Zylinder 7 macht Ärger P0307 - Jeep GC III WH - 2005 4,7 ltr. 4x4

Diskutiere Zylinder 7 macht Ärger P0307 - Jeep GC III WH - 2005 4,7 ltr. 4x4 im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Danke, genau das habe ich alles hier schon per PN erfahren und deckt sich auch mit den Aussagen des Jeep-Meisters, was Du allerdings nicht wissen...
JGCwh2005

JGCwh2005

Member
Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2017
Beiträge
36
Danke
6
Standort
Clausthal-Zellerfeld
Damit du mal verstehst, worin dein technisches Problem am 4.7 besteht:
Die Überhitzung hat das Volumen des Aluminiumzylinderkopfes vergrößert, der Unterschied im Ausdehnungskoeffizienten der aus Sintermetall gefertigten Ventilsitze hat dazu geführt, daß das Bauteil sich aus seiner Presspassung gelöst hat, und das Ventil nicht mehr richtig schließt, oder verbogen ist. Bekannter Mangel an dem Motor, neben den abspringenden Kipphebeln durch zugesetzte Hydrostössel.
Ob die Überhitzung im Gas-, oder Benzinbetrieb erfolgt ist, ist erstmal nebensächlich, die 100000km Gasbetrieb sind trotzdem nicht förderlich für die Haltbarkeit, da die Kondensationskühlung durch Kraftstoff-Sprühnebel auf die Ventile im Gasbetrieb fast nicht gegeben ist und unbemerkte Hitzenester ebenfalls zum valve seat drop führen können.

Das ist dein technisches Problem.
Deine Pöbelei ist ein anderes.

So'n Subaru ist ja auch ein nettes Auto

Danke, genau das habe ich alles hier schon per PN erfahren und deckt sich auch mit den Aussagen des Jeep-Meisters, was Du allerdings nicht wissen konntest. Daher Danke für Deinen konstruktiven Kommentar.

Das es in erster Linie nicht mit dem Gas zu tun hat, weiß sogar ich als Laie. Das Gas kam auch erst durch diverse Antworten und Aussagen überflüssigerweise ins Gespräch. Fragte mich auch schon, was daran relevant ist und wie es weiterhelfen soll und warum es überhaupt aufgegriffen wurde.

Leider wurde der Abschluss dann wieder unsachlich und persönlich. Hättest Du Dir schenken können. Was meine angebliche von Dir unterstellte Pöbelei betrifft, lies Dir den Thread nochmal durch und schau, wer mit unsachlichen, unkonstruktiven, teils persönlich werdenden Kommentaren begann (kann man ja nachvollziehen, dass man auch nicht sagen kann "immer hat der andere angefangen"). Mehrfach bat ich darum sachlich zu bleiben, zum Threadthema Stellung zu beziehen. Wer rumpöbelt, muss sich also nicht über mein Echo wundern. Also mache mal hier nicht Täter zum Opfer und umgekehrt.
 

tom3012

Member
Mitglied seit
09.09.2022
Beiträge
142
Danke
97
Standort
Hessen
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7
Damit du mal verstehst, worin dein technisches Problem am 4.7 besteht:
Die Überhitzung hat das Volumen des Aluminiumzylinderkopfes vergrößert, der Unterschied im Ausdehnungskoeffizienten der aus Sintermetall gefertigten Ventilsitze hat dazu geführt, daß das Bauteil sich aus seiner Presspassung gelöst hat, und das Ventil nicht mehr richtig schließt, oder verbogen ist. Bekannter Mangel an dem Motor, neben den abspringenden Kipphebeln durch zugesetzte Hydrostössel.
Ob die Überhitzung im Gas-, oder Benzinbetrieb erfolgt ist, ist erstmal nebensächlich, die 100000km Gasbetrieb sind trotzdem nicht förderlich für die Haltbarkeit, da die Kondensationskühlung durch Kraftstoff-Sprühnebel auf die Ventile im Gasbetrieb fast nicht gegeben ist und unbemerkte Hitzenester ebenfalls zum valve seat drop führen können.

Das ist dein technisches Problem.
Deine Pöbelei ist ein anderes.

So'n Subaru ist ja auch ein nettes Auto
Das wäre nämlich auch meine Vermutung.

Bei mir hats direkt den Kipphebel durch den Ventildeckel gefeuert, inklusive Schaden am Kopf.

Allerdings war der Motor nicht überhitzt.
Auch kein Gasumbau.

