mal keine Probleme sondern Lob

Diskutiere mal keine Probleme sondern Lob im Cherokee / Liberty KJ, KK Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Ich habe ja schon und werde mit meinem Libby noch einige male in der Werkstatt stehen, aber eines muss man ihm lassen.....ich habe noch nie ein...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

superkalle

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
282
Danke
1
Ich habe ja schon und werde mit meinem Libby noch einige male in der Werkstatt stehen, aber eines muss man ihm lassen.....ich habe noch nie ein Auto gefahrn das weniger Geräusche macht die irgendwo nich hingehören.

Bis auf das Lenkradknacken was in 15 Minuten behoben war, kommt da auch kein einziges Knarzen, Quitschen oder Knacken aus dem Armaturenbrett, Türverkleidungen, Sitzen oder sonstigen Häuslichen Einrichtungen. Auch Fahrwerk und Motor machen nicht jede Woche irgendwelche anderen Geräusche.

Alles in allem....recht solide das ganze nach fast 5 tKm, wahrscheinlich macht er genau aus diesem Grund trotz einigen anderen Mucken immer noch so viel Spaß.

Klopf auf Holz :a060:

Mein 2004ér RAV 4 dagegen war der reinste Konzertsaal. Weiß bis heute nicht wie sich Toyota erdreisten kann mit der besten Kundenzufriedenheit zu werben.

Muss an dieser Stelle neben der ganzen Meggerei einfach auch mal gesagt werden.

Guß fundiver
 

Winterdienst

Neu hier
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
15
Danke
0
Kann ich nur zustimmen, keine Zusatzgeräusche, gut verarbeitet, klasse Fahrkomfort, das Auto macht einfach Spaß, man freut sich mal einen anderen zu sehen, ist zum Glück kein Massenanblick in Deutschland.
Gruß
 
Roadoff

Roadoff

Member
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
288
Danke
57
Das hört sich doch mal richtig gut an :yes:

Bin mit unserem auch sehr zufrieden......macht irgendwie süchtig :a060:

:a060: Carsten
 
Feuerrot

Feuerrot

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
272
Danke
4
Standort
Bartholomäberg / Montafon
Hallo,

da muss ich mich auch mal melden, bei mir ist auch alles ruhig,
und als ich am Bodensee war habe ich auch ein paar Libbi´s gesehen :bye:
und die haben sogar zurückgerüsst, fand ich stark. :lol:
Habe mir angewöhnt alle Libbyfahrer zu grüssen, kommt bis jetzt gut an :lol:
Bodensee war ich auch grad'..... :wave: :nuts: ;)

.....allerdings mit dem Audi (geht schneller).... :unsure: :frust:
 

Andres

Member
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
49
Danke
0
Standort
Hochsauerlandkreis
Hallo Feuerrot,

deshalb konnte ich Dich auch nicht grüssen :frust:
Ich habe auch nur 7 Stunden gebraucht, mit dem Audi hätte das länger gedauert,
mit dem durfte ich keine 100 fahren. :unsure:
 
Colon

Colon

Member
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
30
Danke
0
Standort
Schweizer Rheintal
Sodele,

Wieder ein Neuer!

Dann will ich diesen positiven Bericht doch auch mal zum Anlass nehmen und mich artig hier im KJ-Forum vorstellen: Fahre seit 10 Tagen meinen ersten Jeep (auch wenn hier böse Schreiberlinge behaupten, dass ein KJ ja kein richtiger Jeep ist, aber egal), einen schwarzen Liberty 2,8CRD Limited, EZ 4/05, und habe bereits die ersten 1000 Kilometer mit einem breiten Grinsen und ohne Probleme abgespult.

Einzig der Seitenhalt auf den glatten Ledersitzen hat bei meiner Frau auf den engen Bergstrassen oberhalb des Lago Maggiore zu einem kleinen Unwohlsein geführt, aber ansonsten sind wir drei begeistert vom Libbi, insbesondere von der „Leichtigkeit des Sein“, trotz über 2 Tonnen Lebendgewicht.

Der Dritte im Bunde ist übrigens unser Hund, der sich im Kofferraum pudelwohl fühlt, auch wenn er ja eigentlich ein Bobtail ist, oder besser gesagt ein Old-English-Sheepdog. Die grossen Heckfenster und die aufklappbare Heckscheibe gefallen ihm besonders gut, einzig die hohe Ladekante wird ihm im Alter wohl etwas Probleme bereiten, aber da wird mir auch noch was einfallen (Rampe oder Einstiegshilfe in Form einer Kiste).

Ich selber komme aus dem schönen Sauerland, habe aber vor über 11 Jahren meiner Heimat den Rücken gekehrt und lebe seitdem im Schweizer Rheintal direkt gegenüber vom Fürstentum Liechtenstein. Neben dem Libby fahre ich noch eine Triumph Tiger und eine KTM 620 LC4, und damit ich die KTM auch mal in ihrem ursprünglichen Element bewegen kann, wird sie z.B. nach Ligurien in einem V230 von MB transportiert. In zwei Wochen wird u. a. die Ligurische Grenzkammstrasse unter die Stollen genommen, dieses Jahr noch mit der KTM, nächstes Jahr dann mit dem Libby.

