Lackschaden Türscharniere + Rost Unterboden: Was tun?

Diskutiere Lackschaden Türscharniere + Rost Unterboden: Was tun? im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Ja, die berühmte Stelle am Tankschutz kenne ich, sah bei mir auch so aus ;-)
ChristophX3M

ChristophX3M

Member
Mitglied seit
11.06.2012
Beiträge
1.011
Danke
366
Standort
Darmstadt
Ja, die berühmte Stelle am Tankschutz kenne ich, sah bei mir auch so aus ;-)
 
Freiheitenwelt

Freiheitenwelt

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.04.2024
Beiträge
64
Danke
106
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU 2.8
Update:

Nach drei Tagen Reinigung ging es heute endlich mit der ersten Schicht Brunox los... Sieht tatsächlich gleich viel frischer aus. Für einen Durchgang brauch ich knapp 3 Dosen. :crazy: Aber was tut man nicht alles.

An der vorderen Kotflügelaufhängung hat es auf beiden Seiten kleine Rostnester. Um da vernünftig zu arbeiten hab ich die Kotflügel und das vordere Seitenblech abnehmen müssen. Neben dem Tank, den Bereich um den Dieselfilterhalter hab ich sonst nichts größeres entdeckt.

P.S: Beim nächsten Mal such ich mir eine Hebebühne. ;-)

Vorher:
IMG_9452.jpegIMG_9453.jpeg
Nachher:
IMG_9468.jpegIMG_9469.jpeg

Noch paar Eindrücke - vor Brunox eins:
IMG_9448.jpegIMG_9451.jpegIMG_9449.jpegIMG_9450.jpegIMG_9467.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Tasteman

Tasteman

Bestätigter Jeepmaniac
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
2.132
Danke
3.281
Standort
Norddeutschland
Fahrzeug
JK Moab 2013
OffTopic on
Wie alt sind die MT‘s?
Im Ernstfall sind das nur noch aneinander gereihte Hartgummiklötze mit Minimalgrip onroad.
Weil prominent im Bild.
Offtopic off
 
Zuletzt bearbeitet:
Freiheitenwelt

Freiheitenwelt

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.04.2024
Beiträge
64
Danke
106
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU 2.8
OffTopic on
Wie alt sind die MT‘s?
Im Ernstfall sind das nur noch aneinander gereihte Hartgummiklötze mit Minimalgrip onroad.
Weil prominent im Bild.
Offtopic off
Die sind Februar 2022 drauf gekommen... LG
 
Freiheitenwelt

Freiheitenwelt

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.04.2024
Beiträge
64
Danke
106
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU 2.8
Update:

Mit Brunox - 10 Dosen - bin ich durch. Sieht so schon deeeuuuttlich besser aus. Morgen kommt das 3:1 drauf...
Weiter hab ich den Halter für den Tank zum Schweißen vorbereitet. Das passiert am Mittwoch... Wir wollen das auch modifizieren, damit sich das Problem mit der Schmoddersammelstelle erübrigt.

IMG_9471.jpegIMG_9472.jpegIMG_9473.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Freiheitenwelt

Freiheitenwelt

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.04.2024
Beiträge
64
Danke
106
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU 2.8
Guten Morgen: Hab eben den Lack kontrolliert. An ein paar versteckten Ecken muss ich nochmal etwas nachsprühen. Sonst sieht es wirklich sehr gut aus - Glänzt ja auch so schön. :) Die Hohlräume hab ich mit einer Sonde gemacht. Soweit das eben einigermaßen geht. Die rostigen Stellen wie oben genannt, insbesondere an den Seitenrahmen im Motorraum, sind soweit weg.

Ich weiß die Dinger rosten im Leben nicht durch - aber was würdet ihr mit den Antriebswellen machen? Ich glaub den teueren Korrux Lack kann ich mir an der Stelle sparen. Sieht ja auch blöd aus, wenn das alles abblättert irgendwann. ?!? Am Motor - Getriebe etc. hatte ich nun keine große Aktion geplant. Da putz ich vielleicht (einmalig) nochmal drüber. Achsen, Stangen und Differentialdeckel mach ich aus optischen Gründen allerdings mit...

