XJ extrem Umbau?

Diskutiere XJ extrem Umbau? im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Moin, ich bin neu hier auf dieser Seite! Bin eigendlich mehr auf der Grand Cherokee Seite. Aber da meine Planungen jetzt so langsam los gehen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

GrandFinn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
12.11.2008
Beiträge
193
Danke
0
Moin,
ich bin neu hier auf dieser Seite! Bin eigendlich mehr auf der Grand Cherokee Seite.
Aber da meine Planungen jetzt so langsam los gehen für mein Offroad Projekt, brauche ich mal eure Hilfe.
Ich hatte vor 8 Jahren mal nen Xj 4.0 mit 31" Reifen. Ist aber leider recht bald auf der Autobahn umgefallen und musste schnell verkauft werden wegen Auswanderung, sprich mir fehlen die Langzeit Erfahrungen.

So nun zum Thema!
Ich möchte nen Xj aufbauen in den nächsen Jahren!
Es sollen fürs erste 33" drauf breite noch unklar.
Und ne dezente Höherlegung
http://rustysoffroad...Code=sus_xj_kit

Später ! Sollen dann mind. 35" drauf , nen Atlas Verteiler Getriebe, Achsen vom Wagoneer oder wenn genug Geld da ist G2 Achsen usw.

-Also was kann die Servo vom Xj ab? Kommt die auch noch mit 35 bis 39,5" zurecht?
-Was kann das Orginale VTG ab? Wie lannge kommt es mit 33" Rädern zurecht im Gelände mit mind. einer Sperre hinten.
-halten die Achsen 33" Räder aus im Gelände? Oder muss ich gleich das Diff+Steckachsen tauschen.

Mir geht es nicht um eine Strassenzulassung!
Und ich weiss, das sich Aussagen auf Haltbarkeit nicht leicht treffen lassen bei gebraucht Teilen. Wäre aber trotzdem dankbar für Eure Meinung.
Und reitet das Thema nicht gleich tot, der Jeep ist noch nicht mal auf dem Hof ;-) Ist alles noch Kopfkino!
Gruss Sandro
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
schau da mal rein ...viele bilder ... http://www.xjdb.com/modules/gallery2/modules/gallery2/v/xjs/

bis jetzt ist bei mir nur an den achsen und kardaanwellen schäden aufgetretten diese hab ich dann immer mehr verstärkt .
bis wieder eine welle in HD zerbrach ...
(hab ich mir gesagt jetzt wird umgebaut auf stabiele achsen ist aber ein andres thema) .
lenkung und vtg ohne probleme . mit 35er reifen ...
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.048
Danke
1.476
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Was die Servo angeht bin ich nicht ganz sicher, gibt aber aftermarket-lösungen die die Probleme eliminieren. Vom PSC-Kit mit Kugelumlauflenkung bis hin zu full-hydro. Bei einer rahmenbasierten Lenkung ist der Rahmen im Bereich des Lenkgetriebes jedenfalls gefährdet, aber auch da gibt es Abhilfe.

Dem VTG dürften die Räder recht egal sein solange Du beim Motor keine massiven Veränderungen machst. Klar, auch ein 242 stirbt mal, auch ein 231, aber beide sind eigentlich recht robust - und mit Gewalt bekommt man alles kaputt. Wart' mal ab ob Bob sich meldet und erzählt was er schon alles kleingekriegt hat.....

Je nachdem wie ambitioniert oder sinnfrei Du zu werke gehen willst sind die 33er für die Serienachsen zu viel, da sind 31er schon überm Limit wenn es sein darf. Spar dir die Steckachsen (was willst am Diff tauschen? Ring & Pinion bleiben klein oder groß...) und geh gleich auf Waggie-44, eventuell hat david noch was "passendes" da --> http://www.jeepforum...php?showuser=13

39,5" aufm XJ sind aber auch amitioniert......
 

GrandFinn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
12.11.2008
Beiträge
193
Danke
0
ja das mit den 39,5 ern ist noch nicht gesagt!Aber so in die Richtung soll es schon gehen, damit ich auch in den oberen Klassen mitfahren kann.
Die 44iger bekomme ich hier leichter als bei euch! Das sollte nicht das Problem sein!
Gruss Sandro
Danke schon einmal!
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.048
Danke
1.476
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Schön gesagt. Wo ist denn dieses "hier"? Grand Cherokee Seite? Suomi?
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Ich melde mich ja schon! ;-)

Hmmm Das ist jetzt schwierig!

Die grosse Frage ist:Wo willst Du genau hin??? Ich Denke Joachim und David werden auch was sagen...(Haben schon gesagt!)

Also ganz kurz...

Wenn ich mit meinem Wrangler fahre dann hällt mit 33" nichts was es für Geld gibt mit den original Achsen... nicht mal wenn da ARB und 30 Splyne HD Wellen drin sind!
Wenn Frau mit dem Cherokee fährt mit 33" dann geht das Schadenfrei einen ganzen Sommer!...

Allerdings brauchst beim Cherokee mit 33" schon 6,5" Höherlegung! (Wenn Du die Stabis los machst!)

Also ganz ehrlich! Wenn Du 33er willst und härter fahren willst kommst nicht um 44er rum! Ab 35" Reifen würde ich auf jeden Fall auf 60er Achsen gehen!

Das hat David schon geschrieben und Joachim wirds auch Sagen!

Aber jetzt sage Uns doch mal ehrlich!...Du willst doch nich so ein Monster mit 39er Reifen bauen???(Oder mehr)

Das wird dann richtig Arbeit...Aber nicht unbedingt Teurer...(Wie kleine Achsen aufrüsten...)
Allerdings kannst Du dann den TÜV vergessen!
 
Eagle1

Eagle1

Premium Member
Mitglied seit
13.11.2009
Beiträge
342
Danke
36
Standort
S-Västmanland
ich senftl auch ein biserl was dazu :rofl:
mit 37er würds so ausschaun
http://www.blocket.se/stockholm/Jeep_Cherokee_37_TUMS_HJUL_HOJD_8_TUM_37476116.htm?ca=9&w=3

mit 33er schauts so aus wie bei meinem


und zum spielen langts dann auch mit den 6,5" :wave:
http://www.youtube.com/watch?v=TQmkcX0tkHk&list=FLz0gxqLg3owccTgtqnBQLoA&index=15&feature=plpp_video
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
8.880
Danke
1.267
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
:hmmm: ... 'unser' Robert hat 33er auf dem XJ legalisert. Klopf mal da an!
 

GrandFinn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
12.11.2008
Beiträge
193
Danke
0
Moin,
ich meinte schon die gleiche Forums Platform. Halt nur bei den Zj Fahrern.
Und ja ich wohne zur Zeit in Finnland!
So in diese Richtung sollte es gehen! Und da kann man auch sehen wohin die Reise gehen soll bzw in welches Gelände.
http://www.youtube.com/watch?v=t0DLn8e9kM8&feature=player_embedded

http://forums.offipalsta.com/showthread.php?t=87131&page=5

Der hat 37x12,5 er drauf und hat Toyo Achsen drunter!
Wie gesagt Tüv segen ist nicht wirklich notwendig, er kann muss aber nicht Strassenzulassung haben. Soll mehr mit Kurzzeitkennzeichen und Trailer bewegt werden. Tüv und Versicherung+Steuern wären so über den Daumen 800€ im Jahr. die man auch gut in andere Sachen investieren kann.
Und für leicht bis mittelschweres offroaden habe ich schon ein paar Autos mit Strassenzulassung.
Aber wie gesagt ist alles noch Planung und Infophase!
Gruss Sandro
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
303 portalachsen .. unterschrauben ?
 
Gurti

Gurti

Güllefahrer
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
7.466
Danke
2.641
Standort
OS -Land
Der Rahmen sieht auch nicht wirklich nach XJ aus.
So groß meine Liebe zum XJ auch ist, für solches Gelände würde ich eher über große Reifen an einem Unimog nachdenken als über den Umbau eines XJ. Zur Not kann man ja noch ein paar XJ Karosserieteile anstelle der Unimogkabine verwenden ;)
 

GrandFinn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
12.11.2008
Beiträge
193
Danke
0
Moin,
der Rahmen ist, der Jeep Comanche!
An Volvo Achsen hatte ich auch schon gedacht, wenn mir welche über den weg laufen zum fairen Preis denke ich drüber nach.
Mog fällt aus, da er auch auf dem Trailer transportiert werden soll. Und so ein Klotz auf dem Trailer geht nicht! Und macht sich im Wald auch nicht so gut, ist zu gross. möchte ungern über 2T kommen.
Gruss
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
dann nur achsen ...wegen der difffreiheit .
 

GrandFinn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
12.11.2008
Beiträge
193
Danke
0
Moin,
sicher Mog Achsen wären super!
Aber die wiegen viel mehr als Volvo Achsen und vielviel mehr als normale Achsen. Volvo wäre schon eine der besten Lösungen, aber die kosten +-3000€
44iger ab 500€ da bleibt noch ne Mänge Luft nach oben. Portal ist ne geile Sache! In der Oberen Klasse hier, fahren ca 80-90% Volvo Achsen.
Auf dauer geht wohl kein weg drann vorbei! Aber bis dahin muss die Spasskasse mir auch ne Mille schenken , wie dem F. Pooth ! :no:
Gruss
 

GrandFinn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
12.11.2008
Beiträge
193
Danke
0
@Timber Crawler: was wiegt denn dein Unikee ?
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
@Timber Crawler: was wiegt denn dein Unikee ?
als ich das letzte mal ohne dem umbau auf einer wage war waren es 1900 kg ,und wenn ich jetzt die cirka 600 kg dazu rechne liege ich bei cirka 2500 kg ... ist aber nur ein schätzung . wenn ich fertig bin fahre ich auf eine wage .
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Was wiegen denn solche Dana 60 oder 70er Achsen? mit oder ohne Bremsen sollte auch angegeben werden!

Dass mann mal ein Vergleichswert hat!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

XJ extrem Umbau?

Oben