Kopfstütze drückt auf Schulter(Nacken)

Diskutiere Kopfstütze drückt auf Schulter(Nacken) im Compass MP (MX) Forum Forum im Bereich Compass / Patriot Forum; Hallo Kollegen,   bin gerade bei einem freund mitgefahren. Sowohl bei Ihm als auch bei mir hat die Kopfstütze ganz raus gezogen immer noch...

hobelspahn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.10.2010
Beiträge
235
Danke
85
Standort
Mittelhessen
Hallo Kollegen,
 
bin gerade bei einem freund mitgefahren.
Sowohl bei Ihm als auch bei mir hat die Kopfstütze ganz raus gezogen immer noch unangenehm an der Schulter angelegen.
Ist das bei einem von Euch auch so?
 
Er will die Kopfstütze abpolstern lassen, oder gibt es da noch eine andere Idee?
 
Gruß
Andy
 
Headman

Headman

4x4 Bembel!
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
1.416
Danke
1.298
Standort
Rhein-Main
Headman schrieb:
Moin Andy,

mich hat anfangs immer gestört, dass die Kopfstütze oben so weit nach vorne geneigt ist - hat dann mich anfangs immer am Hinterkopf berührt. Wollte schon die Führungsstangen der Kopfstütze etwas biegen um die etwas gerader zu stellen. Hab aber feststellen müssen, dass die wohl ohne hilfe massiver Gewalt mit ner hydraulischen Presse oder Brenner nicht meinem Willen folgen würde - habs dann gelassen und mir mit der Zeit ne andere Sitzhaltung angewöhnt und die Lehne gerader gestellt ...so ein Jeep formt halt auch den Besitzer - das mit der Schulter bei Euch liegt dann wohl eher daran, dass ihr ein wenig größer seid wie ich.

G Heiko


...ähh dachte geht um deinen JK...oder doch nicht...?!
...we lesen kann ist klar im Vorteil...is noch früh...ich lass es jetzt einfach mal stehen...weil löschen klappt irgendwie net so richtig...
 

hobelspahn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.10.2010
Beiträge
235
Danke
85
Standort
Mittelhessen
Anscheinend haben wir hier nicht so viele Compassfahrer?
 
Gruß
Andy
 

FrankyBoy

Member
Mitglied seit
15.10.2015
Beiträge
118
Danke
21
Interessant, ich habe nur 2x in einem Compass Probe gesessen und jedes Mal dasselbe gedacht.
Allerdings ist die Neigung der Kopfstütze veränderbar - das wusste der Verkäufer zwar nicht - aber ich hab es raus bekommen. Ich meine, man zieht am unteren Ende der Stütze und dann geht sie zurück, durch nochmaliges ziehen kann man jedes Mal "einrasten" ... bis man wieder ganz an der störendsten Position ladnet - und wieder von vorn. Im Modus, wo sie maximal zurückgesetzt wurde konnte ich dann ungestört sitzen.
Vielleicht hilft das weiter?
 
Ich würde jedenfalls meine Sitzhaltung nicht so verändern, nur damit ich sitzen kann, ohne irgendwo anzustoßen ... dann ist da kosntruktiv was verkehrt.
 
 
guidolenz123

guidolenz123

Member
Mitglied seit
11.11.2018
Beiträge
551
Danke
260
Standort
Ilmenau
Ich las neulich , dass das Ding mit der Kopfstütze so bei vielen neuen Automodellen auftritt und sehr viele Leute auch stört...Begründung für diese Kopfstützen-Haltungsnotendiktatur soll angeblich erhöhte Sicherheit sein (der Kopf soll möglichst nah an der Stütze sein).
 

wolke66

Member
Mitglied seit
15.09.2011
Beiträge
2.158
Danke
819
guidolenz123 schrieb:
Ich las neulich , dass das Ding mit der Kopfstütze so bei vielen neuen Automodellen auftritt und sehr viele Leute auch stört...Begründung für diese Kopfstützen-Haltungsnotendiktatur soll angeblich erhöhte Sicherheit sein (der Kopf soll möglichst nah an der Stütze sein).
 
das hat grundsätzlich was mit adaptiver Kopfstütze zu tun, damit ein Trauma beim Unfall vermieden wird.
 
Man kann aber  die Kopfstütze verstellen, steht im Handbuch, mußte ich auch machen.
 
Der Kopf wird durch diese Art Kopfstützen abgefedert, gibt hier 2 verschiedene Systeme, eines über "Seilzug" und eines über Explosion.
 

hobelspahn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.10.2010
Beiträge
235
Danke
85
Standort
Mittelhessen
Ich kann es bis ganz oben ziehen es drückt trotzdem.
Und bei meinem Kumpel auch.
 
Es sei denn ich fahre so "cool" den Sitz nach hinten fast liegend eingestellt.
Halt so Rapper mäßig.
Aber das will ich nicht.
 
Gruß
Andy
 

wayntraine

Member
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
20
Danke
1
Standort
Flumenthal CH
Hatte das Problem auch. Hab sie rausgezogen und verkehrt wieder reingesteckt. Jetzt zwickt da nichts mehr im Rückrn.
 

wolke66

Member
Mitglied seit
15.09.2011
Beiträge
2.158
Danke
819
was heißt denn verkehrt? 180°? Also vorne nach hinten umgedreht?
Dann viel Spass bei einem Unfall .....
 
Thema:

Kopfstütze drückt auf Schulter(Nacken)

Werbepartner

Oben