LED Arbeitsscheinwerfer TÜV Ja Nein ?

Diskutiere LED Arbeitsscheinwerfer TÜV Ja Nein ? im Technik allgemein Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Wie sollten uns mal über die Grundsätze einig werden.. ARBEITSSCHEINWERFER: Kannst du anbauen so viele du willst. ABER; keine Zulassung für den...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
wjrobby

wjrobby

Member
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
4.917
Danke
3.692
Standort
Sulzemoos
Wie sollten uns mal über die Grundsätze einig werden..

ARBEITSSCHEINWERFER:
Kannst du anbauen so viele du willst.
ABER; keine Zulassung für den Gebrauch im öffentlichen Straßenverkehr - auch keine E-Zulassung nötig.

ZUSATZSCHEINWERFER:
Da gelten explizit die Richtlinien mit E-Zeichen und Menge - siehe Link vom TÜF Süd bereitgestellt von Mike63.
Diese sind nach Abnahme und Eintragung durch den TÜF- sachverständigen legal im öffentlichen Straßenverkehr zu benutzen.

Leider ist der Treadtitel etwas unglücklich gewählt; ging es dem TE doch um Zusatzscheinwerfer, wärend es HarzerGC rein um wirkliche Arbeitsscheinwerfer ging..

In diesem Sinne;
Gruß Robert.
 
Gurti

Gurti

Früher XJ, jetzt Hilux
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
8.197
Danke
4.111
Standort
OS -Land
In den Artikeln vom Tüv werden Arbeitsscheinwerfer sicherheitshalber gar nicht erwähnt.
Natürlich darf man Arbeitsscheinwerfer anbauen so viele man will, und natürlich darf man die nicht im öffentlichen Straßenverkehr einschalten. Mit etwas Glück kostet es nur 15 € die Arbeitsscheinwerfer auf der Straße zu benutzen. Man erregt aber natürlich die Aufmerksamkeit der Rennleitung (und die gibt sich ungern mit so einer kleinen Summe zufrieden, der Verdacht das Fahrzeug könnte vielleicht irgendwie unzulässig sein reicht um es abschleppen und begutachten zu lassen) und man blendet andere Verkehrsteilnehmer. Wenn es dadurch zu einem Unfall kommt wird's recht ärgerlich...
Am besten 50 Arbeitsscheinwerfer rundum anbauen und die Kiste als "selbstfahrende Arbeitsmaschine Baustellenbeleuchtung" anmelden :jester:
 
wjrobby

wjrobby

Member
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
4.917
Danke
3.692
Standort
Sulzemoos
Nicht ganz richtig Gerd..

Unter der Rubrik - Welche Prüfzeichen sind wichtig - wird ganz klar geschrieben:
"Einzige Ausnahmen sind Arbeits und Suchscheinwerfer"
 

HarzerGC

Member
Mitglied seit
02.02.2016
Beiträge
317
Danke
38
Standort
Wernigerode
wjrobby schrieb:
Wie sollten uns mal über die Grundsätze einig werden..


Leider ist der Treadtitel etwas unglücklich gewählt; ging es dem TE doch um Zusatzscheinwerfer, wärend es HarzerGC rein um wirkliche Arbeitsscheinwerfer ging..

In diesem Sinne;
Gruß Robert.
da kann ich nun wirklich mal zu 100% zustimmen. ich glaub ich hab mich von dem Begriff im Titel irreführen lassen.

wobei zumindest meine Frage (sorry für s Thread kapern) beantwortet ist.

außer wie denn der scheinwerfer zu im speziellen zu betrachten ist den ich mir da aussuchen würde. Vielleicht hat noch jmd Lust sich dazu zu äußern.
 
Mike63

Mike63

Jeepdriver
Mitglied seit
09.04.2009
Beiträge
5.427
Danke
1.383
Standort
Solingen
Fakt ist Arbeits oder Suchscheinwerfer dürfen montiert werden aber mit eigenem Schalter und nicht an das Reguläre Licht gekoppelt!
 
- ohne Eintragung und nicht im Fahrbetrieb im Bereich STVO - 
 
Das andere sind Zusatzleuchten die im Gesetzlichem Rahmen mit Prüfzeichen und ohne Eintragen montiert werden dürfen.
 
Wenn ich das gelesene in den PDF`s richtig interpretiere wären auch mehr Leuchten als Üblich zu realisieren und zwar 
wenn man bei mehreren diese als Gruppen schaltet. 
 
 -- selber noch mal durch lesen Bitte ich bin ja nicht die Rennleitung  --
 
 
Wenn ich richtig liegen sollte mit meiner Interpretation wäre das mal als vermeintliches Beispiel zu betrachten und unter 
Berücksichtigung der Leuchtwertzahl max -100-.
 
