Winterrreifen für den Jeep Cherokee XJ auf 7 x 15 Felge

Diskutiere Winterrreifen für den Jeep Cherokee XJ auf 7 x 15 Felge im Reifen und Felgen Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo zusammen vermutlich die zig tausendste Frage zum Thema Winterreifen und ich hab vor 4 Jahren auch schon mal die gleiche Frage gestellt...

alexmj

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2016
Beiträge
38
Danke
2
Standort
CH - Küsnacht
Fahrzeug
Jeep Cherokee XK 4.0 BJ 2000
Hallo zusammen

vermutlich die zig tausendste Frage zum Thema Winterreifen und ich hab vor 4 Jahren
auch schon mal die gleiche Frage gestellt. Aber seitdem hat sich ja einiges getan.
Habe wieder viel gegoogelt und mich hier eingelesen und komme zu folgendem Eindruck:

Der Cooper Discoverer AT3 4S als 225/70 R15 wäre nun der Winterreifen meiner Wahl.

Kann mir das jemand mit gutem Grund ausreden und mir einen besseren Reifen für den
Winter empfehlen? Oder passt das und er ist wirklich so gut im Winter wie man hier liest?

Wohne nach wie vor in der Schweiz und da sind Ausfahrten in die Berge ja immer möglich.

Danke und Grüsse

Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
3.311
Danke
3.359
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited Automatik
Nokian Hakkapeliitta LT3 oder Bridgestone DM-V2 bzw. V3, wenn Mal auf dem Markt.
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.203
Danke
1.636
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Nokian Hakkapeliitta LT3 oder Bridgestone DM-V2 bzw. V3, wenn Mal auf dem Markt.
... ein AT-Reifen ist meistens nur fast ein Winterreifen.
Da kann man alle Hersteller heranziehen - wobei es Unterschiede gibt.

Bei Winterreifen liegt der David schon richtig - meine waren von Michelin und ich war zufrieden.
Die Michelin mögen im ersten Augenblick etwas teurer sein, haben sich später aber als ST-Ersatz
wirklich gut bewährt. Als die Michelin dann runter waren, waren sie eine eher 'preiswerte' Variante.
 

alexmj

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2016
Beiträge
38
Danke
2
Standort
CH - Küsnacht
Fahrzeug
Jeep Cherokee XK 4.0 BJ 2000
Entscheidung ist gefallen für den Cooper.
Ich hab ja noch die alten Michelin Latitude Alpin von 2016.
Die werden erst mal nicht entsorgt.
Danke und Gruss
Alex
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
3.311
Danke
3.359
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited Automatik
Warum fragst du dann? Zwei Leute geben Alternativen und Begründungen...

Naja. Viel Spaß damit.


Drüben vom anderen Berg hat der Tim mal geschrieben:
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.296
Danke
989
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
Dave, er schreibt von den AT3 4S........auch wenn du dich sträubst, mittlerweile wissen viele im Forum aus Er"fahrung" daß das praktisch ein sehr guter Winterreifen mit guten AT und auch sehr guten Nässeeigenschaften ist.........😉🤘
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
3.311
Danke
3.359
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited Automatik
Es ging mir nicht darum, wie gut der Reifen ist. Es ging mir darum, das er Fragt, obwohl sein Entschluss schon festgestanden hat. Das ist halt komisch.

Und der Reifen. Wie lange gibt es den schon so? Mai 2018 lese ich im www - 2,5 Jahre also. 2,5 Jahre mit wie viel Schnee - wer fährt den überhaupt im Schnee? Der BFG K02 wurde auch hoch gelobt, als er rauskam. Jetzt findet man überall mal wieder, dass er sogar auf Nässe schon schnell rutscht.

Jeder soll seine eigenen Erfahrungen machen. Ein AT ist halt kein Winterreifen. Egal wie gut jemand die Werbetrommel rührt (oder seine Subjktive- oder Objektive Sicht darstellt). Ich bleibe Altmodisch bei Winter-/Sommer-/Geländerreifen. Immer noch günstiger, als ein Blechschaden.

