Welchen Motor im WK2

Diskutiere Welchen Motor im WK2 im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo zusammen Nach 2 Jahren ohne Jeep und dem grössten Fehler meines Lebens Mazda 3 mit 1.6 L Diesel echt ein grausamer Motor, der nach 80...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Thorberg

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2009
Beiträge
97
Danke
0
Hallo zusammen

Nach 2 Jahren ohne Jeep und dem grössten Fehler meines Lebens Mazda 3 mit 1.6 L Diesel echt ein grausamer Motor, der nach 80 000 km den Geist aufgegeben hat und ich dann vom Hersteller noch die Antwort bekam was ich den wollte, das Auto ist ja schon 80 000 km gelaufen.
Ich habe meinen ZJ damals nur hergegeben weil zu viel Reparaturen fällig waren und ich wegen meiner Weiterbildung ein Sparsames Auto wollte da ich wöchentlich ca. 400 km gefahren bin.

So lange Rede, kurzer Sinn meine Weiterbildung ist jetzt rum und jetzt muss wieder ein Jeep her. Da ich Ihn nur als 2. Wagen nutzen werde, um mit meinem 2.5 T Hänger auf Mittelaltermärkte zu fahren und mal Holz auf dem Wald zu holen und im Winter oder zum Skifahren soll es auf jeden Fall ein Benziner sein, denn von einem Diesel halte ich nichts mehr seit dem Mazda. Der hat soviel gesoffen auf der Autobahn bei 130 km/h wie mein Volvo V 2.4 Liter Benziner soviel zu sparsamen kleinen Motoren.

Jetzt meine Frage zu welchem der beiden Motoren würdet Ihr mir raten dem V6 oder dem V8. Ausserdem habe ich noch eine Frage zu der Luftfederung ist die Sinnvoll oder ist die genau so anfällig wie die vom Range Rover. Ich bin damals mit meinem ZJ von jeder noch so nassen und Matschigen Wiese runtergekommen, da wo andere SUV schon aufgeben mussten, dass sollte doch mit dem neuen WKII und dem Offroadpaket und den richtigen Reifen auch kein Problem sein oder? Klar ich weis wenn ich was richtiges fürs Gelände möchte, müsste ich den Wrangler nehmen aber bei dem ist der Kofferraum leider etwas zu klein, denn es sollen auch noch 2 Hunde (ein Berner Senne und ein Australien Shepard) mitfahren.

Aber eins habe ich in den 2 Jahren ohne Jeep gemerkt und zwar einmal Jeep immer Jeep. Ich fahre den Volvo zwar auch gern aber mir fehlt echt der Jeep und aus diesem Grund kommt bis spätestens Ende des Jahres wieder ein Jeep her.

Gruss

Tobias
 

Jumpy

Gelöscht
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
568
Danke
9
Mazda macht eigentlich keine schlechten Motoren, aber so ein Vierzylinder Diesel hat natürlich die Ausstrahlung unserer Bundeskanzlerin.
Erzähl doch mal was Du am Jeep so vermisst hast. Ich fahre sein einigen Monaten meinen und bin schon begeistert, aber ein paar Sachen stören mich schon noch. Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich zuvor ein nahezu perfektes Auto hatte. BMW 530DA
 

exilschotte

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
162
Danke
9
Mir geht es ähnlich wie Du. Ich hatte bis vor 2 Jahren einen GC WH mit 3 Liter V6 Diesel. Ein sehr guter Motor, der aber im WH durch die Automatik u.a. aber 12-13 Liter Diesel verbraucht hat. Jetzt fahre ich einen 5,7 Liter Hemi und verbrauche 16 Liter. Viel wichtiger ist aber die Dir bekannte Motorcharkteristik, die ich beim Diesel vermisst habe.

Demnächst kommt noch eine LPG Anlage in den Wagen und ich bewege ihn zu den Kosten eines 10 Liter Benziners.

Auf keinen Fall den 3,6 L V6 - der zieht keinen toten Hering vom Teller (Entschuldigung für die Polemik), aber der Motor ist wirklich überfordert mit dem Gewicht des WK2. Und wenn man Leistung verlangt verbraucht er mind. wie der HEMI.