Ansonsten sind wir wirklich begeistert von dem Auto, insbesondere der drehmomentstarke Motor hat es mir angetan, im Over-Drive Modus bergauf am S. Bernadino hat es mir beim Rausbeschleunigen in einer Spitzkehre das Heck rumgerissen, dass ich nur gestaunt habe. Überholen am Berg ist überhaupt kein Problem, und ansonsten Cruisen wir dahin, dass wir uns permanent an unsere USA-Urlaube erinnert fühlen, echt super Feeling. Und in der Schweiz ist die Einstellung gegenüber US-Autos so wie so eine andere als in Deutschland, hier fahren etliche Jeeps rum, kein Vergleich zu D-Land.

So, das war’s fürs Erste, werde mich hier öfters mal blicken lassen und bei Zeiten auch mal meine Signatur und mein Avatar reinstellen, alles zu seiner Zeit.

Cheers :wave:

Carsten
 

Andres

Member
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
49
Danke
0
Standort
Hochsauerlandkreis
Na dann :wave:

noch einer aus dem Sauerland wenn auch schon lange weg :wave:
Auch ich habe immer ein Grinsen im Gesicht, der Libby ist einfach toll :wave:
 
glemmi

glemmi

Hochgebirgsjeeper
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
404
Danke
7
Standort
Saalbach Hinterglemm
auch wenn hier böse Schreiberlinge behaupten, dass ein KJ ja kein richtiger Jeep ist, aber egal
Hi!

Ist mir auch ziemlich egal, wenn manche gestrige Zeitgenossen den KJ als "nicht richtigen Jeep" bezeichnen.:wave:
Diese Diskussion ist wohl ziemlich ausgelutscht. Im übrigen habe ich noch von niemandem gehört, der neue
Grand Cherokee sei kein "richtiger Jeep". Und das, obwohl der auch vorne Einzelradaufhängung hat. :wave:
Na ja, das wäre wohl das selbe, wenn man die heutige E-Klasse von Mercedes als "nicht richtigen Mercedes"
bezeichnen würde, nur weil der keine Heckflosse mehr hat :yes:
Gruß an alle, Glemmi :wave:
 

superkalle

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
282
Danke
1
Kein richtiger Jeep...was´n Quartsch...

Nur weil er mal eine andere Form hat und vornerum ein bisschen runder ist....entweder er gefällt einem oder eben nicht.
Ohne vordere Starrachse lebt sich im Alltag nebenbei ganz gut

Beim KJ kommt selbst der Diesel noch aus Detroit und nicht aus Stuttgart....ob das von Vorteil ist steht, dabei auf einem anderen Blatt :wave:

Ein Kollege von mir hat gerade seinen neuen RAV4 geliefert bekommen, das Teil hat über 40 Riesen gekosten....er wußte zum Zeitpunkt der Bestellung nichts davon dass der KJ fast 10 Mille günstiger ist.
Wenn meiner und sein RAV im Parkhaus so nebeneinander stehen, bekommt er regelmäßig feuchte Augen :wave:

Echter kan ein Jeep gar nicht sein, höchstens kompromissloser

Gruß Fundriver
 
V8pit

V8pit

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
504
Danke
1
Standort
Kansas, USA
Hi!


Diese Diskussion ist wohl ziemlich ausgelutscht. Im übrigen habe ich noch von niemandem gehört, der neue
Grand Cherokee sei kein "richtiger Jeep". Und das, obwohl der auch vorne Einzelradaufhängung hat. :wave:

Gruß an alle, Glemmi :wave:
glaub mir die xj und zj fraktion sieht das auch so :yes: :wave:
 
glemmi

glemmi

Hochgebirgsjeeper
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
404
Danke
7
Standort
Saalbach Hinterglemm
glaub mir die xj und zj fraktion sieht das auch so :no: :yes:
Und warum reiten die dann immer auf dem KJ rum? :yes:
Nur weil dieser in USA Liberty heißt. Selbst der allmächtige Admin meinte kürzlich wieder
der KJ sei den Europäern als Cherokee untergejubelt worden und hätte mit dem
ursprünglichen Cherokee überhaupt nichts zu tun. Ja darf denn ein Auto gar nicht weiter
entwickelt werden? Nur weil "der neue" eine andere Form und Einzelradaufhängung hat,
darf er sich nicht so nennen wie "der alte"?

Aber genug jetzt, diese Diskussion wurde zur Genüge im "alten" Forum breit getreten :wave:

Für mich ist eigentlich egal wie das Modell schlussendlich heißt, JEEP muss drauf stehen :wave:

Gruß, Glemmi :wave:
 

superkalle

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
282
Danke
1
Mittlerweile fällt mir zum Thema Lob auch nichts mehr ein.

