Welches Differenzialöl /Verteilergetriebeöl

Diskutiere Welches Differenzialöl /Verteilergetriebeöl im Grand Cherokee WK2 Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Moin,hab jetzt ca.90tkm mit meinem Srt8 My15 runter.Und wollte mal einen Differenzial und Verteilergetriebeöl Wechsel machen,schadet ja nicht. Im...

Alex srt8

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2021
Beiträge
9
Danke
0
Standort
Quickborn
Fahrzeug
JEEP Grand cherokee srt8 2015
Moin,hab jetzt ca.90tkm mit meinem Srt8 My15 runter.Und wollte mal einen Differenzial und Verteilergetriebeöl Wechsel machen,schadet ja nicht.
Im Bordbuch steht für das vordere Differenzial Mopar GLE 5 SAE 75w85
Hinten das gleiche +Reibungszusatz
Verteilergetriebe Mopar ATF +4.
Hab ein Angebot vom Händler, der will ins Differenzial 75W 140 reinkippen.Von tutela x road.Soll 320€ kosten.Kennt ihr da den Unterschied?
Was haltet ihr von Ravenol 75w85 LS ist wohl mit dem Reibungszusatz
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.069
Danke
693
Standort
Selb
Hallo,
irgend ein Öl 75W140 und die Nötige Menge LS von Mopar dazu fertig.
Öl ist Glaubensfrage, wird immer wieder diskutiert, aber eins von Revanol ist Ok, klar reicht billigeres auch nur der LS sollte auf jeden Fall Mopar sein auch wenn das Öl schon LS drin hat reicht das nicht ;)

ich fahre seit Jahren das ohne "Goldstaub Preis" dazu Mopar LS ..........Top :biglaugh:

lieber mal öffter wechseln schadet nicht und bei dem Preis kein Problem

wenn du mehr Öl kaufst wird es noch billiger ;)


 
Zuletzt bearbeitet:

Alex srt8

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2021
Beiträge
9
Danke
0
Standort
Quickborn
Fahrzeug
JEEP Grand cherokee srt8 2015
Vielen Dank für deine Antwort. Verteilergetriebe lieber original mopar atf +4?
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.069
Danke
693
Standort
Selb
BigDaddy911

BigDaddy911

Member
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
423
Danke
89
Standort
Hamburg
Ich hab bei meinem 2015er SRT bei 50.000 alle Öle von Rowe verwendet. Hab auf den Mopar Zusatz verzichtet.
Es gibt ja spezielle Öle die diesen Zusatz schon in sich haben!! Bis jetzt bei 70.000 km alles OK !!
 
Ivo76

Ivo76

Member
Mitglied seit
13.07.2016
Beiträge
1.606
Danke
1.680
Standort
Schweiz
@BigDaddy911

Es gibt ja spezielle Öle die diesen Zusatz schon in sich haben!! Bis jetzt bei 70.000 km alles OK !!

Der bereits im Öl enthaltene Zusatz reicht erwiesenermassen NICHT aus!
Kannst also ein paar Taler für die Revision schonmal zur Seite legen.
 
BigDaddy911

BigDaddy911

Member
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
423
Danke
89
Standort
Hamburg
Der bereits im Öl enthaltene Zusatz reicht erwiesenermassen NICHT aus!
Kannst also ein paar Taler für die Revision schonmal zur Seite legen.

Was meinst denn mit erwiesenermassen ?? Gib mal nähere Infos !!
 
Scheuerschwamm

Scheuerschwamm

Member
Mitglied seit
15.07.2017
Beiträge
27
Danke
10
Standort
Saarland
Ich möchte mich hier gerne mal "anhängen", weil ich bei diesen ganzen Ölen absolut keinen Durchblick habe ...

Kann ich für meinen US-GC,3,6L FlexFuel, Laredo, BJ2014, für Vorder- und Hinterachsdiff. das
Fuchs "TITAN SINTOPOID FE SAE 75W-85 (XTL-Technology)" verwenden? Brauche ich auch das MOPAR LS- Additiv (ist es ein Sperrdiff., wenn der Grip mit Bremseneingriff geregelt wird?)?
Da meine freie Werkstatt (des geringsten Misstrauens) die Öle von Fuchs vertreibt, würde ich diese gerne verwenden, wenn möglich.

Viele Grüße
Armin
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
12.189
Danke
4.537
Standort
46519 Alpen
Wenn du ein Laredo hast sollten keine Sperren verbaut sein, und bei Sperren mit Bremseingriff erst recht nicht. Dann brauchst du keinen Zusatz.

Welches Öl du fahren kannst sagt dir die BDA.
 
Ivo76

Ivo76

Member
Mitglied seit
13.07.2016
Beiträge
1.606
Danke
1.680
Standort
Schweiz
Der bereits im Öl enthaltene Zusatz reicht erwiesenermassen NICHT aus!
Kannst also ein paar Taler für die Revision schonmal zur Seite legen.

Was meinst denn mit erwiesenermassen ?? Gib mal nähere Infos !!

Ich meine damit das es für die Sperren in einer Vielzahl von Fahrzeugen, unter anderen eben auch unseren Jeep‘s, nicht ausreicht.
Ich habe diese Aussage aus erster Hand. Der gute Mann revidiert Ganztägig ausschliesslich Getriebe und Achsen.
Handhabe es wie dir beliebt, ich zumindest lasse es nicht darauf ankommen, zumal der LS von Jeep/Mopar nicht die Welt kostet. Gibt auch genug Lesestoff hier im Forum darüber.
 
BigDaddy911

BigDaddy911

Member
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
423
Danke
89
Standort
Hamburg
Gibt auch genug Lesestoff hier im Forum darüber.
Danke für die Info!! Ich werd mir dann mal neues Öl und das Mopar Zeugs bestellen und das Öl im hinteren Diff wechseln !!
Kost ja nicht die Welt wie du schon richtig gesagt hast !!

Grüße
 

Gamsbock

Member
Mitglied seit
12.11.2007
Beiträge
318
Danke
61
Standort
Starnberg
Danke für die Info!! Ich werd mir dann mal neues Öl und das Mopar Zeugs bestellen und das Öl im hinteren Diff wechseln !!
Kost ja nicht die Welt wie du schon richtig gesagt hast !!

Grüße
und ist in 20 min gewechselt inkl. Vorbereitung. 8er Imbus....
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.069
Danke
693
Standort
Selb
ivo76 hat volkommen recht, mit Dem LS das im Öl schon drin ist machst du die Sperre auf dauer kaputt.
Etwas mehr LS schadet nicht, zuwenig aber schon ;)
 

Alex srt8

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2021
Beiträge
9
Danke
0
Standort
Quickborn
Fahrzeug
JEEP Grand cherokee srt8 2015
Hab mir jetzt das ravenol 75w85 und 2 Flaschen mopar limitet slip geholt.man soll wohl ab 1,5 Liter Öl 2 Flaschen limitet slip reinfüllen
 
BigDaddy911

BigDaddy911

Member
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
423
Danke
89
Standort
Hamburg
Also laut meiner Info gehen ca. 1.3 liter Öl in das hintere Diff!! Wieviel Fläschchen Mopar Slip Additiv soll man da jetzt mit reinschütten ??
Ich hab zwei jetzt zu Hause. Dachte eigentlich das ein Fläschchen genügt !!
 

Alex srt8

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2021
Beiträge
9
Danke
0
Standort
Quickborn
Fahrzeug
JEEP Grand cherokee srt8 2015
Dann sollte ja eine reichen.kommt vorne eigentlich auch was rein?
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
12.189
Danke
4.537
Standort
46519 Alpen
Hat der SRT eigentlich eine Lamellenkupplung im Diff??
 
BigDaddy911

BigDaddy911

Member
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
423
Danke
89
Standort
Hamburg
Servus,

so heute mal das Öl im hinteren Diff abgelassen. Danach 1 Liter Petronas 75W 140 Öl mit dem Mopar Additiv rein und den Rest noch mit dem vorhanden Öl mit dem LS Zusatz aufgefüllt.
Hatte zwei Liter von dem Petronas Öl gekauft und auch zwei Fläschchen von dem Additiv. Das wird nächstes Mal dann getauscht. Wie lange fahrt ihr so bis zum Tausch ?
 