Soll nicht böse gemeint sein! :wave:
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.296
Danke
989
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
Ist ja akzeptiert 😀, keine Frage.
Vielleicht kommst du ja mal in den Genuß mit einem Gefährt mit dem AT3 4 S fahren zu können.
Evtl. ändert sich deine Meinung 😎
 

alexmj

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2016
Beiträge
38
Danke
2
Standort
CH - Küsnacht
Fahrzeug
Jeep Cherokee XK 4.0 BJ 2000
Entschuldigt, wenn sich jemand mit seinem Ratschlag nicht gewürdigt fühlt.
Mein Entschluss stand nicht fest, ich hatte allerdings den Cooper wie geschrieben ins Auge
gefasst. Die Anfrage ging auch eher in die Richtung, ob jemand negative Erfahrungen gemacht
hatte und dem Cooper die Winterfähigkeit abspricht.
Mir ist schon auch klar, dass ein AT ggf. weniger griffig ist wie ein reiner Winterreifen. Ich werds
ausprobieren und berichten.
 

alexmj

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2016
Beiträge
38
Danke
2
Standort
CH - Küsnacht
Fahrzeug
Jeep Cherokee XK 4.0 BJ 2000
Kurze Rückmeldung aus den Bergen.
Cooper AT3 schlägt sich hervorragend durch die weissen Massen. Erfreulich auch, dass der Verbrauch nun teils wieder im einstelligen Bereich landet.
Gruss
A
 

Anhänge

hellikopter

hellikopter

Member
Mitglied seit
30.03.2020
Beiträge
271
Danke
107
Fahrzeug
Cherokee XJ 1999 4.0
Du redest sicher vom Ölverbrauch 😬
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.203
Danke
1.636
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
... mal ganz objektiv :hmmm: soweit es bei dieser Thematik möglich ist :angel:

Die Wenigsten von uns brauchen echte Winterreifen.
Wenn man nördlich vom Main wohnt und in keinem Mittelgebirge, sehe ich echte Winterreifen als weniger
notwendig an. Mein/unser Standort liegt noch knapp nördlich der Donau => Ries-Krater
Genau genommen ein Becken innerhalb eines Mittelgebirgszug (zwi. Schwäbischen Alb u. Fränkischen Alb.).
Hier sollte man sich mit Winterreifen beschäftigen, auch zum Wohle der Gemeinschaft ... .
Dabei geht es nicht um den Vortrieb, sondern um Spurhalten, Lenken und Bremsen.
Die Challenge ist dabei eine vereiste Fahrbahn - da sollte man dann echte Winterreifen verbaut gaben.

Echte Winterreifen bezeichne ich Varianten von Nokian, Bridgestone, Michelin und evtl. Conti und Fulda.
Der Rest hat ein Kennzeichen 'geeignet', wie das M&S-Label, das Flocken-Label oder .... .
Aber echt einen Mehrwert auf winterlichen Straßen bringen diese Reifen nur bedingt.

Mein grüner XJ `00 ist aktuell mit WT-Reifen unterwegs, Michelin Alpin - onRoad eine klasse Variante.
Mein schwarzer XJ `94 fährt aktuell MT-Bereifung - onRoad mind. gewöhnungsbedürftig.
Aber wenn wir die Tage bei mir im Revier unterwegs sind, ist der MT die Voraussetzung für Ankommen.
Dort hat es im Winter oft geschlossene Schneedecke, einfach alles eben gewehte 'Schnee-Wüste'.
Büsche und Bäume erkennt man, ein Acker ist so eben wie der Feldweg, mancher Bach ist nicht erkennbar.
Nach 3 Tagen findet man seine eigene Spur nicht mehr ... .
Da kommt ein WT an seine Grenzen. Ein MT buddelt sich im Zweifelsfall nach unter, bis er Grip findet.
In der Vergangenheit gab es schon Tage, da habe ich einen XJ mehrfach ausgebuddelt und tiefergelegt,
weil entsprechend viel Schnee unter der Bodenplatte war. Der XJ war trotz Lift aufgelegen .... .
Tiefschnee und MTs ist schon ge_l :cool: ... nur das Bremsen mit MTs wird u.U. schnell zum 'Erlebnis' :angel:
Dieses Jahr hätte ich fast die Aufnahme von so einem Schlagbaum 'verbogen', als ich in einer Kurve den
Fuß auf der Bremse hatte. Fuß runter, der Jeep wurde schneller ... hat gerade noch die Kurve gekratzt.
Das ist typisch bei MTs, die ATs sind zwar besser, aber im Zweifelsfall weit weg von WTs.

