Einige Fragen eines Neuen

Diskutiere Einige Fragen eines Neuen im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Jeeper Gemeinde!! Ich habe schon vor dem großen Crasch viele euerer threads gelesen :shocked: und ich mußte eigentlich nie etwas fragen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

gepettwo

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
11
Danke
0
Hallo Jeeper Gemeinde!!

Ich habe schon vor dem großen Crasch viele euerer threads gelesen :shocked: und ich mußte eigentlich nie etwas fragen oder mich groß zu Wort melden, das meiste war ja vorhanden, und ich war noch sehr weit weg einen GC zu kaufen. :sleepgo:
Aber jetzt ist alles anders!!! Ich bin einen GC Diesel gefahren, zur Probe, und ..... :shocked: genauso bin ich dann ausgestiegen !!!!! Jetzt habe ich den GC also reserviert und noch einpaar Fragen an euch. Also ich bin ja bisher nur PKW´s gewohnt, fahre noch einen A6, und, abgesehen von dem ganzen Ami-feeling inside, ist das normal das der Granny sich "scheinbar" in alle Richtungen federt? Also irgendwie nach vorne links und hinten rechts und ... ich weiß auch nicht genau wie ich das beschreiben soll.
Und die Lenkung ca. 100 mal pro Minute korrigiert werden muß weil man sonst im Graben landet? Ach ja, da kann ich ja jetzt durchfahren, oder!!!

Für euere Antworten bin ich sehr dankbar, denn am Montag will ich doch schon den Vertrag unterschreiben!

Grüße

Steffen

P.S.: Ich habe schon noch mehr Fragen, aber ich will ja erstmal den kleinen Finger!!!!
 
Viper

Viper

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
16
Danke
0
Standort
64823 Groß-Umstadt
Also wenn es sich um das aktuelle Modell WH mit dem 3.0l Diesel handelt, dann kann ich nur sagen das das Fahrwerk auch auf der Straße excellent ist. Angenehm straff gefedert, auch bei 200km/h liegt der Wagen sicher auf der Staße. Man hat das Fahrwerk "europäisch" abgestimmt.
Das das Fahrwerk eines Geländewagens sich generell von dem einer Limousine unterscheidet ist klar, denn der Geländewagen ist für größere Lasten und eben für's Gelände mitkonzipiert.

Beim ZJ und WJ war das Fahrwerk deutlich weicher, was mich nicht stört, da ich lieber Amimäßig cruise.

Aber 100 mal die Minute korrigieren? Ne, das muß ich noch nicht mal beim XJ(Cherokee) mit 5 Zoll Fahrwerk und MT's und zwei Starrachsen.

Ich kann hier nur zum Kauf raten, das aktuelle Modell mit dem 3.0l Diesel ist ein ausgezeichneter Wurf, den ich gerne als Leihwagen auf Veranstaltungen nutze.
 

gepettwo

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
11
Danke
0
Hallo Viper!

O.K. ist mir klar das es kein PKW ist, aber im Gegensatz dazu fühlt sich das Verhalten sehr weich an, gut 100 mal korrigieren ist übertrieben.

Es handelt sich um einen 2004er Modell, Vision, soll angeblich ein sehr gefragtes Sondermodell sein.
Ein neuer GC ist mir dann doch etwas ztu teuer !!

Gruß
Steffen
 

Christian Egger

Der absolute Jeep-Freak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.308
Danke
1
Hallo Viper!

O.K. ist mir klar das es kein PKW ist, aber im Gegensatz dazu fühlt sich das Verhalten sehr weich an, gut 100 mal korrigieren ist übertrieben.

Es handelt sich um einen 2004er Modell, Vision, soll angeblich ein sehr gefragtes Sondermodell sein.
Ein neuer GC ist mir dann doch etwas ztu teuer !!

Gruß
Steffen
Hallo Steffen,

bei der Beschreibung dachte ich mir es schon fast: Es wird der Vorgänger (=2,7 CRD) sein, der wankt und neigt sich deutlich mehr, als es beim topaktuellen Modell der Fall ist. Das neue Modell (=WH) ist deutlich besser, straffer und "europäischer" gefedert, als es der von Dir zur Probe gefahrene Vorgänger (=WG) war.
Ich kann das sehr gut beurteilen, da ich beide Modell gefahren habe bzw. fahre.
Was soll den der 2004er kosten, welche Ausstattung hat er, wieviele KMs und wie ist der Allgemeinzustand ?
Der neue ist jedoch gegenüber dem alten vom Anzug, von der Strassenlage und auch insgesamt betrachtet weitaus überlegen, viele sagen sogar er sei ein "Quantensprung" !
Wenn der 2004er also besonders teuer ist, dann überleg es Dir und fahre den neuen erstmal zur Probe. Vielleicht hat es Dich dann sogar um. Der geht ab wie ne Rakete (--> Drehmoment 510 NM, das hat normalerweise ein V8 !!)...
Halte mich mal auf dem Laufenden, interessiert mich sehr, wie das bei Dir ausgeht ! :shocked:

Gruß Christian :sleepgo:
 
paint

paint

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
168
Danke
0
Standort
Nordelbien
Hallo gepetto,

als ich von einem "normalen" Fahrzeug auf Jeep umgestiegen bin, hatte ich dieselben Fragen. Und an einige konstruktive Dinge muss man sich nach einzelradaufgehängten Vor-Fahrzeugen schon gewöhnen.

Bei der Lenkung habe ich auch den Eindruck, dass im Jeep deutlich mehr korrigiert werden muss, das hat sich auch nicht nach dem Kauf geändert. Meiner fährt auch bei rechts abschüssigen Strassen nach rechts und anders herum genau so.

Es gibt halt nur noch ganz wenige Fahrzeuge mit zwei Starrachsen, die vordere wurde beim neuen Modell ja auch dem Fahrverhalten "geopfert". Ich nenne meinen halt Landmaschine mit hübschen Blechkleid.

Wenn es wie bei mir dein Traumwagen ist, dann kaufe ihn und nimm die Eigenarten hin. Ich habe den Kauf noch keine Sekunde bereut.

Schönen Gruß
Paint
 
Viper

Viper

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
16
Danke
0
Standort
64823 Groß-Umstadt
Hallo Viper!

O.K. ist mir klar das es kein PKW ist, aber im Gegensatz dazu fühlt sich das Verhalten sehr weich an, gut 100 mal korrigieren ist übertrieben.

Es handelt sich um einen 2004er Modell, Vision, soll angeblich ein sehr gefragtes Sondermodell sein.
Ein neuer GC ist mir dann doch etwas ztu teuer !!

Gruß
Steffen
Der Wagen an sich ist ein sehr schönes, luxuriös ausgestattetes Fahrzeug, hier handelt es sich um den WJ/WG. Diese Fahrzeuge sind keine Rennwagen, die Federung ist wesentlich weicher als bei einem A6. Man kann durch andere Stabilisatoren daran auch noch ein bisschen feilen.

Ich bin auch von einer schnellen Limousine auf einen Jeep umgestiegen und habe es bis jetzt keine Sekunde bereut. Allerdings hat sich auch mein Fahrstiel seitdem geändert mit dem Jeep ist halt alles relaxter und streßfreier. (Meinem Punktekonto ist es auch zugute gekommen).

Mit 245 über die Autobahn gibt mir irgendwie nicht mehr so den Kick. Ich cruise inzwischen lieber gemächlicher mit Tempomat und freue mit über den V8 Blubbersound und stehe über den Dingen.

Außerdem genieße ich den XJ (Cherokee <BJ.2000) auch im Gelände :sleepgo:
 
Viper

Viper

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
16
Danke
0
Standort
64823 Groß-Umstadt
Wer allerdings einen straff gefederten Jeep haben will, der kommt am aktuellen Modell (WH) nicht vorbei, hier ist gerade beim Diesel auch der Motor wesentlich leiser und leistungsstärker. Auch das Allradkonzept (Quadradrive II inkl. 3 elektronisch gesteuerte Sperren) wurde noch mal stark gegenüber dem Quadradrive I des WJ/WG verbessert und die Federwege um 10cm verlängert.

Mit der abnehmbaren Frontlippe steht der WH dann auch im Gelände sehr gut da und fährt allen anderen SUV's locker davon (Selbst getestet :sleepgo: ).
 
