Könnt Ihr mir da einen Rat geben ?

Diskutiere Könnt Ihr mir da einen Rat geben ? im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum;
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
McWolf61

McWolf61

Member
Threadstarter
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
8
Danke
0
Standort
Wien
Ich habe hier im Forum nun schon sehr viel gelesen und gelernt was Gasanlagen und der Einbau des richtigen Tanks dafür ist......

Belehrt mich bitte eines besseren ....wenn ich nun mal falsch liege.....

Die beste Gasanlage wäre nach dem Durchlesen also die "PRINS VII" für meinen Granny V8 5,9ltr.
und
der Tank....denke ich mal anstelle des Reserverades ...der stehende in selber Größe ( 80ltr. )

Nun soweit ...so gut....den Einbau macht in Österreich angeblich niemand, habe mich da schon Fusselig-gefragt bei Händlern und diversen Gas-??Fachwerkstätten?? :)) Die meinen alle das bringt nix und mache den Motor kaputt mit der Zeit...sowie die ganzen Leitungen werden brüchig und reissen....besser wäre der Umbau auf "Erdgas" da passt es auch mit der Schmierung und es ist Sicherer.... (nicht meine Meinung )

Also wäre es mit dem Umbau wohl am besten in Polen..... ( ca. 500km ) ...und lt. Forum auch günstiger !!

Nun.... Dann die nächste Schlappe hier in Österreich , gibt es ( lt. Internet ) nur "lasst euch das auf der Zunge zergehen" 5 ( Ja FÜNF ) Tankstellen die Flüssiggas betanken ...also kein "ERDGAS" betanken, und die näheste liegt 165km von mir entfernt..... Weiss wer warum es sowenige in Österreich sind ????

Lt. Internet haben unsere Nachbarländer ...Deutschland rund 1850 , Italien 1600 , Tschechien 1590 und Polen sogar 2090 Tankstellen die Flüssiggas betanken. Ja sogar das kleinen Luxenburg hat stolze 460 Flüssiggastankstellen.

Weiss einer von euch warum wir in Österreich schon wiedermal die "gef....ten" sind und den Politikern NUR ihre Täschel`chen füllen und die Insel der Glückseeligen Steueridioten sind ????? :))))

Macht es Sinn sich eine Anlage ( auf Zukunft gesehen ) trotzdem eibauen zu lassen )) Bsp. wenn man Urlaub in Italien oder in den Nachbarländern macht ??? ( also ausserhalb Österreichs dann zumindestens im Urlaub auch Flüssiggas tankt )

Hoffe das ihr mir vielleicht ein bisserl mit Rat behilflich sein könnt. Meine normale innerhalb Österreichs gefahrenen Jahreskilometer liegen in etwa bei 20tsd. und Urlaubskilometer liegen im Sommer (Italien.Jugoslawien, Bulgarien so bei 3Tsd bis 6Tsd. und im Winter je nach Skiregion Schweiz oder Südtirol bei ca. 2 Tsd. Kilometer.
Ja mein gemessener dzt. Verbrauch meines Granny`s liegt bei Stadt 18 ltr. und Überland / Autobahn etwa bei 14 - 16 Ltr. ( ist das OK ?? oder lässt sich das durch andere Fahrweise (bitte keine Schleichtips ) verbessern ??
So ...freu mich schon auf ANTWORTEN , TIPPS , TRICKS und Auskünfte und Hilfestellungen.

Euer McWolf
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Es macht keinen Sinn, nur für den Urlaub so eine Anlage einbauen zu lassen. Du brauchst nicht nur die Tanke, sondern auch jemanden, der bei Bedarf mal prüfen oder nachstellen kann.
Anders sieht es dagegen aus, wenn Du viel unterwegs bist und dabei an den Tanken sowieso vorbei kommst. Erdgas würd ich nicht einbauen.

Gruß,
Matthias
 
McWolf61

McWolf61

Member
Threadstarter
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
8
Danke
0
Standort
Wien
Danke für eure Zusprache und Information......

Na dann werde ich mal mit dem Umbau eher warten .....und mich einfach weiterfreuen über meinen Dicken....

Danke für die Antworten.

Liebe Grüße

McWolf
 
ZJdrive

ZJdrive

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
151
Danke
0
Standort
Nähe Stade/Hamburg
Wir haben jedoch auf dem Rückweg (Graz->Salzburg) durch Zufall EINE Gastankstelle an einer Autobahnraststätte gefunden.
Moinsen,

weißt Du noch wo das war? :wave:

Könnte für mich auf dem Rückweg von Ungarn interessant sein!

DANKE!