So einfach schaut 'meine' Wahrheit aus :coolman:
Zur Vervollständigung - letzten Winter ist der RAM auf ATs durchgefahren - Yokohama GEO15.
Alles onRoad - wir hatten kein Problem. Dieses Jahr hat er einen Satz von Nokian bekommen ... ist schon cool.

:wave:
Bodo
 

alexmj

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2016
Beiträge
38
Danke
2
Standort
CH - Küsnacht
Fahrzeug
Jeep Cherokee XK 4.0 BJ 2000
Du redest sicher vom Ölverbrauch 😬
Ohne Witz, bei Tempo 100 auf CH Autobahn liegt er mit dem Cooper zwischen 9 und 10 Litern.
Da bin ich mit den BF Goodrich weit von entfernt. Ist einfach ein angenehmer Nebeneffekt.
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.203
Danke
1.636
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Ohne Witz, bei Tempo 100 auf CH Autobahn liegt er mit dem Cooper zwischen 9 und 10 Litern. ...
Yes - solche Anzeigewerte kenne ich auch von meinem XJ `97.
Da fällt man vom Glauben ab und neigt dazu, sich gedanklich mit dem Weihnachtsmann zu beschäftigen.

Da ich mehr wie einen XJ unterhalte, kann ich feststellen, dass der Verbrauch bei den einzelnen Jeep 4.0
doch sehr unterschiedlich ist. Eine Abweichung von 5l/100km ist da durchaus drin.
Auch von der Motorcharakteristik - mein XJ `97 zog nie wirklich super, mein XJ `00 zeiht wie blöd.
Der XJ `94 gilt nicht - der hat `ne Halbe mehr Saugvolumen :angel:

Unabhängig von meinen vorstehenden Ausführungen ...
... man sollte evtl. mal dieses Schätzeisen von Anzeige überprüfen, wenn der Wert wirklich interessiert.
Vielleicht fängt man beim Wegstreckenzähler an - der von meinem XJ `97 geht deutlich mehr wie 10% falsch.
Aufgefallen ist mir das bei Wertungsprüfungen, wo wir nach einem Roadbook unterwegs waren :frust:

Daher sind die Werte der Verbrauchsanzeige für mich nur geschätzte Angaben.
Sie zeigen mir nur einen Ansatz von prozentualer Abweichung.
Als Beispiel - wenn man ein paar Mods (ohne Übersetzungsänderung) durchgeführt hat, und der XJ vorher
knapp 20l/100km über 10' genommen hat und die nächsten 10'km keine 15l/100km verlangt, dann sollte man diese Art von Mods auch bei den Tankintervallen nachvollziehen können.
Das refinanziert dann wieder den Aufwand für die Mods :coolman:
 
Thema:

Winterrreifen für den Jeep Cherokee XJ auf 7 x 15 Felge

Winterrreifen für den Jeep Cherokee XJ auf 7 x 15 Felge - Ähnliche Themen

  • Suche für Grand Cherokee ZJ 5,2 Reparaturblech vorne Rechts Stoßstangenaufnahme

    Suche für Grand Cherokee ZJ 5,2 Reparaturblech vorne Rechts Stoßstangenaufnahme: Suche für Grand Cherokee ZJ 5,2 Reparaturblech vorne Rechts Stoßstangenaufnahme . Wurde durch einen Unfall abgerissen. Wer hat so ein Teil...
  • Defa Warmup oder andere Standheizung für SRT8

    Defa Warmup oder andere Standheizung für SRT8: Hi Folks:) Ich bin Coronabedingt seit 03/20 im Homeoffice also wird der Dicke leider nicht viel bewegt. Er braucht ja ca. 5-10 km bis er auf 80-90...
  • Ritzel für Tacho

    Ritzel für Tacho: Hallo zusammen, ich weiss, ich weiss: dieses Thema gab es schon x-mal. Aber als Jeep-Neuling werde ich nicht ganz schlau draus. Habe einen TJ...
  • Suche normale Sitzbank für Wrangler JK

    Suche normale Sitzbank für Wrangler JK: Suche normale Sitzbank für Wrangler JK, möglichst günstig
  • Empfehlung für Standheizung

    Empfehlung für Standheizung: Hallo zusammen, welche Standheizung empfiehlt ihr? Webasto oder Eberspächer? Ich werde nicht selbst einbauen, sondern zu einem guten...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben