Warnton beim Blinken im Anhängerbetrieb

Diskutiere Warnton beim Blinken im Anhängerbetrieb im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo, ich bin am Samstag das erste Mal mit meinem neuen WK2 im Anhängerbetrieb gefahren und hatte beim Blinken immer diesen lästigen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

blackskipper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2011
Beiträge
44
Danke
3
Standort
Berlin
Hallo,
ich bin am Samstag das erste Mal mit meinem neuen WK2 im Anhängerbetrieb gefahren und hatte beim Blinken immer diesen lästigen Warnton. :angryfire:
Ein Anruf beim Freundlichen hat mich hier leider auch nicht weiter gebracht.
Wie kann man das abstellen?
Wer hat dasselbe Problem?
Oder ist das bei den Amis so Vorschrift???
 
Ralf

Ralf

Member
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
1.349
Danke
135
Standort
BW
Funktionieren denn die Blinker am Anhänger?
Ich hab den Warnton (WH) nur wenn die Blinker nicht funktionieren.
 

hasicruiser

Member
Mitglied seit
17.01.2011
Beiträge
89
Danke
6
Standort
CH - Kt. SG
Da können die "Amis" nichts dafür, das ist wohl eine EU Vorschrift, die Funktion der Beleuchtung des Anhängers wird vom Fahrzeug überwacht, wenn da was nicht funktioniert, dann hört man diesen Warnton...

In CH ist dies zum Glück nicht vorgeschrieben, was den nachträglichen Einbau einer Anhängervorrichtung massiv vereinfacht.....
 

wolke66

Member
Mitglied seit
15.09.2011
Beiträge
2.100
Danke
780
yeep, kann ich nur bestätigen.
Bin mit Hänger gefahren, Adapter auf 7polig dazwischen. Kein Ton. Dann Hänger kurz abgehängt, Adapter drangelassen, Warnton ertönt, wußte auch nicht er wieso .....
 

blackskipper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2011
Beiträge
44
Danke
3
Standort
Berlin
Ja, gut und schön- aber bei mir funktionieren die Blinker und trotzdem gibt es einen Warnton.
Ich habe es bei meinen beiden Anhängern ausprobiert- immer das selbe nervige Piepen...
 

IngoWelz

Member
Mitglied seit
14.07.2011
Beiträge
6
Danke
0
Standort
Cottbus
Habe das Problem beim Ziehen eines Pferdehängers. Dieser ist breiter als der WK2. Ich habe den Eindruck, dass der WK2 "denkt", er wird gerade überholt und müsse den Fahrer warnen. Es blinkte jedenfalls immer das kleine gelbe Dreieck im betreffenden Außenspiegel.
 
Gurti

Gurti

Güllefahrer
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
7.466
Danke
2.643
Standort
OS -Land
Es gibt auch Blinkerüberwachungen bei denen es piept wenn der Blinker am Anhänger funktioniert und schweigt wenn es nicht blinkt. Quasi Piepen anstelle der früher verwendeten Kontrollleuchte. Hat unser FL auch drin.
Wäre demnach in Ordnung, wenn auch lästig. Hat aber wenigstens den Vorteil das es keinen Alarm macht wenn mal der Adapter in der Dose stecken geblieben ist.
 

Jumpy

Gelöscht
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
568
Danke
9
Bisher hat jedes Auto bei mir im Anhängerbetrieb beim Blinken gepiept und es hat auch mich genervt.
Bringt meiner Meinung nach nicht viel.

Nach einem Streit mit der Frau bin ich mal in meinen 5er Kombi eingestiegen, Schalthebel auf "R" und gasgegeben.
:motz:
Bäng hat es gemacht. Tja, so geht es, wenn man so ein kleines Scheissteil von Hänger hat und dieser im Rückspiegel nicht zu sehen ist.
 

robert.eberle

Member
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
633
Danke
49
bei meinem wh hatte ich nie durchgeblickt wann der piept.

mal ging der pieper, mal nicht.

unabhängig ob blinker am hänger ging oder nicht.
 

blackskipper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2011
Beiträge
44
Danke
3
Standort
Berlin
Bei mir piept es sowohl beim Pferdeanhänger mit 12-poligem Stecker als auch beim kleinen Stema HP 550 mit 6-auf12-Adapter.
Gibt es nun Abhilfe oder muss man mit dem nervigen Piepton weiter leben???
 
