XJ - und es geht weiter

Diskutiere XJ - und es geht weiter im Buildups Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik;   Ein bisschen Öl hat mein XJ immer schon gefressen. Jede Tankfüllung schaue ich danach... Es war am Ende einer Tankfüllung + hitzige...
Dave1989

Dave1989

Fährste quer, siehste mehr...
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
1.591
Danke
1.767
Standort
dem Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Amphiranger schrieb:
 
halber Liter Sprit und Wasser im Öl ??? David, hast du eine Vorstellung, wie das Öl dann aussieht? 
Wenn du mit der Brühe tatsächlich gefahren bist, dann sind die Lager im Ar....! 
 
Ein bisschen Öl hat mein XJ immer schon gefressen. Jede Tankfüllung schaue ich danach... Es war am Ende einer Tankfüllung + hitzige Autobahnfahrt. Das kam dann zusammen. Also keine Sorge.  :wave:
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Moinmoin,
Ölstand werde ich checken. Beim Start ist der Druck auch höher, achte ich nachher drauf.
Ich mach seit Jahren in meine Autos dann und wann von Liqui Moly das CeraTec rein.
Bis jetzt lief kein Motor damit schlechter. Mein Prelude hatte das quasi von Anfang an bekommen, und hat bei ~300.000 immer noch super Kompression, quasi kein Ölverbrauch, und keine merkbaren verschlissenen Teile im Motor gehabt.
(Nicht mal die Kupplung )
Ich muss gestehen, das ich echt Opa mäßig mit dem Eimer unterwegs bin. Der kommt selten über 2000 Umdrehungen...
 

Elvislebt

Member
Mitglied seit
25.09.2011
Beiträge
766
Danke
268
Wenn er kalt ist, ist der Druck im Stand (logischerweise) deutlich höher. Die Werte laut meiner Bedienungsanleitung stehen ja oben. Bei meinem TJ, den ich über 10 Jahre fahre, sehen diese Werte auch schon immer so aus. Wenn das so in der Anleitung steht und  der Motor ohne Probleme schon recht lange läuft (er ist jetzt über 300.000) dann wird das vermutlich in Ordnung sein. 
Dialog vor Jahren mit Werkstattmeister: "Leuchtet des Lämpche?", "Nee", "Alla, dann fahr doch!"
Ich will Dir aber nicht ausreden, der Sache nachzugehen.
 
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Hallo zusammen,
 
ich hab eben nachgesehen.
Es ist 10er Öl, der Stand ist im oberen Drittel von 'safe'. Kurz nach dem starten hat er denn 3 Bar.
Länger laufen lassen hatte ich ihn jetzt nicht.
Der Peilstab war oben herum etwas rostig, und untem im Öl sah es fast ein wenig wie ... Rostkrümel aus :wow: ???
Und kurz geklackert hat er auch beim starten??? :wow:
Na, ist ja auch ein halbes Jahr drin, da kann man wohl mal wieder einen Ölwechsel machen .
 
Bei der nächsten Fahrt werde ich mal darauf achten, wie der Zeiger sich bewegt.
 
 
 
 
 
 
Dave1989

Dave1989

Fährste quer, siehste mehr...
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
1.591
Danke
1.767
Standort
dem Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Klackern beim anmachen kann auch Wandlerschrauben oder Kolbenkipper sein. Beides nicht tödlich.

Oder irgendwas schlägt beim Starten halt am. Auspuff, Motorlager, Halter an der Getriebetraverse...
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Moin Moin zusammen!
 
so - Wetter war gut, der Jeep durfte heut Abend raus.
Aaalso - Der Öldruck. Wenn der Motor Kalt ist, ist er (mehr oder minder) konstant bei 3Bar.
Wenn der Motor langsam warm wird, und man ganz sutsche fährt, sinkt er auf die anderthalber Marke.
Gebe ich Gas, bzw Berghoch muss er was tun, steigt er bis knapp 3 Bar.
Ich denke, das passt?
 
Ja - nee, David.
Das war schon Ventilklappern. ich hoffe mal, das war wegen 4 Tage stehen, kalt usw...
 
 
Was mir heut im dunklen das zweite Mal auffiel ---
Nach einer Weile mit Licht fahren ist nicht nur diese grüne 'Licht Kontrolle' an, sondern bei mir leuchtet die WarnblinkerKontrolle daneben dauerhaft mit??
 
 
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
So - und wieder ein kleines Stückchen geschafft.
Das mit dem Standgas nervt noch, den Temponaten hätte ich gern...
Aber es gibt auch zweieinhalb Punkte, die ich abhaken konnte :hehe:

Die Schrauben der Stoßdämpfer hinten hatte ich schon 3 Wochen immer wieder mit Kriechöl eingesprüht. Bei eBay Kleinanzeigen gab's dann für eine handvoll Dollar ein paar ganz kurz gelaufene Ranchos...
Und gestern hab ich mich getraut mit dem Schlagschrauber ein paar kurze Knatterer drauf zu geben.
:bounce: Alle 4 gingen raus! Was mich wunderte, war das trotz wochenlangem Einsprühen die Gewinde furztrocken waren. Naja, hat ja funktioniert.