Gruß Frank
 
honka

honka

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
711
Danke
1
Standort
Kiel
erkundige dich doch mal , wie der einkaufspreis für das gas bei euch ist. her liegt der irgendwo zwichen 40 und 50 cent, der VK bei 60-70 cent. das rechnet sich nach einiger zeit, vorallem wenn man sonst wegen mangelnder tankstellendichte garnicht gasfahren kann.

eine eigene manuelle tankstelle kostet hier so 2-3k, und dann brauchst du kaum andere tankstellen.


erdgas im granni, selten so gelacht. da dürfte man in etwa eine reichweite von 40 -50km pro tankfüllung haben....die tanks sind so schwer, dass da schnell das zulässige gesamtgewicht erreicht ist, und man will ja auch noch evtl. mal seine frau mitnehmen, oder gepäck. also alle 10 minuten wieder von der autobahn runter, ne tankstelle suchen, wo keine ist!!
da auf absehbare zeit auch in D erdgas für autos erstmal wieder in der versenkung verschwinden wird, ist das natürlich keine alternative.


das autogas (LPG) schadet den motoren ueberhaupt nicht, im gegenteil. da das gas langsamer und gleichmässiger verbrennt, wird der motor nicht so stark belastet, ausserdem entsteht kein ruß, wodurch das motoröl sauber bleibt. selbst nach 10.000km ist das öl noch goldgelb und durchsichtig.

stärker belastet werden lediglich die ventilsitze, durch die langsamere verbrennung, sind die abgase beim öfnen der auslassventile noch heisser, ausserdem fehlt die verdampfungskälte des benzins.

da im gegensatz zu anderen autos mit so grossen motoren ein tausch-zylinderkopf vergleichsweise spottbillig ist, und schäden eher die ausnahme sind, kan man das problem vernachlässigen, eventuelle neue köpfe hat man innerhalb 1 jahr wieder eingespart, und die sollten dann verstärkte ventisitze haben und das problem endgültig ausschalten.

offenbar muss man davon ausgehen, dass die werkstätten in Ö wohl noch stärker von den gas-konzernen beeinflusst wurden, als hier bei uns die öffentlichkeit versucht wurde zu verdummen.
anders kannich mir solche empfehlungen, wie du berichtest, nicht erklären.
 

jeepomaniac

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
148
Danke
1
Standort
Österreich
In Österreich werden über 65% aller PKW als Diesel verkauft. Vielleicht ist das der Grund, dass es kaum Bedarf für Gas gibt. :wave:
Grüsse
Peter
 
honka

honka

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
711
Danke
1
Standort
Kiel
nein, hab ich nicht.

du verwechselst nur eine geeichte gewerbliche tankstelle, mit einem einfachen tank mit handpumpe für den privaten gebrauch.

dazu braucht man lediglich einen stellplatz und gut is.


gewerbliche tanksstellen zum gas verkaufen müssen eine zähler haben, der rmuss geeicht sein, brauchen ne ex-gechützte stromzufuhr, genehmigungen usw, die kosten soviel wie du erwähnst.
 
cyberk

cyberk

furchtloser Buschreiter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
380
Danke
1
Standort
SU
hi McWolf,

schon mal überlegt in die nähe einer tankstelle umzuziehen?
:sleepgo:

cu
cy
 
Dark

Dark

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
157
Danke
1
Standort
58300 Wetter
@honka
Ok, find' ich trotzdem etwas sehr wenig. Aber was soll man mit
'ner Investition, die sich von selbst nur über das Fahren rechnet,
wenn man andere mithelfen lassen kann... :sleepgo:

Gute EUR 20,000.- muss man da rechnen. Ich hab mehrere
Angebote vorliegen. :shocked:

Gruss,
Dark.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Könnt Ihr mir da einen Rat geben ?

Könnt Ihr mir da einen Rat geben ? - Ähnliche Themen

  • Vielleicht könnt ihr mir helfen - Kaufentscheidung WK2

    Vielleicht könnt ihr mir helfen - Kaufentscheidung WK2: Hallo Leute,   ich habe mir gestern drei Grannys angeschaut, alle im Bj.2013. Der erste beim MB Händler, völlig verdreckt innen, Verkäufer keine...
  • Welche Heckkamera könnt Ihr empfehlen?

    Welche Heckkamera könnt Ihr empfehlen?: Hallo!   Obwohl ich diesen Beitrag ( https://www.jeepforum.de/topic/111961-dashcam-abseits-gerichtlicher-verwertbarkeit/?hl=dashcam ) gelsen habe...
  • Konnte heute meinen Scheibenwischer nicht mehr ausschalten !!

    Konnte heute meinen Scheibenwischer nicht mehr ausschalten !!: Hallo zusammen Ich stelle mich hier nochmal kurz vor. Mein Name ist Erwin ich bin 52 Jahre jung und lebe mit meiner Frau und zwei Hunden in einer...
  • Kennt jemand eine werkstatt IN HAMBURG die einen gebrauchten GC für mich untersuchen könnte

    Kennt jemand eine werkstatt IN HAMBURG die einen gebrauchten GC für mich untersuchen könnte: hallo, ich wollte morgen den 27 06 eine probefahrt mit einem Gc machen. ich wollte zur dekra fahren, mir wurde gesagt ich sollte besser zu einen...
  • Könnte bitte jemand seinen SRT8 anpassen

    Könnte bitte jemand seinen SRT8 anpassen: Und die da auf ihre Plätze verweisen? :wave: mfG René
  • Ähnliche Themen

    Oben