Man weiß halt auch nie was die 200tkm vorher alles passiert ist.
 

tom3012

Member
Mitglied seit
09.09.2022
Beiträge
142
Danke
97
Standort
Hessen
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7
Zu den ganzen Pöbeleien hier....

Teilweise schlimmer hier als in einem Vw Golf forum.
 
Clonecommandercody

Clonecommandercody

Member
Mitglied seit
21.01.2018
Beiträge
2.204
Danke
2.899
Standort
Paderborn
@JGCwh2005
Du scheinst immer noch nicht verstanden zu haben, wie dieses Forum funktioniert.

Zuallererst entscheiden hier die Moderatoren, (die mit den roten Nicks) was "zur Sache passt" oder ggf. Off Topic ist, und schreiten dann ein.
Nur weil du den thread eröffnet hast, liegen weder Kontrolle über dessen Verlauf, noch die Deutungshoheit in deinen Händen.
Auch Posts, die auf den ersten Blick nichts mit dem Thema zu tun haben, können auf längere Sicht einen Anteil an der Problemlösung haben. Das nennt man Schwarmwissen und dient denen, die diesen thread später finden, auf der Suche nach der Lösung für ein ähnlich gelagertes Problen. Diese Posts auf patzige Art abzuqualifizieren und die Postersteller persönlich anzugehen ist ein No Go und führt i.d.R. zu mehr oder weniger subtilen Hinweisen sich zu mäßigen. Wald rein/Wald raus.
Letzeres bin ich jetzt.
 
JGCwh2005

JGCwh2005

Member
Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2017
Beiträge
36
Danke
6
Standort
Clausthal-Zellerfeld
@JGCwh2005
Du scheinst immer noch nicht verstanden zu haben, wie dieses Forum funktioniert.

Auch Posts, die auf den ersten Blick nichts mit dem Thema zu tun haben, können auf längere Sicht einen Anteil an der Problemlösung haben.

Diese Posts auf patzige Art abzuqualifizieren und die Postersteller persönlich anzugehen ist ein No Go und führt i.d.R. zu mehr oder weniger subtilen Hinweisen sich zu mäßigen. Wald rein/Wald raus.
Letzeres bin ich jetzt.
Achso, verstehe, Du bist jetzt der Fürsprecher für alle mit dummen und persönlichen Kommentare, die entsprechend von mir quittiert wurden (und nicht ich bin zuerst jemand persönlich angegangen). Nochmal, geh mal nachlesen, steht alles noch da. :jump:

Wald rein/Wald raus. Da Du bisher keinen "patzigen" Kommentar von mir (zuerst) erhalten hast, jedoch selbst einen abgegeben hast, das Echo erhieltest, ist es schon verwunderlich, dass Du Dich als "Wald raus" siehst. Nennt man Wahrnehmungsstörung im realen Leben.

Und ja, genau solche Kommentare (der erste dieser Art) helfen ungemein zur Problemlösung, mein Jeep ist fast schon wieder repariert :looney:

" Du hast die Tiefe der Materie nicht verstanden, sorry... "

Es braucht kein Moderator einschreiten, wenn man seine Überheblichkeit aufgrund des eigenen Wissens im Griff hat, Respekt auch gegenüber Personen walten lässt, die "dumme" Fragen stellen (immer eine Sichtweise eines jeden Betrachters) und vernünftig dazu beiträgt, das Anliegen des Fragenden zu lösen, besprechen, oder klären. Du scheinst nicht verstanden zu haben, wie ein Forum funktionieren sollte. Respekt und Gegenrespekt. Wer Respektlos ist, muss sich nicht über "Wald raus" wundern.

Damit ist dieses persönliche Diskussion, völlig fern vom Threadthema, für mich erledigt. Ich suche Hilfe, keine dumme Anmache und anschließend Rollentausch, weil ein Echo von mir zurückkommt.

Und auch Dich bitte ich, Respekt walten zu lassen, meinen Wunsch, Kommentare zum Thema, nicht zur Person. Ist das so schwer zu begreifen oder zu absolvieren? Wo ist dein Problem?
 
Zuletzt bearbeitet:
Headman

Headman

4x4 Bembel
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
3.111
Danke
4.892
Standort
Rhein-Main
Bissl OT … aber ganz ehrlich- hier werden altgediente Member mit massivem Fachwissen angegangen, weil der Fragesteller sich nicht mit der Materie auskennt und alles nur vom Hörensagen zu wissen glaubt und dann das Recht der Maßregelung für sich beansprucht…

Daher halte ich fest:
Gas hat etwas mit dem Schadensbild zu tun. Die Überhitzung ebenso.
Das ist Fakt und für keinen Kfz Meister oder Motoreninstandsetzer ist es überraschend wenn beides zum Schaden beigetragen hat.

Gasanlage überprüft… Super - Wartung und evtl. GWP/GAP durchgeführt… nen Filter gewechselt und auf Dichtheit geprüft - da hat sicher keiner das Gemisch geprüft. Zu Mager führt hier auch wieder zu einer Temperaturerhöhung bis hin zum Hitzetot. Auch wenn es die Gasleute nicht gern hören, nicht jeder Motor verträgt LPG gut und der Verschleiß gerade an den Ventilsitzen ist um ein vieles höher. Flashlube o.ä. hat schon seinen Sinn.

Mach den Druckverlust vernünftig wie schon geschrieben und du bzw. ein Fachmann kann es weiter eingrenzen. Alles andere vorher ist Geschwätz und Kaffesatzlesen. Am Ende werden die Köpfe runter kommen und dann kann man sich wirklich ein Bild des gesamten Schadens machen.
Ich tippe auf eingeschlagene Ventilsitze, fertige Kolbenringe und Laufspuren im Zylinder…und wahrscheinlich nem verzogenen Kopf, - kurzum: wird nicht billig.
Es braucht keine Antwort an mich, denn ich bin wie andere auch dann mal weg hier.

Viel Glück

Heiko
 
JGCwh2005

JGCwh2005

Member
Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2017
Beiträge
36
Danke
6
Standort
Clausthal-Zellerfeld
Bissl OT … aber ganz ehrlich- hier werden altgediente Member mit massivem Fachwissen angegangen, weil der Fragesteller sich nicht mit der Materie auskennt und alles nur vom Hörensagen zu wissen glaubt und dann das Recht der Maßregelung für sich beansprucht…
Nun, nur weil jemand als altgedienter Member hier anwesend ist (von denen augenscheinlich keiner, der persönlich wurde, fundiertes Fachwissen besaß, sonst hätte er/sie seine/ihre Ansicht nicht mit persönlich werdenden Äußerungen schmücken müssen) auf diesen reagiert, da diese VORHER mich angingen und ein Echo, welches sie augenscheinlich noch nie so erhalten haben, vertragen, bedeutet das nicht, im Vorfeld respektlos sein zu müssen. Nun haben sie aber das Echo erhalten und schon sieht man, austeilen ja, aber Einstecken, dann werden sie zu Mimosen. Da sieht man nämlich wer die Besserwisser sind, die lediglich vom Hörensagen hier ihren Senf zu jedem Beitrag abgeben (meinen zu) müssen.

Meine Infos habe ich von einigen kompetenten Personen hier im Forum erhalten und vom Meister Jeep-Nordhausen, sowie eigene Erfahrungen.

Das könnt ihr (als Grüppchen, denn sie rotten sich noch zusammen, wie die Verliererparteien die gerade eine Ampel bilden), vielleicht mit anderen Neulingen hier erfolgreich absolvieren, aber nicht mit mir.

In wie weit ich Wissen besitze, oder nicht, kann keiner beurteilen, aber einige meinten hier mit Überheblichkeit und Arroganz sondergleichen auftreten zu müssen, als wären sie die Meister aller Klassen. Läuft bei mir nicht, dann gibt es Retourkutschen.

Die Thematik des LPG ist allseits bekannt, ich fahre seit 25 Jahren mit LPG, auch Audi RS. Im übrigen wird bei der Prüfung auch gecheckt, ob der Motor zu mager läuft und nicht nur eine Larifari-Prüfung gemacht. Dann wird nachgestellt, jedes Jahr bin ich damit in (m)einer Fachwerkstatt vorstellig geworden, eben weil das Problem bekannt ist.

Und was Du vermutest, was am Motor sein könnte ist absolut korrekt. Sehe ich nämlich genauso. Vielleicht trifft von den aufgetretenen Schäden nur eins davon zu, vielleicht, bei Pech, auch mehr. Soviel zu meinem nicht vorhandenen Fachwissen. Es hat aber mal gut getan, gerade die Arroganten hier aus ihren Löchern kriechen zu sehen und ihnen auf ihr unsägliches Verhalten, Kontra zu geben, daher sind sie ja auch jetzt weg, nachdem auch der letzte Versuch, Täter/Opfer Verdrehung, nicht klappte. Haben wohl selbst bemerkt, wie peinlich es für sie wurde und ich keiner bin, dem man hier blöde kommen kann.