Die Luftfederung ist komfortabel, aber nicht nötig. Technisch ist sie der des alten Range überlegen - nachzulesen unter wk2jeeps.com.

Ich empfehle Dir einen gebrauchten Hemi ab Baujahr 2010, die haben auch noch das 6 Jahre Sorglos-Paket. Außerdem hat der HEMI das bessere QuadraDrive II für den Anhänger auf der matschigen Wiese.

Einzig von den Versicherungsprämien für den HEMI war ich erschrocken - rund 2000 Euro bei 45% SF Rabatt. Keine Ahnung woran das liegt. PS-Zahl?

Gruß,

WH1
 

Thorberg

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2009
Beiträge
97
Danke
0
Mazda macht eigentlich keine schlechten Motoren, aber so ein Vierzylinder Diesel hat natürlich die Ausstrahlung unserer Bundeskanzlerin.
Erzähl doch mal was Du am Jeep so vermisst hast. Ich fahre sein einigen Monaten meinen und bin schon begeistert, aber ein paar Sachen stören mich schon noch. Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich zuvor ein nahezu perfektes Auto hatte. BMW 530DA
Hallo Jumpy,

Das Stimmt, Mazda baut sicher keine schlechten Motoren, das Problem, an dem 1,6 L Diesel (der übrigens auch im Ford und als Einstiegsdieseln in den den neuen Volvos verbaut wird) ist das der von Peugeot stammt und ich habe jetzt schon mehrere gehört, die mit diesem Diesel Probleme haben.
Zum einen, war es das ich wusste ich komm mit dem Wagen überall hin egal ob das im Wald war, im Winter zum Ski fahren oder mit Pferdehänger vom einer nassen matschigen Wiese. Ausserdem war der V8 im ZJ einfach nur genial. Klar gibt es vernünftigere Autos wie den Jeep aber zum Vernünftig sein habe ich ja den Volvo. Was mit am Jeep auch so gefallen hat, war seine Robustheit und das es kein Auto ist das jeder fährt.

Das schönste was ich mit dem Jeep erlebt hatte war als ich auf einem Reitturnier war neben mir eine auf dem "Parkplatz" war ein Kartoffelacker standen eine neue M-Klasse und ein neuer BMW X5 und daneben dann noch ein neuer VW Touareg, die hatten mich mit meinem "alten Jeep alle belächelt. Es hatte den ganzen Tag geregnet und wie wir abends fahren wollten, war der ganze Parkplatz total aufgeweicht, die drei mit Ihren tollen neuen SUV kamen alle nicht vom Platz, die mussten ihre Pferde abladen und die Hänger abhängen. Als ich in meinen Jeep eingestiegen bin haben sie noch gelacht und gemeint wenn wir mit unserer neuen Technik da nicht rauskommen brauchst du es erst gar nicht versuchen. Die hatten ja keine Ahnung ich habe den V8 gestartet, da wurde denen ihr Grinsen schon kleiner und meins grösser :), dann habe ich zur Sicherheit in 4 LOW geschalten und meinen dicken mit Hänger und den mit 2 Pferden ohne Probleme vom Acker gezogen dann war denen Ihr Lachen ganz verschwunden und meins Riesen Gross :rofl: :rofl: . Die M-Klasse und der Touareg kamen wenigstens ohne Hänger vom Acker, denen habe ich lediglich mit meinem Dicken die Hänger vom Acker gezogen aber der X-5 kam nicht mal ohne Hänger vom Acker den habe ich dann auch noch raus gezogen danach waren die drei Herren sehr klein mit Hut und ich hatte doch sehr viel Freude :rofl: :rofl: :rofl:
So was vergisst man nicht so schnell. :thefinger_red:

Gruss Tobias
 

Arto

Member
Mitglied seit
28.07.2010
Beiträge
365
Danke
17
Standort
Berlin/Atlanta
der Diesel ist nur die ersten 2 Minuten als solcher hörbar........vom Drehmoment her dem Hemi ebenbürtig! Der Durchnittsverbrauch im Moment 8.9 Liter......ich weiß, ich weiß....das ist ein Glaubenskrieg....also lasst mir bitte schön auch meinem Glauben....... :rolleyes:

Ich würde wieder den Diesel kaufen.......

