Jeep Grand Cherokee SRT

Diskutiere Jeep Grand Cherokee SRT im Non Tech Forum Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo zusammen,   nach einigen Jahren als zufriedener Jeep Grand Cherokee (Diesel)-Fahrer (als Firmenwagen) bin ich nun auf den Trichter gekommen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

biketogether

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2010
Beiträge
114
Danke
50
Hallo zusammen,
 
nach einigen Jahren als zufriedener Jeep Grand Cherokee (Diesel)-Fahrer (als Firmenwagen) bin ich nun auf den Trichter gekommen, anstelle eines Diesels könnte es ja auch ein SRT werden, aber...
 
1. 295er Reifen - komme ich damit eigentlich noch in eine normale Waschstraße? Bei meiner Waschstraße ist bei 255 mm Reifenbreite Schluss, wobei ich aber mit meinem aktuellen 2011er GC Overland (265er) auch reinkomme.
 
2. Wenn das Ding Spaß machen soll, muss ich sicherlich 18 - 20 l Benzinverbrauch kalkulieren, oder? Fahre ca. 25.000 km im Jahr - die Mehrkosten wären mir es aber wohl wert.
 
3. Muss der SRT tatsächlich alle 10.000 km in die Inspektion? Und wie teuer ist die dann in etwa?
 
4. Hat jemand bereits Erfahrungen gemacht mit einem Wiederverkauf? Würde wahrscheinlich schwierig werden, oder? Leasing habe ich mir noch kein Angebot geben lassen. Kaufpreis ist ja im Vergleich zu anderen ähnlich leistungsstarken Mitbewerbern ein Traum.
 
5. Wie viel Rabatt habt ihr bekommen für euren SRT?
 
6. Mein Händler meint, ich solle den SRT umrüsten auf Gas, würde ca. 4.000 Euro extra kosten. Gibt es hier Erfahrungen mit auf Gas umgebauten SRTs? Ein Freund hat mir abgeraten nach dem Motto: "Wenn das so toll funktionieren würde, dann würden es die Hersteller doch direkt ab Werk anbieten."
 
Vielen Dank im voraus für eure Anmerkungen und Antworten.
 
Gruß
 
biketogether
 
zj_01

zj_01

Member
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
329
Danke
39
Standort
Düsseldorf
biketogether schrieb:
Hallo zusammen,
 
nach einigen Jahren als zufriedener Jeep Grand Cherokee (Diesel)-Fahrer (als Firmenwagen) bin ich nun auf den Trichter gekommen, anstelle eines Diesels könnte es ja auch ein SRT werden, aber...
 
1. 295er Reifen - komme ich damit eigentlich noch in eine normale Waschstraße? Bei meiner Waschstraße ist bei 255 mm Reifenbreite Schluss, wobei ich aber mit meinem aktuellen 2011er GC Overland (265er) auch reinkomme.
 
2. Wenn das Ding Spaß machen soll, muss ich sicherlich 18 - 20 l Benzinverbrauch kalkulieren, oder? Fahre ca. 25.000 km im Jahr - die Mehrkosten wären mir es aber wohl wert.
 
3. Muss der SRT tatsächlich alle 10.000 km in die Inspektion? Und wie teuer ist die dann in etwa?
 
4. Hat jemand bereits Erfahrungen gemacht mit einem Wiederverkauf? Würde wahrscheinlich schwierig werden, oder? Leasing habe ich mir noch kein Angebot geben lassen. Kaufpreis ist ja im Vergleich zu anderen ähnlich leistungsstarken Mitbewerbern ein Traum.
 
5. Wie viel Rabatt habt ihr bekommen für euren SRT?
 
6. Mein Händler meint, ich solle den SRT umrüsten auf Gas, würde ca. 4.000 Euro extra kosten. Gibt es hier Erfahrungen mit auf Gas umgebauten SRTs? Ein Freund hat mir abgeraten nach dem Motto: "Wenn das so toll funktionieren würde, dann würden es die Hersteller doch direkt ab Werk anbieten."
 
Vielen Dank im voraus für eure Anmerkungen und Antworten.
 
Gruß
 
biketogether
 
1) Problemlos....
2) 18-20l sind realistisch - nimmt meiner mit Gas
3) Ich glaube alle 12TKM zum Ölwechsel, sonst 1x pro jahr
4) -
5) Es soll angeblich eine 'Jägerprämoe' geben ......
6) Sag deinem Freund..wenn man keine Ahnung hat..einfach mal..Fresse halten (Frei nach D. Nuhr). Gas ist absolut problemlos, nur wenn Du richtig Feuer machst auf der Bahn solltest Du Benzin nutzen - Gas verbrennt heisser und trockener. Ich fahr meist so bis 170 auf Gas.
 
 

labacca

Member
Mitglied seit
21.08.2013
Beiträge
146
Danke
29
zu Pos. 1, hab zwar nur einen 2012er Diesel mit den 10,5 Zoll Brock und 295er, komme bei uns in der Waschstrasse gerade so rein ( links und rechts max. 2 cm zu den Schienen), mit Spurverbreiterung ginge nichts mehr!
 

Franzose09

Member
Mitglied seit
28.11.2014
Beiträge
319
Danke
81
Standort
Lienen
1. nicht in alle aber in genug. Bei Straßen immer nachfragen und kontrollieren bei den wo du rein fährst und dann stehen bleibst dann einfach genau Obacht geben!
2. fahre auf 17 und habe auch Spaß. Allerdings so gut wie nie Stadt.
3. 10.000 km ist richtig!
4. Leasing Ca. 20-30% teurer als kaufen, auf die Monatsrate gesehen! Habe ihn gekauft weil ich ihn behalten will.
5. habe dazu schon mal was geschrieben, wichtiger als die ganzen Rabatte sind eine gute Werkstatt und einen guten Verkäufer zufinden Inkl Autohaus. Rabatt zwischen 10-18% kommt immer drauf an. (Leben und leben lassen)
6. ich fahre auf Gas bin voll zufrieden. Mann muss nur die richtige nehmen! Und es gibt einige Hersteller die vom Werk aus Autos mit Gas anbieten ;) nur mal so! Mein alter BMW auf Gas knapp 300.000Km Problem los!

Kosten Inspektion fehlt mir gerade eine, weniger als 300 für die erste die zweite glaube ich um die 400.
Die fragen darf man sich stellen, darf aber vom Geld her keine Rolle spielen sonst falschen Auto :)
Versicherung ist Mega günstig, ich 35 Jahre jung zahle 800 Vollkasko!
Hast du noch Fragen einfach melden!
 

biketogether

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2010
Beiträge
114
Danke
50
Hallo @ all,
 
danke schon einmal für die Hinweise und Anmerkungen.
 
War heute noch einmal beim Händler, der mir sagte, dass er eine Prins-Autogasanlage verbauen würde mit zwei Verdampfern undundund...
Zudem gäbe es 3 Jahre Garantie auf den Motor.
 
Er hat mir gesagt, dass bei Vollgas bzw. bei hoher Geschwindigkeit (> 180 km/h) NICHT auf Gas gefahren werden sollte, sondern nur auf Benzin.
 
Nun ja, erwarte jetzt das Angebot, dann schau`n mer mal ;-)
 
Obwohl man bei so einem Auto ja nicht auf 2.000 Euro im Jahr achten sollte, rechne ich kostenmäßig schon mit:
Meine Rechnung ist mit Gasanlage: 20 l Gas x 0,60 Euro = 10 l Diesel x 1,20 Euro. Also wäre Gas für mich sogar ein wenig günstiger als mein jetziger Diesel (Verbrauch: 12 l / 100 km). Steuern sind nur unwesentlich höher als beim Diesel.
 
Dafür bekomme ich aber einen Hammersound  und 468 PS - Wow!
 
Ach ja, was für`n Benzin nimmt sich der SRT denn? Normales Super oder Super Plus?
 
Gruß
 
biketogther
 

Franzose09

Member
Mitglied seit
28.11.2014
Beiträge
319
Danke
81
Standort
Lienen
Geht beides. Meiner bekommt Super plus! Bei den Verbrauch kommt es nicht drauf an :)
Nein im Ernst, meiner bekommt super plus weil ich auf Gas fahre und die Tankfüllung Benzin reicht 3 Monate! Und super kann sich da schon absetzten und ist dann nicht mehr so super für das Auto.
Kann das auch gerne noch mal im Detail erklären, muss aber nicht :)
 

biketogether

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2010
Beiträge
114
Danke
50
Ok, danke!
 