Das Fahrgefühl auf der HA ist sich gleiches wie neu jetzt :blush:
Dann rückte ich dem Spritfilter auf die Pelle. Der war schon im erbarmungswürdigen Zustand. Keine Ahnung, wieviel Gallonen da schon durch gingen... Ich hatte schon bedenken, das der durchrostet :biggrin:

Was soll ich sagen - so langswam wird's ein Auto.
Gibt aber immer noch zu tun. :dozingoff:

einen schönen Feiertag erst einmal!
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Und wieder ein kleines Stückchen weiter.
Das mit dem Standgas dürfte abgehakt sein.
Dann hatte ich bei Rockauto die Adapter für den KlimaKompressor auf den Bajonett Verschluss für R143a mitbestellt ( ich hatte vor Jahren mal gefragt, wo man passende Adapter bekommt - da gab es keine Antwort) nachdem ich die da erspäht hatte.
Die sind heut auch endlich montiert worden. Die Ventile unter den Plastikkappen waren rotzefest... da half nur die große Zange. Anscheinend waren die auch ein Stück offen... Hoffentlich hat der Kompressor keinen weg!
Na, auf jeden Fall konnte ich heut nach Jaaaahren endlich mal Druck auf das System geben. Die Euphorie wich schnell ( wie der Druck) der Ernüchterung - der Kühler iss hinne.
Tja, Rockauto will auch leben, gell? :hehe:
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Hallo zusammen,

ich kann gerade nicht zum Jeep und messen.... aber wenn ich hier Klimakühler vergleiche, finde ich einige unterschiedliche Maße?
Und - ich bin mir immer nicht sicher inwieweit man den Bildern traut - aber einige haben die Leitungen dran, andere nicht?
Hat jemand zufällig gerade auch den KlimaKondensator getauscht, und weiß welcher passt?
Danke
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
MoinMoin zusammen !

Ich habe meinen Tempomaten auch wieder hin ! :inlove:
Blöder Messerstecker, bzw Buchse ...:judge:

Jetzt noch mal sehen, was die Fehler Machen ( 2-4, 1-4), und dann kann ich endlich meine Felgen nochmal dem TÜV vorführen ....

Frage Höherlegen: Ich habe da Spacer & Schäkel gesehen ... 'eigentlich' wollte ich ihn nicht höherlegen, aber wenn jetzt mit den Reifen was eng wird ist das zu überlegen.
Was ist denn das geringste ( von der Höhe, dem Aufwand und Kosten) was man den hoch heben kann? Ich schätze mal, das muss dann auf jeden Fall auch eingetragen werden?

Die Klimaanlage - eine der nächsten Baustellen.
Weiß jemand was die mit 'OE Pipe Assembly is Permanently Attached ' bei dem adp kühler meinen? die Leitungen zum Trockner / Kompressor?


Grüße aus dem *echten* norden
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Hallo zusammen,

Was soll ich sagen - das Wetter war trocken - ich dachte mir, fährst heut schön 6 Zylinder.... Und der springt nicht an? :angryfire:
Haube auf, Taschenlampe an... Marderspuren :angryfire:.
Mindestens 1 Kabel ( natürlich Spule zum Verteiler ...) durch.Bei mir in der Nähe kein Ersatz zu bekommen.. Wo sind die Zeiten hin, als jede Werkstatt ein Regal mit Zündkabeln hatte???
Naaa gut, ich muss eh bei Rockauto ordern :huh2:
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
22.880
Danke
4.882
Standort
Germany / NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
..... Wo sind die Zeiten hin, als jede Werkstatt ein Regal mit Zündkabeln hatte???
Schon sehr,sehr lange ist das her.

Die Zeiten haben sich dahin gehend geändert, daß ich selber
ein eigenes, sehr gut ausgerüstetes Ersatzteillager für XJ & ZJ besitze.

Das mache ich schon sehr viele Jahre und es hat sich auch bewährt. Ein wenig vorausschauende
Bestandsführung und Lagerdisposition voraus gesetzt...

Gruß Micha
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Hallo Micha,
da es die (Zündkabel) nur im Satz gibt, habe ich hoffentlich für den Fall der Fälle das richtige auf Ersatz :hehe: .
Bin mal gespannt ob er dann zum WE wieder läuft, wenn nicht -> Versicherungsschaden....:dozingoff:

Das Thermostatengehäuse ist auch mitbestellt, nach dem Tausch ist er hoffentlich keine Tropfsteinhöhle mehr!

Einen Klimakühler habe ich mitbestellt. Bin mal gespannt, ob er passt ( und ob ich die Schrauben los bekomme...). Dann könnte ich beizeiten Kodensator und Trockner tauschen, und wieder zum Abdrücken fahren...
(Hoffentlich sind die Lager und Dichtungen vom Kompressor noch io).

Gruß
Andree
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Hallo zusammen,

Rockauto hat wieder innerhalb von 4 Tagen geliefert.. echt WoW :up:
Dämpfer Heckklappe getauscht - sieht beim einkaufen wesentlich weniger peinlich aus...
Die 2 zerfressenen Zündkabel getauscht... Rennt wieder. War zum Glück der einzige (Marder)Schaden.