Arto
 

Thorberg

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2009
Beiträge
97
Danke
0
der Diesel ist nur die ersten 2 Minuten als solcher hörbar........vom Drehmoment her dem Hemi ebenbürtig! Der Durchnittsverbrauch im Moment 8.9 Liter......ich weiß, ich weiß....das ist ein Glaubenskrieg....also lasst mir bitte schön auch meinem Glauben....... :rolleyes:

Ich würde wieder den Diesel kaufen.......

Arto
Hallo Arto

Das ist gerade auch noch meine Überlegung entweder der Diesel oder der V8.
Die Frage wo ich mir halt Stelle ist, ob ich mit dem V8 nicht auf längere Sicht weniger Probleme habe wie mit einem "modernen" Diesel.
Da ich den GC dann eh als 2. Auto benutzen will, weis ich auch nicht, ob sich der Diesel da für mich wirklich lohnt. Ich habe mit meinem ZJ wenn ich mit 2,5 T Hänger und zwischen 80 - 100 auf der Autobahn gefahren bin im Schnitt ca. 12 Liter gebraucht ich weis nicht, ob ich mit dem Diesel mit Hänger wirklich viel weniger brauche.

Gruss

Tobias
 

wolke66

Member
Mitglied seit
15.09.2011
Beiträge
2.690
Danke
1.078
der Diesel ist nur die ersten 2 Minuten als solcher hörbar........vom Drehmoment her dem Hemi ebenbürtig! Der Durchnittsverbrauch im Moment 8.9 Liter......ich weiß, ich weiß....das ist ein Glaubenskrieg....also lasst mir bitte schön auch meinem Glauben....... :rolleyes:

Ich würde wieder den Diesel kaufen.......

Arto
hohoho, Respekt! 8,9 sind wenig. Na, in Berlin kann man ja auch nur 90 fahren ;-)


@Tobias: ich schätze nicht, dass Du großartig weniger brauchst, Habe meinen jetzt 20.000 km quer durch Deutschland gejagd. Fahre Land- und Autobahn (140-150 km/h) und liege bei Durchschnitt 10,8 Literchen Diesel.
Das einzige, was ggf. noch für den CRD spricht ist die Anhängelast von 3.5 t, also kannste 1 Pferd mehr transportieren.
 

Thorberg

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2009
Beiträge
97
Danke
0
Das einzige, was ggf. noch für den CRD spricht ist die Anhängelast von 3.5 t, also kannste 1 Pferd mehr transportieren.
Aber laut den Technischen Daten, darf der 5,7 V8 auch 3,5 t ziehen oder sehe ich das falsch?

Gruss

Tobias
 

wolke66

Member
Mitglied seit
15.09.2011
Beiträge
2.690
Danke
1.078
mea culpa,

da hast Du aber sowas von Recht! Ich dachte bisher immer, nur die 3.0 CRD könnten das, aber der 5,7 Hemi wohl auch.

http://www3.jeep.de/pdf/specs/jeep_grand_cherokee_spezifikationen_und_preise.pdf, Seite 10

Der 3,6 l ist der Bösewicht!!
 

Arto

Member
Mitglied seit
28.07.2010
Beiträge
365
Danke
17
Standort
Berlin/Atlanta
Hi Tobias,

ich sage doch, ein Glaubenskrieg ! Nun 12 Liter mit Anhänger mit einem Hemi........ich weiß nich? Die brauch ich nämlich mit 100 KM mit Wohnwagen. Um Lasten zu ziehen ist meiner Meinung nach der Diesel vom Prinzip her der Bessere!
Von der Haltbarkeit bei einem neuen Motor? Ich weiß nich, denke da nimmt sich Diesel wie Hemi nix! Wenn beide vernünftig gefahren werden, kannste beide als LONG LASTING einstufen........Glaubenssache.......

