Bremstrommeln ausdrehen?

Diskutiere Bremstrommeln ausdrehen? im Technik allgemein Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo... der TÜV hat heute bei meinem TJ festgestellt, daß die Bremstrommeln unrund sind. Der Prüfer meinte, die könnte man ausdrehen. Ist das...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hoffi

Hoffi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
391
Danke
1
Standort
NRW - OWL
Hallo...

der TÜV hat heute bei meinem TJ festgestellt, daß die Bremstrommeln unrund sind.
Der Prüfer meinte, die könnte man ausdrehen.
Ist das ein guter Tip? Oder sollte man doch besser neue einbauen.
Der Wagen hat 51000km gelaufen und vor 12000km
wurden bereits die hinteren Bremsbacken betauscht.

Wenn man sich für Neuteile entscheidet, gibt es da qualitative Unterschiede?
Und muß man die Bremsbacken auf jeden Fall auch erneuern?

Danke
Hoffi
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Wenn´st einen ordentlichen Dreher erwischt isses kein Problem.

Ich hab letzte Woche auf Wunsch eines Kumpels die Bremsscheiben seines Golf´s wieder geradegedreht. Geht wunderbar ohne rubbeln und eiern. :wave:

Edit: Die gebrauchten Beläge kannst drinlassen wenn die Belagstärke noch dick genug is. Die werden sich wieder einschleifen. Vieleicht mal mit Schmiergel-leinwand über die Fläche drüberschleifen.

:rofl:
 
Thorty

Thorty

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.899
Danke
207
Standort
Gütersloh
Bei den heutigen Hitech-Fahrzeugen macht man das nicht mehr so oft, auch die Mechatroniker sind ja heute eher Teiletauscher. Früher war Bremstrommeln auszudrehen ein ganz normaler Vorgang, das hat man als KFZ-Lehrling sogar extra gelernt. Neue Trommeln müssen also nicht unbedingt sein...

Thorty :rofl:
 
Lohrengel

Lohrengel

ohne jeep
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
955
Danke
1
Standort
Nähe Kassel
wobei für ~70 Euro à Stk. mach ich mir bei solchen Sachen keinen Kopf und fahre auch noch umher und lasse die Teile ausdrehen. Neue drauf und Ruhe iss...
 
[-fLuP-]

[-fLuP-]

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
437
Danke
0
Standort
Solingen
Gut klar, wenn du keinen an der Hand hast der sowas kann ist es natürlich blödsinn.
 
toflema

toflema

Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
88
Danke
0
Standort
CH - 8722 Kaltbrunn
Hallo

War früher normal das Ausdrehen.

Es gibt ja für jede Trommel das Endmass ( bis hierher und nicht weiter !!), sonst müssen wieder
uebermassbeläge rein und die hab ich für Jeep's noch nie gesehen ( könnte aber auch vielleicht wieder einen Besuch bei Fiehlmann brauchen ).


Grüsse
toflem
 

Master V8

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
604
Danke
2
Standort
München
Übermaßbeläge ?? Hab ich noh nie gehört
ausdrehen ja, bis zu einer bestimmten Graze aber Übermaßbeläge ??
Man lernt ja nie aus
Matthias
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Übermaß-beläge gibt´s bei LKW´s.

Bei PKW´s machen die wegen des halben Millimeter´s der ausgedreht wird keinen Sinn :wave:


:rofl:
 
Hoffi

Hoffi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
391
Danke
1
Standort
NRW - OWL
Danke für die vielen Tips!

Heute habe ich die Bremstrommeln ausgebaut und zum Ausdrehen gebracht.
Schaun wir mal ob das klappt.

Bei dem Ausbau ist mir folgendes augefallen:
Laut Werkstattbuch ist die Bremstrommel noch mit Federmuttern gesichert.
Nach dem ich die Reifen demontiert habe, waren aber auf den Radbolzen
keine Federmuttern. :rofl:
Die Trommeln konnte ich einfach abnehmen.
Ist das so richtig?

Gruß
Lars
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
No Problem :wave:

Die macht kein Mensch mehr rein :wave:

:rofl:
 
Hoffi

Hoffi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
391
Danke
1
Standort
NRW - OWL
Hallo!

So, Bremstrommeln sind ausgedreht. :blush:
Morgen werde ich mal schauen, ob die Nachstelleinrichtung noch ausreicht.
Die Teile waren laut Aussage des Drehers stark unrund. :smilewinkgrin:

Gruß
Hoffi
 

vollernter

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
568
Danke
0
namd,


für nen dreher is stark unrund aber was anderes, als für andere leute :blush:

die jammern ja schon bei einem zehntel :smilewinkgrin:

im ernst, hat er dir gesagt, wieviel die unrundung beträgt? nur so interessehalber.


gruss,

volli
 
klimaprofi

klimaprofi

lang schon dabei.
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.432
Danke
40
Standort
Oestrich o.Kapstadt
Die Teile waren laut Aussage des Drehers stark unrund. :smilewinkgrin:

Na hoffentlich hat er dir von der Trommel noch was übrig gelassen. Die sind ja so schon dünn wie Papier.
Ich halte es für bedenklich diese Trommeln auszudrehen. Weil da eben sehr wenig Material dran ist.
Die Nachstellung wird wohl reichen, die ist lang.