Klimakühler ist auch da - mal sehen wann ich in die Halle darf... Trockner und Kühler tauschen -> wieder zum abdrücken....
Und dann noch das pischernde Thermostatengehäuse tauschen.. Ist ja immer was zu tun an der Höhle.

Was aufgefallen ist:
Wenn der Wagen warm war, und längere Zeit abgestellt war , also nur noch 'Restwärme' hat und man startet wieder, haut das mit dem Leerlauf immer noch nicht hin. Wenn ich vom Hof fahre, 100m zum Carport, Rückwärtsgang rein, muss ich immer aufpassen das er nicht abstirbt.
( Das macht er aber auch woanders, liegt nicht am Carport :hehe:)

Ansonsten hat er jetzt prima Startautomatik und Standgas .
Gruß
Andree
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
...und weiter geht es!
Heute morgen habe ich das Thermostatengehäuse getauscht. Böse zerfressen die Schlauchstutzen...
Nun ist er hoffentlich keine Tropfsteinhöhle mehr. :)

Was auf der Fahrt danach auffiel, das er wieder bockt. Diesmal war ich ein paar km weiter gefahren, der Motorlauf wurde immer bockiger, und die Automatik schaltete hoch und runter, ganz nach gusto... :blink:
Und dann kam die gute alter Check Engine Lampe wieder :crazy:
Ausgeblinkert - 2-4.
TPS
Klingt logisch.
Gut, das ich gerade erst bei Rockauto bestellt hatte :dozingoff:
Die haben ja einige verschiedene.. Welchen sollte man nehmen?

Trocknerpatrone habe ich auch soweit raus ( Ist da was besonderes drin, wenn man die (neu) bekommt?) morgen die Reste.
Beim Losdrehen der oberen Schraube vom Klimakondensator ist erst mal die obere Rippe vom alten Kondensator abgebrochen... der ist wohl wirklich fertig...
Die Überwurfmutter oben ist echt fest. Da ist gar kein Spalt mehr zwischen Mutter und Rohr zu sehen... Ich hab das mal eingesprüht,und versuche morgen mein Glück noch einmal...


gruß
Andree
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
schade - kein Hinweis welchen TPS Sensor man kaufen kann :dozingoff:
Nachdem ich die ganze Leitung heute rausgenommen und im Schraubstock fixiert hatte... mit noch mehr Rostlöser und jackeln mit dem Schraubenschlüssel gab die Mutter nach :smilie048:
Die Klimaleitung hat nur eine kleine Einschnürung :judge:... das ganze dann versucht zu entrosten, Grundierung und *Rally* mattschwarz drauf...
Alle O-Ringe die ich in der Hand hatte, sind gegen neue grüne getauscht worden.
Ich bin gespannt, ob das System jetzt dicht ist...
 
wjrobby

wjrobby

Member
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
2.692
Danke
1.337
Standort
Sulzemoos
Hallo Andree.
Ich würde in deinem Fall zum TPS von Delphi raten.
Außer du findest noch einen von MOPAR; dann zu diesem.
Gruß Robert.
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
....war ja klar - der teuerste :dozingoff:

hab's mal geordert... und wieder 'n fuffi in die Karre gesteckt :cry: Einer nach dem anderen :cry:
Wenn's denn hilft... dann ist das ja hoffentlich auch erstmal das letzte...
 
Dave1989

Dave1989

Fährste quer, siehste mehr...
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
1.591
Danke
1.767
Standort
dem Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Nen Fuffi... :biglaugh: :thefinger-red: :biglaugh:

Ich saufe nicht, ich rauche nicht... Aber das Geld ist trotzdem nicht da - schließlich fahre ich einen Jeep. :p

Sensoren tunlichst nur von Mopar. Ich hatte damals einen Brandneuen ATE Sensor in einer Airtex/Wells Verpackung. Daher kann ich die auch empfehlen. Ob das natürlich beim TPS auch nur umgelabelt ist...

Delphi, Bosch, NGK/NTK und die hier bekannten Marken sind zu empfehlen. Hella/Behr sonstiges von denen hat stark nachgelassen. Standard Motor Products habe ich keine guten Erfahrungen mit gemacht.
 
joda

joda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
373
Danke
63
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Ja --- ´nen Fuffi... einer ist nicht schlimm.. 2-3 gehen auch....
Aber dies Jahr geht irgendwie einer nach dem anderen da rein ( :no: ).

Morgen soll der neue TPS kommen....Freitag einsetzen -> und hoffen.

Mit ein wenig Farbe sehen die Klima Leitungen fast aus wie neu :biggrin:.


Ich bin am überlegen, ob es sinn macht selber so ein Set zu kaufen

und zuhause mal 'ne Stunde zu gucken ob der Druck im Klima System konstant ist...
btw - gibt's hier auch ein Howto zum füllen / abdrücken?

Gruß
Andree
 

Anhänge

Thema:

XJ - und es geht weiter

Oben