vergaser 4.2er & nutter-bypass

Diskutiere vergaser 4.2er & nutter-bypass im Technik allgemein Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; hai, nochmal die frage zum thema nutter bypass: da es so ist, das ich meinem englischkenntnissen nicht so arg vertraue bitte ich doch einen der...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
mich_l

mich_l

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
28
Danke
0
Standort
mainz
hai,

nochmal die frage zum thema nutter bypass:

da es so ist, das ich meinem englischkenntnissen nicht so arg vertraue bitte ich doch einen der sich da besser auskennt um hilfe (viellicht ist der tino wieder aus korsika zurück???).

die elektrikgeschichte ist klar, 2 kabel am zündmodul abtrennen und direkt an den verteiler.

aber was heisst das:

# Disconnect the vacuum line going to the distributor and plug the port that the it originally went to. Now attach the disconnected vacuum line from the distributor to a tee that you will have to install in the the ported vacuum line. The ported vacuum line is attached to a fitting on the BBD carburetor located on the side towards the valve cover, about 1/2 way up the carb.
# Set the timing. Disconnect the vacuum line at the distributor and plug it. Set the timing to 8 degrees BTDC. When I first started the test vehicle the timing was retarded (about 6 degrees ATDC). Don't let the motor run for long like this or it may be damaged. Know how to adjust your timing, have your timing marks clean and the distributor clamp loosened ahead of time so you can advance the timing to 8 degrees BTDC (Before Top Dead Center) quickly.
:wave:
hoffe es kann mir jemand erklären....


ach ja, bevor dieser :shocked: megadebilehipphoppdoppeldepp :wave: die datenbank abgeschossen hat hatte mir jemand geschrieben wer sich mit dem f**** vergaser am 4.2er richtig gut auskennt. hoffe du meldest dich noch mal.

liebe grüße

michel
 
McFly

McFly

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
362
Danke
0
Standort
68535 Neckarhausen
Hi,

im ersten Absatz geht es um den Anschluß der Vakuumdose am Verteiler, die den Zündzeitpunkt abhängig von der Motorlast verschiebt.
Man soll den Anschluß am Vergaser, an dem die Dose ursprünglich angeschlossen war, verschließen und die Dose mit in das "ported vacuum" hängen (mit einem T-Stück). "ported vacuum" heißt, daß der Abgriff über der Drosselklappe ist. Der Anschluß dafür befindet sich auf der Seite des Vergasers, die zum Ventildeckel zeigt, ungefähr in der Mitte des Vergasers.

Zweiter Absatz: Hier geht es um den Zündzeitpunkt. Der muß auf 8 Grad vor OT eingestellt werden. Zuerst die Vakuumleitung am Verteiler abziehen und verschließen. Dann schon vor Anwerfen des Motors die Klemme am Verteiler lösen, dafür sorgen, daß die ZZP-Markierungen gut lesbar sind und die Blitzlampe anschließen damit man recht schnell den Zündzeitpunkt richtig hindrehen kann. Beim Verfasser des Beitrags war der ZZP anfänglich auf 6 Grad nach OT gestanden und das ist nicht gut für den Motor, wenn man ihn so länger laufen lässt.

Ach ja: vergiss nicht, die Stifte vom Schrittmotor ganz rauszufahren bevor Du ihn abklemmst.

:shocked:
 
mich_l

mich_l

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
28
Danke
0
Standort
mainz
@ mcfly: vielen dank, hast mir sehr geholfen. ich hoffe ich kriege das jetzt hin.

@tino: ja, leider gehen die schönen stunden immer viel zu schnell vorbei (wie auch auf dem forumstreffen). ich hoffe aber du hattest viel spass!

liebe grüße

michel
 
tino

tino

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
112
Danke
0
Standort
Buchholz (WW)
Hatte viel Spaß und vor allem: Viel Jeepfahren im Gelände. :shocked:
 
mich_l

mich_l

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
28
Danke
0
Standort
mainz
Ach ja: vergiss nicht, die Stifte vom Schrittmotor ganz rauszufahren bevor Du ihn abklemmst.

