Größere Reifen für den Wrangler - aber welche Größe, was für Felgen und was noch?

Diskutiere Größere Reifen für den Wrangler - aber welche Größe, was für Felgen und was noch? im Reifen und Felgen Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Eine ET +35 mit 25 mm Spurplatte ist in der Theorie identisch zu einer ET +10. Das solltest du nur mit deiner Werkstatt oder (wenn du die TÜV...

Bengt

Member
Mitglied seit
31.08.2022
Beiträge
60
Danke
41
Fahrzeug
MY22 Wrangler 4xe Rubicon
Kann ich mit Spurverbreiterung das gleiche Ergebnis erreichen? z.B. Felge ET +35, +32 o.ä. mit 25mm Distanzscheiben - das Angebot an Felgen mit ET 10 oder 18 scheint mir nicht so groß zu sein.
Eine ET +35 mit 25 mm Spurplatte ist in der Theorie identisch zu einer ET +10. Das solltest du nur mit deiner Werkstatt oder (wenn du die TÜV Abnahme selbst machst) mit dem TÜV Prüfer deines Vertrauens absprechen. Wenn im Gutachten der Felge nichts von einer Spurplatte steht, könnte es auf Grund des doch recht massiven Überhangs sonst böse Diskussionen geben.

Das Thema mit den Winterreifen ist persönliche Präferenz. Ich kann aus dem letzten Winter berichten, dass ich hier im Alltag auf 500 - 800 m im Thüringer Wald - und schon gewissen Schneemengen - keine Probleme mit den 315er ATs hatte. Hier wird allerdings auch niemand von Schneefall überrascht.
 
lebch

lebch

Member
Mitglied seit
07.10.2014
Beiträge
1.257
Danke
3.275
Standort
Schweiz, Nähe Bodensee
Kann ich mit Spurverbreiterung das gleiche Ergebnis erreichen? z.B. Felge ET +35, +32 o.ä. mit 25mm Distanzscheiben - das Angebot an Felgen mit ET 10 oder 18 scheint mir nicht so groß zu sein.

Schau mal bei ASP Eberle rein, die ASP Alloys Serie 14nn gibt es in ET+12 und ET+32.

Aktuell fahre ich die original Jeep Felgen mit ET+44.45 und 30mm Distanzscheiben. Die Felgen müssen nun wegen Auflastung und Traglast der Felgen ersetzt werden. Da nehme ich die ET+12 und spare mir so die Distanzscheiben.


reifenrechner.at_ET44.45-12.jpg




.
 
Maki79

Maki79

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
406
Danke
484
Standort
Uetze / Region Hannover
Fahrzeug
Jeep Wrangler 4xe Rubicon MY2022
Ich hatte ja anfangs schon geschrieben, dass ich vor allem des Looks wegen von 35er Reifen angetan bin. Ich möchte aber auch weiterhin im Offroadpark (dort muss es nicht das Extrem sein) oder auf unwegsamen Strecken im Urlaub gut durchkommen (v.a. letzteres ist mir sehr wichtig, deshalb ist es auch ein Rubicon und kein Sahara geworden).

Wie ist Eure Einschätzung mit Blick auf mein Fahrwerk, das ja eher einem 2" Lift entspricht (oder zwischen 2" und 2,5") - ist mit 35" Reifen ohne massive weitere Umbauten (also nur mit ggf. Spurplatten und etwas Kotflügelverbreiterung) noch eine optimale Offroad-Fähigkeit erhalten, oder schränkt das schon sehr ein?

Mit Blick auf Offroad geht es ja dann v.a. um Verschränkung vs. Bodenfreiheit, richtig? Und vielleicht noch die Wattiefe, die mit der Bodenfreiheit steigt (wobei ich da auch einen Schnorchel anpeile). Wie sind da eure Erfahrungen mit 35" vs. 285/70 bzw. 285/75 bei 2" - 2,5" Lift?
 
lebch

lebch

Member
Mitglied seit
07.10.2014
Beiträge
1.257
Danke
3.275
Standort
Schweiz, Nähe Bodensee
Naja, ich würde mich auch mal über die Verfügbarkeit von gewissen Reifen-Grössen informieren. Gerade in Europa sind nicht alle Reifengrössen verfügbar oder nur bei gewissen, manchmal auch exotischen Herstellern.

