Hilfe Spurrinnen!

Diskutiere Hilfe Spurrinnen! im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo, was kann man gegen den störrischen Dicken tun damit er nicht wie ein wildgewordener Mustang versucht um jeden Preis aus den Spurrinnen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

gepettwo

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
11
Danke
0
Hallo,

was kann man gegen den störrischen Dicken tun damit er nicht wie ein wildgewordener Mustang versucht um jeden Preis aus den Spurrinnen auszubrechen. Oder ist da was bei meinem WJ irgendwas kaputt?

Danke schon mal für eure Hilfe!

Gruß
Steffen
 

toddy1

Banned
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
Spurverbreiterung :wave:
 
V8BÄR

V8BÄR

Experte für ausgeprägtes Halbwissen!
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.042
Danke
1
Hast´n für Reifen drauf?
 

gepettwo

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
11
Danke
0
Ich habe 235/65/17 er GoodYear drauf, ich denke das dürfte die Serienbereifung sein.

Es ist jedenfalls total heftig wenn du auf der Autobahn unterwegs bist und plötzlich kommen da so einpaar Spurrinnen und dein Auto zieht blitzartig in irgendeine Richtung, und hierbei ist es egal ob ich 80 oder 140 fahre! Ich finde das schon lebensgefährlich!
Gibt es hier eine gute und vernünftige Lösung für ??
 
Granny Smith

Granny Smith

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
623
Danke
0
Standort
VIENNA
spv und mal nen paar breitere reifen ..........
 

gepettwo

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
11
Danke
0
... und dann funzt das?
 
V8BÄR

V8BÄR

Experte für ausgeprägtes Halbwissen!
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.042
Danke
1
Breitere Reifen sind nicht wirklich ein Mittel gegen Spurrinnen - fang erst mal mit SPVs an.
Wenn ich Serie fahre läuft der Granny sehr sauber, allerdings mit den breiten Socken wirds immer ein geeiere bei Spurrinnen...

:wave:
 

toddy1

Banned
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
Spiel da der lenkungsdämpfer rein ?

schau mal ob der ölich ist
 

jimmy mason

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
85
Danke
0
Standort
Hamburg
Je breiter der Reifen desto mehr läuft er den Spurrillen nach!
Hab im Sommer 255/55718 Dunlop Grandtec drauf, ein wirklich guter
Reifen der aber leider trotzdem jeder Rille nachläuft. Im Winter ist es dann mit den
225/70/16 und SPV mit dem Geradeauslauf echt gut, dafür aber wg. der höheren Querschnitte
viel schwammiger und schaukeliger. Die SPV haben aber in meinem Fall bei Spurrillen keinen
Unterschied gemacht!
 
needlees

needlees

Vergißt ab & an mal seine Medizin...
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.622
Danke
510
Standort
(NRW)
...V8BÄR und jimmy mason haben vollkommen recht,
je breiter der Reifen - umso anfälliger für Spurrillen...

Meine 225/75/15 sind ja wirklich net allzu breit, ich kann das Lenkrad loslassen
und meine Schüssel läuft immer noch geradeaus...
Von Spurrillen habe ich NIE etwas gemerkt.
Die 60mm SPV habe ich der Optik wegen montiert, die seitlichen "Nickbewegungen"
sind dadurch weniger geworden... Geradeauslauf auch Top, wie zuvor gewohnt.
Ich cruise auf der Bahn ganz entspannt so um die 120 - 140 Km/h und muss mich
jedesmal neu erinnern, zur Sicherheit, meinen Lenker nicht NUR mit zwei Fingern
zu halten... ebenso Landstrasse... Stadt...
Ach ja, ich fahre die von manchen als miserabel abgestempelten Goodyear Wrangler AT/R
mit 2,5 Bar Luftdruck, seit nun ca. 10.000 Km ohne Probleme.
(könnte aber sein, dass Goodyear die Gummimischung geändert hat und ich die "neue" Variante
bekam, denn meine Reifen find ich Top!)

gruss
needlees

NACHTRAG:
@ gepetto, deine 235/65/17 sind ja auch kein "Monstermass",
vielleicht ist an deinem WJ wirklich etwas krank...?
 
Granny Smith

Granny Smith

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
623
Danke
0
Standort
VIENNA
Breitere Reifen sind nicht wirklich ein Mittel gegen Spurrinnen - fang erst mal mit SPVs an.
Wenn ich Serie fahre läuft der Granny sehr sauber, allerdings mit den breiten Socken wirds immer ein geeiere bei Spurrinnen...

:wave:

Je breiter der Reifen desto mehr läuft er den Spurrillen nach!
Hab im Sommer 255/55718 Dunlop Grandtec drauf, ein wirklich guter
Reifen der aber leider trotzdem jeder Rille nachläuft. Im Winter ist es dann mit den
225/70/16 und SPV mit dem Geradeauslauf echt gut, dafür aber wg. der höheren Querschnitte
viel schwammiger und schaukeliger. Die SPV haben aber in meinem Fall bei Spurrillen keinen
Unterschied gemacht!
begreife garnicht was ihr wollt ..er beschwert sich das der wagen aus den spurrinnen ausbricht ..... lesen denken drücken sprechen
wenn er geschmeidig rollen soll
und dicke walzen fürn arsch sind sollten wir auf 155 iger umsteigen
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Oft isses einfach zuviel Vorspur. Die wird gerne viel zu großzügig eingestellt um dem Auto einen guten Geradeauslauf zu erzwingen. :wave:

Zuviel davon begünstigt auch Death-Wobble und nutzt dazu auch unnötig die Außenseite der Reifen ab.

:wave:
 

gepettwo

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
11
Danke
0
Das isses!!!!

@ Kurtla

ich hab jetzt mal meine Reifen angeschaut, und siehe da, die an der Vorderachse sind außen schon sehr abgefahren! Also sollte das Problem gelöst sein wenn die Spur/Sturtz richtig eingestellt worden ist? Werde ich sofort veranlassen!!

:wave: :wave: :yes: :yes: :no: :no:
:wave:

einfach super wenn das funzt!!

DANKE
 
zj_01

zj_01

Member
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
334
Danke
40
Standort
Düsseldorf
ich hab jetzt mal meine Reifen angeschaut, und siehe da, die an der Vorderachse sind außen schon sehr abgefahren! Also sollte das Problem gelöst sein wenn die Spur/Sturtz richtig eingestellt worden ist? Werde ich sofort veranlassen!!
Ich habe gerade erst die Spur einstellen lassen (er zog immer leicht nach rechts), danach auf der Autobahn zum ersten mal ein Deathwobble erlebt - und nun hab ich den Eindruck er zieht schon wieder nach rechts. Ganz leicht.
Laut Meßprotokoll waren die Spurwerte nach dem Einstellen OK, es hätte also nicht auftreten sollen/dürfen. Panhard ist neu, den Rest hab ich noch nicht geprüft.
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Mach mal langsam :wave:

Mit einfachem Spureinstellen bringt das jetzt auch nix mehr. :yes:

Wechsle doch einfach mal die hinteren Reifen nach vorn. Die sind meist auch sauber und gleichmässig abgefahren. Das kann schon viel bringen. :wave:

Ein einseitig abgefahrener Reifen versucht immer eine Kurvezu fahren, dh. er rollt nie geradeaus. Sind jetzt beide außen abgefahren versuchen beide Räder nach außen wegzulaufen. Die Vorspur sorgt normalerweise für eine Kompensation des Lagerspieles in der Lenkung und Radlager etc. Is aber das "Weglaufen" der Räder größer als die Korrektur durch die Vorspur dann macht das Auto was es will.
Solange Du also vorn die einseitig abgefahrenen Reifen drauf hast wird sich an der ganzen Sache nicht viel ändern.

:wave:
 

jimmy mason

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
85
Danke
0
Standort
Hamburg
spv und mal nen paar breitere reifen ..........

begreife garnicht was ihr wollt ..er beschwert sich das der wagen aus den spurrinnen ausbricht ..... lesen denken drücken sprechen
wenn er geschmeidig rollen soll
und dicke walzen fürn arsch sind sollten wir auf 155 iger umsteigen

Gelesen gedacht gedrückt... und korrekt geantwortet!

Breitere Reifen und SPV sehen zwar geiler aus, sind aber definitiv die falsche Antwort auf seine Frage.
Oder hat er gefragt, wie seine Karre noch geiler aussehen könnte?
 

gepettwo

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
11
Danke
0
nee, der punkt ist wirklich nicht das " geiler aussehen", es geht mir im Moment nur um das endlich wieder richtig fahrn.
...und dicke walzen fürn arsch sind sollten wir auf 155 iger umsteigen
werde ich also doch 155iger bestellen. :wave:

Dank
 
Manni Bub

Manni Bub

Member
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
195
Danke
0
Standort
Jennersdorf
Hey

Der Reifendruck ist auch ganz wichtig.
Ist zu wenig Luft im Reifen läuft er noch leichter den Spurrinnen nach
 
HansDampf

HansDampf

Member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
47
Danke
0
Standort
Konstanz
Hey

Der Reifendruck ist auch ganz wichtig.
Ist zu wenig Luft im Reifen läuft er noch leichter den Spurrinnen nach

Wo's gerade um den Reifendruck geht. Ich hab 245/70R16 Goodyear Wrangler HP (was bedeutet eigentlich das Wrangler HP?) und hab mal 2,7 bar (oder isses ATÜ???) reingedrückt. Lieg ich damit richtig? Gefühlsmäßig kommts hin.

:wave: Hannes
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Hilfe Spurrinnen!

Hilfe Spurrinnen! - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Turbo ölt in Luftsystem

    Hilfe! Turbo ölt in Luftsystem: Hallo @all Ich habe seit einem Jahr einen Granny, der mir leider nur Probleme macht. Er rußt leider schon immer extrem. Nun ging vor Wochen die...
  • Hilfe mein Jeep rostet......

    Hilfe mein Jeep rostet......: Haha, der Titel ist eher etwas ironisch gemeint. Aber ich habe jetzt tatsächlich eine Stelle am sonst rostfreien 24 Jahre alten Grand Cherokee...
  • Neues Fahrwerk verbaut und brauch nun Hilfe!

    Neues Fahrwerk verbaut und brauch nun Hilfe!: Hallo zusammen, ich hab mir vor einigen Tagen in eine privat Werkstatt neue Federn und Dämpfer verbauen lassen ( H&R Federn und Rancho RS 5000...
  • Hilfe 1983 CJ7 4.2 Abgaswerte!

    Hilfe 1983 CJ7 4.2 Abgaswerte!: Hallo Liebe Jeep-Gemeinde, Ich habe vor kurzem meinen ersten Jeep ergattert. Er ist ein 1983 Cj7 mit dem 4.2 Liter 6Zyl. nun zu meinem Problem...
  • Hilfe aus dem Norden für Kühlkreislaufspülung.

    Hilfe aus dem Norden für Kühlkreislaufspülung.: Hi Jungs und Mädels... ich möchte gerne meinen Kühlkreislauf als nächstes mal auffrischen dh. Alles komplett raus, durchspülen und wieder...
  • Ähnliche Themen

    • Hilfe! Turbo ölt in Luftsystem

      Hilfe! Turbo ölt in Luftsystem: Hallo @all Ich habe seit einem Jahr einen Granny, der mir leider nur Probleme macht. Er rußt leider schon immer extrem. Nun ging vor Wochen die...
    • Hilfe mein Jeep rostet......

      Hilfe mein Jeep rostet......: Haha, der Titel ist eher etwas ironisch gemeint. Aber ich habe jetzt tatsächlich eine Stelle am sonst rostfreien 24 Jahre alten Grand Cherokee...
    • Neues Fahrwerk verbaut und brauch nun Hilfe!

      Neues Fahrwerk verbaut und brauch nun Hilfe!: Hallo zusammen, ich hab mir vor einigen Tagen in eine privat Werkstatt neue Federn und Dämpfer verbauen lassen ( H&R Federn und Rancho RS 5000...
    • Hilfe 1983 CJ7 4.2 Abgaswerte!

      Hilfe 1983 CJ7 4.2 Abgaswerte!: Hallo Liebe Jeep-Gemeinde, Ich habe vor kurzem meinen ersten Jeep ergattert. Er ist ein 1983 Cj7 mit dem 4.2 Liter 6Zyl. nun zu meinem Problem...
    • Hilfe aus dem Norden für Kühlkreislaufspülung.

      Hilfe aus dem Norden für Kühlkreislaufspülung.: Hi Jungs und Mädels... ich möchte gerne meinen Kühlkreislauf als nächstes mal auffrischen dh. Alles komplett raus, durchspülen und wieder...

    Werbepartner

    Oben