Bigdog

Member
Mitglied seit
16.04.2014
Beiträge
608
Danke
88
Also beim Verteilergetriebe kannst du mit Ravenol ATF+4 Fluid füllen. Dieses Öl hat eine exclusive Chrysler, Jeep, Fiat Zulassung (siehe Ravenolshop).
Vorderachse geht bei meinem 3.6-er Ravenol 75W-140 GL-5 LS. Ich werde da aber nicht noch extra LS-Zusatz reinmischen. Mein Overland hat auch das Quadratrac II drin. Da gibt es keine Lamellen und elektr, Sperren, nur mechanische so viel ich weiß.
Hinten geht bei meinem auch Ravenol VSG SAE 75W-90 wie von Jeep im Manual geschriebenn Mopar SAE 75W-90 API GL 5.

Bei mir war der Unterschied so:

Alles mit MOPAR-Öl = 170,00€
Alles mit Ravenol-Öl = 78,00€
 
Thema:

Welches Differenzialöl /Verteilergetriebeöl

Welches Differenzialöl /Verteilergetriebeöl - Ähnliche Themen

  • Apple CarPlay / Android Auto im TJ Bj. 2004. - Welches Gerät?

    Apple CarPlay / Android Auto im TJ Bj. 2004. - Welches Gerät?: Hallo zusammen, aktuell ist in dem TJ (Bj. 2004) noch das originale Jeep Radio verbaut. Das soll ersetzt werden, um Apple CarPlay oder Android...
  • Welches Motoröl WK2 Diesel ?

    Welches Motoröl WK2 Diesel ?: Hallo Jeep Freunde, ich bin seit 1 Woche stollze besitzer von Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD (250PS) Baujahr 2014. Fahrzeugschein 2.1 (1004 ) 2.2...
  • Welches Fett zum abschmieren?

    Welches Fett zum abschmieren?: Hallo zusammen, ich muss neues Fett kaufen.. Welches nehmt Ihr denn zum abschmieren / Womit habe Ihr gute / nicht so gute Erfahrungen gemacht...
  • Welches Gewinde ist an den Radbremszylindern HA beim XJ 4.0 BJ91?

    Welches Gewinde ist an den Radbremszylindern HA beim XJ 4.0 BJ91?: Hallo zusammen, Leider hat mein Cherokee hinten kein 3/8 Zoll Gewinde an den Entlüfterschrauben. Die Radbremszylinder sind vor etwa 8 Jahren mal...
  • Welches Fahrwerk passt bei meinem ???

    Welches Fahrwerk passt bei meinem ???: Hey Zusammen, ich habe ein kleines Problem. Ich suche ein originales neues Fahrwerk (Federn und Dämpfer) für meinen Grand Cherokee. Problem ist...
  • Ähnliche Themen

    • Apple CarPlay / Android Auto im TJ Bj. 2004. - Welches Gerät?

      Apple CarPlay / Android Auto im TJ Bj. 2004. - Welches Gerät?: Hallo zusammen, aktuell ist in dem TJ (Bj. 2004) noch das originale Jeep Radio verbaut. Das soll ersetzt werden, um Apple CarPlay oder Android...
    • Welches Motoröl WK2 Diesel ?

      Welches Motoröl WK2 Diesel ?: Hallo Jeep Freunde, ich bin seit 1 Woche stollze besitzer von Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD (250PS) Baujahr 2014. Fahrzeugschein 2.1 (1004 ) 2.2...
    • Welches Fett zum abschmieren?

      Welches Fett zum abschmieren?: Hallo zusammen, ich muss neues Fett kaufen.. Welches nehmt Ihr denn zum abschmieren / Womit habe Ihr gute / nicht so gute Erfahrungen gemacht...
    • Welches Gewinde ist an den Radbremszylindern HA beim XJ 4.0 BJ91?

      Welches Gewinde ist an den Radbremszylindern HA beim XJ 4.0 BJ91?: Hallo zusammen, Leider hat mein Cherokee hinten kein 3/8 Zoll Gewinde an den Entlüfterschrauben. Die Radbremszylinder sind vor etwa 8 Jahren mal...
    • Welches Fahrwerk passt bei meinem ???

      Welches Fahrwerk passt bei meinem ???: Hey Zusammen, ich habe ein kleines Problem. Ich suche ein originales neues Fahrwerk (Federn und Dämpfer) für meinen Grand Cherokee. Problem ist...
    Oben