Ein paar Fragen an die Gladi Fahrer

Diskutiere Ein paar Fragen an die Gladi Fahrer im Gladiator JT Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo und Servus aus dem Fichtelgebirge, ich hätte mal ein paar Fragen an die Galdiator Fahrer unter euch. Sollte etwas schon mal irgendwo...
UweKern

UweKern

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2016
Beiträge
54
Danke
68
Fahrzeug
YJ, JKU
Hallo und Servus aus dem Fichtelgebirge,

ich hätte mal ein paar Fragen an die Galdiator Fahrer unter euch. Sollte etwas schon mal irgendwo besprochen worden sein, bitte nicht gleich lynchen. Ich habe mich durch jeden Post gelesen, den ich finden konnte.

Vorab: Ich fahre derzeit einen Wrangler 2.8 JK und bin eigentlich recht zufrieden damit. Könnte ein wenig mehr Wumms (Doppelwumms) haben, aber sonst OK. Allerdings gefällt mir der Gladi schon länger. Vor drei Jahren habe ich dann allerdings doch den 4Xe den Vorzug gegeben, was allerdings ein Reinfall wahr. Den habe ich nach 11 Monaten wieder verscherbelt und mir wieder einen JK geholt.

Derzeit überlege ich, mir einen Gladiator anzuschaffen. Wenn man sich allerdings so durchs Forum liest, scheint der Diesel (hätte ich gerne) so seine Macken zu haben. Ich fahre jeden Tag 4-mal Kurzstrecke und ca. 4-mal die Woche längere Strecken. Da könnte mich das Filterproblem einholen, oder? Wie sieht es mit der Software aus? Beim 4xe war das noch eine Katastrophe. Hat sich da was getan? Wie seid Ihr im Allgemeinen zufrieden mit dem Auto, also bei Hängerbetrieb, Waldarbeiten oder auch ganz normale Strecken. Gibt es irgendwas zu beachten vor dem Kauf?

Und zuletzt an alle, die einen haben: Würdet ihr den Gladiator noch mal kaufen?

Gruß Uwe
 
Stuntman Mike

Stuntman Mike

Member
Mitglied seit
09.05.2023
Beiträge
589
Danke
696
Standort
45327 Essen
Fahrzeug
Jeep Gladiator 3.0 V6 Overland MY 22
Jeep Wrangler 4.0 MY 05
Moin Uwe,

die Antwort zur letzten Frage zuerst: Ja, auf jeden Fall und wenn ich mehr Platz und Kohle hätte würde ich mir jetzt noch einen kaufen und den konservieren und wegstellen für den Zeitpunkt wenn meiner das Zeitliche gesegnet hat.

Ich habe meinen seit Mai 2023 und habe gerade die 18 tkm geknackt.
Bis jetzt habe ich mit ihm absolut keinerlei Probleme gehabt (außer einem Selbstgemachten bei der Verkabelung der AHK).

Das Auto fährt sich sehr komfortabel, zieht sehr gut Anhänger, ist super verbrauchsgünstig und bei Bedarf kann man auch mal den Tempomat auf 160 einstellen und ein wenig schneller unterwegs sein. Ist sch erstaunlich wie leichtfüßig der Brocken unterwegs ist.
Und im Gelände fährt er auch richtig gut, bin dieses Jahr die Gradisca 4x4 vollkommen problemlos auf den serienmäßigen Duelern gefahren.

Ich hatte tatsächlich bis jetzt noch keine einzige Regeneration in der Anzeige, ob der manchmal "heimlich" regeneriert kann ich nicht sagen.
Mein Fahrprofil unterscheidet sich allerdings erheblich von Deinem, meine Kiste hat in Summe vielleicht 5-10 Strecken unter 30km gesehen und 95% mehr als 100 km pro Strecke.

Nicht so schön sind die hohen Kosten für z.B. den Ölwechsel, der Service bei Jeep im Allgemeinen und die komplizierte Technik der Abgasreinigung aber da muss man halt irgendwie durch.

Also ich kann die Kiste wärmstens empfehlen, nur für die Kurzstrecke würde ich mir noch etwas anderes anschaffen.
 
