Weihnachten in Schweden/Lappland

Diskutiere Weihnachten in Schweden/Lappland im Reisen und Touren Forum im Bereich Allgemeines; Ich dachte ich teile ein bisschen mit euch unsere Vorbereitung und die Tour nach Schweden über Weihnachten und Silvester. Wir sind meine Frau...

Halbmenschhalbigel

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2022
Beiträge
15
Danke
6
Ich dachte ich teile ein bisschen mit euch unsere Vorbereitung und die Tour nach Schweden über Weihnachten und Silvester.

Wir sind meine Frau, ich und unser Hund.

Aktuell sind wir noch dabei das richtige Gefährt zu finden, dass uns aber natürlich danach noch weiter begleiten wird.
Es soll ein XJ limited werden, mit dem 4l Motor. Wir sind letztens schon eine Probe gefahren, der Zustand war aber für den aufgerufenen Preis miserabel.

Unser Ziel in Schweden ist ein Ferienhaus bei Lyksele.
Es ist unsere zweite Reise nach Schweden, aber das erste Mal das wir soweit nördlich sind und vorallem zu der Jahreszeit.

Wenn ihr also Tipps habt was man beim XJ bei sehr tiefen Temperaturen beachten sollte, freuen wir uns darüber.

Bisher stehen schon auf der Liste:
Schneeketten
Passender Frostschutz für Wischwasser
Ordentliche Winterreifen
Schaufel(Pflicht in Schweden)
Ordentliche Nebelscheinwerfer

Mal sehen was uns noch so einfällt, aber ich freu mich euch auf dem laufenden zu halten und wenn es soweit ist natürlich auch Bilder zu liefern :)
 

Halbmenschhalbigel

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2022
Beiträge
15
Danke
6
So, die Planung der Anreise kommt auch voran.

Wir planen die Anreise in 3 Etappen aufzuteilen, wobei wir die Hälfte der Strecke am ersten Tag fahren wollen.
Der Grund dafür ist, dass wir ab der zweiten Hälfte mit recht schwierigen Witterungsbedingungen rechnen. So haben wir ordentlich Puffer falls es mal nur noch sehr schleppend voran geht.

Die erste Etappe wird daher von Dortmund bis Jönköping gehen, was ca 1100km sind.

Danach geht es am 2ten Tag nach Söderhamn, ca 566km.

Die letzte Etappe sind dann nochmal 469km.

Ich hoffe wir kommen mit der Planung gut durch, da wir uns doch etwas unsicher sind, wie gut man dort durch die verschneiten Straßen kommt, denke aber wir haben so genügend Puffer.
 
multigerd

multigerd

Member
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
1.463
Danke
905
Standort
D-31234
Vertut euch nicht beim Zeitaufwand für die erste Etappe. Wir brauchen von hier (Peine) bis Mellerud am Vänern für 900 km 16 Stunden. Ist ne Gewalttour, die wir heutzutage auf 2 Etappen aufteilen. Die beiden Fähren bringen die Zeitplanung durcheinander.

Meine klare Empfehlung ist die Fähre von Kiel nach Oslo.
 

Halbmenschhalbigel

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2022
Beiträge
15
Danke
6
Hey, danke für deine Einschätzung, wir werden allerdings nicht mit der Fähre fahren, sondern über die Storebeld- und Öresundbrücke.
Fähre ist uns zu stressig, da wir ja wieder Puffer für die Überfahrt einplanen müssen.
So sind wir auch das letzte Mal gefahren, allerdings nur bis Malmö.
Das wird schon nicht ohne und wir planen auch gegen 4 Uhr morgens loszufahren, damit wir das ganze zeitlich gut schaffen.
 
adventuredriver

adventuredriver

Member
Mitglied seit
01.09.2019
Beiträge
201
Danke
377
Fahrzeug
JLU 2.0 Rubicon
Moin, ich habe zwar verstanden das Euch die Fähre zuviel Stress macht, ich gebe trotzdem nochmal was zum draufrumdenken ab. Da ich gerade auch am planen bin hab ich das nebenbei ganz schnell durchgespielt. Hier meine Empfehlung. Dortmund-Kiel, Strassen normalerweise frei und gut planbar über eine Staumelde App. Sollte also wenig Stress geben um die Stunde vorher am Check In zu sein. Ab 18.45 Uhr mit Stenaline entspannt über Nacht nach An 9.15 Uhr Göteborg. Dann nach ausgeschlafener Nacht frisch ans Werk. Das spart euch ca.700km Autobahn, so wie ihr fahren wollt. Sprit und Mautgebühren Brücke sind meiner Ansicht nach gleichzusetzen mit dem Fährticket vielleicht sogar günstiger (Ticket sollte so zwischen 160- 300 Euro liegen zu der Zeit, je nach Tag). Stenaline ist zwar nicht vergleichbar mit Color Line was das Feeling betrifft aber die Kabinen sind sauber, man müsste sich nur relativ schnell kundig tun ob noch Haustierkabienen vorhanden sind. Die sind immer schnell wech. Von da sind es immer noch ca.1100 km bis zum Ziel. Dafür würde ich drei Tage planen, es wird ja auch früh dunkel. Bis in etwas höhe Dalarna sollte es überhaubt keine Probleme mit den Strassen geben. Ab da fangen so langsam die Abschnitte der Schranken an. Heisst, bei extremen Wetterbedingungen gibt es Kolonnenfahrten hinterm Schneepflug her. Sollte der gerade mal weg sein in eure Richtung kann es auch 2 Stunden dauern bis er zurück ist und wieder in Eure Richtung fährt. Solltet ihr nicht unbedingt noch Stockholm oder anderes sehen wollen ist der Inlandsvegen die schönere Route. Die Küste hoch wäre sicherlich die etwas schnellere und einfachere (auch wärmere;).) Route. Es kann schonmal vorkommen das man je weiter nördlich, für 500km mindestens 10 Stunden braucht, wenn man denn auch durchfahren kann. Im Normalfall ist das aber bis zu Eurer Hütte alles Easy sofern nicht eine Woche lang Schneesturm ist. Coole Sache und viel Spass da oben, es ist zu der Jahreszeit ein Traum.
 