Wolke......hast mich erwischt bin im Moment bei 9.4 Liter wegen der vielen Kurzstrecke...wird sich am Wochenende aber wieder nach unten bewegen.....außerdem hab ich das Dingens nicht um Sprit zu sparen.....lol

Tobias......fahr einfach beide hintereinander Probe und entscheide dann. Du willst es als Spassauto........also nur das Beste für Dich....und entscheiden kannst das für Dich nur Du!!!

Arto
PS: Das Radio klingt aber in beiden scheiße.....wenn du nicht das Harman-Kardon nimmst...gell
 

Arto

Member
Mitglied seit
28.07.2010
Beiträge
365
Danke
17
Standort
Berlin/Atlanta
und ein Harman-Kardon seh ich nirgends in der Preisliste.......Overland......da iss doch alles drin....oder?

Arto
 

nilfix

New Member
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
3
Danke
0
Also ohne zu meckern, aber nach zwei WJ einmal V8 und jetzt 2,7 CRD ( wird immer noch von meiner Frau gefahren) einem WK 3,0 CRD habe ich jetzt den 3,6 Pentastar im Overland, ein Traumauto, schnell, leise und mit 11 bis 15 Litern gut zu fahren. Wo der zu schwach sein soll möchte ich gern wissen, digitale 210 auf der BAB und in der Stadt muss schon ein Sportwagen an der Ampel neben einem stehen um schneller zu sein. doof und unverständlcih die geringe Anhängelast aber dafür ist der WJ ja noch bei uns.

Matschige Grüsse Nils
 
DJAconcept

DJAconcept

Member
Mitglied seit
16.02.2011
Beiträge
234
Danke
31
Standort
Muhen, Schweiz
Ich würde auch den 3.0 Diesel oder den Hemi nehmen von der leistung etwa identisch und zuglast bis 3.5 t ich finde den 3.6 Penstar auch untermotorisiert nicht unbedingt von den PS her aber zu wenig nm für das leergewicht und deshalb auch nur eine niedrigere anhänge last...

Diesel oder Hemi ? da kann man wieder den glaubenskrieg führen hatte schon beide motoren unter der haube....Diesel ist eher etwas für viel und langstrecken fahrer... Der Hemi ruhiger und schöner im ton... im verbrauch lässt sich auch der Hemi mit zylinderabschaltung sparsam bewegen...

Kurzgesagt es gibt dafür und dagegen bei beiden und streiten kann man sich stundenlang über das thema..
 
tom58

tom58

Member
Mitglied seit
27.02.2011
Beiträge
2.559
Danke
1.713
Standort
Holland u Polen
der hemi ist als kurzstrecken fahrzeug schon sehr unwirtschaftlich, eigentlich eher ein liebhaber- als ein vernunftfahrzeug. auf langen strecken mit der zylinderabschaltung sieht es da schon anders aus. aber im alltag bewege ich mich immer zwischen 15 und 20 litern. genau weiß ich es gar nicht, weil mich das nicht interessieren darf
 

Thorberg

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2009
Beiträge
97
Danke
0
Hallo zusammen

Ich hatte heute die Möglichkeit den 5.7 V8 zu fahren. Was soll ich sagen das grinsen ist immer noch in meinem Gesicht.
Nächste Woche habe ich noch die Möglichkeit den Diesel mal zu fahren. Aber ich glaube mein Herz hat sich jetzt schon für den V 8 entschieden aber ich werde dem Diesel noch eine changse geben. Ich meine den V 8 hört man nicht mehr ganz so schön im Innenraum wie bei meinem ZJ aber er hört sich dennoch immer noch super an.


Von der Haltbarkeit bei einem neuen Motor? Ich weiß nich, denke da nimmt sich Diesel wie Hemi nix! Wenn beide vernünftig gefahren werden, kannste beide als LONG LASTING einstufen........Glaubenssache.......
Das mit der Haltbarkeit, kann schon sein, aber ich habe einen guten Freund, der bei Mercedes in Mannheim arbeitet, er sagt auch, dass es viele Kunden gibt die die Anfälligkeit der neuen Diesel bemängeln und das die Benziner meist länger unauffällig laufen. Oft scheint es an den Partikelfilter beim Diesel zu liegen.
Aber klar ob Diesel oder Benziner ist eine Glaubensfrage aber ich denke ich werde mich für den V 8 entscheiden.

