zwei Erfahrungen mit dem om642

Diskutiere zwei Erfahrungen mit dem om642 im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; hallo zusammen, ich möchte hier mal zwei Erfahrungen mit dem om642 im 3.0crd teilen. 1. ich hatte das problem mit einem relativ lauten...
cityboy

cityboy

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.03.2021
Beiträge
753
Danke
163
Standort
Wien
Fahrzeug
Jeep WH CRD 3.0
BJ 2007
180.000km
Schwarz
hallo zusammen,

ich möchte hier mal zwei Erfahrungen mit dem om642 im 3.0crd teilen.

1. ich hatte das problem mit einem relativ lauten tickern.das tickern oder klopfen war im kalten und auch warmen zustand. manchmal mehr und manchmal kaum wahrnehmbar. viele sagten das ist ganz normal. andere wiederum haben die wildesten theorien.

was das ganze erschwert hat war, dass auch das Geräusch zu wandern schien im Motorraum. einmal fahrer dann wieder eher Beifahrerseite. hab mir sogar extra ein stetoskop zugelegt.nach dem Ölwechsel war es kurzzeitig subjektiv besser für 500-1000km.

die einzige konstante war, dass das klopfen drehzahlabhängig war.

hab diverse mercedes foren durchforstet und bin allen themen nach gegangen und hab versucht das problem zu finden. von undichten und kaputten injektoren bis zur ersten hauptlagerschale, hochdruckpumpe, unterdruckpumpe, hydrostößel und auch eine mögliche Undichtigkeit hinten im Abgasstrang vorm turbo hab ich alles gelesen und gecheckt, späne gesucht im ölfilter, ruß bei den injektoren, hydrostössel aditiv, etc..

irgendwann bin ich aber darauf gekommen, dass es vielleicht wirklich nur ein klopfen wegen geringer oktanzahl im diesel ist.


lösung für mich seit ein paar monaten ist ein selbst gemischter zusatz zum tanken aus 1 teil hydra cebo cetan booster 2-ehn und einem teil mannol snow voll synthetic 2 takt öl. in summe 250ml pro tankfüllung. seither ist das klopfen bei mir weg. und der Spritverbrauch ist ganz leicht gesunken. so 0,5-1l. bei mir also von 12,5 im schnitt auf auf 11,5 -12 liter. die Zusätze kosten in summe ca. 80 Eur für für 10l. also 2 eur pro tankfüllung. das rechnet sich und ich bin froh über das schöne Motorengeräusch.




2. hab ich den turbo resonator entfernt durch ein 63mm 75 grad alurohr mit 20cm Schenkellänge. grund war, dass er leicht öl gesifft hat und in diversen foren wunderdinge davon versprochen wurden. einbau war relativ einfach. man braucht auch noch einen silikon adapter auf beiden seiten. einzig die schellen waren am anfang zu schwach. der turbo produziert schon ordentlich druck. das Ergebnis für mich ist, dass er gefühlsmäßig etwas besser am Gas hängt. und ich das turborauschen wenn der Überdruck abgebaut wird jetzt öfter höre. aber keine Welten. würde ich also nicht machen wenn alles trocken ist. hab den druck vorher leider nicht gemessen. jetzt ist die Spitze lt. jscan 2,6bar. das finden der teile war etwas recherchearbeit, weil es keine vernünftige out of the box Lösung mehr gibt. aber in summe hat alles zusammen 50eur gekostet.

einem dritten thema werde ich mich wahrscheinlich noch widmen. eine oil catch can. da überlege ich gerade noch eine lösung.

es sind hier ausschließlich meine subjektiven erfahrungen. ich bin laie und autodidakt. aber stelle das hier gerne zur konstruktiven Diskussion ein.

lg Christian
 
Dreamland

Dreamland

Member
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
3.414
Danke
1.748
Standort
Kiel
2 takt Öl im Diesel, wird seit bestimmt 15 Jahren in diversen Foren besprochen. Bei Motor Talk bestimmt 250 Seiten lang.

Turbo Rohr Optimierung gibt's schon zig Jahre für dem om642. Aus Russland und den USA. Meine USA hat die noch.

Oil Catch can ist auch ein alter Hut, und ich hoffe dass die Diskussion nicht hier wieder ausartet. Ich hatte das weit über 100tkm verbaut.
 
cityboy

cityboy

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.03.2021
Beiträge
753
Danke
163
Standort
Wien
Fahrzeug
Jeep WH CRD 3.0
BJ 2007
180.000km
Schwarz
geholfen hat bei mir vorallem der cetan Booster. 2 takt mache ich weil ich persönlich zum Schluss gekommen bin, dass es nicht schadet.

turborohr wie gesagt minimale bis keine wirkung. aber preisgünstig zu realisieren, wenn der resonator leckt. der ist ziemlich teuer in der beschaffung.