WJRudi

WJRudi

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
330
Danke
7
Hi Steffen,

ich kann Dir nur empfehlen : Kauf den WH 3.0 CRD und Du :sleepgo: jeden Tag...

Der Motor, die Straßenlage usw. sind erstklassig für einen Geländewagen.

Genau wie Viper und Christian bin von dem WH total begeistert. Ich würde zur Not lieber
etwas warten bis das ich das Auto meiner Wahl (und Geldbeutel) gefunden hätte.

Gruß aus Windeck

Rudi (dergesternmalwieder200kmhmitdemWHgefahrenist) :shocked:
 
cyberk

cyberk

furchtloser Buschreiter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
380
Danke
1
Standort
SU
hallo gepetto,

an das schaukeln des WJ gewöhnt man sich ... aber nur auf dem fahrersitz :sleepgo:
abhilfe schaffen da ganz schnell andere felgen bzw. spurverbreiterungen. ist ein enormer unterschied!

das korrigieren hängt ganz von der straße ab .. es gibt neu asphaltierte strecken, da läuft der dicke geradeaus ... von ganz alleine ! :shocked:

kann mich meinen vorrednern in punkto gewöhnung nur beipflichten. ich bin vor 3 monaten von einem alfa romeo spider umgestiegen. der unterschied war wirklich krass, aber ich bereue es überhaupt nicht!

cu
cy
 
WJRudi

WJRudi

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
330
Danke
7
Ich habe mir vor 2 Monaten einen AR Spider hinzugekauft :sleepgo:



Gruß Rudi :shocked:
 

Joshi

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
493
Danke
0
Standort
50226 Frechen
Es handelt sich um einen 2004er Modell, Vision, soll angeblich ein sehr gefragtes Sondermodell sein.
Ein neuer GC ist mir dann doch etwas ztu teuer !!

Gruß
Steffen

Hallo Steffen
2004 Modell "Vision" , bistDu dir da sicher ?
Ich kannte bisher her nur , "Laredo" , "Limited" , "Overland" und das Sahnestückchen "Final Edition".
Naja , vielleicht hab ich hier auch ´ne Wissenslücke.

Du hast dich ja hier im Forum schon belesen , und daher kennst Du die folgenden Hinweise bestimmt schon.

Achte beim Kauf drauf das der "Dicke" unten dicht ist (Kein Ölverlust)

Die Fensterschachtleisten rosten an den Enden sehr gerne .(alle 4)

Sieh zu das ein Warndreieck und Verbandkasten drin ist , die normalen Taschen/Koffer kriegst Du mangels Staufach nicht rein. Es gibt aber eine längliche Warndreieck/Verbandtasche , die paßt hinten links in das Aufbewahrungsnetz.

Wenn Du deinen Händler nerven willst , soll er Dir mal zeigen wie du an dem Auto den Ölstand des Automatikgetriebes misst.

Zum Fahrverhalten : ist so wie die Kollegen hier schon geschrieben haben ,--gewöhnungsbedürftig.
Als ich meinen kaufte , war der Tiefergelegt und hatte die Spurverbreiterung drauf.
Damit "wankte" er so gut wie garnicht , aber nach 3 Wochen ließ ich ihn wieder auf die Orginalfedern umrüsten, weil ich vor jedem "Bremsschweller" fast halt gemacht hatte und das Auto "drübergehoben" hab.
Sonst schlug nämlich irgendwas durch. Dieses Verhalten ist "Jeepunwürdig" ,- also Orginalfedern rein und jetzt lacht der über diese "Bremsschweller".

Gewöhnungsbedürftig ist auch diese "Gedenksekunde" beim Antritt, Du latscht auf´s Gas ,und passiert nichts, und plötzlich schiebt der los ,- aber richtig.

So , wenn Du jetzt noch damit leben kannst, das die "Karre" hinten nicht mal ´nen Aschenbecher hat , das (falls vorhanden ) sich das RB3 manchmal"aufhängt" (macht meines öfters) , und für´n so goßes Auto kaum Staufächer vorhanden sind ,-- triffst Du bestimmt ´ne gute Wahl.

Nur aus Neugierde : was hat denn diese "Vision" - Ausführung alles drin?
Was soll das Teil denn kosten , und was hat er gelaufen?