Gruss Tobias
 

hasicruiser

Member
Mitglied seit
17.01.2011
Beiträge
89
Danke
6
Standort
CH - Kt. SG
Die Antwort ist einfach: 5.7 Hemi :inlove:

alles andere ist...
 

Gast1

Guest
.........eigentlich kann es nur ein Hemi sein, da Ihr in DE diesen ja auf GAS umrüsten könnt und somit fast billiger tankt als mit dem Diesel.
 

Arto

Member
Mitglied seit
28.07.2010
Beiträge
365
Danke
17
Standort
Berlin/Atlanta
nun wenn du mit beiden Probe gefahren bist, auch brav mit beiden Tanken gehen, gell.......dann wendet sich vielleicht nochmals das Blatt.....

Gruß aus Berlin
Arto
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Welchen Motor im WK2

Welchen Motor im WK2 - Ähnliche Themen

  • Hilfe, welchen soll ich nehmen???

    Hilfe, welchen soll ich nehmen???: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach einem WJ 4.7 und habe jetzt zwei interessante Fahrzeuge gefunden. Aber irgendwie kann ich mich nicht so...
  • Welchen Ersatzteilehersteller für DANA 35 Achse verwenden

    Welchen Ersatzteilehersteller für DANA 35 Achse verwenden: Hallo zusammen, ich muss an meiner Dana 35 Hinterachse, wegen Verschleiß, die Steckwellen erneuern. Und wenn ich schon mal dran bin, möchte ich...
  • Welchen Typ hab ich? Wie erkenne ich das? "Zavoli"

    Welchen Typ hab ich? Wie erkenne ich das? "Zavoli": Hallo zusammen, habe in meinem relativ neu erworbenen XJ 97 eine Zavoli Anlage verbaut. Wie kann ich erkennen, welche bei mir verbaut ist? Im...
  • Welchen V8 5,L Motor habe ich?

    Welchen V8 5,L Motor habe ich?: Hallo zusammen, ich wollte mir jetzt ein paar Serviceteile für meinen V8 5,2 L Motor kaufen. Doch jetzt bin ich mir nicht sicher z.B welche...
  • Welchen Motor habe ich denn nun ganz genau

    Welchen Motor habe ich denn nun ganz genau: Hi zusammen Jetzt wollte ich mir einen neuen Klimakompressor bestellen. Der Lieferant sagt mir jetzt aber das es in meinem Jahrgang zwei...
  • Ähnliche Themen

    • Hilfe, welchen soll ich nehmen???

      Hilfe, welchen soll ich nehmen???: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach einem WJ 4.7 und habe jetzt zwei interessante Fahrzeuge gefunden. Aber irgendwie kann ich mich nicht so...
    • Welchen Ersatzteilehersteller für DANA 35 Achse verwenden

      Welchen Ersatzteilehersteller für DANA 35 Achse verwenden: Hallo zusammen, ich muss an meiner Dana 35 Hinterachse, wegen Verschleiß, die Steckwellen erneuern. Und wenn ich schon mal dran bin, möchte ich...
    • Welchen Typ hab ich? Wie erkenne ich das? "Zavoli"

      Welchen Typ hab ich? Wie erkenne ich das? "Zavoli": Hallo zusammen, habe in meinem relativ neu erworbenen XJ 97 eine Zavoli Anlage verbaut. Wie kann ich erkennen, welche bei mir verbaut ist? Im...
    • Welchen V8 5,L Motor habe ich?

      Welchen V8 5,L Motor habe ich?: Hallo zusammen, ich wollte mir jetzt ein paar Serviceteile für meinen V8 5,2 L Motor kaufen. Doch jetzt bin ich mir nicht sicher z.B welche...
    • Welchen Motor habe ich denn nun ganz genau

      Welchen Motor habe ich denn nun ganz genau: Hi zusammen Jetzt wollte ich mir einen neuen Klimakompressor bestellen. Der Lieferant sagt mir jetzt aber das es in meinem Jahrgang zwei...
    Oben