ZG: Getriebe und Temperatur

Diskutiere ZG: Getriebe und Temperatur im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo zusammen,   habe mir vor 3 Monaten einen Traum erfüllt.   GC ZG 5,2 Bj 98 von einem alten Ehepaar hatten den GC 12 Jahre lang.   Bin mit dem...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Alfix

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2016
Beiträge
19
Danke
26
Standort
Graz
Hallo zusammen,
 
habe mir vor 3 Monaten einen Traum erfüllt.
 
GC ZG 5,2 Bj 98 von einem alten Ehepaar hatten den GC 12 Jahre lang.
 
Bin mit dem GC gleich zu meinem Mechaniker hab alle Flüssigkeiten ( Motor, Getriebe, Differenziale wechseln lassen)
Klima befüllt Kühlwassertemperatufühler ,der Große hatt danach geschrien, getauscht. Bin erst später drafgekommen das sie den Wassertandfühler getauscht haben wie bei den Vorbesitzern und lt eurem Forum n´ Klassiker.
hab neue Reifen besorgt und noch ne Anhängekupplung.
 
Hatte dann noch Spaß mit der Amerik. Verkabelung mit dem vorhandenen Stecker (bremsende Blinker)
hab mir im Forum Tips abgeschaut ein Werkstatthandbuch besorgt dann links hinten die Relais umgelötet jetzt funzt´s
 
Dann ab in den Urlaub Toskana!
 
nach gut einem drittel der Fahrt, Klima fällt aus und die Temp. geht hoch 110 Grad, Tempo 110 km/h  37 Grad warm ohne Klima`;-)) bis zum Ziel, kurz vor dem Ziel hat der Große rot aufgeleuchtet, auf nen Parkplatz Kühlwasser kocht!
Abgewartet bis er sich abgekühlt hat, weitergefahren, ganzen Urlaub hat alles wieder funktioniert nach 1 1/2 Liter Wasser nachfüllen.
 
Bei der Rückfahrt 110 -120 km/h bei knapp über 3000 Umdrehungen (kommt mir bischen viel vor) Klima abgeschaltet Panik vor Stau Temp. immer so um 110 Grad. Im Stau is er nicht wärmer geworden, nur wenn ich schneller gefahren bin.
 
Zu Hause Lacke unter´m Dicken ( kein Öl sondern Wasser) is bei der Kurbelwelle runtergetropft, also neue Wasserpumpe Termostat, Kühlwassertemperaturfühler ( er schreit immer noch, also dann doch Platine nachlöten) und Schläuche.
Habn den Verdacht das der Dicke nicht in den Over Drive schaltet wenn man den Knopf drückt, bei verschiedenen Geschwindigkeiten probiert, tut sich nix!
Hab dann rumprobiert von D auf 2 schallet er von 2 auf 1 tut sich nix
Mein Mechaniker hat gemeint er is nur am Parkplatz gefahren und hat Ihn laufenlassen zum entlüften, daß er sich beim anfahren schwer tut und wird schnell Warm 100 Grad 10 Min. Ich soll mal den Klimakühler mit Hochdruck vorsichtig waschen.
Jetzt hab ich den Verdacht 1. u. 4. gehen nicht (daführ fahrt er eh gut), man merkt auch keine Gangwechsel (hab nen Mercedes E280 W210 5 Gang Aut.der schaltet schon gut aber wenn man es provoziert dann merkt mann´s schon)
Werde als nächstes in ne Jeep Werstatt fahren, is ja jetzt bei Vogl+Co auch bei Fiat ;-((
und lass mal alles auslesen was es zum lesen gibt damit ich weiß wo ma anfangen soll.
 
Frage: Gleich ein neues altes Getriebe besorgen?
            Beim Getriebeölwechsel is der Filter nicht gewechselt worden bringt das was?
            OD Schalter? Magnetschalter im Getriebe?
            Gleich nen neuen Kühler?
         
Bin im Moment etwas ratlos.
 
bin dankbar für ein paar Tips
 
Danke!
 
 
 
 

GrandCherokee93

Member
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
3.252
Danke
700
Standort
Essen
Hallo erstmal,

Also ihr wechselt das Öl aber lasst den Filter drin? Muss man das verstehen?
Und wenn du den OD Knopf drückst und die Lampe leuchtet dann ist er deaktiviert.
Schaltvorgänge sind wie folgt: 1-2; 2-3; 3-OD; OD-Wandlerbrücke. Wenn du jetzt den OD Knopf drückst, dann entfällt der 3-OD Schritt und er "schaltet" direkt in die Wandlerbrücke.
Und ein gebrauchtes Getriebe brauch man gar nicht erst versuchen. Lass deins wenn überhaupt überholen...
 

Dauwing

Member
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
373
Danke
47
also Renovierungsstau,
 
1. Overheating Problem beim Motor,
Kühlkreislauf in STand setzen, wie alt ist der Kühler, wurde mit Dichtungsmittel früher rumgefuscht ?,
es nutzt nix, die Wasserpumpe und das Thermostat zu wechseln, wenn man auch den Kühler wechseln muss.
Wenn der Kühler dicht ist, und das Wasser nicht vernünftig durch den Kühler zirkulieren kann,
steht extrem heisses Wasser, vom Motor kommend, im unteren Kühlerschlauch und presst sich durch die Schlauchklemme durch,
sodass es auf die Kurbelwelle tropfen kann. Da hilft nur drunter legen und die Undichtigkeit genau suchen.
Neuen Kühler kann man für kleines Geld kaufen, wenn man richtig nach beiden OEM Nummern sucht (gibt immer mehrere).
wobei sich gleich Problem 2 anschliesst,
2. defekte Aircon.
Wenn man in einem alten Wagen die Aircon wiederbeleben will, prüft man zuerst, ob noch Druck im System ist - ja oder nein.
Wenn nein, ist der Kreislauf undicht, und wenn die Trocknerpatrone mehr als 3 Wochen von draussen die Feuchtigkeit durch die Undichtigkeit im System sich rein zieht, ist die Patrone hin.
Das Problem ist allerdings, bevor man eine neue Trocknerpatrone in Betrieb nimmt, - man muss das Leck finden.
Das Leck sitzt häufig im Klimakühler,
der sitzt hinter der Motorblende gleich in der ersten Reihe, und wenn der nicht mit einem Hasengitter vor Steinschlag geschützt ist, ist der Klimakühler nach 5 bis 8 Jahren hin,
wenn man den ausbaut, sieht man meist einen dicken Fettfleck, und weiss der der durch ist.
Weil das Leckmittel an der Stelle, eben zwischen Klimakühler und Motorkühler (in der zweiten Reihe) nicht von aussen sichtbar ist,
und Klimaprofis selten den Kühler bei der Lecksuche ausbauen, um eben den Teil des Klima-Kühlkreislauf zu prüfen,
verläuft die Aircon-Wiederbelebung meist wenig erfolgreich.
Haut man sich also einen neuen Klimakühler und ne neue Trocknerpatrone rein,
und hat man nun langfristig einen dichten Klimakreislauf, weil der Druck stabil bleibt,
und wird die Aircon nach 2 Monaten Betrieb nicht so richtig kalt, dass man im Sommer friert,
wie das früher war, als der Wagen noch ein Neuwagen war,
dann muss man den Verdampfer wechseln, aber das ist ne etwas härtere Nummer.
Kann man mit der leichten Kühle mit neuer Trocknerpatrone und dichtem System leben,
dann ok.
(Verdampfer kann man sich vornehmen, wenn die Heizung nicht mehr warm wird, und somit das quasi daneben liegende Teil mit wechseln muss)
 
Die letzte Baustelle, Automatik.
Bin beim 5,2 etwas am grübeln, aber im Prinzip läuft da doch auch der Ölkreislauf vom ATG über den kombinierten Motorkühler,
der sowieso ein Überhitzungsproblem hat.
Das erste wäre, besonders im Sommer, ATG über eigenen Ölkühler laufen lassen, und vom Motorkühler abkoppeln,
denn man braucht nicht sein ATG Öl unnötig aufheizen zu lassen.
 
