Wrangler sagt "Zündschlüssel steckt" und piept obwohl Schlüssel abgezogen ist

Diskutiere Wrangler sagt "Zündschlüssel steckt" und piept obwohl Schlüssel abgezogen ist im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo zusammen und frohes neues Jahr. Ich habe seit zwei Tagen folgenden Fall: - Ich komme am Zielort an - Schalte den Motor aus - Ziehe den...
thesinga

thesinga

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
20
Danke
4
Standort
Düsseldorf
Hallo zusammen und frohes neues Jahr. Ich habe seit zwei Tagen folgenden Fall:

- Ich komme am Zielort an
- Schalte den Motor aus
- Ziehe den Zündschlüssel ab
- Öffne die Fahrertür
- Fahrzeug piept á la "Zündschlüssel steckt"
- Ich steige aus und schließe die Fahrertür
- Fahrzeug lässt sich nicht abschließen

Was ich bislang schon versucht habe:
- Zündschloss mit nichtharzendem Öl behandeln > Ergebnis: Hat dazu geführt, dass es nur noch manchmal auftritt
- Bei Piepen mit der flachen Hand von unten gegen die Lenksäule geschlagen > Ergebnis: Hilft manchmal; das Piepen hört auf
- Schlüssel rein/raus bewegen/starten/abschalten/etc. > Ergebnis: Hilft gar nicht

Ich gehe mal davon aus, dass der "Schalter" im Zündschloss verharzt ist oder so. Hat jemand das schonmal gehabt und weiß wie das Zündschloss aufgebaut ist, bzw. wie man es am leichtesten ausbaut und reinigt?

Danke euch schonmal!
 
Tasteman

Tasteman

Member
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
904
Danke
788
Standort
Norddeutschland
Einfluss des neuen Radios im Canbus??:(
 
thesinga

thesinga

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
20
Danke
4
Standort
Düsseldorf
Hm, das ist aber schon ein paar Wochen drin ...
 
MoabUnlimited

MoabUnlimited

Member
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
619
Danke
323
Standort
München
Hat beim Einbau vom neuen Radio jemand was am Zündschloss angeschlossen oder abgezapft? Oder es zumindest versucht, z.B. Dauerplus?
Dabei könnte was beschädigt worden sein, ein Kabelbruch, schlechter Kontakt/Lötstelle.....
Sowas muss nicht sofort auftreten und kann sich auch sporadisch und unterschiedlich auswirken, wie bei Deinem Schlagen gegen die Lenksäule.
Wer hat das Radio denn eingebaut?

Servus
Rainer
 
thesinga

thesinga

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
20
Danke
4
Standort
Düsseldorf
Einbau war bei Dr. Boom Soundklinik. Die betrachte ich als Spezialisten.
 
thesinga

thesinga

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
20
Danke
4
Standort
Düsseldorf
Hat beim Einbau vom neuen Radio jemand was am Zündschloss angeschlossen oder abgezapft? Oder es zumindest versucht, z.B. Dauerplus?
Dabei könnte was beschädigt worden sein, ein Kabelbruch, schlechter Kontakt/Lötstelle.....
Sowas muss nicht sofort auftreten und kann sich auch sporadisch und unterschiedlich auswirken, wie bei Deinem Schlagen gegen die Lenksäule.
Wer hat das Radio denn eingebaut?

Servus
Rainer
Da schaue ich mal nach heute.
 
MoabUnlimited

MoabUnlimited

Member
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
619
Danke
323
Standort
München
Da schaue ich mal nach heute.
Bei „Zündschloss“ beziehe ich natürlich dessen Kabelbaum mit ein.
Evtl. ist auch auf dem Weg zum Verstärker dort was in Mitleidenschaft gezogen worden.
Der orig. Verstärker ist unter der Lenksäule......
Wissen ja nicht, was bei Deinem Radio-Umbau alles verändert wurde.
Das erfahren wir hoffentlich in Deinem anderen Post. ;-)

Servus
Rainer
 
thesinga

thesinga

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
20
Danke
4
Standort
Düsseldorf
Leude, musste mich heute doch mit meiner Rückfahrkamera und dem Kühlergrill beschäftigen - schaue sobald möglich nach und poste das Ergebnis.
 