Schöne Grüße

IMG_9480.jpegIMG_9481.jpegIMG_9482.jpegIMG_9483.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
3.430
Danke
6.655
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Ich weiß die Dinger rosten im Leben nicht durch - aber was würdet ihr mit den Antriebswellen machen?
An den Kardanwellen würde ich erstmal nichts weiter machen. Wenn da Mal ein Gelenk fällig ist und Du die Ausbaust kannst Du die dann im Zuge der Überholung schön lackieren.


 
Freiheitenwelt

Freiheitenwelt

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.04.2024
Beiträge
64
Danke
106
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU 2.8
Na ja - also ich denke nun schon das die noch eine Weile halten. ;-) Ach - mal sehen mit der Farbe
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
3.430
Danke
6.655
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Und bis dahin würde ich sie so lassen. :)

Ansonsten würde ich sie zum lackieren in jedem Fall ausbauen.
 
Oldscratty

Oldscratty

Member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
884
Danke
415
Standort
NWM
Fahrzeug
Wrangler JKU 3,6 V6 MY 2017
"Schöne" Arbeit ohne Hebebühne ... Respekt für die konsequente Vorgehensweise! :thumbs-up:
 
Freiheitenwelt

Freiheitenwelt

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.04.2024
Beiträge
64
Danke
106
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU 2.8
Ich check das Prinzip nicht... Die sind beide von den Maßen her gleich. Der Kunststoffliner sollte doch eigentlich in die Metalbuchse passen...?
Hat mir jemand eine Idee, welche Hülsen für die Türen auch wirklich funktionieren... ?!?


IMG_9491.jpegIMG_9490.jpeg
 
Freiheitenwelt

Freiheitenwelt

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.04.2024
Beiträge
64
Danke
106
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU 2.8
So - damit das auch geklärt ist habe ich einmal die Profis gefragt...

Bildschirmfoto 2024-04-24 um 13.29.38.jpg
 
Headman

Headman

4x4 Bembel
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
3.006
Danke
4.577
Standort
Rhein-Main
Moin,

genau - nur entweder oder - wie kommst drauf das da beide reinkommen?

G Heiko
 
Freiheitenwelt

Freiheitenwelt

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.04.2024
Beiträge
64
Danke
106
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU 2.8
Moin,

genau - nur entweder oder - wie kommst drauf das da beide reinkommen?

G Heiko
Weil ich bei mir zwei raus gefummelt habe?!? :dozingoff: Deswegen! Die gingen auch dermaßen fest die Türen. Nun gut - ein Erbe vom Vorbesitzer das Vergangenheit ist. Ich denk ich setze nun erstmal die Schwarzen ein. Das wird schon klappen!
 

Anhänge

Freiheitenwelt

Freiheitenwelt

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.04.2024
Beiträge
64
Danke
106
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU 2.8
Hallo Hallo,

ich war wieder fleißig. Der Tankschutz ist jetzt frisch geschweißt, bestimmt mit 6 Schichten Lack etc. versehen und fertig für den Einbau... Hoffe 5 Jahre hält der... :idea1:

Heute mach ich noch das Wachsspray drauf. Die Untergründe für die Türscharniere sind bis zum Abend auch alle fertig lackiert. Dann müssen die Scharniere eigentlich nur noch vom Pulvern kommen und Kurt kann wieder zusammen gebastelt werden.

IMG_9525.jpegIMG_9523.jpegIMG_9522.jpegIMG_9524.jpeg

IMG_9506.jpegIMG_9530.jpeg
 
Flavius

Flavius

Member
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
84
Danke
90
Wäre verzinken nicht eine alternative vor denn lack ?
 
Freiheitenwelt

Freiheitenwelt

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.04.2024
Beiträge
64
Danke
106
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU 2.8
Wäre verzinken nicht eine alternative vor denn lack ?
Natürlich - finde aber kurzfristig mal eine Firma die das derzeit macht. Ich hab das Ding so wie den Unterboden behandelt...
 
