Wagen startet nicht mehr nach Elektrik-Problem

Diskutiere Wagen startet nicht mehr nach Elektrik-Problem im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo Leute, Problem Nummer eins ist gelöst. Dafür hab ich Problem Nummer zwei. Aber eins nach dem Anderen (der Wagen fuhr heute wieder...
slarti

slarti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2020
Beiträge
102
Danke
37
Standort
Herford
Fahrzeug
Cherokee XJ 2,5 l Benzin Handschaltung 1998
Hallo Leute,

Problem Nummer eins ist gelöst. Dafür hab ich Problem Nummer zwei.


Aber eins nach dem Anderen (der Wagen fuhr heute wieder einwandfrei):

1)Ich hatte ein Masse- UND ein Stromproblem am Schaltkreis für das Pumpenrelais.

Die Stromzufuhr war handfest mit einem gezwirbelten Kabel geflickt worden - darum herum etwas Schrumpfschlauch - fertig. Das war "ein bißchen" korrodiert. Daneben eine blanke Lötstelle des gleichen Kabels(12V!)im Kabelkanal...

Die Masse war auch nicht oK - das Massekabel hatte keine Masse mehr - -also einen Abzweig gebaut und einen neuen Massepunkt geschaffen. Wagen startet und läuft einwandfrei.

Ich hab dann mit meinem Nachschlüssel ohne Chip einmal die Zündung betätigt - - und siehe da: er startet brav und geht nach etwa 2 Sekunden wieder aus. Das WFS-Symbol blinkt. Das hatte ich erwartet nach dem Beitrag von Dir, catmanjag.

Beim nächsten Start mit Chipschlüssel kein Blinken des WfS-Symbols und normaler Start. Alles heile!!!!!



Ich also happy nach Hause (Wagen stand bei einem Freund in der Werkstatt) und gleich mal die ganzen auffindbaren Massepunkte im Motorraum abgeschraubt, Schrauben gesäubert und gebürstet und die Masseanschlußösen gebürstet, so daß alles wieder kontaktfähig war.

Das habe ich
- am Massepunkt Motormasse an der Spritzwand gemacht (Masseband) und
- rechts neben dem Steuergerät mit den beiden Schrauben, die bei mir iunsgesamt 5 Massekabel mit der Karosse verbinden sollen. Jetzt tun sie das wieder recht sicher. Dann noch
- das Haupt-Batterie-Massekabel an der Karosse vorne rechts auf beschriebene Weise gesäubert und neu verschraubt.

Stolz den Wagen gestartet:

2) Problem Nummer zwei tut sich auf: Leerlaufdrehzahl bei knapp 2500 U/min!!!!! Langsam, ganz langsam reduzierte sie sich, als ob der Wagen merkt: Oha, geht ja gar nicht. Am Ende nach einigen Minuten dann ca. 1300U/min im Leerlauf. Immer noch zu hoch, komisch.
Neu gestartet: wieder auf 2500... Und das mehrmals.

Beim Gasgeben reagiert er sofort mit Drehzahlerhöhung.


Als ob ich durch die Masse-Orgie irgendwas erst aus, dann angemacht hätte, das sich jetzt nicht mehr einruckelt... Das Steuergerät zum Beispiel...


Weiß jemand hier Hilfe???

Etwas genervte Bastelgrüße
Christian
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
19.969
Danke
2.532
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Entspann dich erstmal.
Das Symptom ist zwar nicht ganz typisch, aber wahrscheinlich hast Du doch irgendwie das PCM zurückgesetzt. Ich würde jetzt erstmal die Batterie abklemmen, Zündung an, aus, Batterie ran und fahren.
Im Normalfall hält er nach einer solchen Aktion kein Standgas, der Schrittmotor der Standgasregelung muß, vereinfacht gesagt, wieder angelernt werden.
 
Clonecommandercody

Clonecommandercody

Member
Mitglied seit
21.01.2018
Beiträge
2.204
Danke
2.899
Standort
Paderborn
2x
ECU ist resettet, wegen getrennter Masse.