Gruß

Joshi
 

Christian Egger

Der absolute Jeep-Freak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.308
Danke
1
Hallo Steffen

Nur aus Neugierde : was hat denn diese "Vision" - Ausführung alles drin?
Was soll das Teil denn kosten , und was hat er gelaufen?

Gruß

Joshi
Hallo Steffen,

ja, wie Joshi bereits schrieb - ein solches Modell sagt mir auch überhaupt nix :shocked: und ich würde sagen ich kenn mich mit Jeep-Modellen sehr gut aus...Was hat er denn für eine Ausstattung Dein "Vision", was ist er bereits gelaufen und was soll das Teil kosten ? Lass mal die Katze aus dem Sack, wir sagen Dir dann, ob es empfehlenswert ist ihn zu kaufen oder besser nicht...Lass Dir auch das Scheckheft zeigen, es gibt viele GCs, die waren nicht oft im Kundendienst und das ist immer sch****.... :sleepgo:

Gruß Christian :shocked:
 

gepettwo

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
11
Danke
0
Hallo erstmal an Alle!!!

Also über soviele Antworten :shocked: .... DANKE !!!!!!!

Also, dieses Sondermodell Vision, hat, wenn ich das richtig verstanden habe, optische Änderungen und zwar hat er eine ALU-farbene Dachreling, unten der (die kante zwischen den Einstiegen) ist auch ALU-farben, innen ist kein Holz sondern auch ALU und in den Einstiegen ist auch ein ALUSchutz. Auf der Beifaherer-Seite ist ein Schild mit der Seriennummer, es wurden hiervon nur 333 Stuck produziert.

Den Neuen GC, wow, aber da muß ich sagen ist mir dann doch zu teuer, 52k€ ist schon ein Wort! Ich fahre im Jahr ca 50tKM und so schnell wie das Auto dann an Wert verliert, ne ne funktioniert nicht.

Also der Vision, um den es sich bei mir dreht ist ein 2004er Modell, in schwarz, mit Leder, Schiebedach und Navi. Er hat jetzt 41000 KM runter und schaut sehr gepflegt aus. Kosten soll er 26500€, ich denke das ist O.K., oder? Ja, und wie soll ich sagen, irgendwie gefällt mir das nFahrzeug immer besser.

Von den Fahrleistungen ist er vom Anzug genauso oder eher etwas besser als mein A6, ist ein 2.5 er TDI mit 150 PS, auch mit Vollausstattung, aber vom Sitzen her und vom "sehen" her und .... :sleepgo: jajaja!!
Das isses, ´tschuldigung, ich werde schon wieder euphorisch!!

Aber ich hab ja dann noch mehr Fragen..., muß aber jetzt erst mal was arbeiten!!!!

Bis später

Steffen
 

Joshi

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
493
Danke
0
Standort
50226 Frechen
Hallo Steffen
Ich hatte ´ne Wissenslücke.
Die "Vision" Serie gab´s tatsächlich.
Hab mal gerade ein bischen im Internet gestöbert, auf einer Seite stand da , der hätte eine beheizbare Windschutzscheibe,-- ist das wahr?
So eine Scheibe hätt ich gern , und wenn meine mal kaputt ist , könnt man die ja nachrüsten.

Gruß

Joshi
 

Christian Egger

Der absolute Jeep-Freak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.308
Danke
1
Hallo Steffen
Ich hatte ´ne Wissenslücke.
Die "Vision" Serie gab´s tatsächlich.
Hab mal gerade ein bischen im Internet gestöbert, auf einer Seite stand da , der hätte eine beheizbare Windschutzscheibe,-- ist das wahr?
So eine Scheibe hätt ich gern , und wenn meine mal kaputt ist , könnt man die ja nachrüsten.