Ewing1

Ewing1

Member
Mitglied seit
02.09.2023
Beiträge
84
Danke
60
Standort
Nordharz und Ostholstein
Fahrzeug
2022 Gladiator
Ich schließe mich meinem Vorschreiber fast komplett an, allerdings macht meiner die DPF Reinigung ziemlich häufig, wenn ich im Arbeitsmodus häufiger Kurzstrecke fahren muss.
Ein wenig nervig, kenne ich aber vom Grand Cherokee und definitiv für mich kein Grund, den Gladiator nicht zu lieben 🥰 !
Ich hatte zwar mit meinem Dicken einige kleine Wehwehchen (s.meine Threads), aber die wurden vom Freundlichen super gelöst und bezogen sich sicher primär auf mein Auto, nicht die Gladis allgemein.
Fazit: Ich hatte in den letzten 35+ Jahren sehr viele geile Autos, der Gladiator ist das geilste!!!
 
UweKern

UweKern

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2016
Beiträge
54
Danke
68
Fahrzeug
YJ, JKU
Sorry für die wahrscheinlich dumme Frage, aber was macht der Galdi eigentlich, wenn er den Filter reinigt. Notlauf, oder Flammen aus dem Auspuff? Ich hatte bis jetzt nur Wrangler Benziner und den 2.8 CRD. Bei dem kenne ich so was nicht.
 
Ewing1

Ewing1

Member
Mitglied seit
02.09.2023
Beiträge
84
Danke
60
Standort
Nordharz und Ostholstein
Fahrzeug
2022 Gladiator
Er zeigt an, dass die Reinigung durchgeführt wird und man weiterfahren soll, bei mir sind das so um die 20km, dann ist er fertig, der (angezeigte) Verbrauch etwas angestiegen.
Zwei- oder dreimal musste ich das terminbedingt ignorieren, das war ohne Probleme.
Macht man das öfter nacheinander, geht er wohl in Notlauf, was nicht so witzig sein soll.
Wenn ich viel Langstrecke fahre, merke ich die Reinigung nicht, ist, wie der Stuntman vermutete, wohl im Hintergrund
 
UweKern

UweKern

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2016
Beiträge
54
Danke
68
Fahrzeug
YJ, JKU
Naja, das klingt ja nicht tragisch. Damit kann ich leben.
 
FLSTF

FLSTF

Spänemacher
Mitglied seit
01.09.2021
Beiträge
2.001
Danke
3.129
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
CJ7
YJ 4.0 "Das grüne Elend "
ich würde, bei deinem Fahrprofil, übern Benziner nachdenken.
Der Mehrverbrauch relativiert sich ganz schnell, wenn du nen DPF oder AdBlue Gedöns brauchst.
Der Gladi ist ohne Frage ein wirklich tolles Auto.
Nur wenn ich sehe (wie bei Nikki @PlayfulBird )
das die Türen gammeln, da hört für mich der Spaß auf.
Vom "Service" brauchen wir gar nicht erst reden.....
Das darf in der Preisklasse gar nicht erst passieren.
Just my 2 cents
 
UweKern

UweKern

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2016
Beiträge
54
Danke
68
Fahrzeug
YJ, JKU
Ich hatte für fast ein Jahr einen 4xe. Zumindest der Pannenservice hat funktioniert. 😁
 
UweKern

UweKern

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2016
Beiträge
54
Danke
68
Fahrzeug
YJ, JKU
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Überlebenskünstler
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
2.831
Danke
3.579
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
Oxidation :coolman:

Jup, macht Spass
 
Zuletzt bearbeitet:
Ewing1

Ewing1

Member
Mitglied seit
02.09.2023
Beiträge
84
Danke
60
Standort
Nordharz und Ostholstein
Fahrzeug
2022 Gladiator
Schiet, hab ich da was überlesen, von wegen Rost? 😳
Hat meiner zum Glück gar nicht, will ich auch nicht 😱😖
 
UweKern

UweKern

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2016
Beiträge
54
Danke
68
Fahrzeug
YJ, JKU
Hm. So richtig wertig scheint der Gladi nicht zu sein. Immerhin kostet er auch ganz schön Kohle. Und angeboten wird er ja wohl auch nicht mehr offiziell. Mal sehen. Jeep wird leider immer mehr ein Auslaufmodell. Leider. Nach drei JK jätte mir die Optik des JL und des Gladi zugesagt. Modern und trotzdem traditionell.
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Überlebenskünstler
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
2.831
Danke
3.579
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
Schiet, hab ich da was überlesen, von wegen Rost? 😳
Hat meiner zum Glück gar nicht, will ich auch nicht 😱😖
Dann wuerd ich an den Schanieren vorsorgen und an den Pfalzen einfach hoffen...
Meiner Meinung einfach eine Frage der Zeit so wie die ab Werk kommen.
 