Aber,
Lass den im Stand laufen, bis sich die Drehzahl über den fuel trim und den Leerluftstelller eingeregelt hat.
Kein Gas geben.
Wenn du vorher abstellst, geht die Einregelprozedur von vorne los.
Das kann 15min dauern.
 
slarti

slarti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2020
Beiträge
102
Danke
37
Standort
Herford
Fahrzeug
Cherokee XJ 2,5 l Benzin Handschaltung 1998
2x
ECU ist resettet, wegen getrennter Masse.
Nur mal zum Verständnis: Seit ich den Wagen habe (2015) habe ich schon x mal die Masse von der Batterie getrennt, niemals hat sich das bisher auf die Drehzahl ausgewirkt. Nun ich hatte ja gelesen, daß bei Massetrennung die ECU resettet war: auch die Fahreigenschaften haben sich niemals irgendwie merkbar unterschieden zu vorher.
Was muß die ECU nach Reset denn alles neu lernen?
 
Clonecommandercody

Clonecommandercody

Member
Mitglied seit
21.01.2018
Beiträge
2.204
Danke
2.899
Standort
Paderborn
Die Einspritzzeiten eg. long term fuel trim, short term fuel trim,, das stepping vom Leerlaufsteller.
Je nach Länge der Massetrennung kann das LTFL auch erhalten bleiben. DTCs werden gelöscht, und bei integriertem TCM die Adaption an die Fahrweise.

Wenn der Leerlauf wieder passt, Motor abstellen, neu starten und 50km fahren.
 
slarti

slarti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2020
Beiträge
102
Danke
37
Standort
Herford
Fahrzeug
Cherokee XJ 2,5 l Benzin Handschaltung 1998
2x
ECU ist resettet, wegen getrennter Masse.

Aber,
Lass den im Stand laufen, bis sich die Drehzahl über den fuel trim und den Leerluftstelller eingeregelt hat.
Kein Gas geben.
Wenn du vorher abstellst, geht die Einregelprozedur von vorne los.
Das kann 15min dauern.
So, heute Batterie abgeklemmt, Zündung an, aus, wieder Batterie angeklemmt. Dann angemacht, stehengelassen, Drehzahl auf 2300, nach einigen Minuten auf 1200. Dabei ist er dann für 20 Minuten geblieben. Habe ihn wieder neu gestartet: wieder 2300 U/min.
Tja.
 
schauren

schauren

Glückspilz und ein Alteisen
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.294
Danke
759
Standort
Ungarn
Fahrzeug
XJ
Fahr mal ne Runde. Lass ihn mal alles einregeln. Ist ein alter Mann, der denkt nicht mehr so schnell.
 
slarti

slarti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2020
Beiträge
102
Danke
37
Standort
Herford
Fahrzeug
Cherokee XJ 2,5 l Benzin Handschaltung 1998
Clonecommandercody

Clonecommandercody

Member
Mitglied seit
21.01.2018
Beiträge
2.204
Danke
2.899
Standort
Paderborn
Und wenn es dann immer noch nicht passt, mal nach Falschluft absuchen und den TPS messen.
 
slarti

slarti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2020
Beiträge
102
Danke
37
Standort
Herford
Fahrzeug
Cherokee XJ 2,5 l Benzin Handschaltung 1998
So, gestern Abend den Wagen gestartet, nachdem er erstmal gestanden hat nach der Sache mit der hohen Leerlaufdrehzahl: alles wie immer. Normal. Keine erhöhte Leerlaufdrehzahl mehr. Bin dann ne halbe Stunde gefahren, er nimmt gut Gas an, keine Probleme mit dem Fahren.

Allerdings ist die komplette Cockpitbeleuchtung aus bei Fahrt mit Licht. Incl. der Mittelkonsole und auch dem 4x4-Wahlhebel. das ging bisher.
Immer was Neues...
 
slarti

slarti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2020
Beiträge
102
Danke
37
Standort
Herford
Fahrzeug
Cherokee XJ 2,5 l Benzin Handschaltung 1998
ja, wenn man weiter dreht, geht das Licht im Cockpit an. ist nicht dunkel sondern aus.
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
25.671
Danke
9.321
Standort
GERMANY / NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Hallo Christian,

abgefackelter Lichtschalter ist das. :yes:

Denke mal über eine Relaisschaltung für die Scheinwerfer nach !

Also Relaisschaltung installieren und einen neuen Lichtschalter.

Und die Indianer-Welt ist nicht nur wieder schön, sondern auch hell(er).

