Winterreifen und Schneeketten

Diskutiere Winterreifen und Schneeketten im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Leute, mal ne dumme Frage. Ich hab im Winter 235 65 17 Conti Winter drauf. War heute mal auf der Alm, und na ja rauf gehts ja noch, aber...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

WJJeepDriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
263
Danke
2
Standort
Genf und Graz
Hallo Leute,

mal ne dumme Frage. Ich hab im Winter 235 65 17 Conti Winter drauf. War heute mal auf der Alm, und na ja rauf gehts ja noch, aber runter im Schnee wirds dann lustig. Wo bekomme ich passende Schneeketten her und vor allem wo rauf, hinten vorne oder alle vier? Was ich weiss hat er ja mehr Kraft hinten oder?
 

petersa

Member
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
234
Danke
5
Standort
grafenwöhr
Mußt im Handbuch schauen.Normal gibt es jeder Autohersteller an,gerade bei Allrad.Sonst würde ich sie hinten montieren.Wenn du sie vorne hast und Bergab bremsen mußt wird dir bestimmt das Heck kommen.Bei normaler Fahrweise kannst auf jedenfall noch lenken,lenken geht ja bei den anderen Autos auch noch,die wo die Kettte hinten haben müßen.
 

RTandreas

Member
Mitglied seit
21.04.2011
Beiträge
552
Danke
160
Hallo,

normalerweise auf die Antriebsachse, ist oft auch vorgeschrieben in Ösiland (für dort sollten die Ketten auch ne extra Zulassung(snummer) haben) wohl auch. Beim 4x4 kommt es auf die Herstellerangaben an. Gibts dazu nichts Näheres kommen die hinten drauf für bergauf und wenn Kraftverteilung eh mehr hinten und nur bei Bedarf vorn dazukommt auch hinten.
Bergab ist hinten auch gut, so kommt das Heck nicht rum - allerdings kann es Fälle geben bei denen es Vorne immer "geradeaus" geht ohne Kette, da kommen sie dann vorn drauf. Ideal wären natürlich 4 Ketten, dann hat man alles abgedeckt.
Kurz geschrieben hinten braucht ein Wagen immer gute Haftung sonst ist trotz Lenken vorne nix mit richtig Richtung halten daher besseres Profil bzw Schneeketten hinten, Ausnahmen bestätigen die Regel.
Ketten gibts in allen möglichen Preisklassen im Handel z.B. in der Bucht mal schauen/orientieren oder gebraucht u.U. bei ADAC oder in örtlichen Zeitschriftenangeboten...

Gruß

Andi
 

AldiJeep

Member
Mitglied seit
18.07.2011
Beiträge
897
Danke
120
Standort
Hückelhoven
Hallo
In der Bedinungsanleitung steht, nur auf die Hinterachse, Reifengrösse nicht grösser 225/75-16 , die höhe deiner Reifen ist ok,von der Breite könnte es probleme geben,müsste mann halt ausprobieren,2" Lift könnte helfen.Vieleicht hat es ja im Forum schon einer ausprobiert,

Gruss Guido
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Sonst würde ich sie hinten montieren.Wenn du sie vorne hast und Bergab bremsen mußt wird dir bestimmt das Heck kommen.Bei normaler Fahrweise kannst auf jedenfall noch lenken,lenken geht ja bei den anderen Autos auch noch,die wo die Kettte hinten haben müßen.
Grundfalsch für diesen Fall, bergab müssen die Ketten bei einem ABS Fahrzeug nach vorne.
70% der Bremskraft sind vorne, hast du die Ketten hinten montiert und willst mit der Fussbremse bremsen macht dir das ABS die Bremse auf weils vorne anfängt zu rutschen.

Bergauf müssen sie beim Granny nach hinten weil er grundsätzlich ein Hecktriebler ist der die Vorderachse bei Bedarf zuschaltet, machst du sie bergauf auf die Vorderachse wirst ein schlingerndes Heck haben.
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Hallo
In der Bedinungsanleitung steht, nur auf die Hinterachse, Reifengrösse nicht grösser 225/75-16 , die höhe deiner Reifen ist ok,von der Breite könnte es probleme geben,müsste mann halt ausprobieren,2" Lift könnte helfen.Vieleicht hat es ja im Forum schon einer ausprobiert,

Gruss Guido
Ketten passen beim Jeep eigentlich immer wenn man ihn nicht gerade tiefer gelegt hat.
Ist ja schliesslich ein Geländewagen und kein Supersportler, unsere Radkästen sind schon gross genug bemessen dass da 15mm Kette noch Platz finden.
 
Grannypiet

Grannypiet

Ich bin nicht alt,ich bin ein Klassiker
Mitglied seit
22.04.2009
Beiträge
1.060
Danke
46
Standort
Zuhause wo sonst.
Blöde frage zwischen durch, warum dann nicht gleich Vorne und Hinten Ketten drauf ??
 

petersa

Member
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
234
Danke
5
Standort
grafenwöhr
Also denn möchte ich kennenlernen der wo die Ketten dann umtauscht wenns Bergab geht.Bergab langsam fahren und gut ist.Und was ist mit einen Hecktriebler der wo die Ketten hinten hat,der macht sie dann auch vorne drauf.Hab ich noch nie gesehen
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Bergauf hab ich die Ketten noch nie gebraucht.

Weisst du bei uns hier in den echten Bergen fährt man auch echte Winterreifen. :wave:
 

petersa

Member
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
234
Danke
5
Standort
grafenwöhr
Und die anderen im Flachland mit viel Schnee fahren schlechte Winterreifen oder was.Bin viel in Südtirol ,da sind etwa keine echten Berge.Außerdem gibt es Gebiete mit Schneekettenpflicht auch wenn du mit ##echten## Winterreifen rauf kommst.
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Bei uns sind 4x4 bei Schneekettenpflicht ausgenommen.
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Optimal ist sicher 4, aber wegen 1x im Urlaub brauchts das schlicht nicht, wäre ein Overkill.

Ich selber hab auch vier, aber wir fahren in der Gruppe auch zum Spass über ungeräumte und offiziell gesperrte Passstrassen soweit bis nur noch die Seilwinde weiterhilft.
 

WJJeepDriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
263
Danke
2
Standort
Genf und Graz
Also ich hab 4 neue Winterreifen drauf, Continental Winter irgendwas......235 65 17. Problem ist nur, wenn eben mal wirklich am Berg bist und es richtig Schnee hat dann helfen die die besten und teursten Winterreifen nicht mehr, da brauchst einfach Ketten, da kann auch Jeep nix mehr machen. Es ist halt muhsam auf alle 4 Reifen die Ketten raufzuschmeissen, daher hab ich gefragt wo besser vorn oder hinten. Aber wie es aussieht eben dann doch auf alle rauf. Jetzt hab ich nur noch das Problem gute zu finden, denn genau in meiner Dimension sind die Dinger mehr als RAR!!!!
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Du machst dir zuviel Gedanken.

Wo willst den hin, in die Skihütte oder wirklich auf eine Alm wo kein Schneepflug fährt und 50cm Schnee (in der Höhe) auf der Strasse liegen?
 

WJJeepDriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
263
Danke
2
Standort
Genf und Graz
Du machst dir zuviel Gedanken.

Wo willst den hin, in die Skihütte oder wirklich auf eine Alm wo kein Schneepflug fährt und 50cm Schnee (in der Höhe) auf der Strasse liegen?
Jupp genau da hin, Alm.....kein Schneepflug......und Schnee Schnee:) Hab fruher da einen Suzuki Vitara gehabt, der ist raufgekommen. Jetzt ist der erste Winter wo ich den Jeep versuchen will. Daher.....:)
 
chris81

chris81

Member
Mitglied seit
06.01.2009
Beiträge
730
Danke
1
Standort
Burg/Sachsen-Anhalt
Also da behaupte ich mal: wenn Du mit dem Vitara raufgekommen bist, kommst Du mit dem Jeep allemal hoch.
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Auf jeden Fall, und 2 Ketten für den Notfall dabei.
Mach für die Bergfahrt die Untersetzung rein dass die Achsen starr verbunden sind, so wie bei deinem Ex wenn du den Allradantrieb zugeschaltet hast.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Winterreifen und Schneeketten

Werbepartner

Oben