ChristophX3M

ChristophX3M

Member
Mitglied seit
11.06.2012
Beiträge
1.011
Danke
366
Standort
Darmstadt
Was mir da gerade auffällt, wäre es nicht besser an diesen beiden Stellen noch Löcher zu bohren?
Damit die Brühe, die oben reinkommt, auch unten wieder raus kann...
 

Anhänge

Freiheitenwelt

Freiheitenwelt

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.04.2024
Beiträge
64
Danke
106
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU 2.8
Also wir haben da lange rum überlegt. Löcher sind nun ja drin. Ich ändere da nun auch nichts mehr. An der Stelle ist auch kein doppeltes Material. Ganz ehrlich - soll es wieder rosten ist dem so... Ich denke das schlimmste für den Halter ist ohnehin wenn sich Dreck, Schlamm mit Wasser in die steifen Verbindungen setzt.

LG

Martin
 
Thema:

Lackschaden Türscharniere + Rost Unterboden: Was tun?

Lackschaden Türscharniere + Rost Unterboden: Was tun? - Ähnliche Themen

  • Reparatur Türscharnier XJ 1994

    Reparatur Türscharnier XJ 1994: Hi Leute, nach langer Zeit bin ich jetzt dabei die Türen zu richten, bzw. wollte ich das bis gerade... Ich habe die Buchsen hier aus dem Forum...
  • Bestellschluss! Stahlbuchsen Türscharniere XJ - Bestellschluss!

    Bestellschluss! Stahlbuchsen Türscharniere XJ - Bestellschluss!: Hallo zusammen, wegen der Nachfrage nach einer nochmaligen Fertigung eines Reparatursets für die XJ Türscharniere möchte ich hier nochmal die...
  • Lackschäden an Türscharnieren

    Lackschäden an Türscharnieren: Hallo zusammen, kennt ihr das Thema Lackschäden an Türscharnieren? Mein JK ist 3,5 Jahre alt und der Lack hebt sich, ein wohl bekanntes Problem...
  • Alufelgen Lackschaden

    Alufelgen Lackschaden: Hallo,   bei den Alufelgen ist in der Mitte, also in der Nabe der Lack ab, bei ATU würde eine Felge ca.60-90 € kosten,    ist für mich zu teuer...
  • Lackschäden durch UV-Strahlen - Wundermittel dagegen gesucht

    Lackschäden durch UV-Strahlen - Wundermittel dagegen gesucht: An meinem XJ habe ich so ein milchiges Zeug auf dem Lack, siehe Bilder. Durch Polieren und sonstiges kriegt man es einfach nicht weg. :motz...
  • Ähnliche Themen

    • Reparatur Türscharnier XJ 1994

      Reparatur Türscharnier XJ 1994: Hi Leute, nach langer Zeit bin ich jetzt dabei die Türen zu richten, bzw. wollte ich das bis gerade... Ich habe die Buchsen hier aus dem Forum...
    • Bestellschluss! Stahlbuchsen Türscharniere XJ - Bestellschluss!

      Bestellschluss! Stahlbuchsen Türscharniere XJ - Bestellschluss!: Hallo zusammen, wegen der Nachfrage nach einer nochmaligen Fertigung eines Reparatursets für die XJ Türscharniere möchte ich hier nochmal die...
    • Lackschäden an Türscharnieren

      Lackschäden an Türscharnieren: Hallo zusammen, kennt ihr das Thema Lackschäden an Türscharnieren? Mein JK ist 3,5 Jahre alt und der Lack hebt sich, ein wohl bekanntes Problem...
    • Alufelgen Lackschaden

      Alufelgen Lackschaden: Hallo,   bei den Alufelgen ist in der Mitte, also in der Nabe der Lack ab, bei ATU würde eine Felge ca.60-90 € kosten,    ist für mich zu teuer...
    • Lackschäden durch UV-Strahlen - Wundermittel dagegen gesucht

      Lackschäden durch UV-Strahlen - Wundermittel dagegen gesucht: An meinem XJ habe ich so ein milchiges Zeug auf dem Lack, siehe Bilder. Durch Polieren und sonstiges kriegt man es einfach nicht weg. :motz...
    Oben