Mal ganz kurz zu den Preisen:
Lt. aktueller Preisliste SRT Grundpreis 83.900 Euro, habe hier gerade aber auch einen Sonderdruck des "Offroad"-Magazins aus 09/14, da steht ein Grundpreis drin von 77.900 Euro. Haben die mal eben innerhalb eines dreiviertel Jahres den Preis um 6.000 Euro nach oben korrigiert?! :angryfire:
 
Das wäre ja eine etwas heftige Preisanpassung, oder?! :motz:
 
Gruß
 
biketogether
 

bms320d

Member
Mitglied seit
21.10.2014
Beiträge
380
Danke
25
jup ist leider so, angeblich wegen dolor kurs
 

duedo

Member
Mitglied seit
17.07.2012
Beiträge
861
Danke
136
Standort
Düsseldorf
Trifft doch nur den privaten Käufer.........
 

Franzose09

Member
Mitglied seit
28.11.2014
Beiträge
319
Danke
81
Standort
Lienen
Trifft jeden und ist eine kleine Preiserhöhung da der Dollarkurs bis Anfang des Jahres 1-1,30 war oder noch mehr und jetzt auf 1-1,08 steht somit 22%. Die Preiserhöhung liegt weit darunter!
Ich mache Stromerzeuger usw, alle die Importe machen hat es hat getroffen, aber so ist das Leben! Leider!!!!!
 

biketogether

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2010
Beiträge
114
Danke
50
duedo schrieb:
Trifft doch nur den privaten Käufer.........
 
 
Ähm, wieso soll eine Preiserhöhung nur den privaten Käufer treffen? :mobilephone:
 
Gruß
 
biketogether
 
 

duedo

Member
Mitglied seit
17.07.2012
Beiträge
861
Danke
136
Standort
Düsseldorf
Weil die Geschäftswagen sich über den Steuerzahler ( Abschreibung, keine Märchensteuer ) finanzieren. Da fällt die Erhöhung kaum schmerzlich aus .........
 

JeeperMani

Banned
Mitglied seit
26.08.2014
Beiträge
1.479
Danke
410
duedo schrieb:
Weil die Geschäftswagen sich über den Steuerzahler ( Abschreibung, keine Märchensteuer ) finanzieren. Da fällt die Erhöhung kaum schmerzlich aus .........
Nur der Rechnung wegen: 20% sind 20% und Du wärst der erste Geschäftsmann, dem 20% egal sind.
 

duedo

Member
Mitglied seit
17.07.2012
Beiträge
861
Danke
136
Standort
Düsseldorf
Ich heul hier aber nicht rum dass die Jeep's zu teuer sind.....
 

GCSummitDulmania

Member
Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
499
Danke
76
Standort
Dülmen
Schon wieder so ein SRT Fred, der wegen Kosten des Autos vom Thema weggeht......
 
Die Preiserhöhung ist wie sie ist; dafür ist der Nachlass so wie er ist....
 
Viele Händler haben aber noch Autos aus der Zeit vor der Preiserhöhung auf dem Hof stehen, so hat man auch gleich eine Argumentationshilfe.....
 

biketogether

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2010
Beiträge
114
Danke
50
Also ich heule auch nicht wg. der Preise, aber zu verschenken habe ich auch nichts... :thefinger_red:
 
Warte jetzt erst einmal das Angebot ab, werde dann mal eine kurze Probefahrt mit dem SRT machen und dann...
 
...befürchte ich, dass - wenn man das Ding einmal gefahren ist - die Entscheidung dann schnell fallen wird.
 
Obwohl ich mit dem Spritverbrauch schon etwas hadere... 18 - 20 l werden es ja wohl werden auf 100 km - ist schon was ganz anderes als 12 l Diesel.
 
Einen "Umweltengel" bekommt man dafür ja nicht unbedingt... :jester:
 
Die Entscheidung wird mir echt schwer fallen, ein SRT ist ja schon "unvernünftig", auf der anderen Seite denke ich mir: Was soll`s?! Ich kann`s mir leisten, es macht Spaß und alles was Spaß macht, kostet halt Geld. Und was mehr Spaßt macht, kostet halt mehr Geld... :thefinger_red:
 
Gruß
 
biketogether
 
 
 

Fauacht

Member
Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
239
Danke
49
Standort
Deutschland
Zum Punkt 4:
Wer beim Kauf schon an den Wiederverkauf denkt, sollte sich grundsätzlich keinen Neuwagen kaufen.
Da hast du tatsächlich den größten Wertverlust!
Gibt immer Privatleute, die aktuell nach einem gebrauchten 2014er Modell (1000x besser wie die 2012/13er) schauen und gerne Geld in die Hand nehmen.
 
Die aktuellen Preiserhöhungen finde ich schon lächerlich.
Für mehr als 80t€ kauft sich doch kaum noch einer einen Jeep (Listenpreis).
Jaja, ich weiß...die Konkurrenz kostet noch mehr ;-)
 
 

duedo

Member
Mitglied seit
17.07.2012
Beiträge
861
Danke
136
Standort
Düsseldorf
@biketogether

Zu verschenken habe ich auch nichts......

Dann viel Spaß beim verhandeln im ganzen Bundesgebiet.......[emoji1]
 

mkasio

Member
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
216
Danke
2
Standort
Kerpen
Schau mal nach nem Jahreswagen und evtl. Ist Vialle eine gute alternative zu Prins.
Vialle springt nach ca. 30m auf Gas un und so sparst du auch sprit......
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Jeep Grand Cherokee SRT

Jeep Grand Cherokee SRT - Ähnliche Themen

  • Erledigt Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 mit Motorschaden

    Erledigt Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 mit Motorschaden: - 223.000 Km - Bj. 05/99 - Tüv neu 05/22 - Rostfrei - Zustand gut wenig Macken - Startech Bügel und Einstiegshilfe eingetragen - Standheizung -...
  • Jeep grand cherokee bj 2013 Überhitzung

    Jeep grand cherokee bj 2013 Überhitzung: Hallo irgendeinem Tag wurde mein Kühlerschlauch oder agr schlauch gerissen sitzt hinten links sieht man schwer. Es wurde erneuert bei einem...
  • Jeep Grand Cherokee 2020

    Jeep Grand Cherokee 2020: Hallo, Möchte mir einen Jeep grand cherokee kaufen ich war bei einen Händler und der sagte mir das der Grand Cherokee nicht mehr hergestellt wird...
  • Jeep Grand Cherokee WJ 4,7 V8 HO Flowmaster, Glaspack & co. vs. Straight Pipe

    Jeep Grand Cherokee WJ 4,7 V8 HO Flowmaster, Glaspack & co. vs. Straight Pipe: Hallo liebe Forumsmitglieder, als erstes möchte ich mich kurz vorstellen. Das sollte sich doch so gehören ;) Ich bin ein bayrischer Japaner...
  • Jeep Grand Cherokee SRT

    Jeep Grand Cherokee SRT: Hallo ich bin neu hier wollte mir ein JEEP CHEROKEE 6.4 SRT AUTOMATIK holen Würdet ihr mir diesen Geländewagen empfehlen Mit freundlichen Grüßen
  • Ähnliche Themen

    • Erledigt Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 mit Motorschaden

      Erledigt Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 mit Motorschaden: - 223.000 Km - Bj. 05/99 - Tüv neu 05/22 - Rostfrei - Zustand gut wenig Macken - Startech Bügel und Einstiegshilfe eingetragen - Standheizung -...
    • Jeep grand cherokee bj 2013 Überhitzung

      Jeep grand cherokee bj 2013 Überhitzung: Hallo irgendeinem Tag wurde mein Kühlerschlauch oder agr schlauch gerissen sitzt hinten links sieht man schwer. Es wurde erneuert bei einem...
    • Jeep Grand Cherokee 2020

      Jeep Grand Cherokee 2020: Hallo, Möchte mir einen Jeep grand cherokee kaufen ich war bei einen Händler und der sagte mir das der Grand Cherokee nicht mehr hergestellt wird...
    • Jeep Grand Cherokee WJ 4,7 V8 HO Flowmaster, Glaspack & co. vs. Straight Pipe

      Jeep Grand Cherokee WJ 4,7 V8 HO Flowmaster, Glaspack & co. vs. Straight Pipe: Hallo liebe Forumsmitglieder, als erstes möchte ich mich kurz vorstellen. Das sollte sich doch so gehören ;) Ich bin ein bayrischer Japaner...
    • Jeep Grand Cherokee SRT

      Jeep Grand Cherokee SRT: Hallo ich bin neu hier wollte mir ein JEEP CHEROKEE 6.4 SRT AUTOMATIK holen Würdet ihr mir diesen Geländewagen empfehlen Mit freundlichen Grüßen

    Werbepartner

    Oben