher von den STs von Goodyear, Michelin & Co. kannte.

Größe 265/70/16



:smilewinkgrin:
Bodo
 
Sledge Hammer

Sledge Hammer

Premium Member
Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
145
Danke
3
Standort
48147 Münster
Hallo Leute,

Meine ersten Reifen auf dem Trooper war ein 255er von Marshal ( Ist glaube mit Cooper zusammen) Trocken bei glattem Asphalt schon schlecht. Nässe Katastrophe!

Wechsel auf General XP 2000 II:

- Trocken gut
- Nässe besser, aber mit Vorsicht!
- Schnee gut, nur ab 10cm will er statt Donuts zu machen lieber geradeaus, bei 2HA!
- Eis trotz Sperren sch....

Nun fahre ich seit 1 Jahr meinen Granny mit Uniroyal rallye 4x4 Raintyre 225er, bei noch 4.5mm Profiltiefe. Das ist der Vorgänger vom Uniroyal rallye 4x4 street.

- Trocken super
- Naß super, Aquaplaning gibt es nicht mal in bösen LKW-Spurrillen!
- Schnee geht auch noch gut, in 4LO besser :wub: Kommt das Heck nicht so
- Eis "gut", da ich besser weggekommen bin als alles um mich herum mit Winterreifen beim letzten Eisregen und bremsen erstaunlich gut.
- Laufruhig
- Im Dreck komme ich auch noch mit Anhänger weiter. Der General hatte da ein paar Probleme mit versackten Anhängern.



Für unser Flachland reicht das.

Jetzt will ich mir neue holen und werde erst Winterreifen und dann die neuen Uniroyal wieder fahren.

Grüße :banghead:

Markus
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

<<<Erfahrungsberichte ST - Reifen>>>

<<<Erfahrungsberichte ST - Reifen>>> - Ähnliche Themen

  • <<<Erfahrungsberichte Winter - Reifen>>>

    <<<Erfahrungsberichte Winter - Reifen>>>: Dann laßt mal lesen.
  • <<<Erfahrungsberichte MT - Reifen>>>

    <<<Erfahrungsberichte MT - Reifen>>>: Dann laßt mal lesen.
  • <<<Erfahrungsberichte AT - Reifen>>>

    <<<Erfahrungsberichte AT - Reifen>>>: Dann laßt mal lesen.
  • Ähnliche Themen

    Oben