seit ich jedoch auf der autobahn 120 anstatt 140 fahre komme ich auf fast 10l/100km
 

glennessa

Member
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
2.205
Danke
782
geholfen hat bei mir vorallem der cetan Booster. 2 takt mache ich weil ich persönlich zum Schluss gekommen bin, dass es nicht schadet.

turborohr wie gesagt minimale bis keine wirkung. aber preisgünstig zu realisieren, wenn der resonator leckt. der ist ziemlich teuer in der beschaffung.

seit ich jedoch auf der autobahn 120 anstatt 140 fahre komme ich auf fast 10l/100km
erschrick dich nicht wenn die Regeneration einsetzt, dann siehst du hinter dir nichts mehr.
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
12.363
Danke
6.127
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
2 takt Öl im Diesel, wird seit bestimmt 15 Jahren in diversen Foren besprochen. ...
Turbo Rohr Optimierung gibt's schon zig Jahre für dem om642 ...
Oil Catch can ist auch ein alter Hut ....

.... ich hoffe dass die Diskussion nicht hier wieder ausartet. Ich hatte das weit über 100tkm verbaut.
Hm - gefühlt ist das schon eine etwas arrogante Position, die in diesem Posting
vertreten wird.
Der TS wird in die Ecke gehauen, weil man schon 100'km Erfahrung hat :unsure:
Sag mal - diese Challenge wäre doch ganz einfach zu lösen !?
Man liest einfach diesen Thread nicht und schon ist alles gut :coolman:

Seit 2 Jahrzehnten fahre ich XJ - die km kann ich nicht summieren.
Jedenfalls waren/sind das mehr wie 10 Exemplare dieses Modell Cherokee XJ.
Fahrwerke verbaut von 0,5"-Lift bis 6,5"-Lift, die FW von der Stange oder auch 'by myself'.
Mit Reifengrößen von 30/9,5/15 bis 35/12,5/15 auf Felgen von 7"-10" - alles legalisiert.
Bei den Motoren ... von Stroker-, Turbo bis zu Kompressor-Varianten.
Bei den Bremsen selbstredend die 4-Scheiben-Bremsanlage bis zu modifizierten VA-Bremse.

Den ganzen anderen Scheiß habe ich in der Zeit wahrscheinlich auch schon gepostet, da ich
einfach zwischendurch echt 'doofe' Einfälle haben, z.B. auch eine Ganganzeige oder eine
Shift-Schaltung. Das lässt sich beliebig weiterführen ... .
Weil ich den ganzen 'Scheiß' schon irgendwann gepostet habe, muss man auf mich Rücksicht
nehmen und diese ganzen Themen einfach unter den Tisch kehren :confused:
Geht es noch ... so eine Forderung ist an Arroganz fast nicht zu übertreffen :frust:
Dabei fehlt offensichtlich nur die Kompetenz, um so einen einzigen Thread herum zu lesen.
Aus der Ferne .... das könnte man bereits am Anfang der Schullaufbahn erarbeitet haben.

Das war es von meiner Seite :angel:
Im Prinzip bin ich immer dankbar, wenn ich von positiver Erfahrung lesen kann.
Auch so mancher Ansatz, der nicht unbedingt meiner ist und dann von einem positiv zu Ende
gearbeitet wurde - diese letzte Rückmeldung wird oft vergessen und ist an sich wichtig.
Denn manches Feature kann man einfach mal übernehmen in ein völlig anderes Szenario.

:wave:
Bodo
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
14.288
Danke
4.967
Fahrzeug
Nunja, einige...
Zum "tickern"...scheint doch ein "Problem" der Injektoren (Strahlbild ect.) zu sein...ist nicht von der Hand zu weisen, dass entsprechende Zusätze Abhilfe schaffen können.
 
cityboy

cityboy

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.03.2021
Beiträge
753
Danke
163
Standort
Wien
Fahrzeug
Jeep WH CRD 3.0
BJ 2007
180.000km
Schwarz
Zum "tickern"...scheint doch ein "Problem" der Injektoren (Strahlbild ect.) zu sein...ist nicht von der Hand zu weisen, dass entsprechende Zusätze Abhilfe schaffen können.
ich hätte vermutet, dass es aufgrund der geringen octanzahl sich die Zündung etwas verändert und dadurch das klopfen entsteht
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
2.874
Danke
2.420
Standort
MZ
Fahrzeug
Jeep und noch ein paar andere.
...
Mit Beimischung von 2-Taktöl erreichst du einen kleinen Zündverzug.
Danke für diese Erklärung.
Ich habe mich schon öfter gefragt, warum der Motor in meinem WH merklich ruhiger läuft, wenn ich 2T Öl dem Diesel beimische.
Die verbesserte Schmierung der Injektoren alleine erklärt das Phänomen m.E. nämlich nicht.
 
cityboy

cityboy

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.03.2021
Beiträge
753
Danke
163
Standort
Wien
Fahrzeug
Jeep WH CRD 3.0
BJ 2007
180.000km
Schwarz
Beim Diesel gibts kein Oktan. Die Cetanzahl beschreibt die Zündwilligkeit.
Mit Beimischung von 2-Taktöl erreichst du einen kleinen Zündverzug.
und der cetanbooster den ich beimische? erhöht der nochmal.die zündfreudigkeit?
 

