Motorenwechsel bzw Motorenumbau im JK

Diskutiere Motorenwechsel bzw Motorenumbau im JK im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Das Problem wird sein, für alle nicht Fanatiker, das der Umbau zum v8 auf die Kosten eines Neuwagen kommt. Da ist für die meisten einfach die Wahl...
PlayfulBird

PlayfulBird

Überlebenskünstler
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
2.965
Danke
3.846
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
schon mal einer umbauen musste weil es keinen neuen Ersatz 2,8 l Motor gab.
Das Problem wird sein, für alle nicht Fanatiker, das der Umbau zum v8 auf die Kosten eines Neuwagen kommt. Da ist für die meisten einfach die Wahl ganz einfach. Selbst eine alternative wie den 3.6 wird vom Stundenlohn der Werke schon sehr teuer. Dazu kommt einfach viel dazu. Wenn du den Diesel magst, wird der dir 3.6 mit alten Automatik nicht so ansprechen. Mit der 8 Gang im JL echt angenehm im Vergleich IMO
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
3.478
Danke
6.741
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Der Hintergrund bei mir ist die Ungewissheit über den 2,8er bezüglich : was ist wenn mal die Maschine nicht mehr will oder kann, wie geht es dann weiter...
Für diese Ungewissheit hast z.B. hier ein Ersatz Kurbelgehäuse, Kurbelwelle, Nockenwellen, Zylinderkopf, Ventildeckel, Kolben, Ventile...

Motor Jeep Wrangler 2.8 CRD 16V - 00000 VM10D

Woher und ob Du dann im Fall einer möglichen Überholung einen Motordichtsatz, Lagerschalen, Kolbenringe, und Pleulschrauben herbekommst, oder ob Du dann den auf Funktion geprüften Austauschmotor nach dem erneuern von Wapu und Zahnriemen inklusive Spannrolle und ein paar im eingebauten Zustand schwer zugänglichen Simmerringen und Dichtungen einbaust kannst Du dir bis dahin ja immer noch überlegen. :)

Ich habe und mach mir auch zukünftig bei meinem ZG über die ein oder anderen schwer/ gar nicht mehr erhältlichen Ersatzteile Gedanken und erneuer das ein oder andere auch vorsorglich.

Das ist aber auch ein 27Jahre altes Auto mit knapp 200tkm das seine vom Hersteller angedachte Nutzungsdauer schon seit 2 Jahrzehnten überschritten hat.

Sich bei einer Laufleistung von unter 10tkm deshalb darüber jetzt schon "Sorgen" oder Gedanken über einen kapitalen Motorschaden zu machen ist halt Einstellungssache.

Ich weiß heute noch nicht Mal was ich übermorgen unternehme. :D

Du kannst in den nächsten Jahre auch einfach parallel nach einem ebenfalls sehr unverbrauchten JK mit 3.6L suchen, wenn Du damit langfristig wegen der Ersatzteillage ein besseres Gefühl hast. Wird in jeden Fall günstiger und einfacher sein als deinen JK umzubauen.
 
Oldscratty

Oldscratty

Member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
888
Danke
434
Standort
NWM
Fahrzeug
Wrangler JKU 3,6 V6 MY 2017
Bei dem Alter und der Laufleistung muten die Gedanken an eine Ummotorisierung schon merkwürdig an.

Wenn du einfach nur Bock darauf hast, einen Wrangler mit V8 zu fahren ... dann würde ich mir einen Wrangler mit Motorschaden günstig zulegen und den konsequent umbauen. Mit oder ohne fachliche Hilfe ... je nach eigenen Fähigkeiten und verfügbaren finanziellen Mitteln. :angel:
 
CJ7 Ditze

CJ7 Ditze

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
615
Danke
87
Standort
NRW
Hallo Jeeper,
kleine Anmerkung zum V8 Umbau.
Entweder man hat einen V8 Hau oder eben nicht, Argumente für oder wieder zählen da nicht.
Ich habe meinen CJ7 nach 6 Jahren I6, 2005 mit Hilfe dieses Forums auf V8 umgebaut und habe heute noch jedes mal das Grinsen im Gesicht wenn ich ihn starte oder fahre.
Bei meinem JKU ist es genauso, wobei ich ihn trotz vieler Ratschläge es zu lassen, 2016 mit 8 Jahren auf dem Buckel, zum Preis eines Neuwagens gebraucht gekauft habe.

Nix für Ungut und nix gegen V6 oder Diesel, musste aber mal raus.
;)
 
FLSTF

FLSTF

Spänemacher
Mitglied seit
01.09.2021
Beiträge
2.240
Danke
3.711
du hast Recht ;) entweder man hat den Hau oder net.
Dem TO gings ja um Alternativen für den rein hypothetischen Fall, das sein Motor mal abkotzt und nicht reparierbar ist.
Wobei das eh alles mit vielen Fragezeichen versehen ist..... wer sagt, das ein Umbau der heute legalisierbar ist, in 5 oder 10 Jahren noch machbar ist?
 
Thema:

Motorenwechsel bzw Motorenumbau im JK

Motorenwechsel bzw Motorenumbau im JK - Ähnliche Themen

  • Motorenwechsel bzw Motorenumbau im JK

    Motorenwechsel bzw Motorenumbau im JK: Hallo zusammen, mich würde mal interessieren ob es hier im Forum einen Kollegen gibt, der schon mal einen Umbau getätigt hat. Und ob hier im Forum...
  • Motorenumbau 5,2 l vom Grand in CJ7 was zu beachten?

    Motorenumbau 5,2 l vom Grand in CJ7 was zu beachten?: Hallo Benötige ein paar Tips zum Motorenumbau von Grand 5,2l in einen CJ 7 Grand iss vollständiges Fahrzeug, somit auch alle Kabel sowie...
  • Ähnliche Themen

    • Motorenwechsel bzw Motorenumbau im JK

      Motorenwechsel bzw Motorenumbau im JK: Hallo zusammen, mich würde mal interessieren ob es hier im Forum einen Kollegen gibt, der schon mal einen Umbau getätigt hat. Und ob hier im Forum...
    • Motorenumbau 5,2 l vom Grand in CJ7 was zu beachten?

      Motorenumbau 5,2 l vom Grand in CJ7 was zu beachten?: Hallo Benötige ein paar Tips zum Motorenumbau von Grand 5,2l in einen CJ 7 Grand iss vollständiges Fahrzeug, somit auch alle Kabel sowie...
    Oben