Minifahrbericht mit einem Commander im Gelände

Diskutiere Minifahrbericht mit einem Commander im Gelände im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Ich war am WE mit meinem Granny im Gelände und hatte da zufällig die Gelegenheit mit einem Commander einmal ca. die Hälfte der Strecke abzufahren...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thorsten_WG

Thorsten_WG

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
106
Danke
0
Standort
Bremerhaven
Ich war am WE mit meinem Granny im Gelände und hatte da zufällig die Gelegenheit mit einem Commander einmal ca. die Hälfte der Strecke abzufahren.

Vorweg:

Hat natürlich Spaß gemacht, ist ja schließlich ein Jeep.

Meine Eindrücke:

- Der Commander hat schön viel Platz im Innenraum und auch die dritte Sitzreihe kann man mal gebrauchen. Die Verarbeitung wirkt hochwertig.

- Die Karosse sieht schön rustikal aus

- Beim Fahren hat man den Eindruck, das Fahrwerk wäre sehr massiv. Es fühlt sich im Gelände sehr komfortabel an und es dringen keine Stöße nach innen durch.

- Die Traktion ist hervorragend. Man konnte alles schön vorsichtig fahren.

- Was unter erstem Punkt noch von Vorteil ist, wird im Gelände zum Nachteil. Will sagen, der Commander hat bescheidene Winkel vorne, in der Mitte und auch hinten. Er setzt in allen Bereichen viel früher auf und hat nicht die bei meinem WG vorhandenen serienmäßigen Schwellerschützer, die wirklich viel abhalten.
Fürs Gelände kann man sagen, fehlen so 4 Zoll Bauchfreiheit mehr und größere Räder. Ich würde daran Räder der Dimension 32-33 Zoll verbauen. Dann wäre es der perfekte Familien- und Geländewagen.


Gruß Thorsten
 
justyli

justyli

Scuderia SRT8
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.056
Danke
1
Standort
Hamburg "Boomtown"
Wie ich hier ->klick geschrieben hatte, konnten wir dort im Gelände 2 Tage u.a. 3 Commander und Grand Cherokee testen.

XH und WH sind im Gelände super easy zu fahren. Einfach den Hebel der Untersetzung ziehen, den Rest macht die Elektronik ganz allein. Zwar klingen die Differentialsperren in Action technisch bedingt immer etwas schnarrend, wühlen die Autos aber (fast) überall durch.

Und die auf dem Papier so schlechten Böschungswinkel des XH oder WH im Vergleich z.B. zum Wrangler, vor allem hinten, sind in der Praxis genau umgekehrt gültig. Der hintere Böschungswinkel des Wrangler wurde scheinbar ohne Tank und Tankumhüllung gemessen, so dass der TK in dem Gelände hinten (noch) eher aufsetzte als XH oder WH. Das hatte dort für ziemliches Erstaunen gesorgt.

Mittlerweile gefällt mir persönlich der XH von vorn auch ganz gut. Vor allem in mineral-grey und mit ein bißchen dirt on it, sieht er klasse aus. Nur an die Heckansicht mag ich mich nicht gewöhnen. Das ist irgendwie gar nichts. Übrigens hatte ich auch die 3. Sitzreihe während einer Geländefahrt mal benutzt. Bei 1,96m Körpergröße saß ich dabei allerdings ganz hinten mit meinen Knien zwischen den Ohren. Diese beiden Sitze taugen tatsächlich nur für Kinder.

Ansonsten ist der Qualitätseindruck im Innenraum beim Commander, vor allem mit dem belederten Armaturenbrett, im Vergleich zum Grand Cherokee schon besser. Auch das Innenraumgefühl ist etwas luftiger. Man meinte dort immer mit dem XH ein im Vergleich zum WH größeres und schwereres Auto zu pilotieren.

Abschließend muss ich noch sagen, die 2 Geländetage haben mich zum Fan des Wrangler gemacht. Ich hatte selten so viel Fun bei einer Geländefahrt, wie mit ihm. Wo XH und WH z.B. stoisch und ein wenig entrückt über Hindernisse fuhren, ist der Wrangler wie ein wilder Mustang, fast mit allen Vieren ausschlagend und für Fahrer und Mitfahrer schön mitteilsam darüber gehopst. Wir haben vor Freude Tränen gelacht.

Mal sehen wie meiner Kleinen der neue Unlimited gefällt. Evtl. darf der dann bei uns miteinziehen.
 

Frank K.

Banned
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
175
Danke
0
Standort
58540 Meinerzhagen
Hallo, ich hatte den Commander auch zwei Tage zur Probe - war aber nicht im Gelände.