Stuntman Mike

Stuntman Mike

Member
Mitglied seit
09.05.2023
Beiträge
589
Danke
696
Standort
45327 Essen
Fahrzeug
Jeep Gladiator 3.0 V6 Overland MY 22
Jeep Wrangler 4.0 MY 05
ich würde, bei deinem Fahrprofil, übern Benziner nachdenken.
Der Mehrverbrauch relativiert sich ganz schnell, wenn du nen DPF oder AdBlue Gedöns brauchst.
Vollkommen abgesehen vom Verbrauch ist der Diesel einfach das bessere Konzept für die Kiste.

Du hast einen Motor der die 600 Nm schon bei unter 2 T RPM aus dem Ärmel schüttelt und seine 260 PS bei (ich glaube) 3,5 T RPM bringt.

Der Pentastar, bestimmt kein schlechter Motor, hat konzeptbedingt nur knapp 350 Nm bei irgendwas um die 5T RPM und bringt seine Leistung bei knapp 6.

Das passt gut zu einem Sportwagen aber nicht so gut zu einem Geländewagen.

Dann wuerd ich an den Schanieren vorsorgen und an den Pfalzen einfach hoffen...
Meiner Meinung einfach eine Frage der Zeit so wie die ab Werk kommen.
Du hattest das ja schon mal erwähnt das es da wohl schon Unterschiede zwischen den europäischen und den amerikanischen Auslieferungen gibt.
Bei meinem habe ich bis jetzt keinerlei Undichtigkeiten feststellen können. Auch nicht am Fenster hinten und noch nicht mal am TriFold Cover.

Rostmässig habe ich ihn allerdings auch unmittelbar nach Übernahme mit Mike Sanders und Fertan UBS behandeln lassen.
 
FLSTF

FLSTF

Spänemacher
Mitglied seit
01.09.2021
Beiträge
2.001
Danke
3.129
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
CJ7
YJ 4.0 "Das grüne Elend "
du brauchst mich von nem Diesel im Pickup nicht überzeugen:)
Meine RAMs waren geniale Autos....
Die hatten den ganzen Krampf noch nicht.
Wenn es den Gladi nach meiner Vorstellung gäbe, würde ich wohl den restlichen Schrott verkaufen, die Lebensversicherung auszahlen lassen und im Gladi wohnen :)
Gibt's aber nicht :(
 
The Grinch

The Grinch

Member
Mitglied seit
22.01.2023
Beiträge
956
Danke
925
Standort
Westerwald
Fahrzeug
Jeep Wrangler Rubicon JL 2,2L Diesel MY2020
Einen Gladdy als Singelcab, dass wäre Geil!
Wer bitte braucht schon eine Rücksitzbank?
 
Stuntman Mike

Stuntman Mike

Member
Mitglied seit
09.05.2023
Beiträge
589
Danke
696
Standort
45327 Essen
Fahrzeug
Jeep Gladiator 3.0 V6 Overland MY 22
Jeep Wrangler 4.0 MY 05
Ich, bzw. mein Hund. Und der große abschliessbare Stauraum unter der Rücksitzbank ist auch nicht zu verachten.
DSC01385.JPG
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Überlebenskünstler
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
2.831
Danke
3.579
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
Rostmässig habe ich ihn allerdings auch unmittelbar nach Übernahme mit Mike Sanders und Fertan UBS behandeln lassen.
Ist unser ja auch... hilft aber nichts bei der Alu Oxidation oder der Korrision an den Scharnieren und scheint reine Glückssache oder Frage der Zeit zu sein.
Bei den Unterschieden bin ich auch nicht der Meinung das es einen Unterschied zwischen EU, Ami, Kanada...gibt. Eher sehe ich den Unterschied beim Datum wann die vom Band liefen.
Es gibt ja verbesserte Scharniere von Jeep, das wird einen Grund haben. Und ich denke und hoffe das die auch verbaut werden. Ich bin auch naiv genug um zu hoffen das irgendwann bei einem Modell wo frühere Exemplare Fehler aufweisen irgendwann mal am Band geschaut und nachgebessert wird.

Habe das nun schon einmal komplett mit Hellinger durchgekaut und schonmal mit Pauli angesprochen als ich dort was abgeholt habe.
Deren EU Wrangler, auch einer der Mitarbeiter bei Hellinger hat das durch, und Gladis leiden davon das Türen und Haube anfangen zu blühen an unteren Rändern oder Blässchen an den Schanieren sich bilden.
Am Anfang wurden bei solchen Fällen auch mal ganz neue Türen eingebaut, aber das war schnell vorbei.
Nicht alle, zum Glück, aber hundert Prozent sagen welche kann anscheinend keiner. Ob es an der Haltung, Umgebung etc liegt kann ich auch nicht ausschließen. Einer der 2020ern Import ohne Rost schwört seine zusätzliche Keramikversiegelung und dauernde Pflege sei der Trick...🤷‍♀️