Einmal Serien Leuchten und zwei Zusatz Fernscheinwerfer Maß lich korrekt montiert  wären nicht zulässig wenn sie alle gleichzeitig 
leuchten würden.
 
Wenn jetzt ein Umschalter ins Spiel gebracht wird ....
 
wäre Serien Leuchten mit dem ersten Zusatz Leuchten legal
oder ..
Serien Fernlicht aus und beide Zusatz Fernscheinwerfer  verrichten ihren Dienst 
 
Natürlich muss die reguläre Beleuchtung mit dem Original Schaltelementen und Schaltfolgen unberührt bleiben.
 
 
Gruß Michael
 

325i

Member
Mitglied seit
07.02.2018
Beiträge
22
Danke
1
Gurti schrieb:
In den Artikeln vom Tüv werden Arbeitsscheinwerfer sicherheitshalber gar nicht erwähnt.
Natürlich darf man Arbeitsscheinwerfer anbauen so viele man will, und natürlich darf man die nicht im öffentlichen Straßenverkehr einschalten. Mit etwas Glück kostet es nur 15 € die Arbeitsscheinwerfer auf der Straße zu benutzen. Man erregt aber natürlich die Aufmerksamkeit der Rennleitung (und die gibt sich ungern mit so einer kleinen Summe zufrieden, der Verdacht das Fahrzeug könnte vielleicht irgendwie unzulässig sein reicht um es abschleppen und begutachten zu lassen) und man blendet andere Verkehrsteilnehmer. Wenn es dadurch zu einem Unfall kommt wird's recht ärgerlich...
Am besten 50 Arbeitsscheinwerfer rundum anbauen und die Kiste als "selbstfahrende Arbeitsmaschine Baustellenbeleuchtung" anmelden :jester:
 
Ich bin mal vor der Punktereform mit Rückleuchten ohne E Prüfzeichen erwischt worden, kostete glaube ich 80€ und einen Punkt. Sie waren recht auffällig aber es funktionierte alles wie in der StVZO vorgeschrieben. Die Rennleitung wollte halt was finden.
 
Hamilkar

Hamilkar

Member
Mitglied seit
25.10.2014
Beiträge
972
Danke
513
Standort
Nähe Ffm
Bau Dir die LED-Bar drauf.
Wenn als Arbeitsscheinwerfer, darf die kein E haben.
Separater Schalter, fertig. Eintragung nicht nötig.
Benutzung auf Straßen, wo die StVo gilt, verboten.
(Man benutzt Fernlicht ja auch nicht da, wo es andere blendet, *hüstel*)
 
Sind die aus, und die Polizei kommt Dir entgegen, alles gut.
Sind die an, und Du bestrahlst die Polizei damit (indirekt), nicht gut. Siehe Gurtis Link.
 
Soll das ganze legal sein, muss die Bar auf jeden Fall eine E-Kennung haben.
 
Gruß
:)
 
Gurti

Gurti

Früher XJ, jetzt Hilux
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
8.197
Danke
4.111
Standort
OS -Land
325i schrieb:
 
Ich bin mal vor der Punktereform mit Rückleuchten ohne E Prüfzeichen erwischt worden, kostete glaube ich 80€ und einen Punkt. Sie waren recht auffällig aber es funktionierte alles wie in der StVZO vorgeschrieben. Die Rennleitung wollte halt was finden.
 
Teile der vorgeschriebenen Beleuchtung ohne E - Prüfzeichen sind ja ein Mangel am Fahrzeug, das ist natürlich teurer. Arbeitsscheinwerfer auf der Straße zu benutzen ist ja nur ein augenblickliches Fehlverhalten des Fahrers, ähnlich wie Benutzung von Nebelscheinwerfern oder NSL ohne Nebel.
Ich benutze die Nebelscheinwerfer (am XJ meiner Frau) übigens oft obwohl wir hier höchstens alle 5 Jahre mal wirklich Nebel haben. Bei uns sind sie darum auch nach außen verstellt (Seitenraumausleuchtung wegen Wildwechsel :rolleyes: )
 
MoabUnlimited

MoabUnlimited

Member
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
1.332
Danke
1.164
Standort
München
Ich möchte nur kurz darauf Hinweisen, dass ein „E“ alleine nichts legalisiert.
Im Netz gibt es viele LED-Bars damit, aber außer irgendeiner Prüfung in einem Euroland sagt das nichts. Für legalen Betrieb im öffentlichen Straßenverkehr sind die zusätzlichen Bezeichnungen und die Prüfnummer wichtig. Die sagen genau aus als was der Scheinwerfer zugelassen ist.
Z.B.
C als Abblendlicht
R als Fernlicht
CR als Fern- und Abblendlicht
C/R als Fern- oder Abblendlicht.

