Wechsel der Bremsflüssigkeit - Problem mit Deckel - Eezibleed

Diskutiere Wechsel der Bremsflüssigkeit - Problem mit Deckel - Eezibleed im Technik allgemein Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Sollte eigentlich in "Was ich heute geschraubt habe", aber wegen Misserfolg... hier. Geschraubt habe ich heute, nämlich die Winterschuhe ab- und...
Candyman

Candyman

ɹǝqɯǝW
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.825
Danke
1.475
Standort
Buer in Westf.
Fahrzeug
'98 XJ 4.0
Sollte eigentlich in "Was ich heute geschraubt habe", aber wegen Misserfolg... hier.

Geschraubt habe ich heute, nämlich die Winterschuhe ab- und die Sommerschuhe angeschraubt.
Bei der Gelegenheit wollte ich "mal eben" die Bremsflüssigkeit wechseln. Ich mache das üblicherweise mit Eezibleed.
Dazu hatte ich mir damals einen Deckel für den Vorratsbehälter bestellt und diesen entsprechend durchbohrt und den Schraubnippel eingesetzt.
Das hatte bis jetzt gut funktioniert. Doch heute war der Deckel undicht. Ich hab ihn um's Verrecken nicht dicht bekommen. Unterlegscheibe getauscht, Fahrradschlauch ausgeschnitten und untergelegt - nichts zu machen.
Was mir vorher nicht aufgefallen war ist der im Deckel von der Mitte zum Rand verlaufende Überdruckkanal, den ich als Schuldigen ausgemacht habe.
Jetzt frage ich mich, warum der Deckel vorher dicht war. Es handelt sich um den Deckel mit den drei Arretiernasen, nicht einen Schraubverschluss.
Hat jemmand ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß einen alternativen Deckel oder sonstige Abhilfe?

Ich spiele mit dem Gedanken, so eine Miniaturkupplung aus dem Druckluftbereich in den Deckel einzubauen mit ordenlichen Dichtungen und evtl. Dichtmasse.
Ein Forumsmitglied, dessen Name mir gerade entfallen ist, hatte mal das System mit Drucklufthardware nachgebaut.
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
25.139
Danke
7.980
Standort
NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Zuletzt bearbeitet:
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage "Christine"
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
4.950
Danke
2.731
Standort
Selb in Oberfranken
Ich spiele mit dem Gedanken, so eine Miniaturkupplung aus dem Druckluftbereich in den Deckel einzubauen mit ordenlichen Dichtungen und evtl. Dichtmasse.
Servus,
wenn du es mit Luft machen willst statt oldschol mit 2, Mann geht das, Luftdruck aber nicht übertreiben,
wichtig ist nur der Deckel muss dicht sein und zwischendurch Füllstand beachten.

Ups zu spät :biglaugh:

ich mach das von oben nach unten, praktisch Luft in Ausgleichsbehälter und unten normal entlüften (wie bei 2. Mann)
 
Zuletzt bearbeitet:
Candyman

Candyman

ɹǝqɯǝW
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.825
Danke
1.475
Standort
Buer in Westf.
Fahrzeug
'98 XJ 4.0
Das System an sich ist ja gut, nur die qualitative Umsetzung könnte besser sein.
Aber in diesem Fall liegt's ja gar nicht am Eezibleed, sondern am Deckel bzw. dessen Abdichtung.
Sowohl der Mopar-Deckel als auch Deckel von Alternativherstellern haben diesen eingegossenen Überdruckkanal, der ja seinen Sinn hat aber beim Beaufschlagen des Systems mit Druck in diesem Fall kontraproduktiv ist.
Ja der raik war's, gerade gesehen. Er schreibt aber nichts von Problemen mit der Dichtigkeit.

So, da ist er. Man sieht ihm nicht an, dass die Bremsflüssigkeit nicht getauscht wurde.
Auch im Fressnapf hat's keiner gemerkt. :D
1000001229.jpg
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
3.309
Danke
6.223
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Da das ATE Entlüftungsgerät keinen passenden Bajonett-Deckel hatte, haben wir uns Mal so beholfen...

 
Zuletzt bearbeitet:
Candyman

Candyman

ɹǝqɯǝW
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.825
Danke
1.475
Standort
Buer in Westf.
Fahrzeug
'98 XJ 4.0
Ich sehe gerade nicht, wie der Anpressdruck erzeugt wird.

Ah, Korrektur. U-Bügel. Sehr gut.
Gummi unter gelegt? Denke schon...
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
3.309
Danke
6.223
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Ich sehe gerade nicht, wie der Anpressdruck erzeugt wird.

Ah, Korrektur. U-Bügel. Sehr gut.
Ist eine Kette die um den Hauptbremszylinder gelegt ist.

Ja der Deckel ist vollflächig gummiert.
 
Candyman

Candyman

ɹǝqɯǝW
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.825
Danke
1.475
Standort
Buer in Westf.
Fahrzeug
'98 XJ 4.0
Ich werde erstmal einen Deckel bestellen und sehen, welche Einbaukupplungen sich eignen.
Evtl. werde ich diesen Kanal mit Kleber oder Dichtmittel schließen und die Kupplung mit weichem Gummi unterlegen und schauen, ob es zischt.
 
Candyman

Candyman

ɹǝqɯǝW
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.825
Danke
1.475
Standort
Buer in Westf.
Fahrzeug
'98 XJ 4.0
Ja, an sowas dachte ich. Wahrscheinlich kommt ein Stecknippel mit Gewinde in den Deckel und der Schlauch bekommt die Schnellkupplung. Mit NW 5 denke ich. Muss ja nicht NW 7,2 sein wie an meinem Kompressor.
 
Candyman

Candyman

ɹǝqɯǝW
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.825
Danke
1.475
Standort
Buer in Westf.
Fahrzeug
'98 XJ 4.0
Vielleicht mag sich @raik mal äussern. Ich sehe gerade, dass sein 5,9er auch diesen Deckel haben dürfte.
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage "Christine"
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
4.950
Danke
2.731
Standort
Selb in Oberfranken
Vielleicht mag sich @raik mal äussern. Ich sehe gerade, dass sein 5,9er auch diesen Deckel haben dürfte.
Der ZJ hat aber normal 2 Deckel am Voratsbehälter (sollten auch kleiner im Durchmesser sein?)
siehe Foto vom Raik Link, der kleinere sollte ZJ sein oder wie?
 
Zuletzt bearbeitet:
Candyman

Candyman

ɹǝqɯǝW
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.825
Danke
1.475
Standort
Buer in Westf.
Fahrzeug
'98 XJ 4.0
Oh, 4 Jahre her. Ganz in Vergessenheit geraten.
Viel zu lesen....
 
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
4.433
Danke
4.636
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
Er schreibt aber nichts von Problemen mit der Dichtigkeit.
Das Problem habe ich mit einem dünnen Blech, was ich aus dem Blechdeckel eines 0815 Gemüseglases geschnitten habe, beseitigt (Unterlegscheibe in der Größe wäre zu dick, dann kann man nicht mehr verriegeln). Das ganze dann mit Silikon oder RTV, was eben gerade da war, eingeklebt. Kann man auch auf diesem Bild hier gut erkennen.

P1100335.JPG
 
Thema:

Wechsel der Bremsflüssigkeit - Problem mit Deckel - Eezibleed

Wechsel der Bremsflüssigkeit - Problem mit Deckel - Eezibleed - Ähnliche Themen

  • Wechsel Zylinderkopfdichtung

    Wechsel Zylinderkopfdichtung: Mal eine dumme Frage eines Unwissenden: Muss für den Wechsel der Zylinderkopfdichtung bei einem JKU CRD von 2013 die Karosserie vom Rahmen runter...
  • Einparkhilfe hinten nach Wechsel anlernen

    Einparkhilfe hinten nach Wechsel anlernen: Hallo zusammen, mache den Thread hier auf weil ich zu meinem Thema nichts gefunden habe (vielleicht auch falsch gesucht?) Ich mußte wegen eines...
  • Wechsel Bremsflüssigkeit

    Wechsel Bremsflüssigkeit: Kann mir einer mal sagen wieviel Bremsflüssigkeit in meinen kommt? Ich möchte gerne die Bremsflüssigkeit gerne selber wechseln. Wie...
  • Wechsel Behälter für Bremsflüssigkeit

    Wechsel Behälter für Bremsflüssigkeit: Kann ich den Behälter einfach wechseln, wenn ich mit z.B. mit einer Spritze die Flüssigkeit aus dem Behälter ziehe und dann den Behälter durch...
  • Wechsel der Bremsflüssigkeit - Wie?

    Wechsel der Bremsflüssigkeit - Wie?: Hi Jeepschrauber, wollte bei meinem Granny die Bremsflüssigkeit mal wechseln. Wie gehts am besten und was sollte ich beachten? THX :unsure: Bernd
  • Ähnliche Themen

    • Wechsel Zylinderkopfdichtung

      Wechsel Zylinderkopfdichtung: Mal eine dumme Frage eines Unwissenden: Muss für den Wechsel der Zylinderkopfdichtung bei einem JKU CRD von 2013 die Karosserie vom Rahmen runter...
    • Einparkhilfe hinten nach Wechsel anlernen

      Einparkhilfe hinten nach Wechsel anlernen: Hallo zusammen, mache den Thread hier auf weil ich zu meinem Thema nichts gefunden habe (vielleicht auch falsch gesucht?) Ich mußte wegen eines...
    • Wechsel Bremsflüssigkeit

      Wechsel Bremsflüssigkeit: Kann mir einer mal sagen wieviel Bremsflüssigkeit in meinen kommt? Ich möchte gerne die Bremsflüssigkeit gerne selber wechseln. Wie...
    • Wechsel Behälter für Bremsflüssigkeit

      Wechsel Behälter für Bremsflüssigkeit: Kann ich den Behälter einfach wechseln, wenn ich mit z.B. mit einer Spritze die Flüssigkeit aus dem Behälter ziehe und dann den Behälter durch...
    • Wechsel der Bremsflüssigkeit - Wie?

      Wechsel der Bremsflüssigkeit - Wie?: Hi Jeepschrauber, wollte bei meinem Granny die Bremsflüssigkeit mal wechseln. Wie gehts am besten und was sollte ich beachten? THX :unsure: Bernd
    Oben