 
 
und wird schnell Warm 100 Grad 10 Min. Ich soll mal den Klimakühler mit Hochdruck vorsichtig waschen.
bei dem Satz kommt mir in den Sinn, dass der Mechaniker nicht Teil der Problemlösung ist,
sondern Teil des Problems.
Leute, die Pfusch am Jeep machen, nur weil sie günstig sind, oder sich ihre A_HA Effekte bezahlen lassen,
halten nur unnötig auf,
fahr zu einem Spezialisten, der wirklich Erfahrung mit US Cars hat.
Wenn Du zu Jeep fährst, schauen die sich 1 Stunde den Wagen an, und haben ein paar Fehlermeldung ausgelesen,
die dich nicht wirklich weiter bringen,
weil jeder kleine defekte Sensor, jeder kleine Kabelbruch, alles gibt Fehlereldungen die nach stundenlanger Suche gefunden werden können,
wo Jeep Dir dann sagt, - neuer Kabelbaum ... nicht wirklich zielführend.
 
Frag Deinen Jeephändler, ob sie mit angelieferten Material von Dir (Magnetschalter, Druckventil, Sensor, ev. Feder, Filter, Dichtung),
das Getriebe in 2.5 Stunden machen können - Festpreisvereinbarung,
ansonsten kommst Du nur zu Rechnungen, ohne das es voran geht.
Schuss ins Blaue entweder es klappt, oder nicht,
aber es geht um Zeit und was man dafür bekommt,
Fehlerspeicherauslesen kriegst Du auch von einer freien US Car Werkstatt, die 30% des Jeep Stundenlohns haben,
und das Rumgequatsche, das man Dir bei Jeep das Händchen hält, während Du mit dem Kundendienstberater sprichst, kannst Du Dir schenken,
es geht nur darum - Du willst, können sie zu den Konditionen machen - ja nein, ansonsten weiter, woanders ...
 
 
mikesch1960

mikesch1960

Member
Mitglied seit
30.06.2013
Beiträge
1.735
Danke
666
Standort
Großrosseln/Saarland
Frag Deinen Jeephändler, ob sie mit angelieferten Material von Dir (Magnetschalter, Druckventil, Sensor, ev. Feder, Filter, Dichtung),
das Getriebe in 2.5 Stunden machen können - Festpreisvereinbarung . . .
 
 
mein Gott :rofl: :jester: :rofl:
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
14.288
Danke
4.967
Fahrzeug
Nunja, einige...
Meine Mundwinkel zuckten auch gerade....gleichzeitig bewegte sich mein Zeigefinger in Richtung Stirn ...



sending by Caterpillar CAT B15
 
mikesch1960

mikesch1960

Member
Mitglied seit
30.06.2013
Beiträge
1.735
Danke
666
Standort
Großrosseln/Saarland
Ja, ne andere Reaktion hätt ich von nem Erwachsenen auch nicht erwartet. Kappensitzung pur ist das.
 
Einerseits abraten vom Jeep-Händler (schauen die sich 1 Stunde den Wagen an, und haben ein paar Fehlermeldung ausgelesen, die dich nicht wirklich weiter bringen, weil jeder kleine defekte Sensor usw.), andererseits dann so nen ääääähhm, ich halt mich zurück, wahnwitzigen Rat geben. Weil - die sind ja sowas von qualifiziert, die revidieren dir in 2,5 Stunden zum Festpreis dein Getriebe, haste nicht gesehen.
 
Und natürlich kriegste dazu noch ne jahrelange Gewährleistung auf die Arbeit und deine selbst mitgebrachten Aftermarkt-Teile. Jaja - die Welt ist schön :no:
 
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.608
Danke
1.352
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
Pippi Langstrumpf Syndrom..........."ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt".......
 

LetzRock

Member
Mitglied seit
25.04.2016
Beiträge
271
Danke
4
mikesch1960 schrieb:
Hallo. Verstehe nicht, warum man sich ZJ's mit defektem Getriebe kauft - irgendwie scheint das momentan Mode zu sein.
Die wenigsten merken das mit dem atg was nicht stimmt. Ich kann mich da auch nicht frei sprechen, machmal Läufts hat nicht nicht.

Ich persönlich war eher damit beschäftigt das auto auf der Straße zu halten. ( MT Stollenreifen ) das reinste Abenteuer damit schneller wie 80 kmh zu fahren.

Meist merkt man das was nicht stimmt, nach längerer fährt wenn das auto daheim steht!