Hajo

Hajo

Member
Mitglied seit
28.10.2018
Beiträge
11
Danke
7
Standort
Niederbayern (Outback)
Schnappt die Lenkradsperre ein? Habe selbiges Problem bei meinem Chevy. Habe alle möglichen Mittel ins Schloß und drumherum gespritzt. Ballistol, Caramba, Graphitöl, also alles was im Schrank war. Gefühlte tausend mal Schlüssel rein, leicht drehen, zurück und dann wieder drankloppen. Na.....wird schon besser. Ich hab ihn gestern, nach drei Tagen getestet, scheinbar ist irgendeins meiner Zaubermittel irgendwo reingekrochen und da.....schnapp! Geht wieder. Offenbar Schalter drin, der triggert ob Schlüssel drin oder nicht. Aber vielleicht ist das bei dir ja anders. Bei mir hat‘s gebimmelt, auch wenn der Schlüssel raus war und nun scheint das weg zu sein. Toi, toi toi!
Hajo
 
Headman

Headman

4x4 Bembel!
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
1.588
Danke
1.555
Standort
Rhein-Main
Schnappt die Lenkradsperre ein? Habe selbiges Problem bei meinem Chevy. Habe alle möglichen Mittel ins Schloß und drumherum gespritzt. Ballistol, Caramba, Graphitöl, also alles was im Schrank war. Gefühlte tausend mal Schlüssel rein, leicht drehen, zurück und dann wieder drankloppen. Na.....wird schon besser. Ich hab ihn gestern, nach drei Tagen getestet, scheinbar ist irgendeins meiner Zaubermittel irgendwo reingekrochen und da.....schnapp! Geht wieder. Offenbar Schalter drin, der triggert ob Schlüssel drin oder nicht. Aber vielleicht ist das bei dir ja anders. Bei mir hat‘s gebimmelt, auch wenn der Schlüssel raus war und nun scheint das weg zu sein. Toi, toi toi!
Hajo
Moin,

... dein Schloss rastet ein wenn der Schlüssel steckt?? - für den Fall das das so sein sollte, =>reparieren und nicht sprühen. Ist ein bekanntes Problem bei vielen Schlössern -entweder ist der Schlüssel abgenutzt oder der mechanische Gegenpart im mechanischen Schloss selbst abgenutzt/defekt. Es kommt immer wieder. Das endet damit, dass dein Schloss irgendwann einfach blockiert beim fahren/lenken- also richtig drum kümmern! - alles andere wäre wirklich fahrlässig.

Sollte ich es falsch gedeutet haben... also wenn dein Schloss gar nicht mit eingestecktem Schlüssel blockiert- vergiss o.g. - dann haben meine Alarmglocken versehentlich ausgelöst 😇

G Heiko
 
Hajo

Hajo

Member
Mitglied seit
28.10.2018
Beiträge
11
Danke
7
Standort
Niederbayern (Outback)
Lieber Heiko, danke für deinen Hinweis. Aber nein, nein, es schnappt ja nicht wenn ich den Schlüssel abziehe. D.h. das Lenkradschloß rastet nicht ein. Ansonsten wär das wirklich ein Problem. Ich mußte, um die Lenkradsperre zu lösen und gangbar zu machen, den Schlüssel immer reinstecken, drehen und dann wieder abziehen und kloppen.
Im Zusammenhang mit den Chevrolet Zündschlössern, so auch meinem, gab es vor Jahren ein große Rückrufaktion. Jeder Owner bekam neue Schlüssel mit oben mittig gebohrtem Loch. Das seitliche Loch begünstigte, wenn allerlei Krimskrams am Zündschlüssel hing, die versehentliche Rückstellung desselben in die „Aus“ Position. So sind zahlreiche Unfälle passiert.
Hoffe aber trotzdem mit meinem bescheiden Wissen etwas zur Lösung beigetragen zu haben.
 

Anhänge

landyhannes

Member
Mitglied seit
12.03.2019
Beiträge
167
Danke
75
Ich hab schon in den 80ern gelernt das man an Zündschlüsseln, die im Zünschloß stecken NIEMALS einen Bund schwerer anderer Schlüssel haben sollte.....da gabs schon bei den 1er und 2er Gölfen im lauf der Jahre schlimme Probs ….wirkt bei der Fahrt und Erschütterungen jedesmal wie ein Hebelarm....logo...und im Lauf der Jahre "werkelt" sich das aus und da fangen die Probs an......
ich verwende schon immer bei allen meinen Zündschlüsseln die kleinen bunten Anhänger in Fenderform aus dem Bootsbereich (Schaumstoff mit Stoff eingefasst und ein Ring eingenäht), gibt's in allen Farben, sind federleicht und schön gross, findet man in der Hosentasche sofort und wenn der Schlüssel ins Wasser fallen sollte bleibt er an der Oberfläche (jaja ich weiß, die Elektronik ist dann trotzdem hin) aber zumindest ist der Schlüssel da und nicht weg....
Gruss vom Hannes
 