Wenn du von Offroad in Zusammenhang mit Wörtern wie Rubicon und Schnorchel sprichst, dann sollte man nicht allzu exotische Grössen fahren. Unterwegs hast du das Pech von 2 kaputten Reifen in Island oder im Hochgebirge von Griechenland oder in den Karpaten und deine Reifengrösse lässt sich nicht auftreiben. Was dann? Abbruch Offroad Reise?
Es soll Wrangler-Fahrer geben die haben ein spezielle Reifen-Grösse wegen dem Look aufgezogen, es gibt aber nur 1-2 Anbieter von dieser Grösse. Dann ist man schön eingeschränkt.
Dann habe ich auch schon Wrangler gesehen, die haben ein vollwertiges Ersatzrad hinten, aber zusätzlich noch einen Ersatz-Reifen ohne Felge auf dem Dachträger, weil sie eben eine Reifen-Grösse fahren welche eher schwierig zu bekommen ist. Macht schon Sinn, aber will man das?

Meine Überlegungen zu dem Thema .....
 
Maki79

Maki79

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
406
Danke
484
Standort
Uetze / Region Hannover
Fahrzeug
Jeep Wrangler 4xe Rubicon MY2022
Wenn du von Offroad in Zusammenhang mit Wörtern wie Rubicon und Schnorchel sprichst, dann sollte man nicht allzu exotische Grössen fahren.
Guter Hinweis, Danke! Island steht bisher nicht auf dem Programm, aber Balkan auf jeden Fall. Extra-Reifen auf dem Dach muss auch nicht sein, denn mit Dachträger komme ich wieder nicht in die Garage o_O
 
Maki79

Maki79

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
406
Danke
484
Standort
Uetze / Region Hannover
Fahrzeug
Jeep Wrangler 4xe Rubicon MY2022
SnoWhite

SnoWhite

Member
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
760
Danke
1.031
Standort
Rheinland
Fahrzeug
JLU Sahara
Hat jemand Erfahrung mit den originalen Kotflügelverbreiterungen des Xtreme-Recon? Habe diese bei Mopar (USA) gefunden:
Genuine Mopar Xtreme Recon Fender Flare Extensions Set Of Four - JLRECONFLAREEXT | All Mopar Parts

Sind die für den TÜV ausreichend? Erscheinen mir nach vorne hin etwas kürzer, als vergleichbare Modelle die ich bekommen würde, aber die Lauffläche oben wäre ja abgedeckt.
Die sind grundsätzlich für die High Fender gedacht - ob sie auch bei normalen Fendern passen würden, wage ich daher zu bezweifeln…
 
TheoYJ

TheoYJ

Member
Mitglied seit
28.03.2019
Beiträge
768
Danke
1.348
Standort
Niederrhein bei Wesel
Fahrzeug
JL 2-Türer
Die sind grundsätzlich für die High Fender gedacht - ob sie auch bei normalen Fendern passen würden, wage ich daher zu bezweifeln…
Doch, tun sie, zumindest vorne. Ich hab sie mir aus den USA kommen lassen.

Genuine Mopar Xtreme Recon Fender Flare Extensions Set Of Four - JLRECONFLAREEXT | All Mopar Parts

Und deutlich preisgünstiger als die Verbreiterungen von ASP oder Bawarion.... - selbst mit Zoll und Versand....

Hab ich an meinem Sahara dran, damit die 35"er mit den Spurplatten abgedeckt sind. Hinten musste ich keine Verbreiterungen dranbauen, das reichte dem TÜVler auch so. Hinten müsste man auch basteln, da ist der Radius anders. Die beiden hinteren hab ich hier noch originalverpackt in der Garage liegen....
Da ich nachweisen konnte dass das Original Mopar/Jeep-Teile sind die auch ab Werk verbaut werden hat der TÜVler es abgenickt...

20230303_151844.jpg20230228_212844.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
SnoWhite

SnoWhite

Member
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
760
Danke
1.031
Standort
Rheinland
Fahrzeug
JLU Sahara
Doch, tun sie, zumindest vorne. Ich hab sie mir aus den USA kommen lassen.
Wieder was gelernt… ;)

@TheoYJ: Was hast Du denn dafür ungefähr bezahlt, einschließlich Versand, Zoll,…?

Momentan habe ich Gummi-Klebelippen dran, und noch halten sie auch, aber falls sie doch mal abfallen sollten, hätte ich gerne einen „Plan B“. Bisher hatte ich insoweit nach Down Under geschielt (hatte ich oben schon verlinkt).

Viele Grüße aus dem Rheinland

Micha
 
TheoYJ

TheoYJ

Member
Mitglied seit
28.03.2019
Beiträge
768
Danke
1.348
Standort
Niederrhein bei Wesel
Fahrzeug
JL 2-Türer
Wieder was gelernt… ;)

@TheoYJ: Was hast Du denn dafür ungefähr bezahlt, einschließlich Versand, Zoll,…?
Ich hatte die 4 Verbreiterungen noch für 56 Dollar plus 114 Dollar Versand bekommen. Inzwischen sind sie 10 Dollar teurer geworden. Ich hatte mir direkt noch diese Plastik-Poppnieten ist ausreichender Anzahl mitbestellt. Zusätzlich nochmal um die 40 Euro für die passende Poppnietenzange aus Amazon... Alles in allem immer noch weniger als die Hälfte von den gigantischen 519 Euro für 4 effe Plastikleisten bei den deutschen üblichen Verdächtigen....
20230303_145815.jpg

Im US-Forum hat jemand einen Umbau-Beitrag gepostet, in dem er auch die hinteren Verbreiterungen an den Sahara angepasst hatte. Er hatte hier ein paar Schnitte in die senkrechte Verstärkungsleise gesägt und konnte so den Radius anpassen. Geht wohl auch beim Gladiator. Machbar ist das wohl.
Ich bin sehr zufrieden damit. Sieht passend und original aus, und wie gesagt, die hinteren hab ich gar nicht gebraucht....
 
Maki79

Maki79

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
406
Danke
484
Standort
Uetze / Region Hannover
Fahrzeug
Jeep Wrangler 4xe Rubicon MY2022
Ich habe jetzt erstmal für den Winter neue ATs bestellt und mich für den Cooper Discoverer AT3 4S entschieden, in 285/70R17 auf der Serienfelge.
In einigen Signaturen (z.B. bei @Todi ) habe ich bei 285er Reifen auf Serienfelge von Spurplatten gelesen - brauche ich die bei den 33" Reifen, oder erst bei den 34"? Sind die notwendig, damit nichts schleift oder geht es um die Optik?
Die Serienfelgen haben ja ET 44,45, mit 25mm Spurplatten würde das ca. ET 20 entsprechen. Viele Zubehörfelgen (z.B. ASP Alloy) haben ja ET 32 oder 35 - würden dann nicht auch 12 mm Spurplatten ausreichen?
 
Headman

Headman

4x4 Bembel
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
3.073
Danke
4.792
Standort
Rhein-Main
Ich habe jetzt erstmal für den Winter neue ATs bestellt und mich für den Cooper Discoverer AT3 4S entschieden, in 285/70R17 auf der Serienfelge.
In einigen Signaturen (z.B. bei @Todi ) habe ich bei 285er Reifen auf Serienfelge von Spurplatten gelesen - brauche ich die bei den 33" Reifen, oder erst bei den 34"? Sind die notwendig, damit nichts schleift oder geht es um die Optik?
Die Serienfelgen haben ja ET 44,45, mit 25mm Spurplatten würde das ca. ET 20 entsprechen. Viele Zubehörfelgen (z.B. ASP Alloy) haben ja ET 32 oder 35 - würden dann nicht auch 12 mm Spurplatten ausreichen?
Moin,

nimm 25mm das passt perfekt auch innen sonst stehen die an. Am einfachsten nimm die von ORZ/Bawarrion, derweil da im Gutachten die 285/70R17 schon enthalten sind. Gibt einfach weniger Kopfweh beim Eintragen. Andere Plattenstärken machen keinen Sinn. Geht hier in erster Linie um Funktion/Freigängigkeit und erst in zweiter Linie um die Optik. Gibt die auch in 30mm. Ja die sind etwas teurer wie die anderen von Eibach oder H&R, aber das beiliegende Gutachten ist es allemal wert.

G Heiko
 
Maki79

Maki79

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
406
Danke
484
Standort
Uetze / Region Hannover
Fahrzeug
Jeep Wrangler 4xe Rubicon MY2022
Danke! Gutachten wäre meine nächste Frage gewesen, weil in den Gutachten, die ich bisher gesehen habe, nur 255er oder 265er aufgeführt waren.
 
Headman

Headman

4x4 Bembel
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
3.073
Danke
4.792
Standort
Rhein-Main
Doch noch eine Frage: Ich habe neulich (Black Friday) Kotflügelverbreiterungen bei Amazon bestellt (https://www.amazon.de/dp/B0BKL6V14Q?psc=1&ref=ppx_yo2ov_dt_b_product_details&language=en_GB), liegen erstmal hier, falls ich sie brauche. Aber brauche ich dafür eigentlich ein TÜV Gutachten? Dabei ist glaube ich keins...
Ja es gibt solche mit Teilegutachten -ein Anbieter hat da mal Gutachten erstellen lassen (meine ASP für JK und JL) und schon kommen alle auf die Idee das muss so. Ich habe noch nie erlebt, dass für eine zusätzliche Gummi/Kunstofflippe ein Gutachten oder gar eine Eintragung gefordert wurde. Wozu brauchst du diese Lippe? Wird nicht nötig sein bei dem was du vor hast … wenn ich mich nicht sehr täusche…

G Heiko
 
Maki79

Maki79

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
406
Danke
484
Standort
Uetze / Region Hannover
Fahrzeug
Jeep Wrangler 4xe Rubicon MY2022
Erstmal zur Sicherheit, mal sehen was der Prüfer am Freitag sagt. Und dann überlege ich ja noch, im Frühjahr evtl. auf 35er (315/70R17) zu gehen, da bräuchte ich die Verbreiterung dann wahrscheinlich (obwohl mir die Werkstatt vom Autohaus Haarlammert sagte, geht auch ohne - weiß aber noch nicht, ob ich es dort oder vor Ort machen lasse, und meine Werkstatt um die Ecke ist nicht so Jeep versiert).
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
2.724
Danke
6.670
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
[…] Viele Zubehörfelgen (z.B. ASP Alloy) haben ja ET 32 oder 35 - würden dann nicht auch 12 mm Spurplatten ausreichen?
Da steht dann aber auch im Gutachten dass der Lenkeinschlag begrenzt werden muss um die Freigängigkeit zu gewährleisten… das macht dann ggfs. Bei Offroadtouren den Unterschied zwischen „rum ums Eck“ oder reversieren - deshalb haben meine Zubehörfelgen ET10 ;)

Wie Heiko schon schrub… nimm die Bawarrion/ORZ-SPV weil da die 285(70-17 auf Serienfelge schon im Gutachten steht. Aber bitte Bedenken: bei 25mm sparst du die Verbreiterungen musst aber die Radbolzen ein paar Milimeter kürzen damit sie nicht in den Taschen der Serienfelgen anstehen und eine saubere Flächenpassung der Felge auf der Nabe verhindern.

Wenn du auf breitere Reifen für den Sommer spekulierst und sowieso mit Verbreiterungen rechnest, nimm die 30er SPV - dann brauchst die Bolzen nicht kürzen…

Gruß
Todi
 
MoabUnlimited

MoabUnlimited

Member
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
1.336
Danke
1.171
Standort
München
Wenn du auf breitere Reifen für den Sommer spekulierst und sowieso mit Verbreiterungen rechnest, nimm die 30er SPV - dann brauchst die Bolzen nicht kürzen…
Breiter auf Serienfelgen, geht da beim JL mehr als 285er?
Ansonsten braucht er eh andere Felgen.
Dann würde ich aber welche nehmen, die keine zusätzliche Spurverbreiterung benötigen.