Den Jeep habe ich heute zu einem der Anständigen gebracht. Damit meine ich die, die im Thread nicht persönlich wurden und sachlich antworteten. Dafür ein dickes Danke. und die haben mir auch tatsächlich mit ihren Tips enorm weitergeholfen. Auf alle anderen kann ein Forum getrost verzichten, da es nur Unfrieden und Unmut reinbringt. Solche Trolle hat man auch täglich im Facebook, die jeden Thread ausufern lassen.

Schönen Tag
 
Zuletzt bearbeitet:

glennessa

Member
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
2.218
Danke
796
Nun, nur weil jemand als altgedienter Member hier anwesend ist (von denen augenscheinlich keiner, der persönlich wurde, fundiertes Fachwissen besaß, sonst hätte er/sie seine/ihre Ansicht nicht mit persönlich werdenden Äußerungen schmücken müssen) auf diesen reagiert, da diese VORHER mich angingen und ein Echo, welches sie augenscheinlich noch nie so erhalten haben, vertragen, bedeutet das nicht, im Vorfeld respektlos sein zu müssen. Nun haben sie aber das Echo erhalten und schon sieht man, austeilen ja, aber Einstecken, dann werden sie zu Mimosen. Da sieht man nämlich wer die Besserwisser sind, die lediglich vom Hörensagen hier ihren Senf zu jedem Beitrag abgeben (meinen zu) müssen.

Meine Infos habe ich von einigen kompetenten Personen hier im Forum erhalten und vom Meister Jeep-Nordhausen, sowie eigene Erfahrungen.

Das könnt ihr (als Grüppchen, denn sie rotten sich noch zusammen, wie die Verliererparteien die gerade eine Ampel bilden), vielleicht mit anderen Neulingen hier erfolgreich absolvieren, aber nicht mit mir.

In wie weit ich Wissen besitze, oder nicht, kann keiner beurteilen, aber einige meinten hier mit Überheblichkeit und Arroganz sondergleichen auftreten zu müssen, als wären sie die Meister aller Klassen. Läuft bei mir nicht, dann gibt es Retourkutschen.

Die Thematik des LPG ist allseits bekannt, ich fahre seit 25 Jahren mit LPG, auch Audi RS. Im übrigen wird bei der Prüfung auch gecheckt, ob der Motor zu mager läuft und nicht nur eine Larifari-Prüfung gemacht. Dann wird nachgestellt, jedes Jahr bin ich damit in (m)einer Fachwerkstatt vorstellig geworden, eben weil das Problem bekannt ist.

Und was Du vermutest, was am Motor sein könnte ist absolut korrekt. Sehe ich nämlich genauso. Vielleicht trifft von den aufgetretenen Schäden nur eins davon zu, vielleicht, bei Pech, auch mehr. Soviel zu meinem nicht vorhandenen Fachwissen. Es hat aber mal gut getan, gerade die Arroganten hier aus ihren Löchern kriechen zu sehen und ihnen auf ihr unsägliches Verhalten, Kontra zu geben, daher sind sie ja auch jetzt weg, nachdem auch der letzte Versuch, Täter/Opfer Verdrehung, nicht klappte. Haben wohl selbst bemerkt, wie peinlich es für sie wurde und ich keiner bin, dem man hier blöde kommen kann.

Den Jeep habe ich heute zu einem der Anständigen gebracht. Damit meine ich die, die im Thread nicht persönlich wurden und sachlich antworteten. Dafür ein dickes Danke. und die haben mir auch tatsächlich mit ihren Tips enorm weitergeholfen. Auf alle anderen kann ein Forum getrost verzichten, da es nur Unfrieden und Unmut reinbringt. Solche Trolle hat man auch täglich im Facebook, die jeden Thread ausufern lassen.

Schönen Tag
Wann hörst Du endlich damit auf, deine gekränkte Eitelkeit hier in Schriftform darzulegen !?
 
blob

blob

Macht doch was ihr wollt!
Mitglied seit
02.07.2015
Beiträge
929
Danke
912
Standort
14943
Fahrzeug
Jeep Renegade Longitude 1.4 Multiair 140 PS Schalter
Popcorn.gif
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
14.344
Danke
5.045
Fahrzeug
Nunja, einige...
Schade, dass Papa Jo nicht mehr ist...klack wäre saß Schloss zu hinter der Gittertür...
 