Altes und bekanntes Thema...;)

Gruß Micha
 
Zuletzt bearbeitet:
slarti

slarti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2020
Beiträge
102
Danke
37
Standort
Herford
Fahrzeug
Cherokee XJ 2,5 l Benzin Handschaltung 1998
...hab ich schon nach abgefackeltem Lichtschalter in 2028 installiert. :)
 
slarti

slarti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2020
Beiträge
102
Danke
37
Standort
Herford
Fahrzeug
Cherokee XJ 2,5 l Benzin Handschaltung 1998
ähm 2018.
 
slarti

slarti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2020
Beiträge
102
Danke
37
Standort
Herford
Fahrzeug
Cherokee XJ 2,5 l Benzin Handschaltung 1998
Doch, hab den Schalter gewechselt und die Relaisschaltung eingebaut in 2018 bei meinem Jeep. Trotzdem ist jetzt alles dunkel neuerdings, nachdem ich das Pumpenralais neu verdrahtet hatte vor 2 wochen.
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
19.969
Danke
2.532
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Wenn Du die Relaisschaltung an die Scheinwerferleitungen angebunden hast ist die unabhängig von der Instrumentenbeleuchtung. Könnte mir vorstellen daß der Dimmer abgeraucht ist - allerdings macht der nicht von jetzt auf gleich aus, der macht erstmal Disco....
 
slarti

slarti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2020
Beiträge
102
Danke
37
Standort
Herford
Fahrzeug
Cherokee XJ 2,5 l Benzin Handschaltung 1998
Hallo Gemeinde, UPDATE:

Lichtschalter demontiert, durchgemessen, alles schick!
Alle Sicherungen gecheckt: alle heile.




Und nach einigem Schmökern im Forum EIN DRITTES MAL SICHERUNGEN, diesmal gezielt Nummer 6 rechts im Fußraum gecheckt: Steckplatz leer. 😬☠
Ich hatte beim Sicherungscheck die 5A-Sicherung auf den leeren Steckplatz 8 gesteckt... wie doof.

Lösung: jetzt hab ich beide leeren Steckplätze mit einer Dummy-Dicherung belegt, damit sowas NIE WIEDER passiert!!!!!

Kann ich nur jedem empfehlen....
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Wagen startet nicht mehr nach Elektrik-Problem

Wagen startet nicht mehr nach Elektrik-Problem - Ähnliche Themen

  • Oh ja, ich wage es, noch einen Öl Tröt, naja nicht so ganz. Anti-drain Pentastar Ölfilter Kartusche

    Oh ja, ich wage es, noch einen Öl Tröt, naja nicht so ganz. Anti-drain Pentastar Ölfilter Kartusche: Eine Kartusche vor dem Filter die verhindert dass das Öl abläuft.... Was haltet ihr von der Idee? Pentastar 3.2L and 3.6L 2014 to present...
  • Wagen springt nicht mehr an. Fehlercode p 0462

    Wagen springt nicht mehr an. Fehlercode p 0462: Hallo Leute, heute ging mein Dicker beim Rückwärtsfahren auf einmal aus und springt auch nicht mehr an. Laut Display Fehlercode P0462 - da...
  • Bei 4WD Auto zieht der Wagen nach links beim Gas geben

    Bei 4WD Auto zieht der Wagen nach links beim Gas geben: Hallo zusammen, heute morgen ist mir auf der Autobahn bei 100km/h aufgefallen, dass mein Dicker wenn ich ihn auf 4WD Auto stelle, beim Gas geben...
  • Jeep ZJ Innenbeleuchtung zeitweise an bei geschlossenem Wagen - Batterie entladen

    Jeep ZJ Innenbeleuchtung zeitweise an bei geschlossenem Wagen - Batterie entladen: Hallo Jeep Freunde, bei meinem ZG geht nach dem Parken und Abschliessen die Innenbeleuchtung an und aus. Erst ist sie aus wie es sein soll...
  • Sicherung fliegt raus wenn der Wagen Kalt ist :-(

    Sicherung fliegt raus wenn der Wagen Kalt ist :-(: Hallo, ich habe schon das Forum durchwühlt, leider aber keine brauchbaren Infos zu meinem Problem gefunden :-( Ich habe einen Grand Cherokee...
  • Ähnliche Themen

    Oben