CJ7 V8 Vergasereinstellung?

Diskutiere CJ7 V8 Vergasereinstellung? im CJ Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo Gemeinde Ich habe ein neues Problem bei meinem CJ7 V8. Wenn ich bei kaltem Motor losfahre funktioniert er bei wenig Gas sehr gut. Sobald...
Bandit01

Bandit01

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2021
Beiträge
11
Danke
2
Fahrzeug
Jeep CJ7 V8 Golden Eagle, Jeep Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Hallo Gemeinde

Ich habe ein neues Problem bei meinem CJ7 V8.

Wenn ich bei kaltem Motor losfahre funktioniert er bei wenig Gas sehr gut. Sobald ich etwas mehr Gas gebe gibt es abrupt krasse Aussetzer bis zum abstellen des Motors. Sobald der Motor warm wird, wird es aber immer besser. Umso heisser der Motor, umso besser läuft er. Bei Betriebstemperatur läuft er zum beschleunigen bei wenig Gas sowie auch bei Vollgas sehr gut, nur etwas dazwischen merke ich einen Leistungsverlust. Bezüglich diesem Problem habe ich dan den Motor an den beiden Gemisch-Schrauben am Abgastester eingestellt und somit perfekte Abgaswerte erziehlt. Jedoch besteht das Problem weiterhin. Wenn ich bei Halbgas bis 3/4 Gas beschleunigen möchte hat der Motor merklich und auch hörbar schlechte Leistung. Woran kann das liegen? Der Motor wurde vor par Jahren Total-Restauriert und Seither ca 5500km gelaufen. Darum vermute ich erstmal ein Einstellungsproblem...

Beste Grüsse
 

Anhänge

V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.597
Danke
916
Standort
Selb
Hallo,

verstehe ich das so richtig? Wenn du das Pedal schnell durchdrückst verschluckt er sich wie wenn ihm Spritt fehlt?
wenn du vorsichtig langsam mehr Gas geht es besser?
Temp ist klar............

schon mal geprüft ob die Beschleuniger Pumpe (oder auch 2) einspritzen?

wieso 2

Welcher Vergaser? 2 oder 4 Barrel, Joke manuell?

Gruß Ramon
Bezüglich diesem Problem habe ich dan den Motor an den beiden Gemisch-Schrauben am Abgastester eingestellt und somit perfekte Abgaswerte erziehlt.
wieso 2 Gemischschrauben :confused:
ist doch 1x Standgas 1x Gemisch
Was heißt optimale Werte? original wie früher oder ASU TÜV?

Merk dir die Umdrehungen und schraub mal bis Anschlag rein und dann 1,5 Umdrehungen raus, dass ist eine Grundeinstellung die immer schon mal klappen sollte, deine Einstellung kannst ja dann auch leicht wieder zurückdrehen wenn du dir die Werte aufschreibst ;)

Unterdruck auch prüfen falls noch nicht auf Transistorzündung umgebaut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Buster3

Buster3

Redneck Garage
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.319
Danke
1.010
Standort
46325 Borken
Fahrzeug
WJ 4.0, 2 Zoll lift
YJ 2.5, 6 Zoll lift
YJ 4.0, 2 Zoll lift
Man der sieht ja klasse aus, respekt!

Guck mal ob der Unterdruckschlauch vom Zündversteller richtig dran und dicht ist.
 
Bandit01

Bandit01

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2021
Beiträge
11
Danke
2
Fahrzeug
Jeep CJ7 V8 Golden Eagle, Jeep Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und Komplimente. Ob ich schnell oder langsam Gas gebe spielt keine Rolle. Er läuft einfach in der Beschleunigungsphase bei halb bis 3/4 Gas nicht gut. Sehr schlecht in der Warmlaufphase und viel besser im Betriebswarmen Zustand und noch besser in sehr warmen Betriebszustand.
Der Vergaser sowie auch der Motor ist alles original und neu oder revidiert. Gemischschrauben sind am Vergaser zwei für Zylinder Bank 1 und Zylinder Bank 2. Diese wurden ganz eingedreht und für Grundeinstellung 1.5mal ausgedreht und danach am Abgastester gem. Vorgabe Abgasdokument optimal eingestellt. Immer beide Schrauben gleich gedreht. Ich habe das Gefühl das der beschriebene Zustand keinen Einfluss hat ob er etwas magerer oder fetter läuft. Joke ist elektrisch geregelt (jedoch kann an seperater & dritter Schraube das Warmlaufgemisch eingestellt werden) und er wird auch regelmässig bewegt.
 
YJ40

YJ40

Member
Mitglied seit
16.04.2020
Beiträge
242
Danke
139
Die Schrauben sind wie gesagt nur für den Leerlauf,sobald Du Gas gibst sind die nicht mehr relevant für die Gemischbildung. Wenn er mit dem Setup mal gut lief würde ich mal drn Vergaser zerlegen und reinigen. Ich denke das ist was im Argen. Den el.Choke vorher auf korrekte Funktion prüfen. Auch wenn schonmal überholt wurde kann wieder was kaputtgehen oder verstopfen. Die Überholsätze haben aucj Dicjtungs und Membranteile die nicht mehr annähernd so haltbar sind wie original.
 
Bandit01

Bandit01

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2021
Beiträge
11
Danke
2
Fahrzeug
Jeep CJ7 V8 Golden Eagle, Jeep Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Danke für den Hinweis. Dies erklährt mir auch warum es dort nichts bringt fetter oder magerer einzustellen. Wo gibt es den die Gemischeinstellung für Fahrbetrieb?
 