Servus
Rainer
 

Baloo

Guest
MoabUnlimited schrieb:
Ich möchte nur kurz darauf Hinweisen, dass ein „E“ alleine nichts legalisiert.
Im Netz gibt es viele LED-Bars damit, aber außer irgendeiner Prüfung in einem Euroland sagt das nichts. Für legalen Betrieb im öffentlichen Straßenverkehr sind die zusätzlichen Bezeichnungen und die Prüfnummer wichtig. Die sagen genau aus als was der Scheinwerfer zugelassen ist.
Z.B.
C als Abblendlicht
R als Fernlicht
CR als Fern- und Abblendlicht
C/R als Fern- oder Abblendlicht.

Servus
Rainer
dazu, kann man noch erwähnen, das es keine Lightbar gibt, die als Zusatzscheinwerfer zugelassen ist.
und.... Zusatzscheinwerfer/Arbeitsscheinwerfer/Suchscheinwerfer werden auch nicht Eingetragen.... 
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

LED Arbeitsscheinwerfer TÜV Ja Nein ?

LED Arbeitsscheinwerfer TÜV Ja Nein ? - Ähnliche Themen

  • Wie Arbeitsscheinwerfer verkabeln

    Wie Arbeitsscheinwerfer verkabeln: Hallo Zusammen, ich möchte bei meinem WH gerne zwei Hella Arbeitsscheibwerfer montieren an der Stoßstange. Gibts Erfahrungen wie man das am...
  • Zusatzscheinwerfer und/oder Arbeitsscheinwerfer am TJ

    Zusatzscheinwerfer und/oder Arbeitsscheinwerfer am TJ: Hallo zusammen, aktuell denke ich darüber nach, an meinem TJ weitere Beleuchtung anzubauen. Diesbezüglich habe ich mal paar Bilder im Netz...
  • Arbeitsscheinwerfer neue Richtlinie laut TÜV

    Arbeitsscheinwerfer neue Richtlinie laut TÜV: Hallo Leute, hatte gerade ein ausgibiges Gespräch mit meinem TÜV Prüver der im Frühjahr meine H-Nr. macht. bei der Frage zum Dachständer...
  • How to: "flush mount" Arbeitsscheinwerfer in der europäischen JK(U) Heckstoßstange

    How to: "flush mount" Arbeitsscheinwerfer in der europäischen JK(U) Heckstoßstange: Vorwort: Ich wollte so die Arbeitsscheinwerfer nach hinten bei meinem JK lösen, hab mir die Mühe gemacht, um dann festzustellen, das die Werkstatt...
  • Arbeitsscheinwerfer

    Arbeitsscheinwerfer: Hallo ich möchte für meine Jeep Grand Cherokee BJ 05 5.7 l V8 Hemi einen Arbeitsscheinwerfer entweder auf das Dach oder vorne montieren. Könnt ihr...
  • Ähnliche Themen

    • Wie Arbeitsscheinwerfer verkabeln

      Wie Arbeitsscheinwerfer verkabeln: Hallo Zusammen, ich möchte bei meinem WH gerne zwei Hella Arbeitsscheibwerfer montieren an der Stoßstange. Gibts Erfahrungen wie man das am...
    • Zusatzscheinwerfer und/oder Arbeitsscheinwerfer am TJ

      Zusatzscheinwerfer und/oder Arbeitsscheinwerfer am TJ: Hallo zusammen, aktuell denke ich darüber nach, an meinem TJ weitere Beleuchtung anzubauen. Diesbezüglich habe ich mal paar Bilder im Netz...
    • Arbeitsscheinwerfer neue Richtlinie laut TÜV

      Arbeitsscheinwerfer neue Richtlinie laut TÜV: Hallo Leute, hatte gerade ein ausgibiges Gespräch mit meinem TÜV Prüver der im Frühjahr meine H-Nr. macht. bei der Frage zum Dachständer...
    • How to: "flush mount" Arbeitsscheinwerfer in der europäischen JK(U) Heckstoßstange

      How to: "flush mount" Arbeitsscheinwerfer in der europäischen JK(U) Heckstoßstange: Vorwort: Ich wollte so die Arbeitsscheinwerfer nach hinten bei meinem JK lösen, hab mir die Mühe gemacht, um dann festzustellen, das die Werkstatt...
    • Arbeitsscheinwerfer

      Arbeitsscheinwerfer: Hallo ich möchte für meine Jeep Grand Cherokee BJ 05 5.7 l V8 Hemi einen Arbeitsscheinwerfer entweder auf das Dach oder vorne montieren. Könnt ihr...
    Oben