adventuredriver

adventuredriver

Member
Mitglied seit
01.09.2019
Beiträge
201
Danke
377
Fahrzeug
JLU 2.0 Rubicon
Übrigends kannst du hier alles aktuelle schauen KLICK was Strassen in Schweden betrifft. Ich persöhnlich nutze das immer wenn ich dort unterwegs bin. Es ist immer auf sehr aktuellem Stand. Auch vorab planen kann man so was vielleicht erst in 14 Tagen ist, das zeigen Routingapp's wohl eher nicht an.
 
Deichschaf

Deichschaf

dodging the reaper
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
1.614
Danke
1.347
Standort
21217
Ich war noch nie in Schweden, aber weiße Weihnacht...das hätte schon was. :cold::xmas:
 
Deichschaf

Deichschaf

dodging the reaper
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
1.614
Danke
1.347
Standort
21217
Naja, beruflich hats mich mal nach Oulu (FIN) verschlagen, da hatte es zu dieser Zeit -30° . Da brennt die Lunge.
 

Halbmenschhalbigel

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2022
Beiträge
15
Danke
6
Lieben Dank für eure Tipps. Die Überlegung mit der Fähre von Rostock nach Stockholm zu fahren, finde ich gar nicht schlecht, leider fahren die aber im 2 tägigem Rythmus, der mit unserer Planung nicht passt. Heißt die fahren leider Mittwochs nicht.
Bei der Fähre von Kiel nach Göteborg, finde ich das man nicht wirklich viel spart und ist daher eher keine Option.
Heißt wir hoffen mal das der Schneepflug auf den letzten beiden Etappen schon durch ist :)

Hat eigentlich einer von euch Erfahrungen mit Schneeketten? Gibt es da was auf das man achten sollte beim kauf und bei der Anwendung? Ich hab bisher noch keinerlei Erfahrungen damit.
 
last try

last try

Member
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
151
Danke
13
Standort
Münster
Ich komme gerade vom Nordkapp und kann Dir die Empfehlung geben die Fähre Kiel - Göteburg zu nehmen. Ihr kommt morgens ausgeruht in Göteburg an und könnt direkt auf die Inlandsvägen. Wir haben mit dem IVECO am ersten Tag 630 km gemacht.
Was Ihr sicherlich nicht vergessen solltet ist eine Standheizung und Spikes. (Schraubspikes) Das Einschrauben hat mich bisher davon abgehalten im Winter in den Norden (Mitte) von Schweden zu fahren.

Ansonsten wünsche ich Euch einen schönen Urlaub und schöne Polarlichter.

Viele Grüße
Matthias
 
Marabou

Marabou

Member
Mitglied seit
29.08.2016
Beiträge
114
Danke
75
Standort
Allgäu
Fahre regelmässig 1-2 Mal im Jahr nach Schweden. Ich nehme bewusst die Fähren Puttgarden-Rødbyhavn und Helsingør-Häsingborg weil ich die Fahrpausen mit Essen und/oder Getränke als Erholung geniesse. Die "Übernacht-Fähren" mag ich nicht.
 

Halbmenschhalbigel

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2022
Beiträge
15
Danke
6
Ein kleines Update: Seit Samstag steht jetzt endlich das passende Fahrzeug vor der Tür. Ein grüner XJ von '94.
Die Strecke Berlin - Dortmund hat auf jedenfall schon viel Freude bereitet, jetzt kommen noch ordentliche Winterreifen drauf, dann kanns los gehen ;)
 
Professore

Professore

Member
Mitglied seit
07.01.2022
Beiträge
393
Danke
234
Fahrzeug
Jeep CJ7
Glückwunsch, ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Cherokee XJ und allzeit gute Fahrt! 👍🏻
 
Thema:

Weihnachten in Schweden/Lappland

Weihnachten in Schweden/Lappland - Ähnliche Themen

  • In 366 Tagen ist Weihnachten. Und es ist überall schon dekoriert. Völlig übertrieben voreilig.

    In 366 Tagen ist Weihnachten. Und es ist überall schon dekoriert. Völlig übertrieben voreilig.:
  • WK2, 3.6 l Benziner als Exoten-Schnäppchen zu Weihnachten

    WK2, 3.6 l Benziner als Exoten-Schnäppchen zu Weihnachten: Bin beim üblichen rumgoogeln auf ein Schnäppchen der besonderen Art gestoßen: auf den bekannten Plattformen werden einige fast (!?!) neue WK2 als...
  • Ein Weihnachtliches Ho HO Ho aus Ravensburg

    Ein Weihnachtliches Ho HO Ho aus Ravensburg: Man Ruft mich Manny, bin Mitte 50 und habe mir diese Woche ein Wrangler Unlimited JK Final Edition 3.6 gekauft. Bin die letzten 6 Jahre ein Nissan...
  • Weihnachts-Compass

    Weihnachts-Compass: Hallo miteinander ! Wünsche allen geruhsame Feiertage und ein schönes Fest, trotz allem, was grade passiert ! Ich hab mir heuer ein...
  • Weihnachten zusammen raus in die Wildnis?

    Weihnachten zusammen raus in die Wildnis?: Hallo zusammen, hatte schon den anderen Thread "Urlaub Weihnachten" mit Spannung angefangen zu lesen, leider ist er ja sehr schnell im Sande...
  • Ähnliche Themen

    Oben