Gurti

Gurti

Güllefahrer
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
7.466
Danke
2.643
Standort
OS -Land
Also noch einmal: Das piepen ist die vorgeschriebene Funktionskontrolle für die Anhängerblinker, wenn auch nur eine von mehreren Möglichkeiten.
A: Früher wurden die Blinker einfach an den hinteren Fahrzeugblinkern abgezweigt und ein Blinkrelais verwendet das die Mehrbelastung durch die Anhängerblinker erkannt und per Kontrolleuchte am Armaturenbrett angezeigt hat.
Dieses Verfahren würde das Bus - System der meisten Neuwagen nicht mitmachen.
B: Also die andere Möglichkeit mit einem Steuergerät für die Steckdose, die sich wieder in 2 Versionen aufteilt:
1. Der angekoppelte Anhänger wird über den Kontakt für die Nebelschlußleuchte erkannt. Wenn dann die Last für die Anhängerblinker nicht vorhanden ist, wird dem Zugfahrzeug eine defekte Heckblinkerbirne simuliert. Nachteil: auch ein steckengebliebener Adapter wird als Anhänger erkannt.
2. Es wird nur die Last der Anhängerbirne erkannt und mit dem Piepen gemeldet. Vorteil: man kann auch ruhig mal den Adapter stecken lassen.

Für fast alle Versionen gilt: LED - Blinker am Anhänger werden nur dann korrekt erkannt wenn sie mit dem passenden Widerstand versehen sind.

Wer das Piepen also nicht aushalten kann darf sich einen anderen fast kompletten fahrzeugspezifischen E - Satz einbauen lassen. Und ja, wer danach fragen muß sollte das auch lieber nicht selbst machen...
 

blackskipper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2011
Beiträge
44
Danke
3
Standort
Berlin
So, gestern habe ich bei meinen Granny den blöden Pieper abklemmen lassen. Hierbei handelte es sich einfach nur um eine billige Lösung des Herstellers der AHK. Früher wurde beim Nachrüsten einer AHK aufwendig in die Bordelektronik der Fahrzeuge eingegriffen, so dass z:B. über die vorhandenen Anzeigen im Armaturenbrett eine Blinkkontrolle erfolgte. Die geschah zum Teil über teure Steuergeräte. Der Hersteller MVS hat es sich hier einfacher gemacht, und einfach dieses Steuergerät durch einen lästigen aber billigeren Pieper ersetzt.
 

bornheimer47

Member
Mitglied seit
24.09.2008
Beiträge
282
Danke
7
Standort
Bornheim-Rhld.
ich habe ebenso wie "luckyluke" auch keinen Piepton beim Blinken.
Ich habe auch beim :wave: nachgefragt. Der Piepton kommt nur wenn eine Störung
vorliegt. War anschließend auch noch mit dem Anhänger beim TÜV, dort wurde dies mir
bestätigt.
Meine A-kupplung wurde bei meiner Jeep-Werkstatt vor Auslieferung eingebaut.
(AHK von Alko und E-satz von Mopar)
Vllt. liegt es auch am Modell des Elektrosatzes welcher eingebaut worden ist.

Gruß Wolfgang
 
OQ13

OQ13

Member
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
353
Danke
12
der Knackpunkt dürfte der E-Satz sein, gerade in Verbindung mit dem Anhängerpaket, der Rückfahrsensoren usw. muss das alles passen und "richtig" steuern,
daher werde ich auf anraten meiner (seit 13 Jahren sehr zufriedenen und zuverlässigen) Jeep Werkstatt, den orig. Satz von Mopar einbauen.
Aussage des Meisters: "Anhängerkupplung ist egal, E-satz würde ich nicht experimentieren".
 

robert.eberle

Member
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
633
Danke
49
ich hab vorhin extra mal n hänger angehängt.

mit adapter von 13 auf 7.

da piept nix.

angeblich tut sich beim richtigen e-satz nix, wenn ne lampe defekt ist soll das dann im display gezeigt werden!?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Warnton beim Blinken im Anhängerbetrieb

Oben