Getriebeöl Leckage

Diskutiere Getriebeöl Leckage im Full Size Jeeps Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo Community, ich habe ein für mich unerklärliches Problem mit leckendem Getriebeöl. ich fahre einen 89 GW mit 5,9ltr Maschine. Wenn ich den...
skrueger

skrueger

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2010
Beiträge
58
Danke
20
Hallo Community, ich habe ein für mich unerklärliches Problem mit leckendem Getriebeöl.
ich fahre einen 89 GW mit 5,9ltr Maschine.
Wenn ich den Wagen in regelmässigem Gebrauch habe, also jeden oder alle zwei Tage in Benutzung, ist kaum ein Tropfen unter dem Wagen zu sehen. Steht er aber für mehrere Wochen ist ein sehr großer See an rotem Getriebeöl entstanden. Es leckt an der Stelle wo die Getriebeölwanne ist sodass ich diese schon erneuert habe und die Dichtung schon zweimal ausgetauscht habe. Aber das kann der Fehler nicht sein. Es muss von weiter oben irgendwo kommen. Das seltsame nur, dass es in Abhängigkeit der Nutzung ist.
Viele Grüße

Stefan
 
FLSTF

FLSTF

Spänemacher
Mitglied seit
01.09.2021
Beiträge
2.131
Danke
3.478
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
CJ7
YJ 4.0 "Das grüne Elend "
so was kenne ich auch.... bei mir warens meistens die Simmeringe.... am besten regelmässig fahren :)
 
skrueger

skrueger

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2010
Beiträge
58
Danke
20
cooler tip!!;)
 
FLSTF

FLSTF

Spänemacher
Mitglied seit
01.09.2021
Beiträge
2.131
Danke
3.478
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
CJ7
YJ 4.0 "Das grüne Elend "
ja was denn? Wenn ich den Chevy n halbes Jahr stehen lasse, ist ne Lache drunter... wir er jeden Tag gefahren ist er knochentrocken.
Ist halt Fahrzeug und kein Stehzeug.
Getriebeöl ist halt ne plärredünne Brühe. Und saut dann oft am hinteren Simmering oder Eingang Schaltwelle.
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage "Christine"
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
5.354
Danke
3.331
Standort
Selb in Oberfranken
Sevus,
als erstes solltest mal feststellen wo es denn ausläuft,
2. Jürgen (FLSTF) hat recht mit dem TH400 und Siris, wenn es der vordere ist, tropft es aber aus der Glocke und nicht aus der Ölwanne.
3. Wenn der hintere undicht ist läuft es vom Hals zwischen VTG unt ATG runter Richtung Wanne.
4. ist die Wanne auch mit Dichtmittel zusätzlich eingebaut worden? ist sie wirklich dicht?
5. Saubermachen und nicht fahren, wenn es leckt schauen woher, sonst Glaskugel kaufen.
6. Kann auch nur eine Undichte Verschraubung sein und es läuft zur Wanne runter.

Also gucken und dann berichten wos her kommt ist angesagt, ansonsten kann man keine zielführenden Tips geben ;)
 
73cj5258

73cj5258

Member
Mitglied seit
21.01.2018
Beiträge
452
Danke
232
Standort
79777
Das Problem ist dass das im Drehmomentwandler enthaltene Öl bei längeren Standzeiten in das Getriebe zurückläuft und dieses sozusagen überfüllt so dass das Öl dann an der Schaltwelle und dem Ölmessstabrohr rausdrückt....
Macht mein Impala auch
 
skrueger

skrueger

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2010
Beiträge
58
Danke
20
hey 73cj5258, das klingt nach einem guten Ansatz. die anderen hier genannten tips kann ich schon ausschliessen, da schon geprüft. Ölmessstabrohr ist es auch nicht. wenn es dann die Schaltwellen Dichtung ist, bringt es was die neu abzudichten? oder ist das ein nutzloses Unterfangen?
 
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
4.474
Danke
4.734
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
Warum sollte neu abdichten nichts bringen? Das macht man doch immer, wenn es irgendwo undicht wird. Ich hoffe du meinst nicht, irgendwelche Dichtmasse da herum schmieren. Das wird an der Welle eher erfolglos bleiben. Neuen Simmerring rein und dann sollte es passen. Geht aber nicht so einfach im eingebautem Zustand. Zumindest das Ventilgehäuse muss dafür raus. Eigentlich ist der Simmerring und die Welle kaum belastet. Ich würde mir daher vorher genau ansehen, ob es wirklich davon kommt. Getriebe und Ölwanne richtig reinigen und dann schauen wo sich die Tropfen als erstes bilden.

CHRYSLER Getriebe Radialdichtring Schaltwelle 78-10
 
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
4.474
Danke
4.734
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
Gehts hier denn um den Cherokee SJ??? Ich lese da Grand Wagoneer. 79 wurde das Torqueflite 727 eingeführt.
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage "Christine"
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
5.354
Danke
3.331
Standort
Selb in Oberfranken
Ok,Ok, der ältere Waggi hatte auch TH400 von GM drin uns SJ sind sie ja beide.
 
skrueger

skrueger

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2010
Beiträge
58
Danke
20
Danke Euch Kollegen. werde mich nochmal genau auf die Suche machen aber der Hinweis von 73cj5258 erschien mir als der nachvollziehbarste.
Vielen Dank!
 
73cj5258

73cj5258

Member
Mitglied seit
21.01.2018
Beiträge
452
Danke
232
Standort
79777
Du solltest jetzt schauen wo es nach paar Tagen rausläuft über dem Ölwannenflansch

Meist wie bereits erwähnt Schaltwelle...
 
Drehzahlkeller

Drehzahlkeller

Member
Mitglied seit
02.02.2022
Beiträge
257
Danke
107
Fahrzeug
GC III Limited 3,0 CRD, 2005
CJ7 V8 Automatik 1984
Bevor du abdichtest, solltest du genau wissen wo es leckt. Macht ja sonst wenig Sinn. Die Schrauben der Ölwanne sind nicht zu fest angezogen? Oder die Ölwanne verzogen? Ich sezte die Dichung immer mit Hylomar ein. Früher gab es Teroson blau. Das war ziemlich gut. Gibts aber meines Wissens nicht mehr.
Bei meinem 904 war der hintere Simmering steinhart. Vielleicht leckt er ja auch beim fahren, schleudert es nur "unbemerkt" weg?
Die Schaltwellendichtung und der Peilstab stehn immer unter Saft, nicht nur im Stehen oder "wenn Öl aus dem Drehmomentwandler zurückläuft".
 
Thema:

Getriebeöl Leckage

Getriebeöl Leckage - Ähnliche Themen

  • Getriebeöl "Problem" WH 3.0

    Getriebeöl "Problem" WH 3.0: Hallo zusammen, folgendes: Ich hatte letztes Jahr im Sommer bei meinem WH 3.0 Diesel eine Getriebeölspülung mit Wechsel machen lassen. Dann...
  • Getriebeöl nachfüllen..?!

    Getriebeöl nachfüllen..?!: Moin Leute,.. Mein Cherokee ist nach einer Pause von einem Jahr im Sommer wieder mit neuer Batterie am laufen. Er hat etwas Öl auf der Strasse...
  • ZF 8HP Getriebeöl

    ZF 8HP Getriebeöl: Hallo zusammen, für den Wechsel wollte ich "einfach" bestellen. Der Liter Mopar 68218925AB 8 & 9 Speed Automatic Transmission Fluid ATF liegt bei...
  • Automatik-Getriebeöl-Temperaturanzeige

    Automatik-Getriebeöl-Temperaturanzeige: Hallo....brauche mal wieder Unterstützung ! Hat jemand eine zusätzliche Automatik-Getriebeöl-Temperaturanzeige in seinem TJ nachgerüstet? Wenn ja...
  • Getriebeöl Leitung zum Ölkühler

    Getriebeöl Leitung zum Ölkühler: Hallo zusammen, hab in der Suche leider nix gefunden... Es dreht sich um die Leitung vom ZF 8-Gang zum Kühler... Wollte heute Getriebespülung...
  • Ähnliche Themen

    • Getriebeöl "Problem" WH 3.0

      Getriebeöl "Problem" WH 3.0: Hallo zusammen, folgendes: Ich hatte letztes Jahr im Sommer bei meinem WH 3.0 Diesel eine Getriebeölspülung mit Wechsel machen lassen. Dann...
    • Getriebeöl nachfüllen..?!

      Getriebeöl nachfüllen..?!: Moin Leute,.. Mein Cherokee ist nach einer Pause von einem Jahr im Sommer wieder mit neuer Batterie am laufen. Er hat etwas Öl auf der Strasse...
    • ZF 8HP Getriebeöl

      ZF 8HP Getriebeöl: Hallo zusammen, für den Wechsel wollte ich "einfach" bestellen. Der Liter Mopar 68218925AB 8 & 9 Speed Automatic Transmission Fluid ATF liegt bei...
    • Automatik-Getriebeöl-Temperaturanzeige

      Automatik-Getriebeöl-Temperaturanzeige: Hallo....brauche mal wieder Unterstützung ! Hat jemand eine zusätzliche Automatik-Getriebeöl-Temperaturanzeige in seinem TJ nachgerüstet? Wenn ja...
    • Getriebeöl Leitung zum Ölkühler

      Getriebeöl Leitung zum Ölkühler: Hallo zusammen, hab in der Suche leider nix gefunden... Es dreht sich um die Leitung vom ZF 8-Gang zum Kühler... Wollte heute Getriebespülung...
    Oben