Hajo

Hajo

Member
Mitglied seit
28.10.2018
Beiträge
11
Danke
7
Standort
Niederbayern (Outback)
Good Idea! Ich häng auch nichts dran. Die Fernbedienung (hier mit Notreparaturset) reicht und die vermag auch die Medienabteilung zu steuern. Vor allem die Sleeptaste hat es in sich. Diese Chevy Fernbedienung (Serie), scheinbar original U.S., hat es in sich und enorme Reichweite (vermutlich für Deutschland zu hohe Sendeleistung). So kann man das Auto oft aus mehreren hundert Metern Entfernung hupen lassen, öffnen und schließen. Bei zweimaligem Drücken wird das Schließen mit einem Hupton quittiert, sodaß man aus‘m Aldi raus auch noch weiß, die Karre ist zu. Find ich wunderbar! Im Parkhaus, falsche Etage...kein Problem. Push the „Red button!“....ah ja....Alzheimer. Jetzt erst richtig Problem.
Sorry for off topic.
Gruß aus‘m bavarian Outback Hajo
 

Anhänge

Thema:

Wrangler sagt "Zündschlüssel steckt" und piept obwohl Schlüssel abgezogen ist

Wrangler sagt "Zündschlüssel steckt" und piept obwohl Schlüssel abgezogen ist - Ähnliche Themen

  • Wrangler 2020 JLU

    Wrangler 2020 JLU: Guten Morgen Liebe Leute ... Bin Neu hier im Forum, ein Großes HAAAALLLO an alle ! Kurz zu meiner Person bin im Östlichen Niederösterreich zu...
  • Suche normale Sitzbank für Wrangler JK

    Suche normale Sitzbank für Wrangler JK: Suche normale Sitzbank für Wrangler JK, möglichst günstig
  • Ausbau Wrangler JLU zum Kürbisreisemobil

    Ausbau Wrangler JLU zum Kürbisreisemobil: Bin ein bisschen stolz auf meinen Aus- und Aufbau meines Kürbis und würde ihn euch gerne zeigen. Für Anregungen oder Kritik wäre ich auch dankbar...
  • Rückrufaktion Jeep Wrangler W53

    Rückrufaktion Jeep Wrangler W53: Hat bitte jemand genauere Infos zu dieser Rückrufaktion?
  • Wrangler undicht: Jeep Zentrale sagt, das ist normal

    Wrangler undicht: Jeep Zentrale sagt, das ist normal: Hi,   nun habe ich es schwarz auf weis:     Es geht um den Wasserstand im Fußraum, der bei diesem Fahrzeug auftreten kann. Wir haben eine Jeep...
  • Ähnliche Themen

    • Wrangler 2020 JLU

      Wrangler 2020 JLU: Guten Morgen Liebe Leute ... Bin Neu hier im Forum, ein Großes HAAAALLLO an alle ! Kurz zu meiner Person bin im Östlichen Niederösterreich zu...
    • Suche normale Sitzbank für Wrangler JK

      Suche normale Sitzbank für Wrangler JK: Suche normale Sitzbank für Wrangler JK, möglichst günstig
    • Ausbau Wrangler JLU zum Kürbisreisemobil

      Ausbau Wrangler JLU zum Kürbisreisemobil: Bin ein bisschen stolz auf meinen Aus- und Aufbau meines Kürbis und würde ihn euch gerne zeigen. Für Anregungen oder Kritik wäre ich auch dankbar...
    • Rückrufaktion Jeep Wrangler W53

      Rückrufaktion Jeep Wrangler W53: Hat bitte jemand genauere Infos zu dieser Rückrufaktion?
    • Wrangler undicht: Jeep Zentrale sagt, das ist normal

      Wrangler undicht: Jeep Zentrale sagt, das ist normal: Hi,   nun habe ich es schwarz auf weis:     Es geht um den Wasserstand im Fußraum, der bei diesem Fahrzeug auftreten kann. Wir haben eine Jeep...
    Oben