Ich für meinen Teil würde da neu Trommeln bevorzugen und ich habe das Bremstrommeln drehen noch gelernt bei VW. Da waren noch echte schwere Gußtrommeln. Habe gerade vorgestern bei einem Cherokee zwei neue daraufgemacht. Die überdimensionierten Kronkorken waren derart eiereckig. Lag an der Aufnahme die aus etwas dickerem Blech ist
 
momi

momi

Member
Mitglied seit
27.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Wien, Österreich
Na hoffentlich hat er dir von der Trommel noch was übrig gelassen. Die sind ja so schon dünn wie Papier.
Ich halte es für bedenklich diese Trommeln auszudrehen. Weil da eben sehr wenig Material dran ist.
Auf der Trommel ist ja das höchstzulässige Innenmass aufgestanzt :motz: - daran muss sich der Dreher beim ausdrehen eben halten... :blush:

:smilewinkgrin:
 
Hoffi

Hoffi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
391
Danke
1
Standort
NRW - OWL
@vollernter
Aus der einen Trommel mußte er 5 Zentel rausnehmen.


@klimaprofi
Ich bin eigentlich auch für Neuteile, aber alle die ich gefragt habe,
hatten mit zum Ausdrehen geraten.
Die Trommeln waren auch noch nicht stark eingelaufen.
Man bekam Sie noch ohne rüstellen der Nachstellung runter.
Das max. Maß von 230 ist auch noch nicht erreicht.

Gruß
Hoffi
 
Hoffi

Hoffi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
391
Danke
1
Standort
NRW - OWL
Heute konnte ich endlich eine Probefahrt machen.
Beim Bremsen mit der Fußbremse keine Auffälligkeiten.
Dann habe ich den Wagen mal mit der Handbremse zum Stehen gebracht.
Vor dem Sillstand konnte ich eine stark schwankende Bremsleistung feststellen. :blush: :smilewinkgrin:
Schei.., woran kann das denn jetzt liegen?

Gruß
Hoffi :motz: :) :p
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Am unrunden Bremstrommeln :motz:

Schick deinen Dreher in Rente :smilewinkgrin:

:)

:blush:
 

vollernter

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
568
Danke
0
zuerst waren sie hochwärts oval, jetzt sind sie`s derquer :smilewinkgrin:

is das geil :motz: :p :blush: :)
 
klimaprofi

klimaprofi

lang schon dabei.
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.432
Danke
40
Standort
Oestrich o.Kapstadt
Das ist genau das, was ich sage. Schmeiß die Dinger raus. Die Aufnahme ist aus sehr dünnem Blech. Die eiern auf der Steckachse und auch auf der Drehbank.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Bremstrommeln ausdrehen?

Bremstrommeln ausdrehen? - Ähnliche Themen

  • Bremstrommeln erneuern

    Bremstrommeln erneuern: Hallo zusammen,   meine Bremstrommeln samt Innenleben sind dran. Unter anderem, weil das Drahtseil für die Blockierung des Nachstellers gerissen...
  • Geräusche aus den Bremstrommeln

    Geräusche aus den Bremstrommeln: Seit kurzen habe ich rumpelnde bzw. krachende Geräusche aus den Bremstrommeln wenn ich über unebene Straßen und Schlaglöcher fahre. Auch habe ich...
  • Bremstrommeln, ich weis nicht mehr weiter

    Bremstrommeln, ich weis nicht mehr weiter: servus, eben weis ich nicht mehr weiter. :D nach dem ich die trommelbremsen hinten komplett mit federn neu gemacht habe fing nach ca. 50 km die...
  • Bremstrommeln

    Bremstrommeln: Hi, ich hab mal ne Frage: ist der Bremstrommeldurchmesser beim NonHO mit ABS und HO gleich? hab da noch ein paar neue Beläge liegen und möchte...
  • Bremstrommeln vom 91er XJ

    Bremstrommeln vom 91er XJ: Ich wollte mal kurz bei euch nachfragen welche Bremstrommeln beim 91er XJ (Bendix) verbaut waren? Der freundliche hat 9 und 10 Zöllige zur...
  • Ähnliche Themen

    • Bremstrommeln erneuern

      Bremstrommeln erneuern: Hallo zusammen,   meine Bremstrommeln samt Innenleben sind dran. Unter anderem, weil das Drahtseil für die Blockierung des Nachstellers gerissen...
    • Geräusche aus den Bremstrommeln

      Geräusche aus den Bremstrommeln: Seit kurzen habe ich rumpelnde bzw. krachende Geräusche aus den Bremstrommeln wenn ich über unebene Straßen und Schlaglöcher fahre. Auch habe ich...
    • Bremstrommeln, ich weis nicht mehr weiter

      Bremstrommeln, ich weis nicht mehr weiter: servus, eben weis ich nicht mehr weiter. :D nach dem ich die trommelbremsen hinten komplett mit federn neu gemacht habe fing nach ca. 50 km die...
    • Bremstrommeln

      Bremstrommeln: Hi, ich hab mal ne Frage: ist der Bremstrommeldurchmesser beim NonHO mit ABS und HO gleich? hab da noch ein paar neue Beläge liegen und möchte...
    • Bremstrommeln vom 91er XJ

      Bremstrommeln vom 91er XJ: Ich wollte mal kurz bei euch nachfragen welche Bremstrommeln beim 91er XJ (Bendix) verbaut waren? Der freundliche hat 9 und 10 Zöllige zur...
    Oben