Blaue und Rote China-Koffer

Diskutiere Blaue und Rote China-Koffer im Non Tech Forum Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Wie oft hatten wir das hier schon. Es ist völlig EGAL wo ein Produkt hergestellt wird. Es ist ALLES entscheidend, unter welchen Vorgaben diese...
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.214
Danke
1.359
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
Wie oft hatten wir das hier schon. Es ist völlig EGAL wo ein Produkt hergestellt wird. Es ist ALLES entscheidend, unter welchen Vorgaben diese Produkte hergestellt werden. Das allerneueste, hypermoderne, superdupa Smartphone wird wo hergestellt? Richtig, China. Die können alles, von Müll, bis zum Besten, was es auf dem Markt zu kaufen gibt. ALLES wird dort hergestellt. Dann gibts das aber auch nicht mehr für dreieurofuchzig.

Eine Firma, die einen Ruf zu verlieren hat, wird zwar auch in China produzieren um konkurrenzfähig zu bleiben, aber eben hochwertig, so wie es die Kunden von ihren Produkten erwarten. Es ist nämlich schon ein riesen Unterschied, ob ich bei der Herstellung eines Produktes mit dem identischen Ausgangsmaterial 20 Dollar/Stunde und mehr an den Arbeiter bezahle, oder eben nur 50 Cent. Eine erhebliche Mitschuld an dieser Entwicklung haben eben auch die Kunden, die alles gern für einen Fuchziger hätten und nen Igel in der Tasche haben, wenns um das Bezahlen eines fairen Preises geht. Sieht man hier besonders schön. Stichwort Crown. Einen dicken Ami fahren wollen, aber bei den Ersatzteilpreisen das Weinen anfangen. Nur wegen denen gibt es diese Schundfirma überhaupt noch. Nur wegen denen haben die überhaupt einen Markt. Tja, und da das alles in Bewegung ist, werden wir uns in Zukunft sowieso von den Chinesen verabschieden und mit Made in Somalia oder dergleichen leben müssen.

Was ich damit allerdings nicht sagen will ist, dass diese Köfferchen hier nicht durchaus ihre Berechtigung haben. Wenn ich das nur selten brauche, dann muss es nicht immer das Profigerät sein. Natürlich immer abhängig von der Anwendung. Ein billiges Gerät kann auch schon bei der ersten Anwendung ein Bauteil zerstören. Dann hätte diese Ausgabe natürlich wenig Sinn. Das muss man schon abwägen. Ist aber eben auch grundsätzlich etwas anderes wie ein Bauteil, dass in ein Fahrzeug verbaut wird und dort die ganze Zeit funktionieren muss.
 
lowrhinebuddy

lowrhinebuddy

Member
Mitglied seit
12.06.2017
Beiträge
307
Danke
227
Standort
Mönchengladbach
Tja, und da das alles in Bewegung ist, werden wir uns in Zukunft sowieso von den Chinesen verabschieden und mit Made in Somalia oder dergleichen leben müssen.
Ein Stammkunde ist vor einiger Zeit von einer 3-wöchigen Einkaufstour aus China zurückgekehrt. Er wusste zu berichten, dass die Chinesen seit einiger Zeit Aufträge, die in China nicht mehr kostendeckend produziert werden können, an Billigländer abgeben. Also solche Länder, die ihre Angestellten noch mehr knebeln/knüppeln (60 Stunden und mehr die Woche sind, trotz anderslautender Gesetze, in China offenbar eher die Regel als die Ausnahme - von den Arbeitsbedingungen ganz zu schweigen). Eine gerüttelt Maß an Gleichgültigkeit gegenüber der Umwelt ist selbstredend ebenfalls enorm hilfreich. Wobei auch Chinesen offenbar vermehrt begreifen, dass auch Chinesen Luft zum Atmen benötigen.
:offtopic:
Was die Geiz-ist-geil-Mentalität angeht, kann ein normal denkender Mensch eigentlich nur noch den Kopf schütteln. Jeder will persönlich mehr Geld verdienen, gleichzeitig aber permanent weniger für Waren und Dienstleistungen ausgeben. Aber ich fürchte, dieses Thema wird zu politisch um es weiter zu verfolgen, sonst müssen die Mods in Bälde wieder den Besen schwingen...
 
Thema:

Blaue und Rote China-Koffer

Werbepartner

Oben