zusätzliche Rückfahrscheinwerfer

Diskutiere zusätzliche Rückfahrscheinwerfer im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo Jeep-Gemeinde,   jetzt in der dunklen Jahreszeit hätte ich gern zusätzliche Rückfahrscheinwerfer. Soweit so gut, also schnell mal ein Paar...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ray

Ray

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.971
Danke
220
Standort
Sachsen
Hallo Jeep-Gemeinde,
 
jetzt in der dunklen Jahreszeit hätte ich gern zusätzliche Rückfahrscheinwerfer. Soweit so gut, also schnell mal ein Paar sehr flach bauende auf Amazon besorgt (http://www.amazon.de/gp/product/B00HLBWHXO?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o00_s00).

 
2x18W sind voll OK, ich fahre vorn 4x18W als Zusatzscheinwerfer, wenn auch in andere Bauform.
 
Nun habe ich Befestigungspunkte gesucht und bin nicht wirklich fündig geworden.
 
Erster Ansatz war, ich demontiere die Kennzeichenbeleuchtung und montiere dort jeweils rechst und links die Scheinwerfer. Dann sind sie einigermaßen geschützt vor Dreck. Fehlanzeige, unter der Kennzeichenbeleuchtung ist nichts außer einem kleinen Loch. Keine Chance in die Stoßstange zu kommen.
 
Zweiter Anlauf: unter oder über die Rücklichter, befestigt an der Verkleidung der Rücklichter. Ebenfalls Fehlanzeige, der Platz zwischen Verkleidung und Leuchteneinsatz ist viel zu gering für eine Mutter.
 
Dritter Anlauf, wenigstens einen davon über die dritte Bremsleuchte. Gleiches Ergebnis, zu wenig Platz im Inneren.
 
Mögliche Befestigungen habe ich jetzt nur noch an der Befestigung der Stoßstange gefunden, aber dort sind Scheinwerfer voll im Dreckstrahl der Hinterräder, also eher ungeeignet.
 
Gelegentlich hier schon Rückfahrscheinwerfer gezeigt, die durch das Reserverad strahlen. Scheidet bei mir auch aus, ich habe ein Reifencover drauf.
 
Letzte mögliche Montage wäre nun, in Höhe der Kennzeichenhalterung die Stoßstange zu durchbohren, einen Winkel nach oben zu montieren und dann rechts und links der Kennzeichenbeleuchtung die Scheinwerfer zu haben. Sieht aber schon etwas "russisch" aus, oder?
 
Und nun die Frage an euch: wer hat noch einen Tipp, einen Befestigungspunkt, den ich übersehen habe? Ich möchte sie nicht im dreckigen Bereich unter dem Fahrzeug montieren. Kabelführung sollte einigermaßen schnell im Inneren verschwinden und an der Karosserie wollte ich auch nicht rumbohren. Irgendwie durch die Stoßstange ist kein Problem, aber da kommt man nirgendwo von hinten in das Innere, die ist komplett geschlossen, hergestellt wie ein geblasener Tank.
 
Forum: HILFE !
 
 
Ray

Ray

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.971
Danke
220
Standort
Sachsen
Die bringen wir schon in Harmonie.  :wave:
 
Dort oben auf dem Rücklicht sind keine 5mm Platz im Inneren. Entweder schrauben die nur in das Plastik (meine Befürchtung) oder tummeln eine Μutter ohne Scheibe drunter oder die eigentlich zugehörige Platte für das Innere wird nicht gezeigt.
 
Option ist es allemal. Platte oben mit Halterung, gleiches Bohrbild unten mit Gewinde. Guter Tipp! Danke!
 
 
Ray

Ray

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.971
Danke
220
Standort
Sachsen
Das ist richtig, da kommst du mit einem Kabel durch. Ich will die Scheinwerfer aber erst einmal befestigen. Kabel ist dann das geringste Übel. :-(
 
Ray

Ray

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.971
Danke
220
Standort
Sachsen
Meine Scheinwerfer sind breiter und ich habe einen Doppelauspuff, der baut etwas enger. Aber bisher der beste Tipp. Ich würde statt nur Winkel gleich ein Wärmeschutzblech wegen der Auspuffe integrieren. Danke!
 

Orca

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
71
Danke
6
Standort
Alflen
Hallo.
 
Hab meine genau über die Nebelschlussleuchten gesetzt. Wenn du die Nebelschlussleuchten ausbaust, siehst du das noch etwas Platz in dem Hohlraum ist.
Ich habe dann von oben ein Loch gebohrt, und dann die Leuchte verschraubt. Kabelverlegung war dann auch kein Problem mehr.
Es kommt natürlich auch auf die Lampe und den Halter an.
 
 
Gruß
 
Thomas
 

Mankba

Member
Mitglied seit
27.10.2013
Beiträge
453
Danke
67
Standort
Schlangen
Hallo Ray, als TJ Fahrer kann ich leider beim Montageplatz keinen Tip geben, ich konnte mir einen RS rechts auf den hinteren Bumper setzen. Sogar ein Loch war schon vorhanden. Hast Du Dir schon Gedanken über die Schaltung gemacht? Das Gesetz sagt ja mind. ein, max zwei RS. Einen der serienmäßigen stilllegen ist nach Auskunft des TÜV Beamten nicht zulässig. "Die Funktion des Scheinwerfers muss erhalten bleiben."
Ich habe mir eine einfache Schaltung als Arbeitsscheinwerfer gebaut und kann somit diesen bei Bedarf zuschalten.
Grus Günterimage.jpg
 
Ray

Ray

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.971
Danke
220
Standort
Sachsen
Bei mir laufen alle LED als Arbeitsscheinwerfer mit einer 1-0-1-Schaltwippe. Die zweite 1 bekommt dabei die Steuerspannung vom Originalscheinwerfer, läuft also parallel dazu. Nur die erste 1 ist legal.
 

