Verteiler - Position

Diskutiere Verteiler - Position im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Da die Dichtung am Fuss meines Verteilers undicht ist und ich eine neue einbaue, habe ich heute den Verteiler ausgebaut. Den Motor habe ich von...
JeepTom59

JeepTom59

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.02.2023
Beiträge
221
Danke
861
Standort
Hondón de las Nieves, Alicante, España
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Laredo ('95 PreFacelift) 4.0L
Da die Dichtung am Fuss meines Verteilers undicht ist und ich eine neue einbaue, habe ich heute den Verteiler ausgebaut.
Den Motor habe ich von Hand (mit 19er Schluessel gedreht auf OT vom ersten Zylinder. (Auf Markierung gesetzt und mit einem kleinen Holzstoeckchen durchs Kerzenloch ueberprueft).
Position des Verteilerfingers markiert.
Nun lese ich im Handbuch, dass er mit Hilfe des Lochs im Verteiler eingestellt werden soll.
Mach ich das, steht er um 180 Grad verdreht :(

Nun frage ich mich, baue ich ihn wieder so ein, wie er war, waere logisch.

Oder muss der Motor nochmal um 360 Grad gedreht werden und der Verteiler dreht dann um 180 Grad? Hab mal sowas hier im Forum gelesen:

4.0 Liter 97er Z startet nicht
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage "Christine"
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
5.326
Danke
3.291
Standort
Selb in Oberfranken
Da die Dichtung am Fuss meines Verteilers undicht ist und ich eine neue einbaue, habe ich heute den Verteiler ausgebaut.
Den Motor habe ich von Hand (mit 19er Schluessel gedreht auf OT vom ersten Zylinder. (Auf Markierung gesetzt und mit einem kleinen Holzstoeckchen durchs Kerzenloch ueberprueft).
Position des Verteilerfingers markiert.
Nun lese ich im Handbuch, dass er mit Hilfe des Lochs im Verteiler eingestellt werden soll.
Mach ich das, steht er um 180 Grad verdreht :(

Nun frage ich mich, baue ich ihn wieder so ein, wie er war, waere logisch.

Oder muss der Motor nochmal um 360 Grad gedreht werden und der Verteiler dreht dann um 180 Grad? Hab mal sowas hier im Forum gelesen:

4.0 Liter 97er Z startet nicht
Möglich, 180 Grad...
haste am Verteiler doch auch eine Kerbe die auf 1. Zyl hinweist, wenn du ihn so zerlegt hast (OT+ Verteiler auf 1. Zyl) dann wieder so zusammen bauen, wenner nicht mehr Läuft kannst auch die ZK Stecker um 180 tauschen (Zündreienfolge) um festzustellen ob es daran liegt, aber zurückbauen macht Sinn.

ergo, wenn du ihn so zerlegt hast, schraub ihn wieder so zusammen.
Bei Fehlern siehe oben....

KW 360 Grad drehen ist Verteiler, u.a. Nocke 180 Grad drehen.
 
JeepTom59

JeepTom59

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.02.2023
Beiträge
221
Danke
861
Standort
Hondón de las Nieves, Alicante, España
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Laredo ('95 PreFacelift) 4.0L
Ist der im Verdichtungsstroke?
Kann ich dir nicht sagen, hatte ihn nur auf OT gedreht, deshalb meine Frage. Nochmals um 360 Grad zu drehen ist eine Tortur, solange der Luefter montiert ist. Wenn ich es so wieder zusammenbauen kann, will ich mir das ersparen ;)

Falls er danach nicht anspringt, muss ich eben nochmal ran, aber jetzt hab ich erst mal Feierabend gemacht, Ruecken schmerzt vom vielen Vorbeugen, morgen geht's weiter
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage "Christine"
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
5.326
Danke
3.291
Standort
Selb in Oberfranken
Schau halt mal wie die Ventile stehen, ob sie grad überschneiden oder nicht.
Die paar Schrauben vom Ventildeckel sollten doch bei dem Motor keine große Arbeit machen.
 
FLSTF

FLSTF

Spänemacher
Mitglied seit
01.09.2021
Beiträge
2.124
Danke
3.466
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
CJ7
YJ 4.0 "Das grüne Elend "
so lange es dicht ist - nicht anfassen :biglaugh:
Verteiler rein wie ausgebaut und gut ists.
Wenns vorher gefunzt hat, tuts wieder.
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage "Christine"
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
5.326
Danke
3.291
Standort
Selb in Oberfranken
richtig und wenn nicht einfach die Zündkabel an der Verteilerkappe umstecken (180 Grad nach Zündreihenfolge), das ging zumindest bei allen Alten Motoren.
Beim ZJ mit Elektronischem FickFack?
 
Zuletzt bearbeitet:
JeepTom59

JeepTom59

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.02.2023
Beiträge
221
Danke
861
Standort
Hondón de las Nieves, Alicante, España
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Laredo ('95 PreFacelift) 4.0L
so lange es dicht ist - nicht anfassen :biglaugh:
Verteiler rein wie ausgebaut und gut ists.
Wenns vorher gefunzt hat, tuts wieder.
"Never change a running system" ;)

Ventildeckel bleibt drauf, der ist schoen dicht!

Ich werde es erstmal so einbauen wie es war, dann schaun wir mal. Hatte vorsichtshalber zwei Dichtungen fuer den Verteiler bestellt ;)
Wenn er dann immer noch in der Gegend oelt, kann es nur der Adapter fuer den Oelfilter sein, hatte vergessen, die O-Ringe mit zu bestellen :(

Ich hoffe, er bleibt trocken, da ich die naechste Woche zum TUEV muss :huh:
 
FLSTF

FLSTF

Spänemacher
Mitglied seit
01.09.2021
Beiträge
2.124
Danke
3.466
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
CJ7
YJ 4.0 "Das grüne Elend "
Bremsenreiniger und Lappen mitnehmen:)
100m vorher abputzen (aber nicht abfackeln)
so lange wirds schon dicht sein :)
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage "Christine"
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
5.326
Danke
3.291
Standort
Selb in Oberfranken
Verteiler ausgebaut und dann auf OT gestellt.
Dazu mal eine Frage, ich kenn den I6 nicht aber bei Anderen Kisten gibt es verschiedene Antriebe.

Ist der untere flache Zapfen für den Antrieb von der KW oder die Schnecke? Da hätte man ja mehrere Möglichkeiten "zahnweiseweise" falsch einzubauen.
Z.B. alte Opel, da war das Flache Ding unten für die Ölpumpe und die Schrägverzahnung für KW-Verteiler zuständig.

Klar wenn man die Ölpumpe nicht nit irgend etwas verdreht geht es auch nur um 180 Grad rein.

Etwas Info wäre toll.
 

Anhänge

JeepTom59

JeepTom59

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.02.2023
Beiträge
221
Danke
861
Standort
Hondón de las Nieves, Alicante, España
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Laredo ('95 PreFacelift) 4.0L
Das ist es ja, Tom hat den Verteiler ausgebaut und dann auf OT gestellt...oder habe ich das falsch verstanden?
Ich hatte den Motor erst auf OT gestellt und dann den Verteiler ausgebaut


Dazu mal eine Frage, ich kenn den I6 nicht aber bei Anderen Kisten gibt es verschiedene Antriebe.

Ist der untere flache Zapfen für den Antrieb von der KW oder die Schnecke? Da hätte man ja mehrere Möglichkeiten "zahnweiseweise" falsch einzubauen.
Z.B. alte Opel, da war das Flache Ding unten für die Ölpumpe und die Schrägverzahnung für KW-Verteiler zuständig.

Klar wenn man die Ölpumpe nicht nit irgend etwas verdreht geht es auch nur um 180 Grad rein.

Etwas Info wäre toll.

Ok, beim naechsten Mal wird alles besser, jetzt weiss ich Bescheid :)

Heute den Verteiler wieder eingebaut, Startversuch, nada :(

Also die ganze Aktion nochmal, diesmal aber richtig.
Kerze vom ersten Zylinder wieder raus, Luefter mit Kunststoffverkleidung ausgebaut, damit ich Platz zum Drehen des Motors habe.
Ohne Ausbau ist es wirklich schwierig, mit einem 19er Ringschluessel an die Schraube zu kommen, da der Luefter im Weg ist (Meine rechter Arm ist sowas von verkratzt, es lief etwas Blut) :(
Ist schon etwas eng, um an die vier Schrauben des Luefters zu kommen, jedenfalls Luefter abschrauben, dann die Verkleidung und dann zusammen, Verkleidung, Lufterrad und Visko-Kupplung nach oben raus ziehen.

Dann war endlich Platz

20240413_164934.jpg

Die Riemenscheibe der Wasserpumpe habe ich wieder mit den vier Muttern des Luefters gesichert, die ist sonst total locker.

Motor auf OT gedreht, laut Anleitung soll man am Kerzenloch fuehlen, ob Kompression da ist.
Problem, genau darueber ist das Rohr/Heizungsschlauch, man kommt nicht mit den Fingern ans Kerzenloch :(
Der Verteilerfinger stand wieder genauso, wie ich ihn eingebaut hatte.
Not macht erfinderisch, ich habe dann ein kleines Rundholz genommen, einen Gummi-Arbeitshandschuh darueber gezogen und so das Kerzenloch abgedichtet.
Den Motor nun nochmal um 360 Grad gedreht, dabei fuehlte ich erst, wie der Stock angesaugt wurde und dann Richtung OT war da ganz leichter Druck zu spueren.
Exakt auf OT gestellt und der Verteilerfinger sass etwas verdreht, nicht auf dem ersten Zylinder.
Ich hatte ihn wohl beim Einbau um einen Zahn versetzt eingebaut, deshalb sprang er nicht an.

Also Verteiler wieder ausgebaut, diesmal die Markierung (Loch in der Plastikscheibe mit Loch im Verteilerboden gefluchtet (ich hab einfach einen passenden Splint reingesetzt), dann vorsichtig wieder eingebaut. Der flache Zapfen am Verteiler ist fuer den Antrieb der Oelpumpe, im Motor muss die Kerbe auf 11 Uhr stehen.
Dann den Verteiler mit der Gabel auf 1 Uhr einsetzen, er dreht sich beim reinschieben bis die Gabel mit dem Loch fuer den Halter fluchtet.
Da hatte ich wohl beim ersten Einbau um einen Zahn versetzt eingebaut, diesmal mit Hilfe der Markierung (Splint) klappte es.
Verteiler wieder festgeschraubt, Kerze rein, (ich hatte bei der ganzen Aktion alle Kerzen erneuert), Verteiler wieder zusammengebaut und ohne Luefter Startversuch.
Sprang sofort an und lief rund.
Motor wieder aus und Luefter und Co wieder eingebaut.
Habe bei der Aktion Luefter Ein- und Ausbau festgestellt, dass Spiel in der WaPu ist, die Riemenscheibe eiert etwas.
Werde das demnaechst alles im Zuge der Erneuerung des Kuehlsystems tauschen, Teile liegen schon bereit.

Jetzt hoffe ich, dass der Oelverlust eingedaemmt ist, hab alles rundum mit Bremsenreiniger gereinigt.
Wenn er dicht ist, werde ich mich dann mal mit dem Hochdruckreinger drunter legen, ist ganz schoen veroelt bis hinter das Getriebe, wird sicher spassig :(
 
FLSTF

FLSTF

Spänemacher
Mitglied seit
01.09.2021
Beiträge
2.124
Danke
3.466
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
CJ7
YJ 4.0 "Das grüne Elend "
das ist kein Leck.... das ist das aktive Rostschutzsystem beim Jeep:)
Fein, das er wieder tut. Du machst das schon!
 
JeepTom59

JeepTom59

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.02.2023
Beiträge
221
Danke
861
Standort
Hondón de las Nieves, Alicante, España
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Laredo ('95 PreFacelift) 4.0L
das ist kein Leck.... das ist das aktive Rostschutzsystem beim Jeep:)
Fein, das er wieder tut. Du machst das schon!
Meiner hat ja im Prinzip kein Rost ;) zumindest noch keinen gefunden...
Ich mag nur nicht, wenns oelt :( Und der TUEV hier auch nicht.

Wollte heute beim TUEV wo ich immer hin fahre, einen Termin fuer naechste Woche online machen.
Nix frei bis Anfang Mai :banghead:
Die Mitarbeiter hatten wochenlang gestreikt und nun ist wohl grosser Andrang.
Werde in die Nachbar-Provinz (Murcia) fahren muessen, dort gibt es Termine.
Ich darf den TUEV nicht einen Tag ueberschreiten, wenn man angehalten wird (auch auf dem Weg zum TUEV) kostet das mal schlappe 200 Euronen :moon:
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage "Christine"
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
5.326
Danke
3.291
Standort
Selb in Oberfranken
Ich steh auch zu meinen Gedanken die wie ein Blitz einschlagen und dann doch so nicht gehn.

Mein zweiter war dann:

Kezen evtl. raus oder auch nicht nötig?
Am Lüfter drehen........scheiß Viscodreck :banghead:

egal so ist es halt, was mal easy war, wurde verkompliziert :a060:
 
JeepTom59

JeepTom59

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.02.2023
Beiträge
221
Danke
861
Standort
Hondón de las Nieves, Alicante, España
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Laredo ('95 PreFacelift) 4.0L
Ich steh auch zu meinen Gedanken die wie ein Blitz einschlagen und dann doch so nicht gehn.

Mein zweiter war dann:

Kezen evtl. raus oder auch nicht nötig?
Am Lüfter drehen........scheiß Viscodreck :banghead:

egal so ist es halt, was mal easy war, wurde verkompliziert :a060:
Luefter drehen geht nicht, Visco
Wasserpumpe drehen geht nicht, dreht die Riemenscheibe durch

Kerze raus wegen OT checken

Also eben mehr Arbeit
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage "Christine"
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
5.326
Danke
3.291
Standort
Selb in Oberfranken
Ja klar, waren die alten Gedanken wie früher als Lüfte noch starr waren, Lima ging evtl. auch noch.

Rest funzt dann nur wie du es gemacht hast, im Endefekt wäre es viel leichte gewesen wenn du beim OT hindrehen danach genau auf die Markierungen (Zündung an der KW und Kerbe am Verteiler) geachtet hättest.
Was wiederum die geringe verdrehung wegen der Verzahnung beim einfädeln auch nicht ändert.

Ist doch Wurst, er läuft, alles gut :up:

Manchmal was übersehen bzw auslassen passiert jedem, wichtig ist das man es wieder ohne Schaden hin bekommt :smilie048::bier:
 
Thema:

Verteiler - Position

Verteiler - Position - Ähnliche Themen

  • welches ÖL Verteiler

    welches ÖL Verteiler: hallo in die Runde, kann mir bitte jemand sagen welches Öl im Verteiler rein kommt? Finde keinen Hersteller. hab hier nix gefunden dazu...
  • Verteiler Getriebe defekt?

    Verteiler Getriebe defekt?: Servus miteinander :) Hab seit kurzem bei meinem XJ bj.99, 210 tkm. ein knacken beim anfahren festgestellt. Das geräusch macht sich meistens beim...
  • dynamische Zündzeitpunktverstellung Verteiler F-134 gesucht

    dynamische Zündzeitpunktverstellung Verteiler F-134 gesucht: Hallo Leute, ich suche einen Verteiler mit Zündzeitpunktverstellung via Fliehkraft, der auf einen F-134 Hurricane passt. Oder ein Umbauset, mit...
  • HEI Verteiler Anschluss des Drehzahlmessers!

    HEI Verteiler Anschluss des Drehzahlmessers!: Hallo Freunde! Ich glaube ich war schon mal in diesem Forum und hatte ein Problem mit dem Einbau des HEI Verteilers in meinem YJ 4,2l, war das...
  • Anschluss Original Drehzahlmesser und HEI Verteiler

    Anschluss Original Drehzahlmesser und HEI Verteiler: Servus Zusammen, ich suche schon eine gefühlte Ewigkeit, finde auch Beiträge aber keine Antwort darauf. Da meine Zündung hinüber ist, habe ich...
  • Ähnliche Themen

    • welches ÖL Verteiler

      welches ÖL Verteiler: hallo in die Runde, kann mir bitte jemand sagen welches Öl im Verteiler rein kommt? Finde keinen Hersteller. hab hier nix gefunden dazu...
    • Verteiler Getriebe defekt?

      Verteiler Getriebe defekt?: Servus miteinander :) Hab seit kurzem bei meinem XJ bj.99, 210 tkm. ein knacken beim anfahren festgestellt. Das geräusch macht sich meistens beim...
    • dynamische Zündzeitpunktverstellung Verteiler F-134 gesucht

      dynamische Zündzeitpunktverstellung Verteiler F-134 gesucht: Hallo Leute, ich suche einen Verteiler mit Zündzeitpunktverstellung via Fliehkraft, der auf einen F-134 Hurricane passt. Oder ein Umbauset, mit...
    • HEI Verteiler Anschluss des Drehzahlmessers!

      HEI Verteiler Anschluss des Drehzahlmessers!: Hallo Freunde! Ich glaube ich war schon mal in diesem Forum und hatte ein Problem mit dem Einbau des HEI Verteilers in meinem YJ 4,2l, war das...
    • Anschluss Original Drehzahlmesser und HEI Verteiler

      Anschluss Original Drehzahlmesser und HEI Verteiler: Servus Zusammen, ich suche schon eine gefühlte Ewigkeit, finde auch Beiträge aber keine Antwort darauf. Da meine Zündung hinüber ist, habe ich...
    Oben