Petermann

Member
Mitglied seit
17.01.2023
Beiträge
195
Danke
58
Und erneuere umgehend das Kurbelgehäuseentlüftungsventil. Kostet wenig und die dort verbaute Membran ist meist rissig; jedenfalls so bei mir. Dann kannst du über Oil catch can nachdenken ;am besten mit Zyklonabscheider, den Zyklon gibt es bei ebay preiswert. Habe es selber drin, jedoch fällt erstaunlich wenig Öl an - nur etwas Kondenswasser ;
Und ich kippe immer noch 2 Flaschen Ceratec ins Motoröl!
 

Martin1508

Member
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
3.652
Danke
2.845
Standort
Remscheid
Schon erstaunlich was alles außer Kraftstoff reingekippt wird oder soll damit der schei... Motor lange laufen soll.
VM soll ja noch schlimmer sein, naja außer Diesel und genug AdBlue hat er noch nie etwas anderes gesehen
 

glennessa

Member
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
2.205
Danke
782
Und erneuere umgehend das Kurbelgehäuseentlüftungsventil. Kostet wenig und die dort verbaute Membran ist meist rissig; jedenfalls so bei mir. Dann kannst du über Oil catch can nachdenken ;am besten mit Zyklonabscheider, den Zyklon gibt es bei ebay preiswert. Habe es selber drin, jedoch fällt erstaunlich wenig Öl an - nur etwas Kondenswasser ;
Und ich kippe immer noch 2 Flaschen Ceratec ins Motoröl!
Ceratec ???. Bei Viagra sieht und spürt man wenigstens das Ergebnis. :)
 
hanni2301

hanni2301

Member
Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
282
Danke
174
Standort
01968 u. 19246
Fahrzeug
WH 3.0 CRD QDII Limited EZ '06 in Italien
Ich denke auch, dass hier nur Symptome behandelt werden, anstatt die Ursache zu bekämpfen. Woher weißt du, dass deine Injektoren in Ordnung sind?
 

kkk26

Member
Mitglied seit
28.03.2017
Beiträge
1.652
Danke
794
Standort
Austria
Erstaunlich dass mein Commander nach 350000 km noch immer läuft😁
Und das nur mit normalem Motoröl und Diesel😅
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
12.363
Danke
6.127
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Erstaunlich dass mein Commander nach 350000 km noch immer läuft😁
Und das nur mit normalem Motoröl und Diesel😅
:up: & und ich drücke Dir die Daumen, dass Du noch lange Freude hast :coolman:

Meine Bekannten mit Ihren BMW-3-Diesel-Engines ... da kotzen auch gerade 2 Stück.
Im Prinzip frisst die Einspritzpumpe, BMW kommuniziert etwas 5-stelliges ...
... das Ganze in Fahrzeuge, die wahrscheinlich auch schon 10 Jahre sind, aber von der
Laufleistung (75'km & 185') eigentlich erst im halben Lebenszyklus angekommen sind.
 
Thema:

zwei Erfahrungen mit dem om642

zwei Erfahrungen mit dem om642 - Ähnliche Themen

  • Automatikgetriebeölwechsel.... gibt es zwei Einfüllschrsuben?

    Automatikgetriebeölwechsel.... gibt es zwei Einfüllschrsuben?: Heute wollte ich mein Automatikgetriebeöl wechseln. Ich hatte alle Youtube Videos gesehen, hatte einen original zf Ölwechselsatz bestellt und...
  • Zwei Öl -Messstäbe?

    Zwei Öl -Messstäbe?: Hallo zusammen, habe gerade eben entdeckt, dass es neben dem Ölmessstab direkt vor der Firewall auch noch einen weiteren gibt. Der befindet sich...
  • Reifendrucksensoren "Schrader" nur zwei werden erkannt - was nu??

    Reifendrucksensoren "Schrader" nur zwei werden erkannt - was nu??: Servus habe heute Winterräder montiert dazu 4 neue Reifendrucksensoren verbauen lassen. Model Schrader 3007 RDKS. BIn jetzt ca 30km gefahren...
  • …weil die zwei Biester ohne mucken den deutschen Segen bekommen haben

    …weil die zwei Biester ohne mucken den deutschen Segen bekommen haben: Hey Folks, lange war es ruhig und seit ein paar Tagen ist es soweit: Jeepy und Gürkchen sind ohne auch nur einen Mucks durch den deutschen TÜV...
  • Zwei Fragen ; Wagenheber ; Halterung unter dem Beifahrersitz

    Zwei Fragen ; Wagenheber ; Halterung unter dem Beifahrersitz: Hallo TJ Spezi's Zur Ausrüstung von meinem TJ gehört auch so ein Wagenheber (inkl. dem Gestänge). Das Ansetzen jeweils an der Achse ist soweit...
  • Ähnliche Themen

    Oben