ZJ Scheinwerfer Qualitätsunterschiede?

Diskutiere ZJ Scheinwerfer Qualitätsunterschiede? im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Würde mich mal interessieren ob es da Unterschiede gibt, bspw. die von ASP für knapp 100 das Stück, oder welche würdet ihr empfehlen? Meine sind...

stedi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.04.2017
Beiträge
203
Danke
12
Standort
Lossburg im Schwarzwald
Würde mich mal interessieren ob es da Unterschiede gibt, bspw. die von ASP für knapp 100 das Stück, oder welche würdet ihr empfehlen?

Meine sind nun sehr funzelig geworden durch verschlissene Reflektoren.
 
JeepMan

JeepMan

kein Titel aber Starrachsen
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
861
Danke
145
Fahrzeug
XJ 4.0 '93
XJ 4.0 '98
ZJ 5,9 '98
Mit den ASP Scheinwerfern (mit und ohne LWR) habe ich beim ZJ bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.
 
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
22.919
Danke
4.939
Standort
Germany / NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Moin Stephan,
 
...und wenn du mehr Licht willst: Relaisschaltung verbauen
mit anständigen Leuchtmitteln !
 
Blitzblank verchromte Scheinwerferreflektoren sind eben nicht
der Weissheit letzter Schluss. :no:
 
Gruß Micha
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
10.980
Danke
2.123
Den Spannungsabfall im Schalter und den Kabelwegen vermeiden.
 
HerrRossi

HerrRossi

... formally known as "Mr. Good - Advice"
Mitglied seit
09.05.2011
Beiträge
789
Danke
264
Standort
Miltenberg
... die 12, 13 Volt kommen ohne Umweg über den Schalter an den Birnen ran - die etwaige Gefahr des Abfackelns des Granny ist gebannt und die Lichtausbeute (vorzugsweise in Verbindung mit entspr. Birnen) eklatant besser.
 
Kostet vorkonfektioniert so um die 80.- € (SHT Elektronik)
 
... für mich ein absolutes must have!
 
:wave:
 
 
 

Clonecommandercody

Member
Mitglied seit
21.01.2018
Beiträge
578
Danke
284
Standort
Paderborn
Hab beim Austausch (VB hatte nicht legale Projektor-SW verbaut) auch auf die von ASP zurückgegriffen, mit Glas-Streuscheibe.
Der linke hat mit der Zeit einen leichten Gelbstich bekommen, k.A. warum.
Die Toleranzen der Stellmotoraufnahmen sind etwas großzügig ausgefallen, hat gewackelt, etwas Teflonband um den Knubbel vor dem Einclipsen schaft da Abhilfe.

Bis jetzt dicht.
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
22.919
Danke
4.939
Standort
Germany / NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Steel

Steel

Member
Mitglied seit
28.08.2007
Beiträge
267
Danke
23
Standort
Rhein-Main-Area
Mahlzeit,

ich muss das Thema nochmal aufgreifen. Nachdem ich 2015 mein Auto abgeholt hatte, sind mir gleich an der ersten Ampel die Gläser rausgefallen (Mancheiner kennt das Problem sicher). V8 mit defektem Auspuff rollt an die rote Ampel. Alle Fussgänger glotzen ob des höllisch lauten Terrormobils und dem fallen beim anhalten die Gläser raus. Naja, ich hatte die Lacher auf meiner Seite. Soviel dazu.

Ich hatte damals die Scheinwerfer vom Eberle gekauft. Ich hab jetzt festgestellt, dass die (nach 5 Jahren) von innen schon feucht sind! Ich nehme mal an, dass die Klebemasse (Glas/Reflektor) porös ist. Deshalb nochmal die Frage (die wurde nämlich oben nicht beantwortet). Gibts da bessere Qualität? Ich will mir neue reinmachen und dann gleich die Relaisschaltung und die Nightbreaker einbauen.
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
22.919
Danke
4.939
Standort
Germany / NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Ich denke, das es egal ist, wo man die kauft. Allesamt der gleiche Kram, habe da jedenfalls noch
nichts anderes gefunden, wo die Qualität signifikant besser ist.