Biker1964

Biker1964

Aus d`r Mupfel
Mitglied seit
02.06.2022
Beiträge
449
Danke
595
Standort
Württemberg
Fahrzeug
Jeep Wrangler JLU Rubicon 2021
2.0 G-Tdi
Ignorieren funktioniert auch ganz gut :friday:
 
gemmy

gemmy

Member
Mitglied seit
27.10.2011
Beiträge
449
Danke
145
3) Vom Fach kann auch ein sogenannter Hobbyhandwerker sein, den ich hoffe hier zu finden.
4) Ich habe hier NIE davon gesprochen, dass ich eine offizielle Werkstatt suche, es war die Rede davon, ob hier jemand ist, der soviel Ahnung besitzt, dass er es machen kann. Und den kostet es kein Geld, wenn der Wagen "rumsteht". Von der Absicht zwingend eine offizieller Werkstatt aufzusuchen habe ich bisher kein Ton geschrieben, obwohl ich schon einige anrief.
nein, ich denk jetzt nicht laut:devil:
 
Thema:

Zylinder 7 macht Ärger P0307 - Jeep GC III WH - 2005 4,7 ltr. 4x4

Zylinder 7 macht Ärger P0307 - Jeep GC III WH - 2005 4,7 ltr. 4x4 - Ähnliche Themen

  • CJ7 6 Zylinder Elektrolüfter

    CJ7 6 Zylinder Elektrolüfter: Hallo zusammen, wer von Euch hat einen Elektrolüfter im CJ? Ich überlege, den permanent angetriebenen Quirl zu ersetzen. Ich habe das damals...
  • Zündschloss-Zylinder

    Zündschloss-Zylinder: Hallo zusammen, nachdem ich bei der Suchfunktion nicht fündig wurde (auch auf YouTube nicht), meine Frage an euch: Mein 96er Cherokee brauchte...
  • Fehler Einspritzzeitpunkt Zylinder 1

    Fehler Einspritzzeitpunkt Zylinder 1: Hallo zusammen, ich habe seit ca einem Monat den Fehler Einspritzzeitpunkt Zylinder 1! Mittlerweile hab ich die Einspritzdüse erneuert und den...
  • Oeldruck JL / 4 Zylinder / 2019

    Oeldruck JL / 4 Zylinder / 2019: Hallo, wie hoch sollte der Oeldruck Bei Leerlaufdrehzahl / warmer Motor z. B. 90 ' C sein Bei meinem wird 1.1 Bar angezeigt
  • Läuft der auf allen Zylindern?

    Läuft der auf allen Zylindern?: Vielleicht eine dumme Frage, aber rennt der 5.2 auf allen Töpfen? Hab ihn heute angelassen und er hat mehr als sonst vibriert im standgas, jetzt...
  • Ähnliche Themen

    • CJ7 6 Zylinder Elektrolüfter

      CJ7 6 Zylinder Elektrolüfter: Hallo zusammen, wer von Euch hat einen Elektrolüfter im CJ? Ich überlege, den permanent angetriebenen Quirl zu ersetzen. Ich habe das damals...
    • Zündschloss-Zylinder

      Zündschloss-Zylinder: Hallo zusammen, nachdem ich bei der Suchfunktion nicht fündig wurde (auch auf YouTube nicht), meine Frage an euch: Mein 96er Cherokee brauchte...
    • Fehler Einspritzzeitpunkt Zylinder 1

      Fehler Einspritzzeitpunkt Zylinder 1: Hallo zusammen, ich habe seit ca einem Monat den Fehler Einspritzzeitpunkt Zylinder 1! Mittlerweile hab ich die Einspritzdüse erneuert und den...
    • Oeldruck JL / 4 Zylinder / 2019

      Oeldruck JL / 4 Zylinder / 2019: Hallo, wie hoch sollte der Oeldruck Bei Leerlaufdrehzahl / warmer Motor z. B. 90 ' C sein Bei meinem wird 1.1 Bar angezeigt
    • Läuft der auf allen Zylindern?

      Läuft der auf allen Zylindern?: Vielleicht eine dumme Frage, aber rennt der 5.2 auf allen Töpfen? Hab ihn heute angelassen und er hat mehr als sonst vibriert im standgas, jetzt...
    Oben