So als erstes solte jetzt das tv kabel kontrolliert werden, Ölstand korrekt eingestellt mit ATF + 4 ? Den Filter würde ich immer mit wechseln! Kostet paar Euro.
Wenn das Auto wirklich nicht im ersten gang anfahren sollte würde ich wir als erstes Drucksensor & Magnetschalter im ATG vornehm.


Zum OD kann ich leider nichts sagen.
 

GrandCherokee93

Member
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
3.252
Danke
700
Standort
Essen
Was mir die letzten Tage/Wochen hier so auffällt, das sich sehr viele die Gammel ZJ's aus dem Netz kaufen.
Wenn man einen ZJ nicht mal auf der Straße halten kann bei 80km/h warum kauft man den dann? Selbst mit MT reifen laufen die geradeaus...
Da kann man nur den Kopf schütteln...

Und das mit der Jeep Werkstatt wurde weiter oben ja schon kommentiert :D
 

LetzRock

Member
Mitglied seit
25.04.2016
Beiträge
271
Danke
4
Tjaaa im Nachhinein ist man immer schlauer.

Nach tauch der Reifen war die Welt auch wieder in Ordnung. Das bastel 2" Fahrwerk und das defekte atg steht auf einem anderen zettel
 
mikesch1960

mikesch1960

Member
Mitglied seit
30.06.2013
Beiträge
1.735
Danke
666
Standort
Großrosseln/Saarland
GrandCherokee93 schrieb:
Was mir die letzten Tage/Wochen hier so auffällt, das sich sehr viele die Gammel ZJ's aus dem Netz kaufen.
Wenn man einen ZJ nicht mal auf der Straße halten kann bei 80km/h warum kauft man den dann? Selbst mit MT reifen laufen die geradeaus...
Da kann man nur den Kopf schütteln...

Und das mit der Jeep Werkstatt wurde weiter oben ja schon kommentiert :D
 

So ist es. Die Schnäppchenjäger auf Beutezug. Mir jetzt egal, ob's mir jemand krumm nimmt - wenn man es nicht mal schafft, bei der Probefahrt die Gänge durch zu zählen anhand vom DZM oder wie auch immer - dann wird's eh nix. Und ein günstiger ZJ mit nem defekten Getriebe - lässt sich zwar reparieren - aber eigentlich ist er der kollaterale Totalschaden - wenn man bedenkt, was bei einem über 20 Jahre alten Wagen noch so dazukommt.
 
Liest sich nicht schön - iss aber so!
 

Dauwing

Member
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
373
Danke
47
mikesch1960 schrieb:
Ja, ne andere Reaktion hätt ich von nem Erwachsenen auch nicht erwartet. Kappensitzung pur ist das.
 
Einerseits abraten vom Jeep-Händler (schauen die sich 1 Stunde den Wagen an, und haben ein paar Fehlermeldung ausgelesen, die dich nicht wirklich weiter bringen, weil jeder kleine defekte Sensor usw.), andererseits dann so nen ääääähhm, ich halt mich zurück, wahnwitzigen Rat geben. Weil - die sind ja sowas von qualifiziert, die revidieren dir in 2,5 Stunden zum Festpreis dein Getriebe, haste nicht gesehen.
 
Und natürlich kriegste dazu noch ne jahrelange Gewährleistung auf die Arbeit und deine selbst mitgebrachten Aftermarkt-Teile. Jaja - die Welt ist schön :no:
 
Punkt 1
in Hannover hat die Jeep vertretung dicht gemacht,
der aktuelle Jeep vertreter, die Firma Dürkopp,
sagte mir, ... die alten Autos, da gehen wir nicht ran,
unsere Leute sind gar nicht dafür ausgebildet,
wir machen seit 20 jahren Fiat, und seit 5 Jahren jetzt auch Jeep,
aber unsere Leute sind nur in aktuellen Modellen geschult --- bei denen bringt Fehlerdiagnose nix,
denn
 
es gibt Jeep Händler und Jeep Händler,
die die alten Fachleute von früher übernommen haben,
da muss man sich sachkundig vorher machen, deshalb
Punkt 2
zu einer Jeep Vertretung, die Ahnung haben und mit After Market Teilen reparieren,
(klar Sachmängelhaftung schliessen die dann aus)
aber auf dem Land gibt es Jeep Vertretungen, die das machen - Verhandlungssache,
da läuft normalerweise was.
 