Das Dauerabo in der Werkstatt fängt langsam an zu nerven und lässt die vier Buchstaben JEEP in einem ganz anderen Licht erscheinen :blush:

Ob es daran liegt dass das Fahrzeucg einfach nur nicht standesgemäß genutzt wird :smilewinkgrin:
 
Gipsfuss

Gipsfuss

Member
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
416
Danke
23
Standort
Schorndorf BaWü
Fahrzeug
Jeep KJ 2.8 CRD Bj2004
DURCHHALTEN!!! :smilewinkgrin:

Irgendwann machts wieder Spass!!!
 
Roadoff

Roadoff

Member
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
288
Danke
57
Beim KJ kommt selbst der Diesel noch aus Detroit und nicht aus Stuttgart....ob das von Vorteil ist steht, dabei auf einem anderen Blatt :wave:
Nicht wirklich....da das Triebwerk aus Italien stammt von: www.vmmotori.it !!

Und aus Stuttgart habe ich auch schon einige Teile endeckt..... z.B. von Bosch :cold:



:wave: Carsten
 
Laki

Laki

Member
Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
233
Danke
0
Standort
Beckum
nach dem der 2,5 L ja anscheinend nicht besonders haltbar war, soll aber, so hoffe ich zumindest, mit dem 2,8 L Diesel von VM Motori Besserung eingetreten sein. Übrigens gehört VM ja nun auch zum Teil zu Detroit Diesel und damit zu DC. Ausserdem hatten ( oder haben ) die italienischen Kollegen eine Kooperation mit MTU in Friedrichshafen, und das sind ja wohl die Dieselpäpste bei schnelllaufenden Motoren ( also keine Schiffsdiesel ). Im großen und ganzen bin ich aber begeistert von der Maschine. Ich finde, er passt besser zum KJ, als wenn ich so einen Daimlerflüsterdiesel drin hätte. Ich freue mich morgens immer, wenn die Nachbarn beim starten aus dem Bett kippen.
 
Roadoff

Roadoff

Member
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
288
Danke
57
Neejaa weiß ich nich...

Okay hast schon Recht der 2.8er klingt schon kernig nach LKW :wave:

Hatte bei der Jeep Challenge in Braunschweig die Möglichkeit alle Modelle durchs Gelände zu bewegen. Dort sind mir die 3.0 er im GC und Commander wirklich positiv leise aufgefallen...
Denke, dass es auch an Motoraufhängung und Dämpfung liegt...



:wave: Carsten
 
Feuerrot

Feuerrot

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
272
Danke
4
Standort
Bartholomäberg / Montafon
nach dem der 2,5 L ja anscheinend nicht besonders haltbar war, soll aber, so hoffe ich zumindest, mit dem 2,8 L Diesel von VM Motori Besserung eingetreten sein. Übrigens gehört VM ja nun auch zum Teil zu Detroit Diesel und damit zu DC.
Die haben den Schrott (zumindest teilweise) wieder verkauft: :wave:

Im vierten Quartal 2002 traf DaimlerChrysler entsprechend der Strategie zur Konzentration auf das automobile Kerngeschäft Vereinbarungen über den Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung von 51% an VM Motori S.p.A. und einem 100%-Anteil an Detroit Diesel Motores do Brasil Ltda, beides 100%-Tochtergesellschaften von DaimlerChrysler. Die Veräußerungen wurden im vierten Quartal 2003 abgeschlossen.

(Auszug aus dem DC-Geschäftsbericht 2004)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

mal keine Probleme sondern Lob

mal keine Probleme sondern Lob - Ähnliche Themen

  • Probleme Wegfahrsperre/Zündung/Entriegelung

    Probleme Wegfahrsperre/Zündung/Entriegelung: Hallo Liebe Jeep Gemeinde mein Name ist Philipp und komme aus dem schönen Burgenland (Österreich) Ich habe mir vor vor 2 Wochen einen Jeep Grand...
  • Grand Cherokee WH 2007 Keilriemen Probleme

    Grand Cherokee WH 2007 Keilriemen Probleme: Hallo Jeeper! Ich habe seit gestern ein ziemlich blödes Problem bei meinem GC WH 2007 Als ich vom Baumarkt heimfuhr, fing auf einmal etwas aus...
  • Jeep Cj7 304 v8 lauf probleme

    Jeep Cj7 304 v8 lauf probleme: Hallo, Ich habe mit meinen cj7 ein problem und zwar wen er kalt ist und ihm anmache läuft er erst gut und nach 1-2 minuten fängt er an langsamer...
  • TJ 2.4 BJ 2005 US - Probleme mit erstem Gang - eine konkrete Kaufhürde oder machbar ?

    TJ 2.4 BJ 2005 US - Probleme mit erstem Gang - eine konkrete Kaufhürde oder machbar ?: Hallo Gemeinde, nachdem ich nun selbst erst seit kurzem glücklicher Besitzer eines TJ 4.0 bin, findet mein Nachwuchs die Karre soooo geil, das er...
  • Probleme mit Drehspirale bzw. Lenkwinkelsensor

    Probleme mit Drehspirale bzw. Lenkwinkelsensor: Moinsen! Ich lese schon sehr lange mit, ist aber mein erster Beitrag jetzt! Freut mich! Ich hab einen Grand Cherokee WH von 2009 mit dem V6...
  • Ähnliche Themen

    Oben