Haben das Thema aber eigentlich schon durch auf Rost an den Türen beim Wrangler JL(U)

Und es gab halt Phasen wo ganze Reihen (mir persönlich sind nur einige 2020 2021 Modelle bekannt) das Problem mit dem Fenster hinten hatten, einiges nicht richtig festgezogen war oder die Sicherungen nur aufgesetzt aber nicht reingedrückt waren.
Denk sicher das es Momente am Band gibt wo es halt gerade nicht so läuft

Wir wussten was wir da kaufen und es sind halt so Problemchen (auch die bekannten Schwächen am Pentastar) die wir einfach erwarten oder in Kauf nehmen... sonst hätten wir uns den nicht angelacht. Wir wollten den Benziner und als Rubi.
Der Diesel ist super motorisiert, aber ich traue einfach dem adblue und der Pumpe nicht, und das ist einfach unser Bauchgefühl, das muss jeder selber entscheiden.

Einen Gladdy als Singelcab, dass wäre Geil!
Wer bitte braucht schon eine Rücksitzbank?
Ich. Also die Bank musste raus aber...
Mein Hund braucht Klima und den Platz, dazu kommt das ich ihn in der Kabine möchte und im Auge habe.
IMG-20240403-WA0001.jpg

IMG_20240403_092320_462.jpg
Da war er noch nicht mal ganz ausgewachsen
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Ein paar Fragen an die Gladi Fahrer

Ein paar Fragen an die Gladi Fahrer - Ähnliche Themen

  • 245/75-17 paar Fragen

    245/75-17 paar Fragen: Hallo Zusammen, bräuchte hier ein paar Tipps. Hab das Forum und Goo.. schon durchsucht.. Ich möchte auf 245/75-17 umstellen. Der Tüv meinte...
  • WK2 großen Service machen paar Fragen

    WK2 großen Service machen paar Fragen: Hallo ihr lieben, ein bekannter von mir hat einen WK2 2012 Overland mit 3.6L VVT Motor, da Ich mich nur mit dem WH auskenne und er mich gefragt...
  • Ein Neuer mit ein Paar Fragen: Ersatzteilbestellung

    Ein Neuer mit ein Paar Fragen: Ersatzteilbestellung: Tag zusammen. Ich bin Frank aus Remscheid, hab mich in "Neue" schon kurz vorgestellt, und habe natürlich Fragen, die ich mit der Suchefunktion...
  • Ein Paar Fragen zum Thema CB-Funk

    Ein Paar Fragen zum Thema CB-Funk: Servus zusammen, ich hätte da ein paar Fragen an die Erfahrenen... Google und SuFu habe ich schon angestrengt. 1. Antenne: So wie ich das...
  • GC MY17 mit paar Fragen

    GC MY17 mit paar Fragen: Hallo nach meiner Vorstellung hab ich leider schon ein kleines Problem. Mein GC MY17 ist mit Keyless Go ausgestattet. Gibt es Keyless Go auch...
  • Ähnliche Themen

    • 245/75-17 paar Fragen

      245/75-17 paar Fragen: Hallo Zusammen, bräuchte hier ein paar Tipps. Hab das Forum und Goo.. schon durchsucht.. Ich möchte auf 245/75-17 umstellen. Der Tüv meinte...
    • WK2 großen Service machen paar Fragen

      WK2 großen Service machen paar Fragen: Hallo ihr lieben, ein bekannter von mir hat einen WK2 2012 Overland mit 3.6L VVT Motor, da Ich mich nur mit dem WH auskenne und er mich gefragt...
    • Ein Neuer mit ein Paar Fragen: Ersatzteilbestellung

      Ein Neuer mit ein Paar Fragen: Ersatzteilbestellung: Tag zusammen. Ich bin Frank aus Remscheid, hab mich in "Neue" schon kurz vorgestellt, und habe natürlich Fragen, die ich mit der Suchefunktion...
    • Ein Paar Fragen zum Thema CB-Funk

      Ein Paar Fragen zum Thema CB-Funk: Servus zusammen, ich hätte da ein paar Fragen an die Erfahrenen... Google und SuFu habe ich schon angestrengt. 1. Antenne: So wie ich das...
    • GC MY17 mit paar Fragen

      GC MY17 mit paar Fragen: Hallo nach meiner Vorstellung hab ich leider schon ein kleines Problem. Mein GC MY17 ist mit Keyless Go ausgestattet. Gibt es Keyless Go auch...
    Oben