Servus
Rainer
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
2.724
Danke
6.670
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
Breiter auf Serienfelgen, geht da beim JL mehr als 285er?[…]
Nein.. auf den Serienfelgen gehen legal nicht mehr als 285er - soweit korrekt. In #37 deutete @Maki79 aber an dass er für den Sommer 315/70-17 haben möchte. Dafür brauchts natürlich andere Felgen aber eben meist auch Verbreiterungen… und wenn diese sowieso dran müssen kann er auch die 30er SPV für die Serienfelgen nehmen und sich das Kürzen der Radbolzen sparen.

Sorry, wenn ich mich irgendwo unglücklich ausgedrückt habe…

Gruß
Todi
 
Thema:

Größere Reifen für den Wrangler - aber welche Größe, was für Felgen und was noch?

Größere Reifen für den Wrangler - aber welche Größe, was für Felgen und was noch? - Ähnliche Themen

  • Reifen für CJ5 in Grösse 6.00-16

    Reifen für CJ5 in Grösse 6.00-16: Hallo zusammen ! Ich bin auf der suche nach Reifen für meinen CJ5 , es ist im Schein diese Größe eingetragen 6.00-16 Der Cj5 ist mit 120km/h...
  • Größere Reifen für Jeep Wrangler Sahara Felgen 15 Zoll

    Größere Reifen für Jeep Wrangler Sahara Felgen 15 Zoll: moin moin... ich hab nun schon X Beiträge gelesen zu reifen und felgen kombinationen. allerdings nicht die brauchbare indo gefunden. ich suche...
  • Tachoangleichung für große Reifen

    Tachoangleichung für große Reifen: Nach der Höherlegung mit dem Rocky-Road Kit soll nun der nächste Schritt größere Reifen sein. Mir schwebt da die Dimension 235/65 R17 vor. Die...
  • Dauerbremstest oder Papiere für größere Reifen

    Dauerbremstest oder Papiere für größere Reifen: Hallo, ich war gestern bei meinen Tüver um meinen Umbau zu besprechen. Mit den Teilen die ich vom FW eintragen lassen will macht er keinen Streß...
  • Grössere Reifen für Österreich

    Grössere Reifen für Österreich: Hi Leute, gibt es in A Jemanden der ein Mustergutachten für grössere Reifen für einen GC Bj.93 hat. Würde gerne grössere Gummis montieren, die...
  • Ähnliche Themen

    • Reifen für CJ5 in Grösse 6.00-16

      Reifen für CJ5 in Grösse 6.00-16: Hallo zusammen ! Ich bin auf der suche nach Reifen für meinen CJ5 , es ist im Schein diese Größe eingetragen 6.00-16 Der Cj5 ist mit 120km/h...
    • Größere Reifen für Jeep Wrangler Sahara Felgen 15 Zoll

      Größere Reifen für Jeep Wrangler Sahara Felgen 15 Zoll: moin moin... ich hab nun schon X Beiträge gelesen zu reifen und felgen kombinationen. allerdings nicht die brauchbare indo gefunden. ich suche...
    • Tachoangleichung für große Reifen

      Tachoangleichung für große Reifen: Nach der Höherlegung mit dem Rocky-Road Kit soll nun der nächste Schritt größere Reifen sein. Mir schwebt da die Dimension 235/65 R17 vor. Die...
    • Dauerbremstest oder Papiere für größere Reifen

      Dauerbremstest oder Papiere für größere Reifen: Hallo, ich war gestern bei meinen Tüver um meinen Umbau zu besprechen. Mit den Teilen die ich vom FW eintragen lassen will macht er keinen Streß...
    • Grössere Reifen für Österreich

      Grössere Reifen für Österreich: Hi Leute, gibt es in A Jemanden der ein Mustergutachten für grössere Reifen für einen GC Bj.93 hat. Würde gerne grössere Gummis montieren, die...
    Oben