YJ40

YJ40

Member
Mitglied seit
16.04.2020
Beiträge
242
Danke
139
Ist sehr aufwändig. Erfolgt über die Düsen,Nadeln und Federn. Geht nur wenn Du ein Lambdatool installierst, z.B. Innovate oder AEM. Da deiner aber original ist und früher js wohl gelaufen ist denke icj eher es ist etwas undicht geworden oder verstopft. Oderdie Kaltstartvorrichtung arbeitet nicht korrekt. Bei den Aussetzern wie ist da das Abgas ? Schwarz bedeutet zu viel Kraftstoff
 
Bandit01

Bandit01

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2021
Beiträge
11
Danke
2
Fahrzeug
Jeep CJ7 V8 Golden Eagle, Jeep Grand Cherokee WH 3.0 CRD
In diesem fall werde ich erstmal den Vergaser zerlegen und reinigen. Die Aussetzer/Leistungsverlust kann man im stand nicht simulieren. Der Motor braucht Last und die entsprechende Gaspedalstellung. Rauch ist nie zu erkennen.
 
YJ40

YJ40

Member
Mitglied seit
16.04.2020
Beiträge
242
Danke
139
Bist Du sicher das es nicht von der Zündungsseite kommt ?
 
Bandit01

Bandit01

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2021
Beiträge
11
Danke
2
Fahrzeug
Jeep CJ7 V8 Golden Eagle, Jeep Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Glaube ich weniger. Kerzen, Verteiler, Kabel usw ist alles neu. Zündzeitpunkt habe ich kontrolliert und eingestellt bei gezogenem Unterdruckschlauch auf 8Grad. Ich denke es ist ein Gemischproblem da wie gesagt wenn ich etwas Gas wegnehme läuft er besser sowie auch bei vollgas und mehr Drehzahl. Ich glaube auch schon nur dass es ein Gemischproblem ist weil er umso heisser der Motor ist umso besser läuft er. Im Kalten Zustand sind es extrem grobe Aussetzer wie wenn man den Zündschlüssel dreht und stellt manchmal ab. Im Warmen Zustand sind es keine Aussetzer mehr, nur noch wie man im auf den Hals knieht, er will, aber kann nicht.
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.597
Danke
916
Standort
Selb
DenK mal der läuft zu mager, was den kalt - warm Unterschied erklärt wie auch das er mit Pedal zurücknehmen (weniger Luft). Was macht das Kerzenbild? rehbraun wäre optimal, grau weißlich zu mager.

Reinige mal den Vergaser und schau dir auch die Hauptdüsen genau an.
 
Bandit01

Bandit01

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2021
Beiträge
11
Danke
2
Fahrzeug
Jeep CJ7 V8 Golden Eagle, Jeep Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Werde ich in den kommenden Wochen machen, den Vergaser zerlegen und reinigen, respektiv alles auf Verschleiss kontrollieren. Vielen Dank für die Inputs. Werde auf jedenfall dan berichten...
 
Buster3

Buster3

Redneck Garage
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.319
Danke
1.010
Standort
46325 Borken
Fahrzeug
WJ 4.0, 2 Zoll lift
YJ 2.5, 6 Zoll lift
YJ 4.0, 2 Zoll lift
Zündaussetzer wie du ganz oben schreibst, kommen immer von der Zündung,
sonst wären es ja keine Zündaussetzer. Was anderes wäre es wenn er sich verschluckt
auf Grund von zuviel Luft oder Sprit.

Mir ist aber grade nicht so ganz klar wodrüber wir nun sprechen?
 
Bandit01

Bandit01

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2021
Beiträge
11
Danke
2
Fahrzeug
Jeep CJ7 V8 Golden Eagle, Jeep Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Zündaussetzer wie du ganz oben schreibst, kommen immer von der Zündung,
sonst wären es ja keine Zündaussetzer. Was anderes wäre es wenn er sich verschluckt
auf Grund von zuviel Luft oder Sprit.

Mir ist aber grade nicht so ganz klar wodrüber wir nun sprechen?
Ich habe nie Zündaussetzer geschrieben. Es sind im kalten Zustand manchmal einfach Aussetzer wie wenn man den Zündschlüssel dreht und da kann es sein das er während der fahrt auch aus geht. Ich glaube auch das er dan in den Vergaser schiesst und dan eben aus geht. Zündaussetzer sind das auf alle Fälle nicht...
 
Buster3

Buster3

Redneck Garage
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.319
Danke
1.010
Standort
46325 Borken
Fahrzeug
WJ 4.0, 2 Zoll lift
YJ 2.5, 6 Zoll lift
YJ 4.0, 2 Zoll lift
OK wenns wirklich keine aussetzer von der Elektrik her sind,
hast du denn eine mechanische oder elektrische Benzinpumpe?

Wenns eine mechanische ist, hast du die schon mal überprüft?
 
Steira

Steira

brute force does not get you faster anywhere!
Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
2.268
Danke
1.207
Standort
am Berg
Fahrzeug
Jeep
ähnliches hatte ich bei unserem 4,2er.
am vergaser ist es dann letztlich nicht gelegen, sondern an dem unterdrüch gedöns der zündverstellung. nachdem auch das im originalzustand war, war es fast weg. wichtig ist, dass der orig luftfilter verbaut ist. nachdem ich die zündung dann von 6 auf gut 10° gestellt habe, fährt sich das teil richtig gut. ohne ruckeln, verschlucken, aussetzer etc. geht auch entsprechend gut, bei absolut guten abgaswerten.
 
Bandit01

Bandit01

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2021
Beiträge
11
Danke
2
Fahrzeug
Jeep CJ7 V8 Golden Eagle, Jeep Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Vielen Dank für den Hinweis. Werde da in diesem Fall die Zündung auf 9-10 Grad einstellen und versuchen.
 
Thema:

CJ7 V8 Vergasereinstellung?

Oben