Wenn man neue hat, kann man eigentlich nur hergehen und die Verbindung Scheinwerferglas /
Leuchtenkörper einfach nur mal zusätzlich mit Sikaflex ( oder HT-Silikon ) umlaufend und zusätzlich abdichten.

Das verhindert dann auch nachhaltig das Herausfallen des Glases....

Wobei die Feuchtigkeit natürlich auch von der Rückseite des Scheinwerfers eindringen kann, da
ist ja nur der Präser drüber... ;)

Aber das trocknet i.d.R. auch wieder durch die Wärme der Leuchtmittel sehr schnell weg.

Von daher bleibt unterm Strich nur die schlechte Abdichtung zwischen Glas und dem Rest der Funzel.
 
Zuletzt bearbeitet:

stedi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.04.2017
Beiträge
203
Danke
12
Standort
Lossburg im Schwarzwald
Gibts diese Gummiüberzieher für die Rückseite auch einzeln irgendwo zu erwerben?
Meine sind nämlich porös und sicherlich nicht dicht
 
Martin1508

Martin1508

Member
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
1.407
Danke
326
Standort
Remscheid
Um welche Gummiüberzieher geht es hier?
Ich würde die Gläser rausnehmen, Klebestelle richtig reinigen und dann neu verkleben mit transparentem Kleber.
Refelktoren nur mit Spüli reinigen, das aufgechromte löst sich mit schärferem reiniger.
 

WJ472000

Member
Mitglied seit
15.01.2012
Beiträge
63
Danke
20
Ich habe noch keinen wirklich guten Aftermarket Scheinwerfer in den Händen gehabt, aber Hauptsache Echtglas. Meist passen die Aufnahmepunkte nicht gut, aber da kann man die originalen Teile umbauen vom alten Scheinwerfer. Bei denen von der Renegade Station für 70€ ist es auch so.
 
Steel

Steel

Member
Mitglied seit
28.08.2007
Beiträge
267
Danke
23
Standort
Rhein-Main-Area
@Martin1508
Er meint die Gummipömpel auf der Rückseite der Scheinwerfer, die zum Abdecken der Glühlampe dienen. Sehen aus wie der Deckel einer Spraydose, nur aus Gummi halt. Wenn die porös sind, kann auch da Feuchtigkeit eindrigen.
 
Martin1508

Martin1508

Member
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
1.407
Danke
326
Standort
Remscheid
Ok danke, habe die ja auch. Stand nur etwas auf dem Schlauch.
 
slowjeep

slowjeep

Member
Mitglied seit
09.01.2019
Beiträge
157
Danke
50
Moin, dazu habe ich auch eine Frage:
Bei meinem Jeep sind keine Glas- , sondern Kunstoffgläser verbaut. Die sind ziemlich funzelig (Kanadamodell, keine LWR).
Sind die überhaupt TÜV-Konform? SInd die Standard beim Kanadamodell? Über kurz oder lang werde ich sie auf jeden Fall ersetzen...
Gruß,
Sebastian
 

WJ472000

Member
Mitglied seit
15.01.2012
Beiträge
63
Danke
20
Original war immer Glas. Ein E-Zeichen sollten sie haben.
 
Steel

Steel

Member
Mitglied seit
28.08.2007
Beiträge
267
Danke
23
Standort
Rhein-Main-Area
Wollte heute meine neuen Nightbreaker reinmachen. Das Glas auf der einen Seite ist schon wieder locker. Nur eine Frage der Zeit bis das wieder rausfällt. Das ist eine komische, trockene, poröse Masse womit die eingeklebt sind. Mangels Alternative hab ich mir wieder die vom Eberle bestellt. Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, sind die von Crown.

Hab bei der Gelegenheit auch gleich mal ein Foto von dem Gummistoppen gemacht. Kurzes, heftiges googeln hat aber keinerlei Erkenntnisse hinsichtlich der aufgedruckten Daten gebracht.


20191231_140120.jpg
 
VolvoUmteiger

VolvoUmteiger

Member
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
3.478
Danke
612
Fahrzeug
Jeep ZG 5.2 Tsi / 5.9 Clown div. Mods.
In Nordamerika sind Plastikgläser Standard. Tausche die schleunigst aus
 
Thema:

ZJ Scheinwerfer Qualitätsunterschiede?

Werbepartner

Oben