LetzRock

Member
Mitglied seit
25.04.2016
Beiträge
271
Danke
4
Ist ein freies forum und jeder soll seine Meinung kundtun. Meiner Meinung nach.

Nur hilft es den TE nicht wirklich weiter!
Wenn das auto überhitzt könnte ich mir noch vorstellen das die Zylinderkopfdichtung defekt ist. Wenn zusätzlich noch Wasser verschwindet.

Hatte ich zwar am jeep noch nicht, aber bei meinem alten omega b.

Erst ein undichten kühler getaucht. Nach dem tauch war die Wasser pumpe am arsch. Also neuer Wasser pumpe und Zahnriemen.nach der ganzen Arbeit festgestellt dass die Karre auf der Autobahn heiß läuft und Wasser verbrennt mit anschließender Feststellung das die Zylinderkopfdichtung am Arsch ist.

Man was hab ich daS auto geliebt.....
 
Mike63

Mike63

Jeepdriver
Mitglied seit
09.04.2009
Beiträge
5.427
Danke
1.383
Standort
Solingen
Wurde nach dem Kauf des Wagens das Kühlsystem durch gespült oder nur 
altes raus und neues Rein .....??
 
Ferner wenn alles gespült worden ist kann immer noch sich Fehler beim  Entlüften 
sich eingeschlichen haben .... das immer noch Luft im System verbleibt was den zum 
aufkochen führt oder führen kann.
 
Wenn alle Oben beschriebenen Prozedere richtig gemacht wurde .....
 
Wenn zB. der Schlauch zum Vorratsbehälter nicht 100% dicht am Kühler angeschlossen
ist, drückt das Kühlwasser in den Vorratsbehälter und beim Abkühlen zieht er den Luft
durch die Undichtigkeit
 
--Poröser Schlauch oder keine Klemme usw. - 
 
ins System zurück.
 
------------------------
 
Zu deinem Getriebe kann ich dir nicht ganz folgen ....
 
aber Alternativ würde ich zumindest mal den Speedsensor am ATG rausnehmen 
und in Augenschein nehmen ... der ist Magnetisch und könnte Metal Ablagerungen
haben .. eben abwischen und wieder rein das Ding.
 
Könnte das Verhalten des ATG Verbessern nachdem was dein Getriebe hat.
 
--- ps. das ist in 10min erledigt und einen Versuch allemal Wert. --
 
 
Gruß Michael 
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

ZG: Getriebe und Temperatur

ZG: Getriebe und Temperatur - Ähnliche Themen

  • Teilenummer für Getriebe-Ölkühler-Leitung gesucht...

    Teilenummer für Getriebe-Ölkühler-Leitung gesucht...: Hallo Gemeinde! Eine kurze Frage. Ich habe eine defekte Leitung vom Getriebe zu dem Ölkühler (Kombikühler) Leider finde ich nirgends die...
  • Getriebe 42RLE Ultradrive schaltet hart und der Overdrive geht auch nicht mehr // Dessert Storm Lüfter

    Getriebe 42RLE Ultradrive schaltet hart und der Overdrive geht auch nicht mehr // Dessert Storm Lüfter: Hallo zusammen, ich bräuchte mal ein paar Tips zu meinem Cherokee. Es schaltet sehr hart und der Overdrive funktioniert nicht mehr. Auch die...
  • Jeep Cherokee/Comanche Getriebe Temperatur Anzeige

    Jeep Cherokee/Comanche Getriebe Temperatur Anzeige: Moin Moin,   Ich möchte an meinem Comanche eine Temperatur Anzeige für das Getriebe nachrüsten.Ich habe das AW4  :inlove: und frage mich wo ich...
  • Getriebe Temperatur zu hoch WH GC

    Getriebe Temperatur zu hoch WH GC: Hallo, ich wollte mal fragen, ob Ihr sowas auch schon einmal hattet: ;) Drehe ich den Zündschlüssel, um den Grand Cherokee zu starten, dann...
  • getriebe temperatur zu hoch

    getriebe temperatur zu hoch: Seit heute mittag leuchtet bei meinem Grand 3.0 Diesel im Display getriebe temperatur zu hoch Hat das gleeiche problem jemand schonmal gehabt...
  • Ähnliche Themen

    Oben