Mankba

Member
Mitglied seit
27.10.2013
Beiträge
453
Danke
67
Standort
Schlangen
Ray schrieb:
Bei mir laufen alle LED als Arbeitsscheinwerfer mit einer 1-0-1-Schaltwippe. Die zweite 1 bekommt dabei die Steuerspannung vom Originalscheinwerfer, läuft also parallel dazu. Nur die erste 1 ist legal.
Habe ich auch überlegt. Da ich den zusätzlichen "AS/RS" relativ selten und nur in dunklen Ecken benötige, habe ich mich für die andere Variante entschieden. Außerdem war ein entsprechender Kippschalter (mit Beleuchtung) vorhanden.
Gruß Günter
 
Thorty

Thorty

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.899
Danke
207
Standort
Gütersloh
Ray schrieb:
Bei mir laufen alle LED als Arbeitsscheinwerfer mit einer 1-0-1-Schaltwippe. Die zweite 1 bekommt dabei die Steuerspannung vom Originalscheinwerfer, läuft also parallel dazu. Nur die erste 1 ist legal.
Bei mir genauso. Alles, was an Zusatzlicht nach vorne leuchtet hängt alternativ zur manuellen Schaltstufe auf dem Fernlicht und hinten halt auf den Rückfahrlampen.
 
Ray

Ray

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.971
Danke
220
Standort
Sachsen
Bei mir sind vorn die flood mit 60° Abstrahlwinkel auf dem Abblendlicht, die Spot mit 30° auf dem Fernlicht. Zusammen mit den 55W Halogen-Nebelscheinwerfern lässt sich ein schönes Licht "designen".
 
Ray

Ray

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.971
Danke
220
Standort
Sachsen
Hallo Forum,
 
dank der guten Tipps habe ich nun Licht am Heck.
 
Danke noch einmal!
 
 
PlasticBertrand

PlasticBertrand

Member
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
214
Danke
15
Hallo,

bei meinem habe ich "grobmotorisch" einen China-LED-Fluter auf's Rücklicht gezimmert. Kann ich entweder mit dem Rückfahrscheinwerfer automatisch einschalten lassen oder per Drücktaster am A Pillar.





Lichttechnisch bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden, auch als Arbeitslicht beim Zeltaufbau etc. Die Lampe lag bei unter Eur 50.

Gruß
Guido
 

Earl1

DIVA -> Snickers
Mitglied seit
04.05.2013
Beiträge
881
Danke
323
Standort
45289 Essen
Ich habe noch zwei ähnliche LED-Scheinwerfer da liegen wie bei Guido und überlege auch wo ich die drantackern soll...
Ich scheu mich aber immer, so dauerhaft Löcher in irgendwas zu bohren.
:judge:
Was denkt ihr, wie stark ein Blechwinkel sein müsste, den man zwischen die Rückleuchten (und mit deren Schrauben befestigen) und dem Blech vom JK klemmt. Oben auf den Winkel kommen dann jeweils die Scheinwerfer... Die Höhe wäre gut, oder? Abstrahlwinkel etc.
Ansonsten käme noch der zukünftige Dachträger in Frage ...
 
Meinungen sind willkommen.
 
Gruß
 
Helmut
 

thund3rbird

Member
Mitglied seit
20.10.2014
Beiträge
66
Danke
11
Standort
Allgäu
Hallo Helmut,
wie mein Vorredner schreibt, stehen damit die Rücklichter schief oder müssen an den anderen Schrauben auch  in der Stärke des Blechwinkels unterfüttert werden. Andererseits kann so ein Blechwinkel an der Rückwand scheuern und damit eine Roststelle erzeugen. Wenn der Winkel selbst nicht gegen Rost geschützt wird, sieht er nach kurzer Zeit nicht mehr schön aus.
 
Da kommt mir ein Loch in das Scheinwerfergehäuse als das kleinere "Übel" vor. Und wenn du das nicht mehr haben magst, machst einen Gummiblindstopfen rein und hast es wieder dicht.
 

Was denkt ihr, wie stark ein Blechwinkel sein müsste, den man zwischen die Rückleuchten (und mit deren Schrauben befestigen) und dem Blech vom JK klemmt. Oben auf den Winkel kommen dann jeweils die Scheinwerfer...
 
 
ChristophX3M

ChristophX3M

Member
Mitglied seit
11.06.2012
Beiträge
677
Danke
139
Standort
Darmstadt
Earl1 schrieb:
Ich habe noch zwei ähnliche LED-Scheinwerfer da liegen wie bei Guido und überlege auch wo ich die drantackern soll...
Ich scheu mich aber immer, so dauerhaft Löcher in irgendwas zu bohren.
:judge:
Was denkt ihr, wie stark ein Blechwinkel sein müsste, den man zwischen die Rückleuchten (und mit deren Schrauben befestigen) und dem Blech vom JK klemmt. Oben auf den Winkel kommen dann jeweils die Scheinwerfer... Die Höhe wäre gut, oder? Abstrahlwinkel etc.
Ansonsten käme noch der zukünftige Dachträger in Frage ...
 
Meinungen sind willkommen.
 
Gruß
 
Helmut
 
Hallo Helmut,
 
am Dachträger ist die sauberste Lösung, aber... montiere sie nach unten (also hängend).
Sonst hast Du beim transport von längeren Sachen ein Problem.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

zusätzliche Rückfahrscheinwerfer

Werbepartner

Oben