Gruß

Joshi
Hallo Steffen, hallo Joshi,

ich muss gestehen: Bis gestern sagte mir das Sondermodell Vision auch nix... :a060:
...und dabei dachte ich immer, ich kenne alle Jeep-Modelle der Grand Cherokees...
...peinlich :a060:

Darauf muss ich nun einen ;)

Gruß Christian ;)

P.S.: Finde den Preis okay, wenn man bedenkt, daß es sich offensichtlich um einen aufgewerteten Limited handelt...Dennoch würde ich versuchen auf 25000 € zu drücken...Mit dem ersparten Geld dann ein Kurzurlaub gönnen :yes: ;)
 
cyberk

cyberk

furchtloser Buschreiter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
380
Danke
1
Standort
SU
Ich habe mir vor 2 Monaten einen AR Spider hinzugekauft ;)



Gruß Rudi :a060:

auch sehr schön, rudi :a060:

das hier war meiner ... wir vermissen ihn schon ein wenig :yes:



gruß "siegaufwärts"
cu
cy
 
thoreuV8

thoreuV8

Well-Known Member
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
111
Danke
1
Standort
45549 Sprockhövel
Hallo Jeeper Gemeinde!!

Ich habe schon vor dem großen Crasch viele euerer threads gelesen ;) und ich mußte eigentlich nie etwas fragen oder mich groß zu Wort melden, das meiste war ja vorhanden, und ich war noch sehr weit weg einen GC zu kaufen. :a060:
Aber jetzt ist alles anders!!! Ich bin einen GC Diesel gefahren, zur Probe, und ..... ;) genauso bin ich dann ausgestiegen !!!!! Jetzt habe ich den GC also reserviert und noch einpaar Fragen an euch. Also ich bin ja bisher nur PKW´s gewohnt, fahre noch einen A6, und, abgesehen von dem ganzen Ami-feeling inside, ist das normal das der Granny sich "scheinbar" in alle Richtungen federt? Also irgendwie nach vorne links und hinten rechts und ... ich weiß auch nicht genau wie ich das beschreiben soll.
Und die Lenkung ca. 100 mal pro Minute korrigiert werden muß weil man sonst im Graben landet? Ach ja, da kann ich ja jetzt durchfahren, oder!!!

Für euere Antworten bin ich sehr dankbar, denn am Montag will ich doch schon den Vertrag unterschreiben!

Grüße

Steffen

P.S.: Ich habe schon noch mehr Fragen, aber ich will ja erstmal den kleinen Finger!!!!
Moin,

erstmal :no: + allzeit gute Fahrt :yes:

Ein Ami fährt sich halt etwas anders als ein deutsches Auto ;)

Insgesamt gewöhnt man sich aber schnell daran. War jetzt gerade erst mit meinem WoMo zwei Wochen im Urlaub unterwegs. Als ich dann wieder in den Dicken einstieg, war das Gefühl die ersten 10 Minuten auch wieder etwas komisch, aber eben Jeep :yes:

Gruß, Thomas :a060:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Einige Fragen eines Neuen

Einige Fragen eines Neuen - Ähnliche Themen

  • Zum ersten Mal Jeep. Einige Fragen.

    Zum ersten Mal Jeep. Einige Fragen.: Hallo zusammen!  :wave:   Wir haben uns vor einigen Tagen einen neuen Jeep Grand Cherokee Summit vom Händler gekauft (2019) als 3.0L Diesel. Nach...
  • Einige Fragen zu meinem Motor 2.5

    Einige Fragen zu meinem Motor 2.5: Hallo zusammen, ich habe einige Fragen zu meinem Motor Jeep Wrangler YJ 1989 ( 2.5) Das PCV Ventil kann ich finden, ist das erste auf dem...
  • Jeep Neuling hat einige Fragen

    Jeep Neuling hat einige Fragen: Hallo aus Köln, ich habe mich doch einfach in einen Jeep Wrangler YJ  2.5   1993 verliebt. Der Jeep wurde aufwendig Restauriert und sieht einfach...
  • Erstes gemeinsames Wochenende mit dem Summit 3.0l CRD und einige Fragen

    Erstes gemeinsames Wochenende mit dem Summit 3.0l CRD und einige Fragen: Hallo zusammen, ich freue mich wie Bolle... Am Freitagnachmittag haben wir nun endlich unseren Häuptling bekommen. Fährt sich super, es...
  • GC 1995, Seit 1 Stunde stolzer Besitzer eines GC mit einigen Fragen an "alte Hasen"

    GC 1995, Seit 1 Stunde stolzer Besitzer eines GC mit einigen Fragen an "alte Hasen": Hallo an alle! Bin seit genau einer Stunde stolzer Besitzer eines Grand Cherokee Limited. Alleine der Sound ist meines Erachtens das beste...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben