WH 3.0CRD Schaltet nur noch in den 1. Gang

Diskutiere WH 3.0CRD Schaltet nur noch in den 1. Gang im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Und wenn die Getriebespülung erst im Sommer 2019 gemacht wurde, würde ich genau in diese Werksatt fahren und fragen, was die davon halten.
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
1.521
Danke
992
Standort
MZ
Und wenn die Getriebespülung erst im Sommer 2019 gemacht wurde, würde ich genau in diese Werksatt fahren und fragen, was die davon halten.
 
Dreamland

Dreamland

Member
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
1.369
Danke
357
Standort
Kiel
1. Tip wäre auch der Schalthebel.
2. Das FDCM sitzt unter der Rücksitzbank. Hatte ja vor 2 jahren das Problem mit dem FDCM und einer fehleneden 12V Spannung auf einem Pin.

Aber beide Fehler lassen sich komplett vom Fehler Code unterscheiden.
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
1.521
Danke
992
Standort
MZ
Ja, das Final Drive Control Modul sitzt unter der Rückbank. Im vorliegenden Fall ist aber eher das Transmission Control Modul verdächtig. Da aber zwischenzeitlich der Fehler P2784 identifiziert wurde , ist es weder das eine noch das andere Modul, sondern die Speed Sensoren am Getriebe, bzw. das Getriebe selbst, welches Probleme macht.
 

jeepharley

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.11.2015
Beiträge
34
Danke
9
Standort
Frankeneck
nach den Horrormeldungen (Getriebe tauschen) hab ich jetzt erst mal Abstand gebraucht.

Sorry Ivo, dann formuliere ich mal die Aussage „Laie“ um, „ich bin kein Getriebespezialist und kenne mich auch nur eingeschränkt mit den elektronischen Sensor und dem Diagnosesystem vom Grand Cherokee aus!“

Ich bin seit 40 Jahren Handwerksmeister fahre und schraube schon als es erlaubt war an meinen Motorräder und Autos, also a bisserl Ahnung hab i scho ;-)

Und im übrigen ist ein guter Kumpel der mir dabei hilft, hier in der Region Werkstattmeister in einer sehr renommierten Kfz- Werkstatt (Vertragshändler von einem großen Autohersteller)
Kann den aber erst am Dienstag kontaktieren, deshalb wollte ich im Vorfeld einiges für mich abfragen! Und event. auch vorleisten!

Bei den gelisteten Fehlercodes steht immer ne kurze Beschreibung dabei um was es sich handelt, warum finde ich unter P2784 nichts? Und was besagt der code genau?
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
1.521
Danke
992
Standort
MZ
...
Bei den gelisteten Fehlercodes steht immer ne kurze Beschreibung dabei um was es sich handelt, warum finde ich unter P2784 nichts? Und was besagt der code genau?
Das habe ich dir doch geschickt. Klick! -> P2784: Input/Turbine Speed Sensor A/B Correlation OBD-II Trouble Code
Der Fehler besagt, dass die Speed Sensoren am Eingang und Ausgang des Getriebes unstimmige Werte liefern. Das kann zum einen an einem defekten Sensor liegen, oder wie Det65 schon erleben durfte, an einem defekten Getriebe.

Hätte du dir die JScan Software gesorgt, könntest du das wahrscheinlich genauer einkreisen, weil Scan mehr Fehlercodes als nur OBD2 auslesen kann.

Das FDCM hat übrigens mit dem Getriebe nichts zu tun, es steuert nur das Verteilergetriebe und die Sperrdifferentiale. Das FDCM befindet sich unter der Rückbank. Das für das Getriebe zuständige Steuergerät ist das TCM, welche sich wie schon geschrieben unter dem Lenkrad befindet.
 
Zuletzt bearbeitet:

jeepharley

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.11.2015
Beiträge
34
Danke
9
Standort
Frankeneck
OldTom den Link für die Fehlerbeschreibung hatte ich übersehen.

Der Fehlercode wird morgen mit einem Profigerät ausgelesen.

Ich habe die Getriebefirma die die Getriebespülung gemacht hat, per Mail angeschrieben und werde morgen auch gleich anrufen, Ergebnis teile ich mit.

Beim Stichwort von Det65 „eiert die Welle“ (mir ist schon klar, dass hier Teile des Getriebes gemeint sind) aber auch wenn ich immer noch der Überzeugung bin, das hier kein Zusammenhang besteht, möchte ich kurz die vorherrschende Situation beschreiben. Seit geraumer Zeit verursacht das Differenzial bei einer gewissen Geschwindigkeit ein jaulendes Geräusch (hier im Forum ja auch schon beschrieben) die o.g. Getriebefirma wollte mir schon lange ein Angebot zur Reparatur machen, leider bisher immer noch nicht.

Frage: Das kann aber mit der jetzigen Problematik nichts zu tun haben? Oder?
 

jeepharley

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.11.2015
Beiträge
34
Danke
9
Standort
Frankeneck
Nach der ausführlichen Fehlerbeschreibung / Diagnose durch den Link von OldTom, habe ich mich jetzt entschieden ohne weiteres probieren und recherchieren die Sache einer Getriebefirma in die Hand zugeben. Der Getriebeservice vom letzten Jahr (Getriebespülung) wird es nicht sein!

Habe heute Morgen mit einer Fachwerkstatt in der südlichen Pfalz ein sehr nettes, ausführliches und vor allem sehr kompetentes Telefongespräch gehabt und alles weitere abgestimmt, Fahrzeug wird morgen abgeholt, und soll am Samstag fertig sein!

Vielen Dank für eure beteiligung, für die Geduld ;-) und kompetenten Vorschläge.
Wenn Interesse besteht, werde ich gerne über das Ergebnis berichten.
 

jeepharley

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.11.2015
Beiträge
34
Danke
9
Standort
Frankeneck
Auto gestern in der Werkstatt (Getriebeservice) wieder abgeholt, alles gut, läuft wieder. Reparatur laut Rechnung, war:
Ersatz und Tausch- E-Platte (Original MB)
Lock- Up-ventil und Druckregelventil 1-2 ersetzen
Filter, Stecker, Dichtung.
Getriebeöl nach Herstellerangaben
Fehler löschen - Probefahrten
Alles zusammen netto 925,00 Euro.

Bin mit allem sehr zufrieden, schnelle und soweit ich das einschätzen kann, sehr kompetente Ausführung und Abwicklung. Sehr zu empfehlen *

Das Öl war sauber, keine Rückstände usw.. (Getriebespülung Juli 2019) allerdings hat dieser Getriebeservice festgestellt, dass die andere Firma bei der Spülung 2019 den Stecker und die dafür nötige Abdichtung nicht erneuert hat!!
Bin jetzt froh diese Reparatur in einer wirklich sehr guten Fachfirma in Auftrag gegeben zu haben.

Klare Aussage des jetzigen Getriebeservice war: wenn kein akuter Grund vorliegt, auf keinen Fall eine Getriebespülung machen!! Dies könnte hier dazu beigetragen haben, dass die Platine Kontakt- Probleme bekam!

Euch allen vielen Dank für die hilfreichen und nützlichen Tipps.
 

pickup98

Member
Mitglied seit
06.05.2020
Beiträge
22
Danke
1
Ich könnte dir helfen wenn dein Getriebeproblem noch existent ist, Sorry hab ich überlesen, dann viel Spaß mit deinem WH
 
Thema:

WH 3.0CRD Schaltet nur noch in den 1. Gang

Werbepartner

Oben