In der Offroad habe ich dafür passend einen 4" Lift mit 315/50 -20 MT Reifen gesehen - damit sollte dann alles gut sein...
 
robby.k

robby.k

Member
Mitglied seit
30.07.2006
Beiträge
191
Danke
1
Standort
Jeddah,KSA
Die Rock Rails sind im Off-road Package 06 mit drin.neben einigen anderen netten Dingen :smilewinkgrin:
 

Master V8

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
604
Danke
2
Standort
München
Naja, der 4" Lift ist schon mit Problemen behaftet, erstens der Preis inkl Einbau muß utopisch sein und zum zweiten haste dann Probleme mit dem ESP wenn Dicke Schluffen drauf sind, Drucküberwachung funzt auch nimmer. Problem am ESp ist, das es sich nur mit vielen Tricks ganz umgehen läßt, man kann es zwar ausschalten aber in einer Gefahrensituation regelt es dann aber trotzdem(was das für einen Sinn hat weiß ich ned) und mit Dicken Reifen geht das komische Teil immer davon aus das Gefahr herrscht. Zum zweiten ist es bis jetzt noch niemanden Gelungen den Tacho anzugleichen.
Soviel zum 4" Lift im Commander leider noch ned das Gelbe vom Ei kann also nur noch besser werden :smilewinkgrin: :blush:
Gruß
Matthias
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Minifahrbericht mit einem Commander im Gelände

Minifahrbericht mit einem Commander im Gelände - Ähnliche Themen

  • Motorlage bei meinem Jeep Wrangler Sahara 4.0 aus 1991

    Motorlage bei meinem Jeep Wrangler Sahara 4.0 aus 1991: Hallo und Gruß an die Yps Fahrer. Mein Jeep hat ein 6 Zoll Procomp Schraubenfederfahrwerk verbaut. Hängt dann der Motor automatisch nach hinten...
  • SRT Felgen auf einem GC 3.6 V6

    SRT Felgen auf einem GC 3.6 V6: Hallo, nachdem ich 2 Jahre einen SRT WK2 Bj. 2013 gefahren bin und der mir mehr Ärger als "Freude am Fahren" beschert hat, habe ich ihn gegen...
  • XJ 2001 4.0 - welcher Motor aus einem anderen Modell passt?

    XJ 2001 4.0 - welcher Motor aus einem anderen Modell passt?: Hallo zusammen, ich brauche mal Euer Modell-übergreifendes Jeep-KnowHow bzw. Detailwissen. XJ 4.0 `01 .... dem Jeep hat es den Motor geschmissen...
  • Servus aus Roth mit meinem Jeep WJ

    Servus aus Roth mit meinem Jeep WJ: Hallo mitnander, ich habe mich heute endlich auch mal hier angemeldet, nachdem ich schon viele kleinere und größere Probleme durch dieses Forum...
  • "Kaufberatung" zu einem CJ5

    "Kaufberatung" zu einem CJ5: Hallo zusammen, ich hoffe, jemand mit ein wenig mehr Erfahrung als ich kann das Thema einmal für mich einschätzen. Es geht um den Kauf eines CJ5...
  • Ähnliche Themen

    • Motorlage bei meinem Jeep Wrangler Sahara 4.0 aus 1991

      Motorlage bei meinem Jeep Wrangler Sahara 4.0 aus 1991: Hallo und Gruß an die Yps Fahrer. Mein Jeep hat ein 6 Zoll Procomp Schraubenfederfahrwerk verbaut. Hängt dann der Motor automatisch nach hinten...
    • SRT Felgen auf einem GC 3.6 V6

      SRT Felgen auf einem GC 3.6 V6: Hallo, nachdem ich 2 Jahre einen SRT WK2 Bj. 2013 gefahren bin und der mir mehr Ärger als "Freude am Fahren" beschert hat, habe ich ihn gegen...
    • XJ 2001 4.0 - welcher Motor aus einem anderen Modell passt?

      XJ 2001 4.0 - welcher Motor aus einem anderen Modell passt?: Hallo zusammen, ich brauche mal Euer Modell-übergreifendes Jeep-KnowHow bzw. Detailwissen. XJ 4.0 `01 .... dem Jeep hat es den Motor geschmissen...
    • Servus aus Roth mit meinem Jeep WJ

      Servus aus Roth mit meinem Jeep WJ: Hallo mitnander, ich habe mich heute endlich auch mal hier angemeldet, nachdem ich schon viele kleinere und größere Probleme durch dieses Forum...
    • "Kaufberatung" zu einem CJ5

      "Kaufberatung" zu einem CJ5: Hallo zusammen, ich hoffe, jemand mit ein wenig mehr Erfahrung als ich kann das Thema einmal für mich einschätzen. Es geht um den Kauf eines CJ5...
    Oben