:shocked:
die sind doch eh draussen wenn der motor betriebstemperatur hat, oder? oder wie bekomme ich die raus?

Hatte viel Spaß und vor allem: Viel Jeepfahren im Gelände. :wave:
:wave: das glaub ich....

war aber hier auch nicht schlecht, jetzt wo meiner wieder läuft. und auf dem forumtreffen in eisenberg war es super klasse!!!
 
McFly

McFly

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
362
Danke
0
Standort
68535 Neckarhausen
die sind doch eh draussen wenn der motor betriebstemperatur hat, oder? oder wie bekomme ich die raus?
Nein, wenn der Motor Betriebstemperatur hat geht er in den sog. closed loop Modus - ab dann ist die Lambda-Regelung aktiv. Das heißt mit Hilfe des Schrittmotors regelt das Steuergerät nun das Kraftstoff/Luft Gemisch und die Stifte sollten sich immer hin und her bewegen.
Tun sie das nicht, ist sowieso irgendwas anderes kaputt (oder gnadenlos verstellt).

Die Stifte ganz ausfahren geht mit zwei Methoden:
1. Schrittmotor abschrauben, Stifte rausziehen, Motor wieder reinschrauben (dabei aufpassen, daß man beim Einbau die Stifte nicht wieder reindrückt).
2. Die zwei Leerlaufgemischschrauben bei laufendem Motor so verdrehen, daß die Stifte ganz ausfahren (man bringt so das Gemisch außerhalb des Regelbereiches). Dann Motor aus und Stecker vom Schrittmotor ziehen.

Nach der ganzen Aktion könnte dann auch eine Vergaser-Einstellung nicht schaden - besonders wenn man an den Gemischschrauben herumgedreht hat.

:wave:
 
mich_l

mich_l

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
28
Danke
0
Standort
mainz
vielen dank. dann werde ich die tage mal versuchen ob ich es hinbekomme....
 
mich_l

mich_l

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
28
Danke
0
Standort
mainz
hai,

hab ihn jetzt umgebaut; ist ja echt die waffe.... hätte nicht gedacht das es sooooo viel ausmacht.
vielen dank nochmal für die tips.

bis dann

mich_l
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

vergaser 4.2er & nutter-bypass

vergaser 4.2er & nutter-bypass - Ähnliche Themen

  • Carter Vergaser YF für CJ 7 232 line 6

    Carter Vergaser YF für CJ 7 232 line 6: Suche Vergaser auch defekt. Siehe auch Bild
  • CJ 7 Vergaserprobleme usw.

    CJ 7 Vergaserprobleme usw.: :banghead: Mion zusammen, so fahre den CJ jetzt seit einem Jahr. Sprang immer etwas schlecht an Leerlaufdrehzahl passt nicht. Eingestellt alles...
  • Vergaser Frage...wofür ist das?

    Vergaser Frage...wofür ist das?: Hallo zusammen, kurze Verständnisfrage. Weiß jemand, wozu der auf dem Foto im Anhang markierte Anschluss am Carter YS Vergaser des M38A1gut ist...
  • Wagoneer 5.9 V8 2B-Vergaseraustausch Motorcraft 2100 durch maXpeedingRODS Vergasernachbau

    Wagoneer 5.9 V8 2B-Vergaseraustausch Motorcraft 2100 durch maXpeedingRODS Vergasernachbau: Hier noch einmal mein Post, nun im richtigen Forum......sorry Nachdem mein alter Motorcraft Autolite 2100 definitiv nicht zu retten war, habe ich...
  • Wagoneer Vergaser Motorcraft Autolite 2100........Nachbau

    Wagoneer Vergaser Motorcraft Autolite 2100........Nachbau: Nach verschiedenen Diskussionen und Infos habe ich mir jetzt einen "Aftermarket" Vergaser von maxpeedingrods aus China kommen lassen. Das Ding...
  • Ähnliche Themen

    Oben